AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
06.06.20 - 19:06:18
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Domino 8 und frühere Versionen
| |-+  ND6: Administration & Userprobleme (Moderatoren: eknori, Hoshee)
| | |-+  "Fälschung" von Empfänger-Adressen
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: "Fälschung" von Empfänger-Adressen  (Gelesen 1939 mal)
e2e4
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Beiträge: 127



« am: 04.05.04 - 10:17:02 »

Salut,

ich habe hier bei einigen Clients/Internet-Adressen folgendes Problem:

Die Internet-Adresse an die gesendet werden soll lautet eigentlich:

name@domaene.de

Aber es wird an

name@domaene.deeigenedomaene.de

gesendet. Es gibt wird eine Fehlermeldung erzeugt und die Mail logischerweise nicht zugestellt:

Your document:
   Bericht
   name@domaene.de.eigenedomaene.de
   554 Relay rejected for policy reasons.

Wo wird denn die "eigene Domäne" darein gebastelt? Wie kann ich diesen Effekt abstellen/eingrenzen?

Grüße, e2e4
Gespeichert

Domino-Server Release 6.0.2CF1 for UNIX
Domino-Client Release 6.0.1CF1
Semeaphoros
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8152


ho semeaphoros - agr.: der Notesträger


WWW
« Antworten #1 am: 04.05.04 - 10:56:10 »

Vertehe nicht ganz. Wer sendet? Wer empfängt?
Gespeichert

Jens-B. Augustiny

Beratung und Unterstützung für Notes und Domino Infrastruktur und Anwendungen

Homepage: http://www.ligonet.ch

IBM Certified Advanced Application Developer - Lotus Notes and Domino 7 und 6
IBM Certified Advanced System Administrator - Lotus Notes and Domino 7 und 6
e2e4
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Beiträge: 127



« Antworten #2 am: 04.05.04 - 11:04:59 »

Mal ein Beispiel Smiley

Ich: e2e4@eigenedomaene.de
Irgendwer: adresse@domaene.de

"Ich" sende eine Mail an "Irgendwer". Also

e2e4@eigenedomaene.de an adresse@domaene.de

Die Mail kommt nicht an und ich erhalte ein Fehlerprotokoll mit folgendem Inhalt:

Your document:
   Bericht
   adresse@domaene.de.eigenedomaene.de
   554 Relay rejected for policy reasons.

Und ich wundere mich jetzt wieso die eigenedomaene.de in die Empfängeradresse "eingebastelt" wurde.

Grüße, e2e4
Gespeichert

Domino-Server Release 6.0.2CF1 for UNIX
Domino-Client Release 6.0.1CF1
Semeaphoros
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8152


ho semeaphoros - agr.: der Notesträger


WWW
« Antworten #3 am: 04.05.04 - 11:19:08 »

Jo, merkwürdig, hab ich noch nicht gesehen so etwas. Kannst Du im Serverprotokoll nachvollziehen, wie weit die Message gegangen ist? Vielleicht gibt das Hinweise.
Gespeichert

Jens-B. Augustiny

Beratung und Unterstützung für Notes und Domino Infrastruktur und Anwendungen

Homepage: http://www.ligonet.ch

IBM Certified Advanced Application Developer - Lotus Notes and Domino 7 und 6
IBM Certified Advanced System Administrator - Lotus Notes and Domino 7 und 6
MartinG
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3802



« Antworten #4 am: 04.05.04 - 11:26:07 »

Kann das sein das die Adresse aus der Verzeichnisverwaltung kommt? Oder aus welchem Adressbuch kommt die Adresse?

Gruss
Martin
Gespeichert

Martin
Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht den gleichen Horizont.
KONRAD ADENAUER
e2e4
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Beiträge: 127



« Antworten #5 am: 04.05.04 - 11:49:51 »

Salut,

Zitat
Kannst Du im Serverprotokoll nachvollziehen, wie weit die Message gegangen ist?

04.05.2004 09:00:12   Router: Message 00264296 transferred to 10.10.10.10 for adresse@domaene.de via SMTP
04.05.2004 09:00:37   SMTP Server: Message 002676F4 (MessageID: <OFAAA201FD.CEE20C59-ONC1256E8A.00264296-C1256E8A.002638DE@domaene.de>) received
04.05.2004 09:00:37   SMTP Server: 10.10.10.10 disconnected. 1 message received
04.05.2004 09:00:41   Router: Message 002676F4 delivered to User/Domino Domaene/usw.

Da scheint die Adresse noch zu stimmen und beim Mail-Proxy (10.10.10.10, sendmail) erst verfälscht worden zu sein, oder?

ABER: Versende ich die Mail mit dem Admin-Account (andere Internet-Domäne) kommt sie scheinbar an.

Zitat
Kann das sein das die Adresse aus der Verzeichnisverwaltung kommt? Oder aus welchem Adressbuch kommt die Adresse?

Die Adresse kam aus keinem Adressbuch, sondern wurde durch "Antwort" generiert. Dort war die Adresse noch korrekt.

Grüße, e2e4
Gespeichert

Domino-Server Release 6.0.2CF1 for UNIX
Domino-Client Release 6.0.1CF1
Semeaphoros
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8152


ho semeaphoros - agr.: der Notesträger


WWW
« Antworten #6 am: 04.05.04 - 12:58:32 »

Das sieht tatsächlich so aus, dass das in Notes noch alles korrekt läuft und der Proxy da das Problem macht. Das war beim Antworten. Rein zur Sicherheit, wenn Du neues Mail machst und sendest, passiert das dann auch? Wenn es der Sendmail ist, dann müsste das genauso passieren.
Gespeichert

Jens-B. Augustiny

Beratung und Unterstützung für Notes und Domino Infrastruktur und Anwendungen

Homepage: http://www.ligonet.ch

IBM Certified Advanced Application Developer - Lotus Notes and Domino 7 und 6
IBM Certified Advanced System Administrator - Lotus Notes and Domino 7 und 6
e2e4
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Beiträge: 127



« Antworten #7 am: 06.05.04 - 19:02:03 »

Salut,

ich habe das Problem (+ dessen Lösung Wink) gefunden, der DNS (auf dem auch der sendmail-Proxy läuft) hatte ein Konfigurations-Problem und noch etwas im Cache.

Danke fürs Mithelfen!

Grüße, e2e4
Gespeichert

Domino-Server Release 6.0.2CF1 for UNIX
Domino-Client Release 6.0.1CF1
Semeaphoros
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8152


ho semeaphoros - agr.: der Notesträger


WWW
« Antworten #8 am: 06.05.04 - 19:38:00 »

Das war wirklich ausserhalb von Notes ... fein, dass es jetzt läuft.

Kannst Du den Thread bitte noch auf erledigt stellen? Danke.
« Letzte Änderung: 06.05.04 - 19:39:38 von Semeaphoros » Gespeichert

Jens-B. Augustiny

Beratung und Unterstützung für Notes und Domino Infrastruktur und Anwendungen

Homepage: http://www.ligonet.ch

IBM Certified Advanced Application Developer - Lotus Notes and Domino 7 und 6
IBM Certified Advanced System Administrator - Lotus Notes and Domino 7 und 6
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: