AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
07.12.21 - 04:45:44
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Lotus Notes / Domino Sonstiges
| |-+  Java und .NET mit Notes/Domino (Moderatoren: Axel, m3)
| | |-+  Zeilenumbruch in Notes von Java
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Zeilenumbruch in Notes von Java  (Gelesen 3157 mal)
Pinhead
Frischling
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 23


Doh


« am: 08.12.03 - 14:32:11 »

Hallo,

ich habe eine JSP Seite und auf der gibt es eine Textarea. In diese Text Area gebe ich einen Text mit Zeilenumbrüchen ein.
Aus diesem Feld wird in Java ein String gefüllt. Dieser wiederrum wird in ein Dokument in einer NotesDatenbank geschrieben.
Leider gehen dabei aber die Zeilenumbrüche verloren und in dem Notesdokument sind Steuerzeichen vorhanden.

Wie bekomme ich es hin, das der Text in Notes genauso aussieht wie ich in auf der JSP eingegeben habe.

Danke
Gespeichert
Axel Janssen temp
Gast
« Antworten #1 am: 08.12.03 - 17:46:31 »

Hallo Pinhead,

das Verschwinden der Zeilenumbrüche kann an mehreren Stellen der Anwendung geschehen. Es ist nicht ganz einfach, dies per Ferndiagnose herauszufinden.

Ich glaube nicht, dass der Fehler an Servlets/JSP liegt:

die Frage ist, wie wird die Eingabe aus der Servlet/JSP Anwendung in Java verarbeitet.

Falls diese Anwendung - wie es normal ist - nach der Model View Architecture aufgebaut ist, sollte die aus dem JSP-generierte Seite nach dem Absenden durch den Anwender an ein Controller-Servlet geschickt werden, die dann die Kontrolle an Business-Klassen übergibt, die sich um die Integration mit Notes kümmern?
Oder wie läuft das? Domino Custom Tags?

Kurz bevor der String dort an Notes gesendet wird, müsstest du den String einmal ins log schreiben. Dies ist bei Domino Custom Tags vielleicht nicht so ganz einfach oder völlig unmöglich.
<quick_rant>
Das gesamte Web von Tierra del Fuego bis Wladiwostok schreit, dass man nicht aus dem JSP im Presentation Layer auf den Persistence Tier/Datenbank durchgreifen soll. Nicht so Iris, die es ja ihren Entwicklern soooo einfach machen wollen.
</quick_rant>

Ein relativ wahrscheinlicher Kandidat für den Fehler ist das in der JSP enthaltene Html-Eingabefeld (wohl eine Textarea?). Versuche die mal mit dem Attribut wrap="physical" zu schreiben:
Code:
<textarea name="physical" cols="30" rows="3" wrap="physical">
zumindest mit dem IE. Offenbar existieren hier Browserinkopatibilitäten:
http://selfhtml.teamone.de/html/formulare/eingabe.htm#bereiche_umbruch
 




Gespeichert
animate
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Beiträge: 1540


Uh, I'm just gonna go find a cash machine.


WWW
« Antworten #2 am: 08.12.03 - 18:55:53 »

es könnte auch sein, dass die Zeilenumbrüche nicht verschwinden, sondern von Notes nur falsch interpretiert werden.
Du könntest versuchen, herauszufinden, welche Steuerzeichen (ASCII-Code) da angezeigt werden und dann diese in einer Eingabeübersetzungsformel durch Notes-Zeilenumbrüche zu tauschen.
Gespeichert

Thomas

Fortunately, I'm adhering to a pretty strict, uh, drug, uh, regimen to keep my mind, you know, uh, limber.
Pinhead
Frischling
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 23


Doh


« Antworten #3 am: 09.12.03 - 08:58:54 »

Danke ich habs hinbekommen
Gespeichert
Axel Janssen temp
Gast
« Antworten #4 am: 09.12.03 - 10:06:22 »

kannst du uns bitte mitteilen wie  Huh
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: