Autor Thema: Klasse für Word-Automation  (Gelesen 44425 mal)

Offline Axel

  • Freund des Hauses!
  • Gold Platin u.s.w. member:)
  • *****
  • Beiträge: 8.658
  • Geschlecht: Männlich
  • It's not a bug, it's Notes
Klasse für Word-Automation
« am: 20.10.03 - 12:50:44 »
Hi,

um die Automation und den Datenaustausch von Notes nach Word zu vereinfachen habe ich mir ein paar Klassen geschreiben. Sie stellen Grundfunktionen, wie z.B. Erstellen von Dokumenten auf Basis von Vorlagen, Datenübergabe, Formatieren von Text und Serienbrieffunktion zur Verfügung. Diese Klassen will ich euch nicht vorenthalten.

Die Demo-DB findet ihr hier: http://atnotes.de/index.php/topic,51236.msg329259.html#msg329259

Edit: Link entfernt und Verwies auf Thread im Forum eingerichtet.

Axel
« Letzte Änderung: 17.03.11 - 15:13:58 von Axel »
Ohne Computer wären wir noch lange nicht hinterm Mond!

Offline eknori

  • @Notes Preisträger
  • Moderator
  • Gold Platin u.s.w. member:)
  • *****
  • Beiträge: 11.627
  • Geschlecht: Männlich
Re:Klasse für Word-Automation
« Antwort #1 am: 20.10.03 - 12:57:53 »
gute Arbeit, besten Dank !!

Offline Axel

  • Freund des Hauses!
  • Gold Platin u.s.w. member:)
  • *****
  • Beiträge: 8.658
  • Geschlecht: Männlich
  • It's not a bug, it's Notes
Re:Klasse für Word-Automation
« Antwort #2 am: 20.10.03 - 17:19:40 »
Hi,

danke für die Blumen.  ;D ;D :-*

Eine Erweiterung habe ich schon in der Schublade. Wenn sie "salonfähig" ist, wird sie veröffentlicht.

So eine Klasse gibt's in Ansätzen auch schon für Excel. Ist aber noch nicht ganz reif.

Axel

 
Ohne Computer wären wir noch lange nicht hinterm Mond!

Offline Semeaphoros

  • Gold Platin u.s.w. member:)
  • *****
  • Beiträge: 8.152
  • Geschlecht: Männlich
  • ho semeaphoros - agr.: der Notesträger
    • LIGONET GmbH
Re:Klasse für Word-Automation
« Antwort #3 am: 20.10.03 - 17:33:05 »
Ja, kann mich Ulrich anschliessen, gute Arbeit, danke.

Eine Frage: Aktivieren in Vollbild, funktioniert das korrekt, wenn mehrere Word-Fenster offen sind?

Den Destruktor solltest Du entweder weglassen oder dann DELETE objWord. Das Setzen auf Nothing könnte theoretisch zu einem Memory-Leak führen.
Jens-B. Augustiny

Beratung und Unterstützung für Notes und Domino Infrastruktur und Anwendungen

Homepage: http://www.ligonet.ch

IBM Certified Advanced Application Developer - Lotus Notes and Domino 7 und 6
IBM Certified Advanced System Administrator - Lotus Notes and Domino 7 und 6

Axel Janssen temp

  • Gast
Re:Klasse für Word-Automation
« Antwort #4 am: 20.10.03 - 17:47:15 »
 danke 8)
« Letzte Änderung: 20.10.03 - 17:47:34 von Axel Janssen temp »

Offline fritandr

  • Global Moderator
  • Gold Platin u.s.w. member:)
  • *****
  • Beiträge: 736
  • Geschlecht: Männlich
  • Höre nie auf besser zu werden...
    • KAMMACHI Consulting GmbH
Re:Klasse für Word-Automation
« Antwort #5 am: 21.10.03 - 14:09:46 »
Hallo Axel,

schön mal wieder ein paar Beiträge von Dir zu sehen.

Nervt Dich .NET so, daß Du hier Klassen zur Verfügung stellen kannst/musst?
Auf alle Fälle ein herzliches Dankeschön für die tolle Muster-DB  ;D .

Viele Grüße
Andreas

Andreas Fritz

Offline Axel

  • Freund des Hauses!
  • Gold Platin u.s.w. member:)
  • *****
  • Beiträge: 8.658
  • Geschlecht: Männlich
  • It's not a bug, it's Notes
Re:Klasse für Word-Automation
« Antwort #6 am: 21.10.03 - 16:21:14 »
Hi,

vielen Dank für die vielen positiven Reaktionen. Das ermutigt weiter zu machen. Mal sehen was so in der Zukunft noch aus der Feder fließt. Viel hängt auch von den konkreten Anforderungen in der Firma ab.

@Semeaphoros
Vielen Dank für den Hinweis


@fritandr

Zitat
schön mal wieder ein paar Beiträge von Dir zu sehen.

Ich kämpfe immernoch gegen eine heimtückische Krankheit, so dass ich ein bisschen gehandicapt bin. Bin schon seit ca. 8 Wochen krank geschrieben. Sowie es mir einigermaßen geht befasse ich mich ein wenig mit der Materie um drin zu bleiben. Ich hoffe aber, dass ich das Schlimmste überstanden habe.

.Net nervt durchaus nicht. In finde es sehr interessant sich damit zu beschäftigen, wenn auch im Moment nur auf Anwendungsebene (also ohne Internet). Aber Notes bleibe ich auf jeden Fall treu solange wie es in der Firma eingesetzt wird. Ausserdem gibt es die Klasse schon einige Zeit und sie hat mir schon gute Dienste geleistet. Fast alles was bei uns aus Notes-Datenbanken heraus gedruckt wird, Korrespondenz, Referenzlisten u.ä. habe damit realisiert.

Axel


« Letzte Änderung: 21.10.03 - 16:24:48 von Axel »
Ohne Computer wären wir noch lange nicht hinterm Mond!

Offline Axel

  • Freund des Hauses!
  • Gold Platin u.s.w. member:)
  • *****
  • Beiträge: 8.658
  • Geschlecht: Männlich
  • It's not a bug, it's Notes
Re:Klasse für Word-Automation
« Antwort #7 am: 22.10.03 - 13:19:05 »
Ja, kann mich Ulrich anschliessen, gute Arbeit, danke.

Eine Frage: Aktivieren in Vollbild, funktioniert das korrekt, wenn mehrere Word-Fenster offen sind?


Hi,

ich hab's mal probiert. Es wird immer das richtige Fenster, auch wenn mehrere offen sind, aktiviert.


Axel
Ohne Computer wären wir noch lange nicht hinterm Mond!

Offline Semeaphoros

  • Gold Platin u.s.w. member:)
  • *****
  • Beiträge: 8.152
  • Geschlecht: Männlich
  • ho semeaphoros - agr.: der Notesträger
    • LIGONET GmbH
Re:Klasse für Word-Automation
« Antwort #8 am: 22.10.03 - 15:33:50 »
Manchmal darf man dann doch auch über MS staunen ....


Ach so, ist eigentlich klar, über die Object-Variable hat Notes natürlich ein Handle zum betreffenden Word-Window, deshalb funktioniert es, ich war der irrigen Annahme ausgegangen, dass das über den Titel zu geschehen hat (wie das bei VBA zum Teil funktioniert und mir dort schon gewaltig Schwierigkeiten bereitet hat, wenn man mehrere Dokumente gleichzeitig halten muss). Danke fürs Ausprobieren.
Jens-B. Augustiny

Beratung und Unterstützung für Notes und Domino Infrastruktur und Anwendungen

Homepage: http://www.ligonet.ch

IBM Certified Advanced Application Developer - Lotus Notes and Domino 7 und 6
IBM Certified Advanced System Administrator - Lotus Notes and Domino 7 und 6

Offline Axel

  • Freund des Hauses!
  • Gold Platin u.s.w. member:)
  • *****
  • Beiträge: 8.658
  • Geschlecht: Männlich
  • It's not a bug, it's Notes
Re:Klasse für Word-Automation
« Antwort #9 am: 23.10.03 - 10:32:33 »

Den Destruktor solltest Du entweder weglassen oder dann DELETE objWord. Das Setzen auf Nothing könnte theoretisch zu einem Memory-Leak führen.


Hi,

ich hab's mal getestet. Ich darf im Destruktor nicht DELETE objword verwenden. Sonst bekomme ich eine Fehlermeldung "Illegal Delete".

Meines Wissen wird, mit der Zuweisung von Nothing eine Variable als ungültig gekennzeichnet und Notes schmeißt sie bei nächster Gelegenheit aus dem Speicher. Ich werde mal noch ein bisschen auf die Suche gehen. Vielleicht finde ich ja noch ein paar Infos. Für den Fall das, werde ich es euch wissen lassen.

Ich setze die Klasse bisher in mehrere Datenbanken ein und diese werden intensiv genutzt. Mir sind bisher noch keine Schwierigkeiten untergekommen.

Axel
Ohne Computer wären wir noch lange nicht hinterm Mond!

Offline Semeaphoros

  • Gold Platin u.s.w. member:)
  • *****
  • Beiträge: 8.152
  • Geschlecht: Männlich
  • ho semeaphoros - agr.: der Notesträger
    • LIGONET GmbH
Re:Klasse für Word-Automation
« Antwort #10 am: 23.10.03 - 11:13:27 »
Dann lass das Ding am besten weg. Wahrscheinlich darf man in dem Falle den Delete gar nicht innerhalb der Class verwenden, würd ich mal meinen. Notes sollte allerdings die Members einer Klasse auch wirklich selber korrekt abräumen, ohne dass man das im Destructor nochmal machen müsste
Jens-B. Augustiny

Beratung und Unterstützung für Notes und Domino Infrastruktur und Anwendungen

Homepage: http://www.ligonet.ch

IBM Certified Advanced Application Developer - Lotus Notes and Domino 7 und 6
IBM Certified Advanced System Administrator - Lotus Notes and Domino 7 und 6

Offline Doc

  • Frischling
  • *
  • Beiträge: 49
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
    • Little Blog
Re: Klasse für Word-Automation
« Antwort #11 am: 06.01.05 - 13:16:02 »
Hallo Notes Gemeinde,
hab die class von Axel nun auch einmal versucht, aber ich bekomme einen Fehler, den ich nicht verstehe.

Fehler Hinweis:  "Microsoft Word:  Das angeforderte Element ist nicht in der Sammlung vorhanden".

Word öffnet sich im Hintergrund mit der "Brief.dot" jedoch ohne die Maskenfelder zu füllen.

Ich weiss der letzte Beitrag ist schon etwas länger her zu diesem Thema aber, vielleicht hat ja jemand einen Tipp. Mit der Demo Datenbank funktioniert es hingegen einwandfrei.
Gruss
Werner

Notes Server Version: 5.07    Eng on NT4
Notes Client  Version: 5.02c   Deutsch

Offline Axel

  • Freund des Hauses!
  • Gold Platin u.s.w. member:)
  • *****
  • Beiträge: 8.658
  • Geschlecht: Männlich
  • It's not a bug, it's Notes
Re: Klasse für Word-Automation
« Antwort #12 am: 06.01.05 - 18:15:56 »
Hi,

das kann zum Beispiel eine fehlende Textmarke oder ein fehlendes Formularfeld sein. Überprüfe mal deine Fromularfelder und deinen Code, ob die Namen der Formularfelder und die Schreibweise im Code identisch sind.

Du kannst auch mal den Code posten. Markiere bitte die Stelle an der der Fehler auftritt. Das lässt sich mit dem Debugger einfach feststellen.

Axel
 
Ohne Computer wären wir noch lange nicht hinterm Mond!

Offline Doc

  • Frischling
  • *
  • Beiträge: 49
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
    • Little Blog
Re: Klasse für Word-Automation
« Antwort #13 am: 10.01.05 - 08:43:28 »
Hallo Axel,
danke für die Antwort, hatte bis jetzt noch keine Zeit, werde es mir heute mal ansehen und nach deinen Angaben prüfen.

Gruss
Werner


Gruss
Werner

Notes Server Version: 5.07    Eng on NT4
Notes Client  Version: 5.02c   Deutsch

Offline adminnaddel

  • Gold Platin u.s.w. member:)
  • *****
  • Beiträge: 819
  • Geschlecht: Männlich
  • What a wonderful girl, so beautiful und se....;-)
Re: Klasse für Word-Automation
« Antwort #14 am: 25.04.05 - 08:56:21 »
Hallo liebe Gemeinde,

da auch mein Chef nun mit Serienbriefvorlagen arbeiten möchte, möchte ich es nicht auslassen zur bereitgestellten NotesToWord zwei Fragen zu stellen ;D

1) Ist es schon jemandem gelungen mehrere Vorlagen zur Verfügung zu stellen? Sprich eine Auswahl zu erhalten?

2) Adressauswahl auf das persönliche bzw öffentliche Adressbuch?! Hier sind leider Personinformationsdokumente vorgegeben die einen Pflegeaufwand beinhalten!

Vielen Dank für euer feedback

lg
Andy

Offline Axel

  • Freund des Hauses!
  • Gold Platin u.s.w. member:)
  • *****
  • Beiträge: 8.658
  • Geschlecht: Männlich
  • It's not a bug, it's Notes
Re: Klasse für Word-Automation
« Antwort #15 am: 25.04.05 - 09:10:12 »
Hi,

zu 1.
Da gibt es zwei Möglichkeiten.

1. Die Vorlagen im Filesystem (z.B. auf dem Server) zur Verfügung stellen und eine Auswahlliste (z.B. Prompt) fest verdrahten.
 
2. Das ist die komfortablere Alternative. Man legt sich Dokumente an mit jeweils der Vorlage in einem RTF-Feld und einem sprechenden Titel in einem Textfeld. In einer Picklist (oder Prompt) lässt man den User auswählen und löst die entsprechende Vorlage in ein temp. Verzeichnis.


zu 2.

Die mitgelieferte DB dient nur zu Demozwecken wie die Methoden der Klasse einzusetzen sind. Eine Integration in die Notes-Adressbücher sollte ohne Probleme machbar sein.


Axel
Ohne Computer wären wir noch lange nicht hinterm Mond!

Offline adminnaddel

  • Gold Platin u.s.w. member:)
  • *****
  • Beiträge: 819
  • Geschlecht: Männlich
  • What a wonderful girl, so beautiful und se....;-)
Re: Klasse für Word-Automation
« Antwort #16 am: 25.04.05 - 12:14:51 »
Danke @ Axel ...

doch eines würde mich noch immer interessieren! Im strVorlage = FileDetach("Serienbrief") ist ein die Vorlage hinterlegt. Wenn ich nun die Vorlage doppelle und die Vorlage in "Sereinbrief2" umbename und strVorlage = FileDetach("Serienbrief") durch strVorlage = FileDetach("Serienbrief2") ersetze, funzt die Geschichte leider nicht!

Object Variable not set .... !!

Warum das? Was habe ich übersehen?

lg
Andy

Offline Axel

  • Freund des Hauses!
  • Gold Platin u.s.w. member:)
  • *****
  • Beiträge: 8.658
  • Geschlecht: Männlich
  • It's not a bug, it's Notes
Re: Klasse für Word-Automation
« Antwort #17 am: 25.04.05 - 13:08:36 »
Hi,

hast du auch den Titel des Dokumentes, an dem die Vorlage hängt entsprechend umbenannt? Der Parameter von FileDetach ist nicht der Dateiname, sondern der Titel des Dokumentes.


Axel
 
Ohne Computer wären wir noch lange nicht hinterm Mond!

Offline adminnaddel

  • Gold Platin u.s.w. member:)
  • *****
  • Beiträge: 819
  • Geschlecht: Männlich
  • What a wonderful girl, so beautiful und se....;-)
Re: Klasse für Word-Automation
« Antwort #18 am: 28.04.05 - 09:53:17 »
 :o .. vielen Dank ... hatte ich mich wohl vertan! Vielen Dank

lg
Andy

Offline adminnaddel

  • Gold Platin u.s.w. member:)
  • *****
  • Beiträge: 819
  • Geschlecht: Männlich
  • What a wonderful girl, so beautiful und se....;-)
Re: Klasse für Word-Automation
« Antwort #19 am: 28.04.05 - 10:24:30 »
Oh .. sage mal lieber Axel ...

ich verstehe die Funktion der Steuerdatei nicht! Warum gibt es die und warum ist es mir erlaubt eine weitere Steuerdatei als Vorlage zu erstellen?

Vielen Dank

lg
Andy

 

Impressum Atnotes.de  -  Powered by Syslords Solutions  -  Datenschutz