Das Notes Forum

Lotus Notes / Domino Sonstiges => Help-Desk Applikation !!Help!! => Thema gestartet von: Thomas Schulte am 16.01.08 - 15:09:30



Titel: Mal etwas grundsätzliches
Beitrag von: Thomas Schulte am 16.01.08 - 15:09:30
Weil in der letzten Zeit verstärkt nach direkten Hilfen bei der Einführung/Entwicklung gerufen wird habe ich hier mal ein paar Grundüberlegungen die allen die gerne etwas fordernder auftreten vielleicht ein wenig Orientierungshilfe dabei geben, was wir wann und warum machen beziehungsweise nicht machen.

1. Wir verdienen kein Geld mit !HELP!!. Schön wärs.
Ergänzung: ab und zu überweist jemand trotzdem etwas, was uns sehr freut, aber das sind die lobenswerten Ausnahmen.
Würden alle die es einsetzen sich dazu entschließen, so rund 150€ pro Monat an mich und Ulrich zu überweisen, könnten wir vermutlich beide unseren normalen, sehr zeitintensiven Job an den Nagel hängen und uns ausschließlich der Weiterentwicklung dieses Tools und von noch ein paar anderen in diesem Umfeld entstandenen Teilen widmen.

2. Wir haben beide Familie und neben !!HELP!! auch noch andere Hobbies. Das heist die uns zur Verfügung stehende Zeit ist noch etwas knapper.

3. Wenn es Anregungen aus dem Forum oder aus direkten Kontakten gibt, dann schauen wir uns das an. Lässt es sich mit sehr wenig Aufwand integrieren oder wird ein Fehler festgestellt, dann pflegen wir das in unsere Version mit ein. Da wir es uns aber nicht leisten können (schließlich verdienen wir unser Geld nicht damit) zum Beispiel die Tools von Teamstudio einzusetzen kommt es dummerweise auch schon mal vor das bereits gefixte Fehler wieder auftauchen.

4. Wenn es mehr Aufwand bedeutet irgendetwas für das System zu bauen, dann gibt es drei Möglichkeiten.
- Es ist in unserem Bereich interessant, sprich unsere Arbeitgeber können davon profitieren. Dann bauen wir das ein und stellen es mit dem nächsten Release zur Verfügung.
- Es ist für uns nicht interessant, aber spricht Ulrich oder mich technisch als Herausforderung an. Dann kann es sein das einer von uns das realisiert wenn er dafür Zeit findet.
- Weder das erste noch das zweite ist der Fall. Dann kann es entweder gesponsort werden. Oder jemand anderes drittes entwickelt das und stellt es uns zur Verfügung.
Wenn keine der drei Möglichkeiten zutrifft, dann wird die Anforderung mit hoher Warscheinlichkeit auch nicht realisiert werden.

5. Wenn dann schon mal das Angebot gemacht wird, zum Beispiel im Bereich Dokumentation etwas zu organisieren, und die Reaktionen dann so "dünn" sind wie hier (http://atnotes.de/index.php?topic=39384.msg250043#msg250043), dann muss ich ehrlich gestehen vergeht mir die Lust überhaupt noch irgendetwas auf die Beine zu stellen schon so ziemlich.

6. Ich weiß, das !!HELP!! nicht mehr so einfach einzuführen ist wie noch vor 3 Jahren und ich weiß auch, das eine Dokumentation dringend notwändig wäre. Aber auch hier gilt. Um das Teil zu dokumentieren braucht es Zeit und Zeit ist etwas was ohnehin schon ein sehr knappes Gut ist. Wie alle Volkswirtschaftlich gebildeten Leute wissen sind knappe Güter teuer. Was teuer ist kann es aber nicht umsonst geben. Dann muss man entweder seine eigene Zeit, die auch Geld kostet investieren, oder .... den Rest kann man sich ja denken.


Titel: Re: Mal etwas grundsätzliches
Beitrag von: eknori am 16.01.08 - 15:10:21
Full ACK ...