AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
18.09.21 - 22:41:04
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Lotus Notes / Domino Sonstiges
| |-+  Tipps und Tricks (Moderatoren: eknori, fritandr, ata)
| | |-+  [Tipp] PDF direkt im Notes-Dokument öffnen
« vorheriges nächstes »
Seiten: 1 [2] 3 Nach unten Drucken
Autor Thema: [Tipp] PDF direkt im Notes-Dokument öffnen  (Gelesen 46353 mal)
MartinG
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3802



« Antworten #20 am: 06.05.04 - 15:40:43 »

Auf jeden Fall sollte es möglich das Dokument direkt per Aktion zu drucken... - das ist nämlich auch etwas Bullshit bei meiner derzeitigen Lösung. Da habe ich extra eine Aktion mit einer Messagebox eingebaut mit Erklärung wie man beim Drucken vorzugehen hat...

Gruss
Martin
Gespeichert

Martin
Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht den gleichen Horizont.
KONRAD ADENAUER
Driri
Gast
« Antworten #21 am: 06.05.04 - 16:19:03 »

Das Script hier habe ich noch gefunden, damit soll man Anhänge direkt drucken können, habs aber (meine ich) nie benutzt.

Printing attachments with Notes is not very comfortable. You can do it with OLE but you need to know witch software to call.
This way enables you to print using the native software print function.

This function calls a win32 method : ShellExecute; it looks in the registry what soft is linked to the file to print.

 
Declare Function ShellExecute Lib "shell32.dll" Alias "ShellExecuteA" (Byval hwnd As Long, Byval lpszOp As String, _
Byval lpszFile As String, Byval lpszParams As String, Byval LpszDir As String, Byval FsShowCmd As Long) As Long

Declare Private Function GetDesktopWindow Lib "user32" () As Long

Private Const SW_HIDE = 0&

Sub PrintAttachment(doc As NotesDocument)
Dim rtItem As NotesRichTextItem
Dim Scr_hDC As Long
Dim ret As Long
Dim file As String

Set rtItem = doc.GetFirstItem("D_Body")
  If Not rtItem Is Nothing Then
    Forall o In rtItem.EmbeddedObjects
      file = ReplaceSubString ( o.Name , " " , "_" )
      Call o.ExtractFile( "c:\temp\" & file )
      Scr_hDC = GetDesktopWindow()
      ret = shellExecute(Scr_hDC, "print",file,Null ,"c:\temp" ,SW_HIDE)
        If ret <= 32 Then
          Msgbox "An error occurs while printing!"
        End If
      End Forall
    End If
End Sub

Gespeichert
meichhorner
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 616


WWW
« Antworten #22 am: 06.05.04 - 16:22:26 »

Hy,

Symbolleisten ein/ausblenden ist kein Problem.

Auch eigene Aktionen zum Drucken usw. lassen sich realisieren.

Ich habe mir das ding damals ziemlich intensiv angeschaut.
 Wink
Cu
Martin
Gespeichert

Martin Eichhorner
Schulungen zu Lotus Notes Domino 5 & 6 z.B. Westösterreich(A), Ostschweiz(CH), Bodenseeraum(D)
Tip´s, Trick´s, Tools und eine große Linksammlung findest du unter
http://www.eimsolution.net
TMC
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3660


meden agan


« Antworten #23 am: 06.05.04 - 17:08:32 »

Stimmt, Martin E.

Z.B. eine Google-Suche bringt einiges, z.B. http://www.borncity.de/WSHBazaar/News5.htm


Um die Symbolleiste auszublenden reicht bei meiner Beispiel-nsf folgende zusätzliche Zeile:

.....
adobe.LoadFile(strWinTemp & "\" & oFirst.Name) 'launch the adobe acrobat file.....
adobe.setShowToolbar False
.....


Gespeichert

Matthias

A good programmer is someone who looks both ways before crossing a one-way street.

TMC
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3660


meden agan


« Antworten #24 am: 06.05.04 - 19:59:14 »

@Diri:
Danke für Dein Script.
Sowas ähnliches (prinzipiell gleicher Aufruf) nutze ich, um Attachments zu starten.

Man muss allerdings hier unterscheiden: Wir haben hier Adobe Acrobat ActiveX Controls, und keine klassischen Anhänge (auch wenn diese als Basis im Dokument hängen). D.h. es wäre aus Programmierer-Sicht unperformant, diese - bereits geöffneten - Dokumente erneut zu öffnen nur um zu drucken.
Aber hier gibt die ocx auch Möglichkeiten mit.

@all:
Meine Erfahrung zeigt, dass man Office-Dokumente zum Viewen
a) als PDF
b) direkt den Content im Notes RTF
den Usern anbieten sollte.

(b) hat u.a. den Vorteil, dass man Doc-Links direkt integrieren kann.
(a) hat den Vorteil bei Word-Quelle, dass man alle Textverarbeitungs-Eigenschaften von Word ausnutzen kann.

Von Word direkt in Notes würde ich Abstand nehmen - diese sollte der Autor als PDF reinhängen.

Präsentationen, Visio-Charts etc. sollten imho nach wie vor als Attachment rein. Denn diese werden ja vom User meist weiterverwendet in der eigentlichen App. Hier biete ich meinen Usern einen "Launch" - Button direkt über dem RTF.

Ich sehe nicht wirklich den Bedarf, MS-Office-Dokumente direkt in Notes anzuzeigen, wenn ich alle Vor- und Nachteile abwiege.

Gespeichert

Matthias

A good programmer is someone who looks both ways before crossing a one-way street.

MartinG
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3802



« Antworten #25 am: 06.05.04 - 20:28:18 »

Wenn die User das von der Ansicht und vom Handling her mal gewöhnt sind (wie bei uns) ist das Problem das halt vermutlich alles andere nicht mehr akzeptiert wird...

Einen Geschwindigkeitsrausch bekommst Du halt bei der PDF Geschichte nicht, im Gegensatz zu integriertem Office Zeugs. Soll ich Dir (Matthias) mal meine DB mailen damit Du weisst was ich mein?

Gruss
Martin
Gespeichert

Martin
Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht den gleichen Horizont.
KONRAD ADENAUER
TMC
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3660


meden agan


« Antworten #26 am: 06.05.04 - 20:40:42 »

Danke, Martin, brauchst Du eigentlich nicht. Ich denke ich weiß wie Du das implementiert hast.

Der Geschwindigkeitsrausch bei PDF bleibt wirklich aus.

Wir sind mittlerweile auf Dokumentation direkt im Notes-RTF-Dokument umgestiegen.

Die Akzeptanz ist da sehr groß unter Anwendern, weil es halt verdammt schnell ist, Doc-Links möglich sind etc.
Für den Autor ist es eine Umstellung von MS Word auf Notes RT-Feld. Man ist auch bei weitem nicht so schnell in Notes als Power-Word-User. Das ist ein Manko. Aber unter'm Strich hat das eigentlich fast nur Vorteile.
Wir haben auch kommuniziert, dass unsere Lösungen für Bildschirm optimiert sind, und aber trotzdem Ausdruck möglich ist. Da habe ich dann eine separate Druck-Maske.

Formulare etc. die wirklich gedruckt werden müssen biete ich als Attachment an. Der Rest ist wie gesagt als Text direkt im RTF.
Gespeichert

Matthias

A good programmer is someone who looks both ways before crossing a one-way street.

MartinG
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3802



« Antworten #27 am: 06.05.04 - 20:57:45 »

Zitat
Wir sind mittlerweile auf Dokumentation direkt im Notes-RTF-Dokument umgestiegen.

Das hat natürlich schon was - allerdings lässt sich das bei uns vermutlich nicht durchsetzen.  Vor allem die drei Kolleginnen die das hauptsächlich nutzen sind wahre Word-Freaks und denen beizubringen das es auf einmal keinen AutoText, vernünftige Rechtschreibprüfung, vernünftige Tabellen gibt halte ich für wenig ratsam.

Trotzdem vielen Dank für Deinen Super-Tip hier - bei unseren Betriebsvereinbarungen die als PDF eingesetzt werden habe ich das schon im Einsatz...

Gruss
Martin



Gespeichert

Martin
Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht den gleichen Horizont.
KONRAD ADENAUER
TMC
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3660


meden agan


« Antworten #28 am: 06.05.04 - 21:14:41 »

Trotzdem vielen Dank für Deinen Super-Tip hier - bei unseren Betriebsvereinbarungen die als PDF eingesetzt werden habe ich das schon im Einsatz...

Schön, vielen Dank für Deine Rückmeldung. Freut mich, dass meine Lösung im Live-Betrieb umgesetzt wird :-)
Gespeichert

Matthias

A good programmer is someone who looks both ways before crossing a one-way street.

thoge
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 533



« Antworten #29 am: 01.09.04 - 14:13:29 »

Hallo Matthias,

ich bin gerade auf Deine PDF-Lösung gestoßen. So etwas habe ich schön länger gesucht.

Kannst Du folgendes bitte verifizieren:

Ich öffne Deine Datenbank, klicke auf das vorhandene Dokument und aktiviere die Dokumentenvorschau. Drücke ich jetzt "Close PDF", schließt sich mein komplettes Notes in rasanter Geschwindigkeit.

Das Gleiche passiert, wenn ich die Dokumentenvorschau aktiviere, dann wieder deaktiviere und schließlich per Doppelklick das Dokument öffne.

Folgende Umgebung setze ich hier ein:

Windows 2k prof 5.00.2195 SP4
Notes 5.0.11
Adobe Acrobat 5.0.5.26.10.2001

Bekommt man das Ganze überhaupt so hin, dass das PDF-Dokument auch in der Dokumentevorschau angezeigt wird?

Viele Grüße

Thomas
Gespeichert

s 6.5.5 w2k3 5
c 6.5.5 wxpp 180
TMC
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3660


meden agan


« Antworten #30 am: 01.09.04 - 19:50:22 »

Bekommt man das Ganze überhaupt so hin, dass das PDF-Dokument auch in der Dokumentevorschau angezeigt wird?

Ich vermute eher nicht (ohne mir das jetzt im Detail angesehen zu haben).

So schön wie es ist, PDF-Doks direkt im Client anzuzeigen - ich bin wieder davon abgekommen.

Teilweise gabs Probleme mit einem 5.0.11er Client (unter WinXP) und Adobe Acrobat Prof. 5 (mit allen Acrobat SP's).
Beim Öffnen des Dokumentes (nicht: Preview Pane) stürzte immer der Client ab, und Adobe Acrobat hing noch als Prozess drin.
Installierte man die 6er Version des Acrobat, dann klappte es wieder. Dies aber nur bei 2 Rechnern.

Matthias
Gespeichert

Matthias

A good programmer is someone who looks both ways before crossing a one-way street.

MartinG
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3802



« Antworten #31 am: 01.09.04 - 20:15:51 »

Geht mir genauso wie Matthias- die Grundidee ist genial, hatte aber auch bei einigen ganz wenigen Clients hängende Acrobat Prozesse...

Wobei man sagen muss das der Acrobat Reader IMHO auch nicht astrein programmiert ist, da ich immer wieder bei Usern damit Probleme habe. 1-2x Anrufe pro Monat habei habe ich sicherlich.... -wobei ich dann meistens die Browserintegration deaktiviere und dann wirds schon deutlich besser...

Gruss
Martin
Gespeichert

Martin
Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht den gleichen Horizont.
KONRAD ADENAUER
Alexis
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 534


LotusNotes macht süchtig!


« Antworten #32 am: 05.04.05 - 10:17:48 »

Hallo Forum,

nachgefragt aus Intresse:

Ist das Einbinden von anderen Dokumententypen eigentlich vorangetriegen worden?

Und eine andere Frage in dem Zusammenhang:

Welchen Vorteil hat es eigentlich, PDF innerhalb der LN-Oberfläche zu öffnen und nicht in einem eigenen Acrobat-Fenster?

Gespeichert

wenn ich kein Problem hätte, wär' ich nicht hier ---
wenn ich im Forum eine Lösung gefunden hätte, wär' ich nicht hier ---
wenn ich nicht wüsste, dass mir hier fast immer geholfen wird, wär' ich AUCH nicht hier ---
MartinG
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3802



« Antworten #33 am: 05.04.05 - 11:23:10 »

Zitat
Welchen Vorteil hat es eigentlich, PDF innerhalb der LN-Oberfläche zu öffnen und nicht in einem eigenen Acrobat-Fenster? 

Do everything in one place, oder wie heisst der Slogan? Ich selber würde es auch deutlich userfreundlicher finden, allerdings hat die Lösung bei uns immer wieder gehakt, weshalb wir wieder davon weggegangen sind...
Gespeichert

Martin
Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht den gleichen Horizont.
KONRAD ADENAUER
Semeaphoros
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8152


ho semeaphoros - agr.: der Notesträger


WWW
« Antworten #34 am: 06.04.05 - 08:46:14 »

Ist wohl ganz stark auch eine Frage des Arbeiststils, ob man lieber im gleichen oder in einem neuen Fenster arbeiten möchte.
Gespeichert

Jens-B. Augustiny

Beratung und Unterstützung für Notes und Domino Infrastruktur und Anwendungen

Homepage: http://www.ligonet.ch

IBM Certified Advanced Application Developer - Lotus Notes and Domino 7 und 6
IBM Certified Advanced System Administrator - Lotus Notes and Domino 7 und 6
Christopher
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1059


Dumm ist der, der dummes tut.


« Antworten #35 am: 22.04.06 - 16:51:55 »

Hallo TMC,

 ich teste die DB gerade mit LN Client Version 6.5.4 ich bekomme immer die Fehlermeldung Generic LSE Failure (no more info). Kennst Du das Problem?

LG

Christopher
Gespeichert

Client & Server R 5.011
Principal Certified Lotus Professional R5 System Administration
Microsoft Certified Systems Engineer 2000
Microsoft Certified Systems Administrator 2000
Microsoft Certified Systems Administrator 2003
Microsoft Certified Systems Engineer 2003
koehlerbv
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20460



« Antworten #36 am: 22.04.06 - 17:42:06 »

Ich kann das Problem mit 6.5.4 nicht nachvollziehen.

Prüfe die DB nochmal, nachdem Du ein Recompile All gemacht hast. Ansonsten: Versuche, ob der Debugger Dich an die passende Stelle bringt.

Bernhard
Gespeichert
Christopher
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1059


Dumm ist der, der dummes tut.


« Antworten #37 am: 22.04.06 - 18:33:10 »

ja habe ich gemacht wenn ich die DB im Desinger öffne und auf das ActiveX Control geh stürzt der Client sofort ab. Welche Adobe Version hast Du?
Gespeichert

Client & Server R 5.011
Principal Certified Lotus Professional R5 System Administration
Microsoft Certified Systems Engineer 2000
Microsoft Certified Systems Administrator 2000
Microsoft Certified Systems Administrator 2003
Microsoft Certified Systems Engineer 2003
koehlerbv
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20460



« Antworten #38 am: 22.04.06 - 19:01:21 »

Das war wohl die richtige Frage: Unter Version 5 geht es, mit der 7 passiert gleiches wie bei Dir.

Bernhard
Gespeichert
flaite
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Beiträge: 2966


WWW
« Antworten #39 am: 22.04.06 - 21:39:27 »

Die Adobe plug-ins sind wirklich ein ziemlicher Wahnsinn.
Ich meine, es gab da noch einen Trick, dass man das MS-IE plug in geladen hat. Das kann natürlich auch pdfs anzeigen.
Gespeichert

Ich stimm nicht mit allen überein, aber mit vielen und sowieso unterhaltsam -> https://www.youtube.com/channel/UCr9qCdqXLm2SU0BIs6d_68Q

---

Aquí no se respeta ni la ley de la selva.
(Hier respektiert man nicht einmal das Gesetz des Dschungels)

Nicanor Parra, San Fabian, Región del Bio Bio, República de Chile
Seiten: 1 [2] 3 Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: