AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
22.11.19 - 02:51:23
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Best Practices
| |-+  At Notes Best Practices (Moderatoren: Axel, MartinG, animate, koehlerbv)
| | |-+  [Buchrezension] Lotus Notes and Domino 6 Programming Bible (Benz, Oliver)
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: [Buchrezension] Lotus Notes and Domino 6 Programming Bible (Benz, Oliver)  (Gelesen 12413 mal)
TMC
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3660


meden agan


« am: 26.06.04 - 21:36:18 »

Autor(en):             TMC
Stand:                   26. Juni 2004
Version:                 1.0



1. Meta-Informationen

Titel:               Lotus Notes and Domino 6 Programming Bible
Untertitel:         n/a
Website:            http://www.wiley.com/legacy/compbooks/benz/LotusNotes/index.html
Amazon-Link:      http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/0764526111/uhe/302-0839391-8287246
Kategorien:         Programmierung, Notes/Domino 6
Sprache:            Englisch
Autor(en):         Brian Benz, Rocky Oliver
Publizierung:      2003
Verlag:               John Wiley & Sons
Anzahl Seiten:      1008
ISBN:               0764526111


2. Infos zu den Autoren

Brian Benz is CEO of Benz Technologies, an IBM Business Partner that specializes in building software applications using the unique strengths of the Internet, Domino and XML. In addition to building applications for Notes since 1992 and the Web since 1995, Brian is a frequent presenter and industry conferences including Lotusphere, Advisor DevCons and VIEW seminars, and writes articles for Lotus Advisor, e-Pro magazine and others, as well as RedBooks for IBM. 
Rocky Oliver a Lotus technologies veteran began his "Lotus geek" existence with Lotus Development in 1992. Since then he has led the development team of a large, national consultancy, opened a new branch for a startup, and started his own company. Rocky is a Technical Editor and writer for Lotus ADVISOR magazine. Rocky loves to share his knowledge and experience by speaking often at Lotus technology conventions including Lotusphere, IBM DeveloperWorks Live, and ADVISOR Devcon. He co-authored Teach Yourself LotusScript for Notes/Domino 4.6 (MIS Press, 1997). Siehe auch: www.lotusgeek.com


3. Rezension von Matthias TMC

Gliederung:
Das Buch ist sehr gut gegliedert: Es ist in diverse Teile aufgeteilt (u.a. "LotusScript Language Techniques", "Java Techniques", "Domino Designer", "Automating Applications", etc.), darunter finden sich dann mehrere Kapitel zum jeweiligen Thema.

Schreibstil:
Der Schreibstil der Autoren ist (typisch amerikanisch) unkompliziert und locker; das Buch ist dadurch auch für Leser mit geringen Englisch-Kenntnissen verständlich.

Zielgruppe:
Das Buch eignet sich meines Erachtens sowohl für Neueinsteiger in die N/D Programmierung, als auch für Fortgeschrittene und Umsteiger von R5. Auch für Profis kann das Buch als Nachschlagewerk ("Bible") sehr nützlich sein, es finden sich darin viele Tipps, die sonst nirgends dokumentiert sind.

Inhalte:
Die einzelnen Themen werden dem Leser sehr praxisnah nähergebracht - es werden sowohl Anfänger-Themen wie Frontend/Backend sehr einfach und verständlich dem Leser nähergebracht als auch komplexere Thematiken einfach verständlich wiedergegeben. Zudem sind alle im Buch abgedruckten Scripts per Download auf den Wiley-Seiten verfügbar.
Hilfreich sind auch die zusätzlich eingebrachten Tipps (optisch mit einer Glühbirne gekennzeichnet), die in prägnanter Kürze aufgeführt werden.
Des weiteren sind Änderungen gegenüber R5 mit einem speziellem Icon ("New Feature") gekennzeichnet, was es einem Umsteiger auf ND6 sehr vereinfacht.

Das Versprechen des Buch-Titels, dass dies eine "Bible" sei, wird erfüllt. Man kann das Buch wirklich entweder von Anfang bis Ende durchlesen, oder aber sich einfach nach anhand den gut strukturierten Kapiteln orientieren und sich das heraussuchen, was man gerade braucht.
An entsprechenden Stellen wird auch auf die Designerhilfe verwiesen; bereits im Vorwort wird erwähnt, dass dieses Buch keine Wiedergabe der Designerhilfe ist und diese auch nicht ersetzen kann.

Obwohl in den über tausend Seiten sehr viele Themen ausführlich abgedeckt werden, sind nicht alle Themen hinreichend beschrieben. Beispielsweise kommt meines Erachtens das Thema "Klassen" viel zu kurz und wird in wenigen Zeilen abgehandelt.

Fazit und Bewertung:
Insgesamt gesehen ist das Buch eine Pflicht-Lektüre für jeden Entwickler im N/D - Umfeld. Im Vergleich zu manch anderen Büchern (wie Domino Designer R5 von Raimund Mann oder "Einführung in die LotusScript -Programmierung" vom Addison Wesley Verlag) ist das Buch herausragend und führend - auch wenn manche Themen nicht hinreichend beschrieben wurden, aber dazu wird ein Buch wohl nie ausreichen.


« Letzte Änderung: 06.11.05 - 14:26:47 von TMC » Gespeichert

Matthias

A good programmer is someone who looks both ways before crossing a one-way street.

Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: