AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
27.11.21 - 03:03:34
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Lotus Notes / Domino Sonstiges
| |-+  Companion Products (Moderatoren: eknori, Thomas Schulte, koehlerbv)
| | |-+  DECS ich leg mir die Karten...
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: DECS ich leg mir die Karten...  (Gelesen 3404 mal)
jknoblich
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 78


« am: 10.12.02 - 12:39:14 »

Hallo Leute,
ich versuche mich gerade an DECS und habe ein paar Probleme.

Es läuft ganz gut:
- Tesdokument wird beim Öffnen aktualisiert.

Ich möchte aber dass z.B. die ID in das Dokument geschrieben wird und erst nach Klick auf eine Schaltfläche die restlichen Felder aktualisiert werden.

Geht das mit DECS überhaupt ?

Ich habe ja schon eine DB gebastelt, wo der User per ODBC auf externe Daten zurückgreifen kann. Der Nachteil ist aber, dass jeder User sich die ODBC-Verbindung einrichten muss.
Und das wollte ich mit DECS umgehen, also nur einmal am Server die Verbindung herstellen und dann immer nach Bedarf drauf zugreifen.

Vielleicht kann mir einer mal einen kleinen Anstoss geben oder sagen, wo ich Doks finde, wie ich mit den entsprechenden Schnittstellen im Script hantieren muss.

Gruss
Jens
Gespeichert

Zimmi
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 166


I love YaBB 1G - SP1!


« Antworten #1 am: 11.12.02 - 05:49:28 »

Hallo Jens,

alles habe ich wohl nicht verstanden, aber ich versuch's mal ...

Vielleicht reichen ja ein paar Infos dazu aus ...
Mit der DECS-Admin-DB erstellt du bekanntlicherweise die Verbindungen zu externen Datenquellen und gibst denen auch an, was die für Eigenschaften haben sollen - z.B. lesen, erstellen, schreiben, ändern.
Sobald du diese Verbindungen erstellst hast, nutzt du diese in deiner Applikations-Datenbank für den entsprechenden Zugriff. Hast du in dieser Datenbank das eine oder andere Dokument erstellt, wird auch für das Notesdocument die Notes-ID im Dokument gespeichert.

Oder hast du mit der ID etwas anderes gemeint ?? Huh

Soweit ich informiert bin und ich mich erinnern kann, werden die Feldinhalte direkt beim Öffnen der Dokumente aus der externen Datenquelle in aktualisierter Form geholt.

Ich denke mal, das ist erst einmal ein guten Anfang ...

Falls noch Fragen sind, einfach nochmal posten ...

Grüße von
Zimmi
Gespeichert
jknoblich
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 78


« Antworten #2 am: 11.12.02 - 08:27:43 »

Hab noch Fragen Smiley

Hab mich wahrscheinlich auch nicht ganz richtig ausgedrückt.
Eigentlich will ich folgendes:

Die Daten liegen in einer MySQL-DB vor und werden dort gepflegt.
Per ODBC komme ich an die Daten und kann sie dort per Lotusscript auch auslesen.

Nun will ich aber nicht, dass sich jeder Nutzer die ODBC-Verbindung einrichten muss, um mit der Notes-DB arbeiten zu können.

Also dachte ich mir, nimmst Du einfach die DECS-Schnittstelle, weil ja da die ODBC-Anbindung am Server eingerichtet ist.

Aber DECS kann (soweit ich das momentan überblicke) nur die Daten z.B. beim Öffnen des Dokuments in dasselbe holen.

Das will ich aber so nicht. Ich möchte per Schaltfläche auf die Daten der externen Datenquelle zugreifen.

Kann man DECS so missbrauchen ?

Gruss
Jens
Gespeichert

Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: