AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
09.07.20 - 09:27:48
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Best Practices
| |-+  Diskussionen zu Best Practices (Moderatoren: Axel, MartinG, animate, koehlerbv)
| | |-+  FolderReferences - Erfahrungen
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: FolderReferences - Erfahrungen  (Gelesen 3422 mal)
TMC
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3660


meden agan


« am: 22.01.04 - 23:12:23 »

Heute hatte ich mal die Gelegenheit, die von mir erstellte FolderReferences - Doku im Live-Betrieb umzusetzen (R5) - das ganze verlief erfolgreich :-)

Ein User hatte bisher eine Mailfile-Quota von 100 MB, den Rest hatte er archiviert über die Archiv-Funktion.

Nun hatte ich die Aufgabe, die Archiv-DB aufzulösen, und alle Doks wieder rückzuführen in die normale Mail-DB, dabei sollten selbstverständlich alle Doks in den Ordnern bestehen bleiben.

Zusammengefasst:
 - Mailfile 100 MB, ca. 2000 Doks, etwa 150 Folder
 - Archiv-DB 800 MB, ca. 12000 Doks, etwa 250 Folder

Das ganze klappte wunderbar.

Erst mal hab ich die Archiv-DB bearbeitet mit den erwähnten Scripts (References nachträglich gesetzt, die Foldernamen in ein Feld geschrieben), das gleiche dann sicherheitshalber mit dem normalen Mailfile auch nochmal.
Dann die Doks rübergeschoben vom Archiv ins normale Mailfile, Refresh-Script gestartet, und danach noch die FolderRef in der DB deaktiviert und dann die bei FolderRefs benötigten Items gelöscht (und das Hilfsitem "FolderName").

Wartezeiten:
Habe das ganze lokal gemacht ohne Stoppuhr, bei der Archiv-DB haben die Script schon mal jew. 2-3 Minuten gebraucht. In Summe Zeitaufwand: Ca. 30 Minuten (ich habe da aber noch keine Routine, und musste noch ein Script schreiben, das die Items zum Schluss wieder löscht).

Noch ein Tipp: Bevor der User rumzickt: Ihm vorher sagen, dass seine Mails alle danach wieder "rot" sein werden nach der Aktion, nicht dass er erwartet, dass ich die (un)gelesenen Markierungen auch noch berücksichtigt habe in den Scripts :-)


Nun würde mich freuen, dass Ihr Eure Erfahrungen damit auch hier postet.

Matthias
« Letzte Änderung: 26.01.04 - 23:24:33 von TMC » Gespeichert

Matthias

A good programmer is someone who looks both ways before crossing a one-way street.

theBastian
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 466



« Antworten #1 am: 02.04.04 - 14:18:05 »

Hallo,

habe mich heute auch mal unter LN 6.5 mit dem Thema beschäftigt. Hier steht zB. in der Hilfe:

The database must have the $FolderInfo and $FolderRefInfo hidden views to support folder references. These views can be copied from the mail template.

Also entweder ist da ein Unterschied zwischen 5 (Folder) und 6 (View) oder einfach ein Schreibfehler. Weiterhin sind in der 6er Schablone die Views standardmäßig dabei.

cu
Sebastian
« Letzte Änderung: 02.04.04 - 14:18:43 von SKL74 » Gespeichert

Domino, Notes, Sametime
TMC
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3660


meden agan


« Antworten #2 am: 02.04.04 - 17:35:26 »

Hallo Sebastian,

danke für Dein Feedback!

Folder ist in der Tat ein Schreibfehler von mir, und solte View heissen.

Des weiteren schreibe ich von "$FolderRef" und "FolderRefInfo", richtig wäre aber "$FolderInfo" and "$FolderRefInfo".
Im R5-Mailtemplate sind die Views auch standardmässig dabei, aber nicht wenn man eine neue DB erzeugt.

Werde ich heute noch korrigieren.

Zitat
Weiterhin sind in der 6er Schablone die Views standardmäßig dabei.
Das ist auch bei R5 so, wenn Du das auf das Mail-File beziehst. Wird aber in R5/R6/R6.5 eine neue DB erstellt, gibt es nur die View "Untitled".

Grüße,
Matthias
Gespeichert

Matthias

A good programmer is someone who looks both ways before crossing a one-way street.

Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: