AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
22.09.20 - 19:31:38
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Lotus Notes / Domino Sonstiges
| |-+  Tools & Downloads (Moderatoren: eknori, fritandr, Hoshee)
| | |-+  [Tipp] DB-Beispiel um laufende Nummer zu erzeugen
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: [Tipp] DB-Beispiel um laufende Nummer zu erzeugen  (Gelesen 3683 mal)
TMC
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3660


meden agan


« am: 12.12.03 - 19:26:02 »

Hi,

ich habe vorhin in der Sandbox folgende Datenbank gefunden:
http://www-10.lotus.com/ldd/sandbox.nsf/ecc552f1ab6e46e4852568a90055c4cd/5e0be790b7fb7b6f852569ba005078aa?OpenDocument

Die Idee finde ich gut, auch wenn es wohl nur sauber klappt, wenn die DB nicht auf mehreren Servern ist und auch nicht lokal.

TMC

**Titel geändert**
« Letzte Änderung: 16.12.03 - 22:54:52 von TMC » Gespeichert

Matthias

A good programmer is someone who looks both ways before crossing a one-way street.

koehlerbv
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20460



« Antworten #1 am: 16.12.03 - 19:53:57 »

Zitat
Die Idee finde ich gut, auch wenn es wohl nur sauber klappt, wenn die DB nicht auf mehreren Servern ist und auch nicht lokal.
Notes-DB nicht auf mehr als einem Server und nicht lokal - äh, wo, wann - und tut dann Notes noooot ?
Der von Dir zitierte Sandbox-Beitrag funktioniert wirklich nur auf EINEM Server. Wer eineindeutige Schlüssel braucht - Finger weg von dem Ding !
Sequentielle Nummern in Notes sind ja immer wieder gaaaanz beliebte Themen in den Foren - ich mag das jetzt so aus diesem Zusammenhang nicht wieder aufwärmen. A-Bär: Wenn Du Zeit findest, auch hierzu einen Deiner tollen Doku-Threads aufzumachen, könnte da dann die ganze Notes-Welt darauf verweisen (wenn wir die endgültige Fassung dann noch ins Englische übersetzen). Es gibt ja für verschiedene Szenarien durchaus brauchbare Ansätze.
Der hier aus der Sandbox aber: Ab in die Tonne damit !

Wie immer herzliche Grüsse vom Bernhard in "Ober ..." an den TMC in "Nieder ..."
Gespeichert
TMC
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3660


meden agan


« Antworten #2 am: 16.12.03 - 22:08:24 »

hab mal unter R5-Entwicklung einen Thread angelegt.

Würde mich nämlich interessieren, ob es überhaupt möglich ist, bei 17 Serverrepliken immer binnen Milli-Sekunden laufende Nr. zuordnen zu lassen (und die Zuordnung nicht auf Nachts auszulagern) - die es dann auch immer nur einmal gibt.
Dass man diese Sandbox-DB gleich in die Tonne treten soll, wäre ich mir aber noch nicht sicher (ich lass mal den Deckel auf  Smiley).

TMC
« Letzte Änderung: 16.12.03 - 22:09:47 von TMC » Gespeichert

Matthias

A good programmer is someone who looks both ways before crossing a one-way street.

koehlerbv
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20460



« Antworten #3 am: 16.12.03 - 22:43:40 »

Zitat
Würde mich nämlich interessieren, ob es überhaupt möglich ist, bei 17 Serverrepliken immer binnen Milli-Sekunden laufende Nr. zuordnen zu lassen (und die Zuordnung nicht auf Nachts auszulagern) - die es dann auch immer nur einmal gibt.

Das ist nicht möglich. Völlig ausserhalb des Prinzips "Notes". Eindeutige Schlüssel - das geht sich ohne weiteres. Fortlaufende Nummern & Notes ist wie Bohlen & Literatur oder USA & Völkerrecht oder Outlook & Virenschutz oder ...

Dem von Dir angelegten Thread werde ich gerne folgen und möglichst Beiträge liefern, denn: Gehen tut immer was. Man muss eben nur Notes bzw. der Aufgabenstellung (da könnte dann Notes hinten 'runterfallen) genügen.

Schon gespannt ist
Bernhard
Gespeichert
TMC
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3660


meden agan


« Antworten #4 am: 16.12.03 - 22:55:35 »

hier gehts dann weiter  Smiley


http://www.atnotes.de/index.php?board=7;action=display;threadid=12905;start=2

Gespeichert

Matthias

A good programmer is someone who looks both ways before crossing a one-way street.

Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: