Das Notes Forum

Lotus Notes / Domino Sonstiges => Java und .NET mit Notes/Domino => Thema gestartet von: alex78999 am 25.09.07 - 11:29:45



Titel: ToDo Item aus eignener Anwendung in Lotus Notes schreiben
Beitrag von: alex78999 am 25.09.07 - 11:29:45
Hallo Leute,

ich möchte aus meiner Anwendung (.Net C#) heraus ein ToDoItem erzeugen und direkt in den Notes Client des Users hineinschreiben.
Für M$ Outlook hab ich das relativ fix hinbekommen (Aufgabe erzeugt und in den Client geschrieben), nur muß ich ehrlich sagen, das ich in Notes so gut wie gar net bewandert bin.
Da dachte ich das ich hier mal bei euch Notes Experten nachfrage - zumindeste das ich mal einen Ansatzpunkt finde, wie ich da vorgehen muß. Weil momentan stocher ich da im luftleeren Raum rum - und weiß net weiter  ???

Vielleicht kann mir hier ja einer weiterhelfen - wäre sehr dankbar.

Gruß
Alex




Titel: Re: ToDo Item aus eignener Anwendung in Lotus Notes schreiben
Beitrag von: flaite am 25.09.07 - 18:08:41
Hi,

leider bin ich selbst immer noch nicht so fit auf der .NET Platform.
Hier könntest du was finden: http://interoptips.com/
Les da aber lotusseitig mehr so serverseitige Sachen wie Webservices (gibt das von Hause aus in Domino nur serverseitig, es sei denn du hast einen fitten Java Programmierer in der nähe).
Vielleicht kannst du über die COM Schnittstelle von Domino gehen. Wär dann wohl in .NET Lingua unmanaged Code.
Hier ist ein Redbook. Bezieht sich aber auf VB6 und C++.
http://publib-b.boulder.ibm.com/Redbooks.nsf/RedbookAbstracts/SG245955.html


Titel: Re: ToDo Item aus eignener Anwendung in Lotus Notes schreiben
Beitrag von: koehlerbv am 25.09.07 - 18:31:03
Hexenwerk ist das ganze nicht, Alex. Und willkommen im Forum!

Notes und Outlook sind aber de facto überhaupt nicht vergleichbar (das wäre sonst sowas wie ein Vergleich zwischen Sonnenaufgang und Klappspaten - total gaga, wobei man sich beliebig heraussuchen darf, was der Sonnenaufgang und was der Klappspaten ist).
Du wirst Dich also in das "Prinzip Notes" einarbeiten müssen.
Und Du wirst um einen Notes-Client und die benötigte Datenbank (also mindestens ein Standard-Notes-Mailfile, in dem ja u.a.a die ToDos gelagert sind).

Anschliessend musst Du Dich für eine Schnittstelle entscheiden. Sinnvoll - Du redest ja vom Client - erscheinen mir nur COM und die C- oder C++-API von Notes.

An sich ist es dann "ganz einfach":
Via Notes-USer-ID sich korrekt gegenüber Notes "ausweisen"
Mailfile instantiieren
ToDo-Objekt erstellen und füllen und speichern.

Bernhard


Titel: Re: ToDo Item aus eignener Anwendung in Lotus Notes schreiben
Beitrag von: alex78999 am 26.09.07 - 13:23:11
Vielen Dank erstmal - dann werd ich wohl über die Com Schnittstelle gehen, das erscheint mir am einfachsten.

Ich werd mich bei Fragen garantiert wieder melden - oder auch wenn ich es geschaft habe ;-)


Titel: Re: ToDo Item aus eignener Anwendung in Lotus Notes schreiben
Beitrag von: alex78999 am 28.09.07 - 11:39:15
So - ich bin jetzt soweit das ich ein ToDo Item generiere und in Notes reinschreibe.

Das funktioniert jetzt auch soweit.

Problem was ich jetzt noch habe ist folgendes:

Wenn ich jetzt so ein ToDo Item in der Listenansicht von Notes per Doppelklick aufrufen möchte - bekomme ich folgeden Fehlermeldugn: "Error trying to open document: Note item not found"

Wenn ich da auf Ok klicke, zeigt er mir aber das ToDo an. Jedoch kann ich keine Änderungen Speichern - da bekomme ich wieder die gleiche Fehlermeldung.

Woran kann das denn jetzt liegen?

Gruß Alex


Titel: Re: ToDo Item aus eignener Anwendung in Lotus Notes schreiben
Beitrag von: koehlerbv am 28.09.07 - 11:54:39
Die Fehlermeldung bedeutet genau das, was da steht: Ein wichtiges Item wurde von Dir nicht gesetzt. Welches das nun ist, können wir Dir natürlich nicht sagen.
Das einfachste ist, wenn Du ein "normal" generiertes Dokument hinsichtlich seiner Items vergleichst mit dem, was Dein Code erzeugt.

Bernhard


Titel: Re: ToDo Item aus eignener Anwendung in Lotus Notes schreiben
Beitrag von: flaite am 01.10.07 - 09:46:43
Du kannst auf den Foren von Notes.Net nachfragen.
Sollte ich zwischendurch Zeit finden, mich damit zu beschäftigen, poste ich die entsprechende Info.
Wär mal ein sinnvolles openSource Projekt eine Liste der Felder herauszugegeben, die für die üblichen Operationen an den Notes-Standarddatenbanken gesetzt werden müssen.

Gruß Axel