AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
06.06.20 - 19:39:25
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Best Practices
| |-+  Diskussionen zu Best Practices (Moderatoren: Axel, MartinG, animate, koehlerbv)
| | |-+  Best Practices: Error Handling in Lotus Script: Einleitung
« vorheriges nächstes »
Seiten: 1 2 [3] Nach unten Drucken
Autor Thema: Best Practices: Error Handling in Lotus Script: Einleitung  (Gelesen 84577 mal)
sja
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 328

Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #40 am: 01.06.04 - 15:17:18 »

Hi Andreas,
hi Bernhard,

vielen Dank für so schnelle Hilfe.
Der Agent  mit
          On Error Resume Next
vor dem
          MailDoc.Send(False)
funktioniert. Es wird die Fehlermeldung in LOG-Datei, trotzdem Agent wird bis zum Ende ausgeführt. Ich verstehe, dass es keine schöne Lösung ist, aber als Übergangslösung es geht, da ich mit dem ErrorHandler noch nicht wo weit bin (es ist für mich etwas kompliziert).
Dazu habe ich eine Frage: wo findet man die Fehlernummern 4294 bzw. 4295? In der Datei lserr.lss habe ich die nicht gefunden

Vielen Dank
Sofia  

Gespeichert
Glombi
Gast
« Antworten #41 am: 01.06.04 - 15:23:54 »

Um an die Fehlernummer zu gelanden, kannst DU sowas machen

On Error Goto ErrorHandling

....

Exit Sub

ErrorHandling:
Print "Error" & Str(Err) & ": " & Error$
Resume Next
Gespeichert
sja
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 328

Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #42 am: 01.06.04 - 15:29:22 »

vielen Dank! ich probiere es
Gespeichert
koehlerbv
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20460



« Antworten #43 am: 01.06.04 - 15:30:28 »

Diese Fehlernummern stehen in lsxbeerr.lss.
Gespeichert
sja
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 328

Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #44 am: 01.06.04 - 16:13:27 »

Herzlichen Dank!

und dann wieder eine Frage:
z. B. für lsERR_NOTES_NO_MATCH = 4294 habe ich versucht in der Notes-Hilfe, und in Google Erläuterung zu finden und wurde auch an der Datei lsxbeerr.lss adressiert. In der Datei steht nur CONST-Name und Fehler-Nummer.  Wo kann man Erläuterung dazu finden, da nicht immer intuitiv den Sinn der Fehler aus dem CONST-Name klar ist.   Huh
Gespeichert
koehlerbv
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20460



« Antworten #45 am: 01.06.04 - 16:18:50 »

Meines Wissens gibt es dafür keine Dokumentation. Die besten Erläuterungen bekommst Du nach dem Auftreten eines Fehlers aus den Variablen
Err (Fehlernummer)
Erl (Fehlerzeile) und vor allem
Error$ (die Klartextmeldung für den Client).

Bernhard
Gespeichert
Glombi
Gast
« Antworten #46 am: 01.06.04 - 17:12:39 »

Nun, der Name lsERR_NOTES_NO_MATCH  sagt ja wohl alles aus, oder   Wink

Kein Match, also Error.
Gespeichert
sja
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 328

Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #47 am: 02.06.04 - 09:22:00 »

Hi Bernhard,
hi Andreas,

alles klar und danke schön  Smiley

Ach noch eine Frage: gibt es in der LotusScript bequeme Möglichkeit zur Überprüfung, ob die Adresse in der Dodomino-Verzeichnis erhalten ist? Die Möglichkeit, die ich mich vorstelle (Ansichte in names.nsf analysieren) finde ich nicht intelligent.

Gruesse und danke
Sofia
« Letzte Änderung: 02.06.04 - 09:32:04 von sja » Gespeichert
TMC
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3660


meden agan


« Antworten #48 am: 02.06.04 - 19:48:22 »

Ach noch eine Frage: gibt es in der LotusScript bequeme Möglichkeit zur Überprüfung, ob die Adresse in der Dodomino-Verzeichnis erhalten ist? Die Möglichkeit, die ich mich vorstelle (Ansichte in names.nsf analysieren) finde ich nicht intelligent.

Bitte stelle die Frage in einem eigenen Thread, denn eigentlich geht's hier um Best Practices Errororhandling in Lotus Script  Wink

Danke.
Gespeichert

Matthias

A good programmer is someone who looks both ways before crossing a one-way street.

sja
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 328

Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #49 am: 02.06.04 - 20:03:40 »

Okay.
Entschuldigung bitte.
Gespeichert
koehlerbv
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20460



« Antworten #50 am: 02.06.04 - 23:00:54 »

Kein Problem, Sonja. Der Thread passte ja am Anfang, dann ist er uns allen aus dem Ruder gelaufen.
Der liebe eknori AKA Ulrich Krause hat den Thread ja nun verschoben.  Smiley

Bernhard
Gespeichert
TMC
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3660


meden agan


« Antworten #51 am: 12.07.04 - 20:21:08 »

Hier noch 2 LDD-Artikel zum Thema "Debugging Lotus Script":

http://www-10.lotus.com/ldd/today.nsf/lookup/DebuggingLotusScript_1

http://www-10.lotus.com/ldd/today.nsf/lookup/DebugLS2
Gespeichert

Matthias

A good programmer is someone who looks both ways before crossing a one-way street.

fritandr
Global Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 732


Höre nie auf besser zu werden...


WWW
« Antworten #52 am: 12.11.04 - 12:12:25 »

Hallo,

vielleicht ist es ja für einige interessant. Ich bin mir auch nicht sicher, ob das hier im Forum schon mal genannt wurde.

Julian Robichaux hat bei openntf eine Datenbank zum Thema Errorhandling und -logging eingestellt. Nachdem das Projekt wohl schon einige Zeit läuft, ist jetzt Version 1.0 draussen.

Beschreibung:
A database with script libraries that can be shared with all of your Notes databases, to provide common error and event logging across all of your applications. Works with both LotusScript and Java agents and libraries, and requires only a single function/method call with no parameters (okay, the Java method requires you to pass the Exception object, but that's all).

Logging your errors has never been easier or more efficient.


Es würde mich interessieren, was Ihr davon haltet.

Viele Grüße
Andreas
Gespeichert

Andreas Fritz
Semeaphoros
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8152


ho semeaphoros - agr.: der Notesträger


WWW
« Antworten #53 am: 12.11.04 - 12:15:44 »

Danke für diesen Hinweis, das ist mir entgangen, werde das dann auch mal studieren.
Gespeichert

Jens-B. Augustiny

Beratung und Unterstützung für Notes und Domino Infrastruktur und Anwendungen

Homepage: http://www.ligonet.ch

IBM Certified Advanced Application Developer - Lotus Notes and Domino 7 und 6
IBM Certified Advanced System Administrator - Lotus Notes and Domino 7 und 6
-Michael-
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 153



WWW
« Antworten #54 am: 13.11.04 - 19:57:27 »

@Jens:
Interessant wäre hier noch der spezielle Bezug auf Arrays.

Also typische Abfragen wie:
IsScalar
IsArray
IsEmpty
IsNull
Is Nothing

Also vielleicht ein Einzeiler was diese Abfrage bewirkt und wo man dies einsetzen kann.
Denn ich denke dies ist typisch z.B. für selbsterstellte Functions, wo man erst mal abfragen muss, ob denn das übergebene Variant überhaupt ein Array ist (IsArray), und man entsprechende Aktionen einleiten muss wenn der übergebene Wert Scalar ist (IsScalar).

Dann evtl. noch eine kurze Ausführung zu IsNull (dass dies eben nicht ein leeres String "" ist).

Ansonsten ist dieser Thread sehr hilfreich, vielen Dank dafür. Ich konnte daraus schon ein paar Infos für mich verwenden.

Michael
Gespeichert

Semeaphoros
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8152


ho semeaphoros - agr.: der Notesträger


WWW
« Antworten #55 am: 13.11.04 - 20:02:49 »

Danke für die Anregung, das macht eminent Sinn.
Gespeichert

Jens-B. Augustiny

Beratung und Unterstützung für Notes und Domino Infrastruktur und Anwendungen

Homepage: http://www.ligonet.ch

IBM Certified Advanced Application Developer - Lotus Notes and Domino 7 und 6
IBM Certified Advanced System Administrator - Lotus Notes and Domino 7 und 6
animate
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Beiträge: 1540


Uh, I'm just gonna go find a cash machine.


WWW
« Antworten #56 am: 13.11.04 - 20:31:25 »

offtopic

ist dir schonmal aufgefallen, das etwas keinen Sinn machen kann - sondern Sinn hat?

Nicht böse gemeint, ist mir nur in letzter Zeit öfter aufgefallen (nicht nur hier im Forum), dass alles plötzlich Sinn macht und nicht mehr hat. Kommt wohl aus dem Englischen...
Gespeichert

Thomas

Fortunately, I'm adhering to a pretty strict, uh, drug, uh, regimen to keep my mind, you know, uh, limber.
Semeaphoros
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8152


ho semeaphoros - agr.: der Notesträger


WWW
« Antworten #57 am: 13.11.04 - 21:01:35 »

Jo, stimmt, und die Sprache bewusster zu verwenden, macht Sinn - diesmal wirklich Smiley

Andererseits ist Sprache durchaus etwas lebendiges und von daher gesehen eben auch nicht so scharf, wie wir uns das vor allem von unserer sonstigen Tätigkeit her gewohnt sind. In diesem Fall ist es aber eindeutig so: "hat Sinn" zu verwenden, macht tatsächlich Sinn ..... Smiley
Gespeichert

Jens-B. Augustiny

Beratung und Unterstützung für Notes und Domino Infrastruktur und Anwendungen

Homepage: http://www.ligonet.ch

IBM Certified Advanced Application Developer - Lotus Notes and Domino 7 und 6
IBM Certified Advanced System Administrator - Lotus Notes and Domino 7 und 6
Johnson
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 258



« Antworten #58 am: 16.12.08 - 12:16:52 »

Nur zur Vervollständigung der lsi_info-Tipps:

LSI_Info: obscure but useful information in LotusScript: http://www.dominopower.com/issues/issue200606/00001780001.html

Calling all detectives - hacking Lsi_info together: http://www.geniisoft.com/showcase.nsf/archive/20040427-1043
Gespeichert

Gruß
Johnson
Seiten: 1 2 [3] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: