AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
29.11.21 - 09:01:17
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Lotus Notes / Domino Sonstiges
| |-+  Tools & Downloads (Moderatoren: eknori, fritandr, Hoshee)
| | |-+  Virenscanner für Domino R5
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Virenscanner für Domino R5  (Gelesen 8948 mal)
alexkunde
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 56



« am: 20.01.04 - 11:58:32 »

Hallo zusammen!

ich bin auf der Suche nach einem Virenscanner für unseren "kleinen" Domino-Server, d.h. 15 Benutzer und nur wenige Datenbanken. Habe das Forum bereits nach Beiträgen dieser Art durchforstet, doch leider sind diese Beiträge schon recht alt. Könnt ihr ein bestimmtes Produkt - vielleicht von einem namenhaften Hersteller - empfehlen? Der Scanner sollte direkt auf dem Domino laufen, sich automatisch updaten, ein- und ausgehende Mails scannen und nicht zu teuer sein. Wer kann mir helfen?

Viele Grüße!

Alex

Gespeichert
alexkunde
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 56



« Antworten #1 am: 21.01.04 - 11:30:40 »

habe was bei Symantec gefunden... SYMANTEC ANTI VIRUS / FILTERING FOR DOMINO

http://enterprisesecurity.symantec.de/products/products.cfm?ProductID=141&PID=13106146&EID=0

hat jemand mit diesem Produkt bereits Erfahrungen gemacht?
Gespeichert
BANXX
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 381


Ex Domino Admin --> BlackBerry Pro !


« Antworten #2 am: 21.01.04 - 14:28:39 »

Schau Dir mal den Group Watchdog an. Ist das beste in der Hinsicht.

Trendmicro hat auch noch was für Domino
Gespeichert
aeigb
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 6


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #3 am: 21.01.04 - 18:21:37 »

Hallo,

finde den Panda am günstigsten und besten.
Vorallem für kleine Umgebungen ist der preislich interessant.

Alexander
Gespeichert
alexkunde
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 56



« Antworten #4 am: 21.01.04 - 19:01:32 »

finde den Panda am günstigsten und besten.
Vorallem für kleine Umgebungen ist der preislich interessant.
Kannst du mir die genaue Produktebezeichnung geben?
Gespeichert
MartinG
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3802



« Antworten #5 am: 21.01.04 - 19:45:22 »

Persönlich ist das ja überhaupt nicht mein Ding auf einem Applikationsserver wie dem Dominoserver einen Virenscanner einzusetzen....

Da es aber nur 15User sind ist es vermutlich zu verschmerzen - persönlich habe ich sehr gute Erfahrungen mit Trendmicro gemacht. Sind allerdings nicht gerade günstig...

Gruss
Martin
Gespeichert

Martin
Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht den gleichen Horizont.
KONRAD ADENAUER
koehlerbv
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20460



« Antworten #6 am: 21.01.04 - 19:56:29 »

Je nachdem, was man unter "günstig" versteht. TrendMicro ist hervorragend, ist saubillig (für grosse Firmen) und preismässig ein Hammer, wenn man nur ein paar User hat, aber auch diese zuverlässig schützen will. Es ist alles relativ ...
Auch Kaspersky sollte man mit in die Betrachtungen einbeziehen. Die können auch mit Notes - das richtige Notes-Server-Betriebssystem vorausgesetzt.

Bernhard
Gespeichert
alexkunde
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 56



« Antworten #7 am: 21.01.04 - 20:04:13 »

Persönlich ist das ja überhaupt nicht mein Ding auf einem Applikationsserver wie dem Dominoserver einen Virenscanner einzusetzen....
Da es aber nur 15User sind ist es vermutlich zu verschmerzen - persönlich habe ich sehr gute Erfahrungen mit Trendmicro gemacht. Sind allerdings nicht gerade günstig...
Wie schützt ihr denn den Domino gegen Viren und unbefugten Zugriff von außen? Wie sieht eure Antiviren- und Firewall-Infrastruktur aus? Wäre für einen Newbie, wie ich einer bin, interessant zu wissen, wie die Sicherheitsvorkehrungen anderer Netze physikalisch aufgebaut sind... Man findet überhaupt recht wenig Innformationen, auch nicht in Fachliteratur, bezüglich "Sicherheit und Domino"
Gespeichert
koehlerbv
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20460



« Antworten #8 am: 21.01.04 - 20:11:38 »

Guckst Du hierzu mal bei den IBM-Redbooks vorbei ... Das ist schon ein wesentlicher Ansatz.

Bernhard

PS: Und das Thema "Firewall" ist jetzt eine ganz andere Baustelle. Notes ist da ja sehr genügsam (wie es ansonsten auch von Hause schon erstmal sicherer ist manch anderes).

PPS: Vergessen wird häufig eher billigstes. Mein Kollege hat sich mal den Spass gemacht, bei wirklich grossen Firmen deren INet-Auftritt näher zu untersuchen. Bei de facto allen kullerte noch die HOMEPAGE.NSF auf dem Server 'rum ...
Gespeichert
MartinG
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3802



« Antworten #9 am: 21.01.04 - 21:44:40 »

@Alex - nachfolgend meine Sichtweise der Dinge die aber mit dem Einsatz von Notes/Domino überhaupt nichts zu tun sondern eher aus inzwischen 10 Administrationserfahrung zu tun haben. Notes mache ich erst seit 4Jahren...

Für mich gibt es nur eine vernünftige/gute Lösung:

In die DMZ kommt ein zusätzlicher Rechner (wenn man Linux Know-How hat am besten eine Linux oder FreeBSD Kiste, ansonsten halt eine Windows Mühle). Auf diese Kiste werden alle einkommenden Mails vom Provider zugestellt. Alle ausgehenden Mails schickt der Dominoserver auch an diesen Rechner. Von Intern und Extern ist nur Port 25 geöffnet. Auf diesem Rechner scannt man dann auf Viren und falls erwünscht noch auf SPAM. Dies ist IMHO die einzig richtig amtliche Lösung.

Im Klartext heisst das der Dominoserver ist von Aussen nie zugänglich - diese Lösung ist IMHO der Standard: egal ob als Mailserver Domino, Exchange, SendMail, Groupwise eingesetzt wird. Als Virenscanner würde ich hier F-Secure nehmen oder als Alternative TrendMicro. Für mittelständische Firmen wo das Mailaufkommen nicht so riesig ist bietet sich an auf diesem Rechner dann noch den Proxyserver drauf laufen zu lassen. Wir haben dies in unserer Firmengruppe zweimal so realisiert. D.h. auf der Kiste in der DMZ läuft ein Proxyserver und der Virenscanner der zum einen alle ein- und ausgehenden eMails auf Viren checkt und im http und ftp Verkehr drin hängt...

Zugriffe auf dem Dominoserver im internen Netzwerk würde ich nur über VPN realisieren (und hier am besten mit Zertifikaten und Passwort arbeiten!!)  - alles andere sind m.E. Murkslösungen, vor allem so Geschichten mit ISDN Einwahl in den Dominoserver usw...

Gruss
Martin

Ausserdem:

Auf einen Applikationsserver (nicht nur Notes) gehören so wenig wie möglich Fremdprodukte. Ist zumindest einer meiner Grundsätze aus teilweise leidiger Erfahrung...

Ausser einem BackupAgent läuft auf meinen Dominoservern kein Fremdprodukt und wenn ich die Probleme die immer wieder geschildert werden lese lehne ich mich immer wieder ganz entspannt zurück. Group hat sicherlich einen guten Ruf - trotzdem sind mir solche Drittanbieterprodukte die in der mail.box aus obigen Gründen sehr unsympatisch. Lese schon seit ca 4 Jahren in div. NotesNewsgroups, Foren mit und ich weiss nicht wieviele über diveres Probleme mit Group und auch anderen eigentlich sehr guten Produkten berichten...
Gespeichert

Martin
Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht den gleichen Horizont.
KONRAD ADENAUER
aeigb
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 6


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #10 am: 22.01.04 - 21:48:42 »

Hallo,

Panda heisst Panda EnterpriSecure Antivirus.
Ist auch ganz günstig.

Bis dann

Alexander
Gespeichert
koehlerbv
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20460



« Antworten #11 am: 22.01.04 - 22:02:47 »

Panda kommt aber in Tests entweder nicht vor oder nicht so gut weg ... Ist jedenfalls auf dem Anti-Viren-Markt kein Keyplayer ...
Gespeichert
aeigb
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 6


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #12 am: 23.01.04 - 22:00:03 »

Hallo,

also Panda ist weltweit die Nr 3, in den spanischen Ländern die Nr 1. Der Support ist ausgezeichnet (24/7), die Virenupdates kommen auch öfters als einmal die Woche (Symantec), nämlich auch mehrmals am Tag wenn es notwendig ist.

Und die Preise sind sehr human, deswegen empfehlen wir allen unseren Kunden diese Lösung.

Ist übrigens in einer Einzelplatzlösung auf den Lidl-Rechnern draufgewesen.

Alexander
Gespeichert
alexkunde
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 56



« Antworten #13 am: 23.01.04 - 22:39:13 »

Domino-Datenbanken scannen kann er aber nicht, oder?

Da gibt´s nämlich noch was, das heißt Panda "DominoSecure Antivirus"... was kann dieses Produkt mehr als Panda "EnterpriSecure Antivirus"?
Gespeichert
koehlerbv
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20460



« Antworten #14 am: 27.01.04 - 18:26:11 »

Passend zum Thema "Panda": Siehe c't 03/2004 ...

Bernhard
Gespeichert
Glombi
Gast
« Antworten #15 am: 27.01.04 - 19:28:26 »

Bei den Virenscanner darf man auch nicht die Plattform ausser Acht lassen. Da hier bereits der Watchdog von Group angesprochen wurde, poste ich mal deren aktuelle Übersicht.
Der Watchdog selbst ist ja kein Virenscanner im eigentlichen Sinne. Als Lotus Domino Add-Ink ruft er eine DLL eines Scanners auf und bekommt dann ein Ergebnis.

Der Virenscanner ND.Cerberus von inform (Notes Development) unterstützt
NAI McAfee
TrendMicro
Symantec

Andreas
« Letzte Änderung: 27.01.04 - 19:32:32 von Glombi » Gespeichert
Glombi
Gast
« Antworten #16 am: 30.01.04 - 15:12:43 »

Hier habe ich eine nette Übersicht gefunden - bis auf die Preise ist alles da:#

http://www.industrienet.de/konradincms/images/AWI/pdf/lan_sh_0302_094.pdf
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: