AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
16.01.19 - 09:15:11
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News: Wir wünschen allen eine schöne Weihnacht und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Lotus Notes / Domino Sonstiges
| |-+  Companion Products (Moderatoren: eknori, Thomas Schulte, koehlerbv)
| | |-+  Problem mit Webzugriff seit Sametime-Installation
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Problem mit Webzugriff seit Sametime-Installation  (Gelesen 10848 mal)
D. Maute
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 458



« am: 28.10.04 - 13:23:01 »

Hallo!
Seit der Sametime / Instant-Messaging-Installation von Gestern, funktioniert der Zugriff auf die Maildatenbank per Internet-Explorer nicht mehr:

Fehlermeldung beim Aufrufen:

Sametime may not function properly if any of the settings listed below are not enabled.
Cookies are not enabled.

Enable Cookies in your browser settings by performing the following steps:
If you are using Internet Explorer 4:
Go to the View menu.
Select Internet Options...
Select the Advanced tab.
Under Security - Cookies, select an option other than Disable all Cookie use.
If you are using Internet Explorer 5:
Go to the Tools menu.
Select Internet Options...
Select the Security tab.
Click on a zone, either Internet or Local intranet (the bottom right of your main browser window will tell you which one).
Click on Custom Level...
Under Cookies - select an option other than Disable Cookies.

Habe IE 6.x SP1 - dort dann die Sicherheitsstufe auf Minimal gestellt, alle Cookies gelöscht - und es geht trotzdem nicht mehr. Mit meinem "heißgeliebten" Netscape  (7.01) habe ich kein Problem mit dem anzeigen der Seite!

Hat jemand eine Ahnung, wo ich da noch was umstellen muß?

Gruß Dietmar
Gespeichert

1x Server: 8.5.x (engl.) auf MS SRV 2008 R2 unter VMWare
ca. 80 Clients: 8.5.2 (deut.) FP4, 8.5.3 (deut.) FP6 und 9.0.1 (deut.) FP5 SHF106
klaussal
Gast
« Antworten #1 am: 28.10.04 - 13:29:43 »

Zitat
Cookies are not enabled.

Das sollst du machen, nicht die "Plätzchen" löschen.. Grin

klaus
Gespeichert
D. Maute
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 458



« Antworten #2 am: 28.10.04 - 13:39:47 »

Ich habe die Stufe so weit heruntergesetzt, dass ALLES angenommen wird - jedoch gibt es im IE 6.x unten so ein kleines Symbol für den Datenschutzbericht (ein kleines Auge mit einem Einfahrt verboten-Schild) - Wenn ich da drauf klicke steht folgendes drin:
(siehe Bild)
...und deshalb habe ich die Cookies gelöscht...
hat aber nichts gebracht.
Man kann zwar in diesem "Bericht" mit der rechten Maustaste auf Cookies von dieser Seite immer annehmen klicken, aber es wird nicht übernommen...

Eine Idee dazu?
Gespeichert

1x Server: 8.5.x (engl.) auf MS SRV 2008 R2 unter VMWare
ca. 80 Clients: 8.5.2 (deut.) FP4, 8.5.3 (deut.) FP6 und 9.0.1 (deut.) FP5 SHF106
D. Maute
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 458



« Antworten #3 am: 28.10.04 - 14:15:05 »

Nachtrag:
Seit der Sametime-Installation von Gestern kommt eine gelbe Webseite "Lotus Samtime" Log On to Sametime - die war vorher nicht da... ABER - wie gesagt: NUR im Netscape und dort lasse ich Cookies immer auf eine Abfrage auflaufen - kam aber keine...
Gespeichert

1x Server: 8.5.x (engl.) auf MS SRV 2008 R2 unter VMWare
ca. 80 Clients: 8.5.2 (deut.) FP4, 8.5.3 (deut.) FP6 und 9.0.1 (deut.) FP5 SHF106
D. Maute
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 458



« Antworten #4 am: 28.10.04 - 15:01:59 »

Schon wieder eine Teillösung:
Da das gegenseitige "sehen" über Instant Messaging zu unserem anderen Standort nicht klappte (Namensauflösung) hat der Admin im Serverdokument die IP-Adresse des Sametime-Servers eingetragen - dann hat es funktioniert. Jetzt scheint genau das der Stolperstein für unser lokales Netz zu sein.
Der Aufruf von meiner Maildatenbank oder z.B. des Webadmins funktioniert nun, wenn ich im IE die IP-Adresse anstelle des Servernamens verwende!
Allerdings wundert es mich um so mehr, dass es mit dem Netscape-Browser und auf meinem Testrechner auch mit Mozilla mit dem Rechnernamen funktioniert!!!
Gespeichert

1x Server: 8.5.x (engl.) auf MS SRV 2008 R2 unter VMWare
ca. 80 Clients: 8.5.2 (deut.) FP4, 8.5.3 (deut.) FP6 und 9.0.1 (deut.) FP5 SHF106
datenbanken24
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 390


Stammgast


WWW
« Antworten #5 am: 28.10.04 - 15:29:51 »

Das hört sich für mich sehr nach unserem P3P Problem an,

also wenn der Login cookie von Domino ein sogenannter Drittanbieter-cookie ist,
und ab dem IE6 nicht mehr zugelassen wird.

http://www.atnotes.de/index.php?topic=18774.0

Immer dann, wenn in eine Webseite A,
eine weitere Seite B von einem anderen Host (Server) geladen wird, z.B. in einem Frame von A
und diese "Fremd"-Seite dann einen cookie setzen will (z.B. Domino Login-Dialog)-
sieht der IE6 dies als einen sogenannten Drittanbieter-Ccookie an und sperrt sich wehemend.


Möglicherweise ist es bei euch durch die Sametime Installation zu solch einer Konstellation gekommen.

Auch bei uns bekommen wir das rote Datenschutzsymbol nicht weg, wenn unsere Kunden den Login-Dialog unserer Datenbanken in eigene Webseiten integrieren möchten - selbst als wir eine P3P Privacy Police eingerichtet hatten - der dem IE6 sagt, das der Drittanbieter "vertrauenswürdig" ist.

Erst die explizite Zulassung im IE (über das rote Sysmbol) hilft weiter und danach kann man sich einloggen.

Nur das dies niemand weiß - und auch der IE keine Meldung bringt

Was dagegen spricht ist natürlich, dass Du die IE Sicherheits-Stufe auf Minimum gesetzt hast - genau dann sollte das problem nämlich nicht auftreten - das haben wir aber auch noch nicht getestet.

Gruss,
Uwe
Gespeichert

D. Maute
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 458



« Antworten #6 am: 28.10.04 - 16:58:34 »

Ja - ist schon komisch!
Vor allem - wie oben (mit Bild) schon beschrieben - auf das Auge habe ich schon geklickt - ich kann zwar sehen, dass man diese Seite explizit zulassen kann - aber die Einstellung wird nicht gespeichert...
Im Netscape und im Mozilla geht alles wunderbar. Gibt es vielleicht noch irgendwelche Systemrichtlinien am Windows 2003 Server, der da drüber steht???

Also ich mach jetzt mal Feierabend!

Gruß Dietmar
Gespeichert

1x Server: 8.5.x (engl.) auf MS SRV 2008 R2 unter VMWare
ca. 80 Clients: 8.5.2 (deut.) FP4, 8.5.3 (deut.) FP6 und 9.0.1 (deut.) FP5 SHF106
trolli
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 86



« Antworten #7 am: 29.10.04 - 18:25:15 »

Das Problem ist der Underscore in Deinem Hostnamen.

Siehe dazu die Technote:

Title:   
 Sametime: Using an Underscore in the Hostname Causes Error Message: "Cookies are not enabled" in Internet Explorer

 Product:   
 Lotus Sametime > Lotus Sametime Server > 3.x

 Platform(s):   
 Platform Independent

 Date:   
 14.10.2004

 Doc Number:   
 1112062
Gespeichert
Semeaphoros
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8152


ho semeaphoros - agr.: der Notesträger


WWW
« Antworten #8 am: 29.10.04 - 21:59:20 »

Seltsamerweise ist der Underscore bei Internet-Namen ganz generell verboten. Gibt einen RFC dazu, welche Zeichen im Namen zugelassen sind, und da ist der Underscore explizit ausgeschlossen worden. Sad
Gespeichert

Jens-B. Augustiny

Beratung und Unterstützung für Notes und Domino Infrastruktur und Anwendungen

Homepage: http://www.ligonet.ch

IBM Certified Advanced Application Developer - Lotus Notes and Domino 7 und 6
IBM Certified Advanced System Administrator - Lotus Notes and Domino 7 und 6
m3
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8088


Non ex transverso sed deorsum!


WWW
« Antworten #9 am: 30.10.04 - 00:38:18 »

Der Rechnername (der Teil vor dem „linkesten“ Punkt) in einem Domainnamen darf gemäß der RFC2821 [1] bzw. RFC 952 [3] nur aus Buchstaben (A-Z), Ziffern (0-9) und dem Minuszeichen(-) bestehen.
Zitat
A "name" (Net, Host, Gateway, or Domain name) is a text string up
to 24 characters drawn from the alphabet (A-Z), digits (0-9), minus
sign (-), and period (.).  Note that periods are only allowed when
they serve to delimit components of "domain style names".
Somit ist ein Unterstrich in Hostnamen nicht regelkonform, auch wenn er, vor allem in Umgebungen in denen primär Microsoft-Produkte eingesetzt werden, gerne als logischer „Trenner“ innerhalb von Rechnernamen eingesetzt wird. Mehr Informationen finden man auch in RFC1035 [2].

URLs:
[1] http://ftp://ftp.rfc-editor.org/in-notes/rfc2821.txt
[2] http://ftp://ftp.rfc-editor.org/in-notes/rfc1035.txt
[3] http://ftp://ftp.rfc-editor.org/in-notes/rfc952.txt

Allerdings macht auch MS deutlich, dass ein "_" im hostnamen illegal ist:
http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;en-us;149044
http://www.microsoft.com/technet/prodtechnol/winntas/deploy/prodspecs/dnswp2.mspx
Gespeichert

HTH
m³ aka. Martin -- leyrers online pamphlet | LEYON - All things Lotus (IBM Collaborations Solutions)

All programs evolve until they can send email.
Except Microsoft Exchange.
    - Memorable Quotes from Alt.Sysadmin.Recovery

"Lotus Notes ist wie ein Badezimmer, geht ohne Kacheln, aber nicht so gut." -- Peter Klett

"If there isn't at least a handful of solutions for any given problem, it isn't IBM"™ - @notessensai
Semeaphoros
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8152


ho semeaphoros - agr.: der Notesträger


WWW
« Antworten #10 am: 30.10.04 - 06:44:01 »

Genau, das ist das, was ich gemeint habe. Es gibt DNS-Systeme, bei denen der Unterstrich nicht mehr eingegeben werden kann, viele tolerieren ihn aber weiterhin.
Gespeichert

Jens-B. Augustiny

Beratung und Unterstützung für Notes und Domino Infrastruktur und Anwendungen

Homepage: http://www.ligonet.ch

IBM Certified Advanced Application Developer - Lotus Notes and Domino 7 und 6
IBM Certified Advanced System Administrator - Lotus Notes and Domino 7 und 6
D. Maute
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 458



« Antworten #11 am: 02.11.04 - 10:19:37 »

Hallo und OH JE!!!
Ich dachte mir schon lange, dass mich die "Altlasten" irgendwann mal einholen werden  Sad
Das ist eine alte Geschichte - als es in der Firma noch keinen Admin gab, hatten Fremdfirmen VIER (!!!) NT4-PDC's, also auch vier Domains aufgesetzt. Alle mit gegenseitigen Vertrauensstellungen. Mit einigem Aufwand hatten wir drei der PDC's zu Membern der "Hauptdomain" gemacht (Ja - das geht!!! - Mit dem Tool UPromote) - weil auf diesem einen Server Exchange, File- und Printservices lief... Der sollte den Namen eben behalten - und der war nun mal mit einem _ zwischendrin...
Tja - muß wohl doch noch geändert werden...
Mache diese Woche noch Urlaub - werde mich nächste Woche mal damit intensiv auseinandersetzen - ist ja einiges zu beachten, wenn im Prinzip ALLE auf den Server zugreifen und sich dessen Namen ändern soll (geht das überhaupt???)

Gruß Dietmar
Gespeichert

1x Server: 8.5.x (engl.) auf MS SRV 2008 R2 unter VMWare
ca. 80 Clients: 8.5.2 (deut.) FP4, 8.5.3 (deut.) FP6 und 9.0.1 (deut.) FP5 SHF106
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: