Autor Thema: Evaluate mit Lotus Script  (Gelesen 3312 mal)

Offline Daniel

  • Senior Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 263
  • Geschlecht: Männlich
  • Schlagzeugtrommelfell
    • My personal Website
Evaluate mit Lotus Script
« am: 15.03.05 - 17:50:37 »
Hallo Zusammen!

Wenn ich diesen Code ausführe (gekürzt)
   eval = Evaluate("@contains(myitem;sEnergietraegerCheck)")

bekomme ich, egal was in den Variablen steht immer 1 zurück.
Was ist da falsch!?!??!

Daniel
« Letzte Änderung: 16.03.05 - 10:10:02 von Daniel »

Offline koehlerbv

  • Moderator
  • Gold Platin u.s.w. member:)
  • *****
  • Beiträge: 20.460
  • Geschlecht: Männlich
Re: Evaluate mit Lotus Script
« Antwort #1 am: 15.03.05 - 18:07:11 »
Such mal hier im Forum nach Evaluate, bitte. Du verwendest irgendwelche Variablen, übergibst diese aber als Bestandteil der Formel und damit nicht deren Inhalte. Weiterhin musst Du beachten, auf welches Document das ausgeführt wird - eventuell muss dieser Parameter auch übergeben werden.

Also: Erstmal bitte Forumssuche benutzen und die Auflösung von variablen Inhalten studieren - es gibt hier zahlreiche Beispiele.

Bernhard

Offline eknori

  • @Notes Preisträger
  • Moderator
  • Gold Platin u.s.w. member:)
  • *****
  • Beiträge: 11.630
  • Geschlecht: Männlich
Re: Evaluate mit Lotus Script
« Antwort #2 am: 15.03.05 - 18:11:25 »
warum dieser Stunt ?? In LS gibt es doch InStr !

Offline koehlerbv

  • Moderator
  • Gold Platin u.s.w. member:)
  • *****
  • Beiträge: 20.460
  • Geschlecht: Männlich
Re: Evaluate mit Lotus Script
« Antwort #3 am: 15.03.05 - 20:09:25 »
Naja, es könnt' auch eine Liste sein, Ulrich.
Ich habe das erstmal "nur" als Verständnisbeispiel für Evaluate gesehen.

Bernhard

Offline Daniel

  • Senior Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 263
  • Geschlecht: Männlich
  • Schlagzeugtrommelfell
    • My personal Website
Re: Evaluate mit Lotus Script
« Antwort #4 am: 16.03.05 - 09:07:59 »
Guten Morgen!

Die Liste ist bereits auseinandergefummelt...!
Ich brauch nur einen schnellen Befehl, der mir überprüft ob ein bestimmter Wert darin vorkommt. Ich weiß nicht, ob da die eingebetteten @ ideal sind - eher nicht.
Ich werd mir mal InStr ansehen!

Oder hat vielleicht jemand einen fix fertigen export, der aus verschiedenen angegebenen Listenwerten alle möglichen Varianten in eine Zeile exportiert?? Das wäre der Überhammer!!

SG

DAniel

Offline scipio

  • Junior Mitglied
  • **
  • Beiträge: 57
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Evaluate mit Lotus Script
« Antwort #5 am: 16.03.05 - 09:20:23 »
Für Strings:

InStr ( "Test Test", "es")

Rückgabe die Position, also 2.
Zudem 0 oder NULL möglich.

Für Arrays:

var = ArrayGetIndex(array, "Wert" )
Rückgabe > Index der Position des gesuchten Wertes bzw. NULL, wenn nicht vorhanden.

Offline Daniel

  • Senior Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 263
  • Geschlecht: Männlich
  • Schlagzeugtrommelfell
    • My personal Website
Re: Evaluate mit Lotus Script
« Antwort #6 am: 16.03.05 - 10:09:48 »
Jep, Danke vielmals!!

Daniel

 

Impressum Atnotes.de  -  Powered by Syslords Solutions  -  Datenschutz