AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
18.10.21 - 23:18:03
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Lotus Notes / Domino Sonstiges
| |-+  Java und .NET mit Notes/Domino (Moderatoren: Axel, m3)
| | |-+  guter pro-Netbeans4.1 Artikel
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: guter pro-Netbeans4.1 Artikel  (Gelesen 1625 mal)
Marinero Atlántico
Gast
« am: 13.04.05 - 16:06:57 »

Hallo,

in jüngster Zeit hat es bei Netbeans (die von Sun unterstützte openSores Eclipse Alternative) mit dem 4.1 Release deutliche Fortschritte gegeben. Ich hab das inzwischen auch schon runtergeladen aber nicht installiert. Um ohne Zusatzpackages wie myEclipse auf Eclipse Webanwendungen zu erstellen ist sicher nicht untricky. Netbeans erlaubt hier zur Zeit wohl gerade für Anfänger einen einfacheren Einstieg. Ich behelfe mir z.Zt. mit selbstgeschriebenen Ant-Skripten und der auch etwas fragwürdigen Überzeugung, dass Webanwendungen eh nur ein dünner Layer ist, der sowieso nicht debuggt werden braucht. 
Der Versuch der Eclipse Software foundation mit dem Eclipse Web Tooling Platform (spelling) ist leider immer noch nicht zu gebrauchen.
Der große Vorteil von Eclipse bleibt aber, dass
1. WSAD auf Eclipse basiert und
2. großen openSores Organisationen und Projekte auf Websphere als IDE für Entwicklungstools setzen (Spring, Jboss, Hibernate).
Hier ist jedenfalls der Artikel:
http://javaboutique.internet.com/reviews/netbeans41/

Axel
Gespeichert
Ralf_M_Petter
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1879


Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied


WWW
« Antworten #1 am: 14.04.05 - 08:56:30 »

Hallo Axel!

Ziemlich Cool, früher war ich Netbeans Benutzer und ziemlich überzeugt von Netbeans und alle Welt hat über Eclipse gesprochen. Jetzt musste ich aus beruflichen Gründen. auf WSDc als o Eclipse umsteigen und bin damit auch sehr zufrieden und jetzt schwärmen die ersten schon wieder von Netbeans. Wobei ich auch der Meinung bin, dass Eclipse das eine oder andere Feature fehlt. Nur finde ich den Vergleich des rohen Eclipse mit Netbeans nicht ganz korrekt, da Netbeans wohl eher in der Liga vom WSDc spielt und nicht in der vom rohen Eclipse.

Was meinst du?

Grüße

Ralf
Gespeichert

Jede Menge Tipps und Tricks zu IT Themen findet Ihr auf meinem Blog  Everything about IT  Eine wahre Schatzkiste sind aber sicher die Beiträge zu meinem Lieblingsthema Tipps und Tricks zu IBM Notes/Domino Schaut doch einfach mal rein.
Marinero Atlántico
Gast
« Antworten #2 am: 15.04.05 - 03:41:05 »

Es kommt darauf an, was man macht.
Deshalb wäre ich mit so Begriffen wie roh ein bischen vorsichtig.
Und auch von plug-ins.
Z.B. kann ein Kollege mit Eclipse inzwischen extrem schnell Client Programme als Rich Client Platform plug-ins schreiben (hat das schon 2x gemacht).
JBoss bietet eine auf Eclipse basierte IDE an, die ich demnächst ausprobieren werde. Das ist bestimmt auch nicht roh.
Ich war nur genervt von der Qualität bestimmter plug-ins, gerade im Zusammenhang mit Tomcat Integration. Und MyEclipse (eine plug-in Sammlung für 35 Euro) war mir erstmal zu kompliziert.
Ansonsten find ich Eclipse nach wie vor sehr gut.
Gespeichert
Ralf_M_Petter
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1879


Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied


WWW
« Antworten #3 am: 15.04.05 - 08:55:34 »

Hallo Axel!

Ich meinte eigentlich, dass in dem Artikel Eclipse ziemlich ohne Plugins mit Netbeans verglichen wird. Netbeans ist aber das Hauptentwicklungswerkzeug das Sun anbietet und nicht wie bei Eclipse wo dann jeder die Basis hernimmt und dann eigentlich sein Produkt draus macht. Das Eclipse auch ohne Herstellerspezifische Erweiterung nicht schlecht ist denke ich auch. Mit freien Plugins habe ich auch keine so guten Erfahrungen gemacht. Die Qualität ist meistens noch nicht extrem hoch.

Grüße

Ralf
Gespeichert

Jede Menge Tipps und Tricks zu IT Themen findet Ihr auf meinem Blog  Everything about IT  Eine wahre Schatzkiste sind aber sicher die Beiträge zu meinem Lieblingsthema Tipps und Tricks zu IBM Notes/Domino Schaut doch einfach mal rein.
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: