AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
19.07.19 - 05:36:41
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Domino 5 und frühere Versionen
| |-+  Administration & Userprobleme (Moderatoren: Axel, eknori, Hoshee, Thomas Schulte)
| | |-+  ein Client - zwei email-adressen
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] 2 Nach unten Drucken
Autor Thema: ein Client - zwei email-adressen  (Gelesen 8548 mal)
wieckie
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 33


Ich liebe dieses Forum!


« am: 29.09.04 - 12:31:29 »

Hallo!

Bei uns braucht eine Kollegin eine zweite email-Adresse, da wir als Dienstleister für eine andere Firma Aufgaben übernehmen. Unser italienischer Lotus Administrator sagte uns nun, wir sollen auf der Arbeitsstation einen zweiten Client installieren und in der AU unter Internet-Mail-Adresse die entsprechende email-Adresse eingeben. Das habe ich jetzt ausprobiert, aber die email kommt immer noch mit der ursprünglichen Kennung an. Müssen noch weitere Einstellungen vorgenommen werden?

Danke

wieckie
Gespeichert
thoge
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 533



« Antworten #1 am: 29.09.04 - 12:49:44 »

Hallo wieckie,

eins ist sicher: einen zweiten Client brauchst Du auf keinen Fall installieren.

Es reicht, auf dem einen Client eine weitere Arbeitsumgebung zu erstellen (im persönlichen Adressbuch -> Arbeitsumgebungen). Schreibt jetzt Deine Kollegin eine eMail, wird die Internet-Adresse angegeben, die der jeweiligen Arbeitsumgebung zugeordnet ist.

Du solltest Dir jedoch noch überlegen, wie eMails, die an die zweite Adresse gerichtet sind, auch in die Mail-DB Deiner Kollegin kommt.

HTH

Thomas
Gespeichert

s 6.5.5 w2k3 5
c 6.5.5 wxpp 180
eknori
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11250


« Antworten #2 am: 29.09.04 - 13:23:18 »

Zitat
Du solltest Dir jedoch noch überlegen, wie eMails, die an die zweite Adresse gerichtet sind, auch in die Mail-DB Deiner Kollegin kommt.
das ist doch einfach; du mußt nur die 2. internetadresse in das Feld UserName im Domino Directory eintragen
Gespeichert
wieckie
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 33


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #3 am: 29.09.04 - 13:40:03 »

Hi!

Danke für die schnellen Antworten. Ich habe bei mir testweise eine zweite Arbeitsumgebung eingerichtet und unter Internet-Mail-Adresse eine andere Adresse angegeben. Beim Empfänger erscheint aber trotzdem im "von-Feld" die "richtige" email-Adresse. Sind weitere Einstellungen nötig?

Danke

wieckie
Gespeichert
eknori
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11250


« Antworten #4 am: 29.09.04 - 13:51:43 »

kannst du eine 2. ID anlegen ? Dann musst du in den Arbeitsumgebungen nur noch eintragen, welche ID verwendet werden soll. Beim Umschalten zieht notes dann automatisch die richtige ID.

Kann es sein, daß R5 die Internetadresse aus dem Domino Directory zieht statt aus dem pers. Adressbuch ?? Bin mir da nicht sicher
Gespeichert
wieckie
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 33


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #5 am: 29.09.04 - 14:40:37 »

Wir können leider selber keine ID`s anlegen. Das macht unser italienischer Großadministrator.

Gruß

wieckie
Gespeichert
Glombi
Gast
« Antworten #6 am: 29.09.04 - 14:45:47 »

Kann es sein, daß R5 die Internetadresse aus dem Domino Directory zieht statt aus dem pers. Adressbuch ?? Bin mir da nicht sicher
Auch in R5 wird der Eintrag aus dem pers. NAB gezogen.
Man kann ja in R6 einstellen, dass der Server INetFrom ignoriert und dann wieder die Internetadresse aus dem Domino Directory nimmt. Ob das in R5 auch schon als Option da war, daran kann ich mich leider nicht mehr erinnern  Roll Eyes

Andreas
Gespeichert
Driri
Gast
« Antworten #7 am: 29.09.04 - 15:36:48 »

Meines Wissens nimmt er die Adresse aus dem Directory nur, wenn in der AU keine angegeben ist.
Gespeichert
Glombi
Gast
« Antworten #8 am: 29.09.04 - 15:42:25 »

sieh mal hier den letzten Beitrag
http://www.atnotes.de/index.php?topic=1670.0

Man kann es so konfigurieren, dass er den Namen in der AU ignoriert.

Andreas
Gespeichert
Driri
Gast
« Antworten #9 am: 29.09.04 - 15:45:08 »

Ah okay, den kannte ich noch nicht.
Gespeichert
wieckie
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 33


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #10 am: 29.09.04 - 15:55:28 »

Wo kann ich jetzt noch ansetzen? Das mit der AU einrichten habe ich versucht, brachte aber keinen Erfolg.

Gruß

wieckie
Gespeichert
thoge
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 533



« Antworten #11 am: 29.09.04 - 16:45:54 »

Hallo wieckie,

zwei Sachen möchte ich noch wissen, und verstehe die Nachfragen bitte nicht falsch.

Nachdem Du die zweite AU erstellt hast, wechselst Du denn auch in diese, bevor Du die neue eMail erstellst?
Welche Adresse wird beim Empfänger angezeigt, wenn Du in beiden AUs die zweite Adresse eingibst?

Viele Grüße

Thomas
Gespeichert

s 6.5.5 w2k3 5
c 6.5.5 wxpp 180
koehlerbv
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20460



« Antworten #12 am: 29.09.04 - 16:49:05 »

... und was steht im Mailfile unter "Dieses Mailfile gehört ..." ?

Bernhard
Gespeichert
wieckie
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 33


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #13 am: 30.09.04 - 10:50:29 »

Hallo Thoge,

1. Ich wechsel definitiv in die neu erstellte AU.

2. Es wird die ursprüngliche email-Adresse angezeigt, nicht die, die unter Internet-mail-adresse eingetragen ist. Die zieht er sich wohl doch irgendwo anders her.

Gruß

wieckie
Gespeichert
Semeaphoros
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8152


ho semeaphoros - agr.: der Notesträger


WWW
« Antworten #14 am: 30.09.04 - 23:01:53 »

Dann ist eben tatsächlich der Gateway so konfiguriert, dass er die INetFrom-Angabe ignoriert, dann kann das nur der Admin des Gateways ändern. Einzig das Aendern der Inet-Adresse im Domino-Directory würde hier Abhilfe schaffen, dabei bleibt aber das Problem, dass das nicht sofort wirksam ist, besonders wenn das Directory dann noch per Replikation auf den Gateway raus muss. Da müsst Ihr mal mit Eurem italienischen Grosswesir ein ernstes Wort reden: Entwder die Gateway-Konfig ändern (wie oben von Andreas Glombi hingewiesen wurde) oder eine zweite ID mit eigenem Personen-Dokument im Directory. Was anderes sehe ich in dieser Umgebung nicht.
Gespeichert

Jens-B. Augustiny

Beratung und Unterstützung für Notes und Domino Infrastruktur und Anwendungen

Homepage: http://www.ligonet.ch

IBM Certified Advanced Application Developer - Lotus Notes and Domino 7 und 6
IBM Certified Advanced System Administrator - Lotus Notes and Domino 7 und 6
Driri
Gast
« Antworten #15 am: 01.10.04 - 09:14:38 »

Dann ist die Empfehlung des Admins aber ziemlicher Käse  Grin
Gespeichert
wieckie
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 33


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #16 am: 01.10.04 - 11:33:00 »

Hallo!

Ich habe jetzt mal an der Arbeitsstation der Kollegin den zweiten Client installiert (so wie mir befohlen Wink, und unter internet-mail-adresse die zweite email-adresse eingetragen, die Sie haben soll. Siehe da, beim Empfänger erscheint diese email-Adresse im "von-Feld".
Jetzt habe ich das nochmal mit der zweiten AU in dem ursprünglichen Client versucht, und das klappt auch.

Also kann ich als Lotus-Anfänger daraus folgende Schlussfolgerung ziehen:

1. Der Tip unseres Administrators mit dem zweiten Client klappt, aber ist eigentlich quatsch, da es auch mit einer weiteren AU komfortabler geht.

2. Unser Groß-Administrator muss etwas serverseitig und userspezifisch für die Kollegin verändert haben, damit es bei ihr geht.


Soweit.........

Gruß

wieckie
Gespeichert
Glombi
Gast
« Antworten #17 am: 01.10.04 - 11:39:09 »

zu 1) Genau, wenn es ein und derselbe User ist, der nur 2 unterschiedliche Internetadressen haben soll, ist ein Client völlig ausreichend.
Einen 2. Client zu installieren ist Schwachfug.

zu 2) Liest er hier mit  Grin

Andreas
Gespeichert
thoge
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 533



« Antworten #18 am: 01.10.04 - 12:54:34 »

Hallo wieckie,

zu 1) genau darauf wollte ich mit meinem ersten Beitrag hinaus

zu 2) vielleicht hat er sich das ganze bei einer guten Tasse Capucchino doch nochmal durch den Kopf gehen lassen

... schön, das es jetzt so klappt, wie Du willst.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas
Gespeichert

s 6.5.5 w2k3 5
c 6.5.5 wxpp 180
ummi
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 151


« Antworten #19 am: 14.08.18 - 16:55:51 »

Hallo zusammen,

ich stehe nun auch vor diesem Problem 1 User sollte unter 2 versch. Adressen Mails versenden.
xy@domaene1.at
xy@domaene2.at

Habe beim Client 2 Arbeitsgumgebungen eingerichtet mit der jeweiligen Emailadresse.
Im Personendokument steht unter "Benutzername" 1x Email1 + 1x Email2 drin.

Wenn Sie nun die Arbeitsumgebung wechselt, wird das Mail immer noch unter der ersten Adresse gesendet.
Was mache ich falsch, oder was muss ich noch anpassen, dass dies klappt?

Wir haben Server 9.0.1 FP10 IF2 + Client ebenfalls 9.0.1

Danke schon mal vorab für Eure Bemühungen.


Schöne Grüße
Claudia


Gespeichert

Server 9.0.1 FP9 / Windows Server 2008 R2 64 Bit
Client 9.0.1 FP7 / Windows 7 + Citrix
Seiten: [1] 2 Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: