Das Notes Forum

Domino 8 und frühere Versionen => ND8: Administration & Userprobleme => Thema gestartet von: rambrand am 20.08.14 - 08:36:22



Titel: TeamMailbox aus OpenNTF
Beitrag von: rambrand am 20.08.14 - 08:36:22
Guten Morgen,

ich habe hier die Meldung, dass sich die Teammailbox etwas sonderbar verhält. Folgendes tritt (nur bei einer TMB, aber dafür die am meisten genutzten) auf:
Mails kommen herein - meist sind das Rückrufwünsche an ein Team.
Ein Teammitarbeiter versucht den Kunden zurückzurufen und erreicht diesen nicht. Er vermerkt das Datum und Uhrzeit in der Mail, er bearbeitet diese also.
1. Effekt: So lange der Benutzer die TeamMailbox noch offen hat, bekommen andere angezeigt, dass das Dokument durch ihn gesperrt ist, obwohl er diese schon geschlossen hat. Konnte bei uns in der Administration nicht nachvollzogen, aber beobachtet werden.
2. Effekt: Vermutlich mit dem ersten zusammenhängend - konnte aber noch nicht 100%ig festgelegt werden. Es wird bei Änderung einer Mail (tritt nicht immer auf, vermutlich nur bei Effekt 1) eine Kopie des Dokuments erstellt in der die Änderung gespeichert werden. Diese Kopie liegt in keinem Ordner, ist für den Benutzer erstmal unsichtbar. Er ist der Meinung, seine Speicherung wäre fehlgeschlagen, denn die Original-Mail steht weiterhin unverändert im Eingang. Nur wenn man unter "Alle Dokumente" schaut, sieht man die zusätzlichen Kopien.

Mit gelingt es leider nicht, weder den ersten noch den zweiten Effekt zu erzielen.
Ich habe schon ein Fixup über die Datenbank, sowie die Schablone noch mal über die Datenbank gezogen. Das Problem tritt leider nicht immer auf.

Kennt jemand das Phänomen? Ist das ein Bug?

Da die Weiterentwicklung der TeamMailbox schon vor Jahren eingestellt wurde, gibt es eine Alternative (auch kommerziell)?

Bye,
Markus


Titel: Re: TeamMailbox aus OpenNTF
Beitrag von: Werner Götz am 20.08.14 - 11:00:15
Könnte das an der Mail selbst liegen. Hat dieses ein Feld $VersionOpt ?
-Werner


Titel: Re: TeamMailbox aus OpenNTF
Beitrag von: rambrand am 20.08.14 - 12:17:20
Hi Werner,

Bingo ... die betroffenen Mails haben dieses Feld, sowie $VERREF.
Ich hab jetzt auch nachvollziehen können, dass die Ursprungsmails immer auf einer Vorlage basieren.
Was ich nicht verstehe, warum wird bei den Vorlagen die ich erstellt und verwendet habe für $VERSIONOPT der Wert "0" gesetzt und bei den Kollegen die "Verursacher" des Problems sind "6" (was ja genau diesen Effekt auslöst).
In der normalen Maildatenbank wirkt sich das Feld anscheinend überhaupt nicht aus. Zumindest konnte ich den Effekt nicht nachvollziehen.
Ich werde jetzt erstmal einen Agenten schreiben, den ich in die MailIn-Datenbank setze, der mir beide Felder bei Eingang löscht.

Bye,
Markus


Titel: Re: TeamMailbox aus OpenNTF
Beitrag von: Bruce Willis am 31.08.14 - 21:12:41
Hallo,

sorry, aber wenn wir sowieso schon beim Thema "TeamMailbox aus OpenNTF" sind... ;)

Ich sehe letzte Zeit im Autoreply-Protokoll bei jedem Agent-Lauf:

"Start - 2 found for processing."

Und dann passiert nix, d.h. keine Autoreplys gesendet.

Fragen:
1. was könnten diese zwei Besonderes haben?
2. wie könnte ich dies abstellen (ohne den Agent auszuschalten  ;) )?

Gruß
Leo


Titel: Re: TeamMailbox aus OpenNTF
Beitrag von: Klafu am 11.11.14 - 11:21:02
Ich würde den Thread auch gern für eine Frage zur Team Mailbox nutzen.

Wenn wir aus der TMB eine Mail nach extern an einen bestimmten Empfänger versenden, meldet unser Amavis zu der EMail ein "Passed BAD-HEADER-8" und danach kommt ein Zustellfehlerbericht "550 5.7.1 Missing purported responsible address".

Laut Google heißt Bad Header 8 möglicherweise
Code:
CC_BADH.',8', "id=%n - BAD HEADER: duplicate header field"
Kennt jemand das Problem?

Chris


Titel: Re: TeamMailbox aus OpenNTF
Beitrag von: Manni Ciao am 11.11.14 - 14:18:03
Ja, gmail und gmx lehnen seit ca. 2 Monaten Nachrichten aus einer TMB als verdächtiges Mail ab. 


Titel: Re: TeamMailbox aus OpenNTF
Beitrag von: rambrand am 12.11.14 - 10:43:24
Hi,

könnte das das Problem und die Lösung sein?

http://www.openntf.org/main.nsf/project.xsp?r=project/DominoTeamMailbox#project.xsp?r=project/DominoTeamMailbox/discussions/C67C31E80DD5D73A86257B44005074A7&_suid=141578533722201071339390837801 (http://www.openntf.org/main.nsf/project.xsp?r=project/DominoTeamMailbox#project.xsp?r=project/DominoTeamMailbox/discussions/C67C31E80DD5D73A86257B44005074A7&_suid=141578533722201071339390837801)

Wir haben die Änderung schon vor einiger Zeit bei uns in die Schablone eingefügt. Aktuell kann ich an gmail.com Mails senden ohne Probleme.

Bye,
Markus


Titel: Re: TeamMailbox aus OpenNTF - Lösungsvariante
Beitrag von: Tim Pistor am 12.11.14 - 12:14:53
Guck dir mal den Header an. Hier kommt bei Mails aus der Teammailbox 2x das Feld "From" vor.
Laut Standard (RFC irgendwas) darf das aber nur einmal vorkommen.

@Markus - der Link geht bei mir nicht. Aber in den dortigen Diskussionen habe ich auch die Lösung (ähnlich) gefunden die ich verwende.

Zitat
a solution
By slimane guemil 2 years ago
hi, I found a solution for me.

1-open "TeamMailboxLibrary" script library
2- go to Function "SendThisMessage"
3- replace   'all note.CopyToDatabase( serverOutbox )  by Call note.Send(true)
4- (doubt) remove "Encrypt" field from Memo Form.

Bei mir heisst es aber "note.send(false)" und Punkt 4 habe ich nicht gemacht.

Damit funktionieren jetzt Mails an yahoo und google wieder.

Nebeneffekt:

Principal ist weiterhin die Teammailbox
From allerdings der User selbst

Ich bin sicher das geht auch eleganter, kam aber bisher nicht dazu...


Titel: Re: TeamMailbox aus OpenNTF
Beitrag von: rambrand am 12.11.14 - 12:49:21
@Tim: Sorry ... aber Du hattest den richtigen Thread.

By the way: Wenn ein Provider noch Zicken machen sollte wegen Relaying, es gibt noch eine Anpassung für das ReplyTo.
Die Variable mailboxReplyTo wird dann auf den Principal (TMM) gesetzt.
Die auskommentierte Wertzuweisung auf mailboxReplyTo ist die Originalzeile, darunter die Anpassung. Findet sich auch irgendwo in OpenNTF.

Code:

'Reply address
Dim mailboxReplyTo As String
'mailboxReplyTo = colorProfile.GetItemValue("MailboxReplyTo")(0)
mailboxReplyTo = |"|&colorProfile.Getitemvalue("MailboxPrincipal")(0)&|" <|&colorProfile.Getitemvalue("MailboxReplyTo")(0)&|>|
Call note.ReplaceItemValue( "ReplyTo", mailboxReplyTo )
Call note.ReplaceItemValue( "$InetPrincipal", mailboxReplyTo )

Bye,
Markus


Titel: Re: TeamMailbox aus OpenNTF
Beitrag von: Manni Ciao am 13.11.14 - 13:32:13
Wow, funktioniert und wird nicht mehr zurückgewiesen! Ich dachte immer, dass der Trick im note.CopyToDatabase( serverOutbox ) lag und beim Senden wieder der ID-User im Mail aufscheint!
Danke


Titel: Re: TeamMailbox aus OpenNTF
Beitrag von: Klafu am 13.11.14 - 16:24:11
Vielen Dank für die Tipps. Hab nun den Vorschlag von Tim getestet und nach extern klappts! Nur leider bekomm ich intern beim öffnen der Mails immer ein Illegal circular Use.

Nun bin ich aber durch euch auf die Nachricht von Brian gestoßen mit der es auch intern zuu klappen scheint
Code:
In the TeamMailboxLibrary Script Library in the SendThisMessage Function toward the bottom where it says 'Mail router needs a special field named Recipients section.
 Add in the line Call note.ReplaceItemValue ("Principal",note.from).    This has worked for us on internal and External emails.

Vielen Dank!

Chris


Titel: Re: TeamMailbox aus OpenNTF
Beitrag von: Tim Pistor am 19.11.14 - 19:09:25
Ich habe oben ja schon erwähnt, dass es sicher eine elegante Lösung für das Problem gibt... Schaut mal bitte nach, ob ihr in der Teammailbox unter

"Mailbox Vorgaben" -> "Administration" -> "SMTP Ausgangssteuerung"

etwas hinterlegt habt. Wenn nicht einfach mal was reinschreiben und mit der alten Variante testen (note.CopyToDatabase( serverOutbox ))


Titel: Re: TeamMailbox aus OpenNTF
Beitrag von: blackjack am 20.11.14 - 10:59:05
Kopf-Tisch...

Also bei mir läuft es exakt so, wie Tim beschrieben hat... Einfach in der SMTP-Ausgangssteuerung noch einmal den Namen der Mailbox eintragen und zack, hastenichtgesehen, ist Gmail & Co befriedet...

Ich habe mal ausprobiert, was man an der Stelle eintragen kann und was nicht...

Eine Emailadresse erzeugt bei mir wieder die zweite from Zeile.
Eintrag: support@cpo-hanser.de

Code:
Date: Thu, 20 Nov 2014 10:39:51 +0100
From: IT Support <support@cpo-hanser.de>
Reply-To: support@cpo-hanser.de
From: support@cpo-hanser.de

Name/Organisation erzeugt ein Sendereintrag,
Eintrag: IT Support/CPO Hanser

Code:
Date: Thu, 20 Nov 2014 10:44:47 +0100
From: IT Support <support@cpo-hanser.de>
Reply-To: support@cpo-hanser.de
Sender: IT Support <IT_Support/CPO_Hanser%BERLIN@cpo-hanser.de>

Der reine Mailboxname erzeugt einen relativ sauberen Header
Eintrag: IT Support

Code:
Date: Thu, 20 Nov 2014 10:34:14 +0100
Reply-To: support@cpo-hanser.de
From: IT Support <IT_Support%BERLIN@cpo-hanser.de>

Eintrag für die Best-Practise:
Einfach solange sinnfreie Postings ins Forum stellen, bis man mit Tim telefoniert und keine 6 Stunden später ist die Lösung da... Ist natürlich Spaß;o)

Lieber Tim, vielen Dank, dass Du Dich da so verbissen hast...

Euch eine schöne Restwoche, ich werde nun durch meine Teammailboxen wuseln und per Copy& Paste den entsprechenden Namen einpflegen...
Markus


Titel: Re: TeamMailbox aus OpenNTF
Beitrag von: Tim Pistor am 20.11.14 - 11:08:52
Danke für die Blumen  :knuddel:
Und das Beste an der ganzen Geschichte: Man muss nix am Design ändern.

Rein interessehalber wäre noch zu klären warum das so ist... denke mal das SMTP-Feld "From" hat eine leicht andere Bedeutung als das Notes-Feld "From" (für den Domino-Mailrouter)


Titel: Re: TeamMailbox aus OpenNTF
Beitrag von: Klafu am 20.11.14 - 11:40:00
Vielen Dank euch beiden für die Ausarbeitung einer genau so simplen, wie schnellen Lösung! :)