Das Notes Forum

Lotus Notes / Domino Sonstiges => Java und .NET mit Notes/Domino => Thema gestartet von: AndreF am 28.04.11 - 10:21:30



Titel: Mit C# .NET zu Domino verbinden OHNE installierten Client.
Beitrag von: AndreF am 28.04.11 - 10:21:30
Hallo zusammen,

ich möchte gerne mit einer .NET Anwendung auf einen Domino-Server zugreifen und zwar ohne das der Notes Client installiert sein muss. Ich habe bereits von dem "Lotus Notes Connector" (Interop.Domino.dll) gelesen. Kann aber irgendwie nicht glauben das dieser ohne installierten Notes Client funktionieren soll. Auch hier im Forum habe ich ein ähnliches Thema gefunden welches mir aber leider nicht weiterhelfen konnte.

Natürlich könnte man es auch über Web-Services machen das habe ich schon getestet, aber so wollte ich es nicht machen. Dann gibt es natürlich noch CORBA, aber das wirkt ein wenig zu umständlich. Für .NET gibt es da keinen Build-In Support, alles was ich dazu bisher gefunden habe ist Remoting.Corba (http://sourceforge.net/projects/remoting-corba/).

Mich würde jetzt erstmal interessieren ob und wie es möglich ist den Notes Connector (Interop.Domino.dll) so zu nutzen das kein installierter Lotus Notes Client benötigt wird. Also das auf der Client-Maschine quasi keinerlei Notes Produkte installiert sein müssen. Ich kann das auf die schnelle leider nicht selbst testen da alle Systeme bei uns mit einem Lotus Notes Client ausgerüstet sind.

Wenn das nicht gehen sollte würde mich interessieren, ob es noch andere Möglichkeiten außer Web-Services und CORBA gibt. Falls nicht, hat hier schonmal jemand mit C# .NET über CORBA auf einen Domino-Server zugegriffen? Hat jemand eventuell sogar ein Beispiel? (Scheint in dem Bereich nämlich Mangelware zu sein ...).

Ich wäre sehr dankbar für Hilfe.

Grüße,
Andre


Titel: Re: Mit C# .NET zu Domino verbinden OHNE installierten Client.
Beitrag von: m3 am 28.04.11 - 10:29:35
http://www.codeproject.com/KB/cs/lotusnoteintegrator.aspx


Titel: Re: Mit C# .NET zu Domino verbinden OHNE installierten Client.
Beitrag von: AndreF am 28.04.11 - 10:52:08
Erstmal Danke für die Antwort und für den Link, aber das Beispiel kenne ich schon. Darauf bezog sich indirekt auch eine meiner Fragen, den Notes Connector zu bedienen wäre nicht das Problem, ich weiß nur nicht ob es auch wirklich ohne Client läuft. Deshalb wollte ich hier mal die Experten fragen. Nicht das ich anfange zu bauen um hinterher festzustellen, dass es doch nicht geht.

In dem Beispiel steht:

Zitat
Prerequisites

    Windows 2000 or Windows XP
    Microsoft Visual Studio .NET
    Lotus Notes client installed or Interop.Domino.dll
    Basic understanding of Lotus Notes.


sowie:

Zitat
At runtime, the Lotus Notes interop fetches the data as requested using the Interop classes, i.e. NotesViewEntryCollection, NotesViewEntry and NotesDocument. These classes for Lotus Notes clients provides .NET developers with a familiar way to use Lotus Notes functionality. Using the code, developers can access Lotus Notes documents and can integrate Lotus Notes capabilities to any external applications.

Ich könnte jetzt einfach davon ausgehen das es "wohl schon irgendwie laufen wird". In diesem Thema jedoch: http://atnotes.de/index.php?topic=48672.0

wird davon gesprochen man bräuchte ja noch die C-API, aber braucht man dafür nicht immer einen installierten Client? Ich bin etwas unsicher und leicht verwirrt. Ich werde nochmal weiter schauen, wäre aber trotzdem für weitere Antworten dankbar.

Grüße,
Andre


Titel: Re: Mit C# .NET zu Domino verbinden OHNE installierten Client.
Beitrag von: m3 am 28.04.11 - 11:01:27
Ausprobieren?


Titel: Re: Mit C# .NET zu Domino verbinden OHNE installierten Client.
Beitrag von: flaite am 28.04.11 - 15:32:41
Webservices. Du kannst in Domino SOAP over http Webservices bereitstellen. Gibts seit Domino 7 ein Gestatlungselent für. 
Oder du gibst die Daten als xml über http raus ohne Soap. Selbstgeneriertes xml in Domino Agenten oder es gibt auch spezielle urls für Ansichten und Dokumente(?), die xml ausliefern
 
Darauf kannst du dann mit einem MS-Soap Consumer bzw. mit einem xml-parser drauf zugreifen.

Dafür muss auf dem Domino Server http laufen.

Du kannst sogar das von der Domino Engine generierte html screen-scrapen.
http://www.netomatix.com/products/documentmanagement/htmlparsernet.aspx