AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
10.04.20 - 08:43:57
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Domino 8 und frühere Versionen
| |-+  ND7: Administration & Userprobleme (Moderatoren: eknori, koehlerbv, m3)
| | |-+  DB/2 Lizenzkosten in ND7
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: DB/2 Lizenzkosten in ND7  (Gelesen 6115 mal)
hjh13
Gast
« am: 08.02.05 - 17:15:16 »

Hallo Forum,

ist eigentlich eine verbindliche Auskunft zu bekommen, ob man für ND7 demnächst DB/2 Lizenzen haben muss oder ob alles mit den zukünftigen Lizenzkosten für ND7 abgegolten ist und der DB/2-Teil für Lotus Domino hierin enthalten ist.

Wir überlegen gerade aus Kostengründen ganz von DB/2 auszusteigen. Gesicherte Erkenntnisse könnten bei diesen Überlegungen eine wichtige Rolle spielen.

MfG
HJH13
Gespeichert
Thomas Schulte
@Notes Preisträger
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4388


Ich glaub mich tritt ein Pferd


« Antworten #1 am: 08.02.05 - 17:17:10 »

Nein, eine DB/2 Lizenz ist aktuell nicht in Notes 7 enthalten. Es gibt wohl eine Trial Lizenz die du anfordern kannst, aber das Teil ist ganz klar auf Shops MIT vorhandener DB/2 gezielt.
« Letzte Änderung: 08.02.05 - 17:25:01 von Thomas Schulte » Gespeichert

Thomas Schulte

Collaborative Project Portfolio and Project Management Software

"Aber wo wir jetzt einmal soweit gekommen sind, möchte ich noch nicht aufgeben. Versteh mich recht, aufgeben liegt mir irgendwie nicht."

J.R.R.Tolkien Herr der Ringe, Der Schicksalsberg

OpenNTF Project: !!HELP!! !!SYSTEM!!  !!DRIVER!!

Skype: thomasschulte-kulmbach
Marinero Atlántico
Gast
« Antworten #2 am: 08.02.05 - 17:24:19 »

Wir überlegen gerade aus Kostengründen ganz von DB/2 auszusteigen.

womit wollt ihr es ersetzen?

nur neugierig.
Gespeichert
Glombi
Gast
« Antworten #3 am: 08.02.05 - 17:38:30 »

Ich frage natürlich provokativ, was DB2 mit Notes zu tun haben soll und warum dafür nur eine Lizenz fällig sein sollte ?
Vielleicht gibt es im Rahmen der Express Lizensierung, die sich ja wohl wieder verändert (kein Wunder) verbesserte Konditionen.

Sollte ich von IBM Infos bekommen, poste ich diese hier natürlich.

Andreas
Gespeichert
hjh13
Gast
« Antworten #4 am: 09.02.05 - 09:17:40 »

Hallo zusammen,

wir haben eigene Entwicklungen, die in ObjektStudio auf DB/2-Basis geschrieben sind und wollen sie mit MySQL ablösen.

Zu ND7 frage ich eigentlich nur vorsichtshalber.
Sind für ND7 in Zukunft evtl. auch DB/2 Client oder Serverlizenzen erforderlich oder Voraussetzung (was ich mir kaum vorstellen kann).

MfG
HJH13
Gespeichert
Glombi
Gast
« Antworten #5 am: 09.02.05 - 09:22:36 »

Die Anbindung an DB2 ist optional. Dass es irgendwann nur noch in DB2 gespeichert wird, davon gehe ich mal nicht aus.
Es macht eigentlich auch nur für diejenigen Kunden Sinn, die schon DB2 haben.

Im Rahmen der Beta 3 Tests von Notes 7 kann man eine Testlizenz von DB2 erwerben, die bis zum Abschluss der Beta Phase von Notes 7 gültig ist. Näheres dazu gibt es auf der IBM Seite zu Notes 7.

Andreas
Gespeichert
BANXX
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 381


Ex Domino Admin --> BlackBerry Pro !


« Antworten #6 am: 09.02.05 - 09:51:12 »

... Sind für ND7 in Zukunft evtl. auch DB/2 Client oder Serverlizenzen erforderlich oder Voraussetzung (was ich mir kaum vorstellen kann).

Clientlizenzen != Notes (z.B. DB/2) werden definitiv nicht notwendig. Ne DB2 Server Lizenz mußt Du dazu kaufen, wenn Du Deine Notes-Datenbanken auf einen DB2 legen willst. Ist ja optional und keine Pflicht...
Gespeichert
hjh13
Gast
« Antworten #7 am: 09.02.05 - 10:06:21 »

Danke für die Antworten

HJH13
Gespeichert
Marinero Atlántico
Gast
« Antworten #8 am: 10.02.05 - 08:36:31 »

Der Vorteil einer Speicherung in DB2 besteht imho darin, dass andere Anwendungen leichter auf diesen Datenbestand zugreifen können und das sich die Anwendungsfall im Bedarfsfall leichter nach J2EE/.NET portieren lässt.
Gespeichert
Semeaphoros
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8152


ho semeaphoros - agr.: der Notesträger


WWW
« Antworten #9 am: 10.02.05 - 10:49:50 »

Der Vorteil einer Speicherung in DB2 besteht imho darin, dass andere Anwendungen leichter auf diesen Datenbestand zugreifen können und das sich die Anwendungsfall im Bedarfsfall leichter nach J2EE/.NET portieren lässt.

Diese Aussage ist aber in der gegenwärtigen Implementation nur mit Beschränkungen gültig. Ein einfaches Ablegen auf DB2 alleine genügt nicht, um von extern via DB2 darauf zugreifen zu können. Der Vorteil liegt eher darin, dass gewisse DB2-Funktionalitäten via Notes erreichbar sind.
Gespeichert

Jens-B. Augustiny

Beratung und Unterstützung für Notes und Domino Infrastruktur und Anwendungen

Homepage: http://www.ligonet.ch

IBM Certified Advanced Application Developer - Lotus Notes and Domino 7 und 6
IBM Certified Advanced System Administrator - Lotus Notes and Domino 7 und 6
Thomas Schulte
@Notes Preisträger
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4388


Ich glaub mich tritt ein Pferd


« Antworten #10 am: 10.02.05 - 10:51:00 »

Der Vorteil einer Speicherung in DB2 besteht imho darin, dass andere Anwendungen leichter auf diesen Datenbestand zugreifen können und das sich die Anwendungsfall im Bedarfsfall leichter nach J2EE/.NET portieren lässt.
Wenn du diese Aussage so triffst, hast du dich mit der Speicherlogik einer Domino Datenbank in einer DB/2 Tabelle noch nicht hinreichend beschäftigt.
Und ob sich das dann leichter portieren lässt wage ich ebenfalls zu bezweifeln.

Da war Jens schneller
Gespeichert

Thomas Schulte

Collaborative Project Portfolio and Project Management Software

"Aber wo wir jetzt einmal soweit gekommen sind, möchte ich noch nicht aufgeben. Versteh mich recht, aufgeben liegt mir irgendwie nicht."

J.R.R.Tolkien Herr der Ringe, Der Schicksalsberg

OpenNTF Project: !!HELP!! !!SYSTEM!!  !!DRIVER!!

Skype: thomasschulte-kulmbach
Semeaphoros
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8152


ho semeaphoros - agr.: der Notesträger


WWW
« Antworten #11 am: 10.02.05 - 10:52:31 »

Ich war zwar schneller, aber Dein Posting  -  Thomas  -  ist eine wichtige Ergänzung meines Posts Wink
Gespeichert

Jens-B. Augustiny

Beratung und Unterstützung für Notes und Domino Infrastruktur und Anwendungen

Homepage: http://www.ligonet.ch

IBM Certified Advanced Application Developer - Lotus Notes and Domino 7 und 6
IBM Certified Advanced System Administrator - Lotus Notes and Domino 7 und 6
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: