Das Notes Forum

Lotus Notes / Domino Sonstiges => Companion Products => Thema gestartet von: schroederk am 23.10.20 - 07:11:01



Titel: Sametime 11 Zugriff auf Chat Log ?
Beitrag von: schroederk am 23.10.20 - 07:11:01
Hallo,

wo jetzt der ST Community Server gerade läuft und ein Chat Log in der MongoDB gespeichert wird, wie kann ich auf dieses Log zugreifen? Nur mit MongoDB-Kommandos über die Konsole oder gibts da auch was über den Notes Client oder Web? Wie sieht es da eigentlich mit Bildern (z.B. Screenshots) aus, die bei uns sehr häufig über Chat gesendet werden?
Gibts eine Einstellung, um Nachrichten älter als x Tage zu löschen?


Titel: Re: Sametime 11 Zugriff auf Chat Log ?
Beitrag von: Tode am 23.10.20 - 08:42:30
Ja, die Einstellung "älter als X Tage löschen" gibt es. Sie steht standardmässig auf 90 Tage.

In der Installation & Admin Guide PDF (https://hclpnpsupport.hcltech.com/sys_attachment.do?sys_id=87d6ab301b62c41c83cb86e9cd4bcbc9) gibt es im Kapitel "Configure Sametime Chat Logging to point to MongoDB" den Hinweis, wie man das umstellen kann.

"Anschauen" kann man die History aber nur indirect über einen MongoDB Datenbankclient.


Titel: Re: Sametime 11 Zugriff auf Chat Log ?
Beitrag von: schroederk am 23.10.20 - 09:15:00
"Anschauen" kann man die History aber nur indirect über einen MongoDB Datenbankclient.

Wofür ist das dann eigentlich gut? Oder wird damit nur individuell die Funktion "Chatverlaufsprotokoll" gefüttert?


Titel: Re: Sametime 11 Zugriff auf Chat Log ?
Beitrag von: Tode am 23.10.20 - 09:57:14
Sorry, da habe ich Dich missverstanden: Wenn Du einen Sametime 11 Client (embedded im 11er Notes Client oder Standalone) benutzt, dann bekommst Du beim öffnen eines Chats immer den gesamten bisherigen gespeicherten Verlauf angezeigt (bis 90 Tage Rückwärts). Dafür ist die Funktion da, und damit Du mit mehreren Clients gleichzeitig angemeldet sein kannst und auf allen den gesamten Verlauf mitlesen kannst, egal von wo aus Du die Nachrichten schreibst...

Du kannst Dir nur nicht den Verlauf ANDERER Benutzer im Client anschauen, dafür brauchst Du einen Mongo- Client.