Das Notes Forum

Domino 9 und frühere Versionen => Administration & Userprobleme => Thema gestartet von: AC am 21.07.04 - 18:58:12



Titel: Mailweiterleitung im NAB Personendokumentr
Beitrag von: AC am 21.07.04 - 18:58:12
Eine Frage.
Während des Urlaubs sollen die ankommenden mails an einen Kollegen automatisch weitergeleitet werden.

Wenn ich im Personendokument des Server NAB beim Bereich  Mail hier   bei Forwarding Adresse dann eingebe:
Hans Mustermann/ORG, dann müsste das doch klappen.

Meine Frage.
Erstens: klappt es im Moment noch nicht bei meinen Tests (vor zwei Minuten erst die Änderung eingetragen) . Funktioniert das erst nach Mitternacht bzw morgen ?

Zweitens: ist die Vorgehensweise sauber oder hat dies irgendwelche Nachteile / Haken bzw. warum sollte man das nicht tun?


Ein Nachteil ist glaube ich (wenn ich mich richtig erinnere), daß beim Einladen zu Terminen für den Zeitraum nach dem Urlaub es Probleme gab  <grübel>.


Danke schonmal vorab, Holcomb


Titel: Re:Mailweiterleitung im NAB Personendokumentr
Beitrag von: AC am 21.07.04 - 19:01:59
zu Erstens: mittlerweile klappt die Weiterleitung, nun nach 5 Minuten kam die Mail nach erneutem Test an der richtigen Adresse an (die ich im NAB eingetragen habe).

Keine Ahnung warums nicht gleich ging. bzw. wannd er Serverr dies mitkriegt (Cache?).

Aber die zweite Frage bleibt offen.
Gibts Gründe, die dagegensprechen dies so zu tun .

Merci, Holcomb


Titel: Re:Mailweiterleitung im NAB Personendokumentr
Beitrag von: MartinG am 21.07.04 - 19:51:42
Auch kein schlechter Gedanke den hierarchischen Namen einzutragen - habe ich noch nie gemacht (bisher nur die Internet-Adresse).

Dagegen spricht m.E. nichts - wenn Deine User es so wollen? Die andere Möglichkeit ist ein Weiterleitungsagent - so habe ich es schon öfters gemacht, der Vorteil ist halt das die Mail auch noch an den "Urlauber" geht und er weiss nach dem Urlaub was war.

Die beste Lösung ist allerdings die Adminfreundlichste und IMHO auch die Firmenfreundlichste: der User gibt seinem Kollegen Zugriff auf seine Mails. Sehe ich zumindest so das dies Pflicht sein sollte in jeder Firma. Im Vertretungsfalle tut man sich viel viel leichter. Wenn ein Kunde Rückfragen hat und nicht der Kollege nicht auf alte Mails zugreifen kann ist es doch Essig..

Gruss
Martin




Titel: Re:Mailweiterleitung im NAB Personendokumentr
Beitrag von: Semeaphoros am 21.07.04 - 20:00:16
Dass die Weiterleitung erst verzögert einsetzt, ist normal. Der Router cached die Routingtabellen und lädt die in gewissen Intervallen nach. Will man das sofort haben, muss man den Router halt neu laden:

tell router quit
load router

Ansonsten kann ich Martin nur zustimmen.


Titel: Re:Mailweiterleitung im NAB Personendokumentr
Beitrag von: TMC am 21.07.04 - 20:08:48
Die beste Lösung ist allerdings die Adminfreundlichste und IMHO auch die Firmenfreundlichste: der User gibt seinem Kollegen Zugriff auf seine Mails. Sehe ich zumindest so das dies Pflicht sein sollte in jeder Firma. Im Vertretungsfalle tut man sich viel viel leichter.

Gibt's da nicht Probleme, wenn der abwesende Kollege interne Mails bekommt die verschlüsselt sind gemäß File / Preferences / UserPreferences ?

Afaik kann dann der Inhalt des Body-Feldes nicht gelesen werden (weil ja Dokument nicht für den Gast-Leser bestimmt).....


Titel: Re:Mailweiterleitung im NAB Personendokumentr
Beitrag von: MartinG am 21.07.04 - 20:11:39
Klar das geht dann nicht mehr... -  wobei ich internen Mails eher niedrigere Priorität zuordnen würde.

Bei uns gibt es die offizielle Empfehlung: der Kollege sollte Zugriff haben aufs Mailfile und es soll auch der Abwesenheitsagent aktiviert werden (allerdings nur intern) denn extern bestätigt man dem Spammer sonst nur das die Adresse existiert...



Titel: Re:Mailweiterleitung im NAB Personendokumentr
Beitrag von: TMC am 21.07.04 - 20:16:28
wobei ich internen Mails eher niedrigere Priorität zuordnen würde.

Stimmt, sehe ich auch so.
Intern halte ich für wichtig:
 - Kalender gepflegt (also Urlaub eingetragen)
 - Man bekommt eine OutOfOffice-Mail wenn man dem Kollegen eine Mail schreibt (incl. Angabe Urlaubsvertretung). Dann kann User selbst entscheiden wie wichtig das ist und ob man die Vertretung mit der Angelegenheit beschäftigen soll/muss
Extern:
 - Es muss die Mail gelesen werden können (weil z.B. Kunden schreiben)


Titel: Re:Mailweiterleitung im NAB Personendokumentr
Beitrag von: MartinG am 21.07.04 - 20:59:10
An solchen Dingen scheitern auch die meisten Verschlüsselungsprojekte die ich bisher hatte. Da wird zum Einen Client zu Client Verschlüsselung gefordert (was ich von Adminseitig besch...finde), glücklicherweise scheiterts dann meistens daran das es in der Praxis fast nicht realisierbar ist mit vertretbarem Aufwand...

Gruss
Martin


Titel: Re:Mailweiterleitung im NAB Personendokumentr
Beitrag von: Semeaphoros am 21.07.04 - 22:05:03
Also, das mit der Verschlüsselung, das scheitert auch, wenn mans weiterleitet, da gibts also aus der Sicht keinen Unterschied.


Titel: Re:Mailweiterleitung im NAB Personendokumentr
Beitrag von: MartinG am 21.07.04 - 22:09:12
Klar - das bringt natürlich auch nichts. Das Mail wird ja schon beim Versenden verschlüsselt...



Titel: Re:Mailweiterleitung im NAB Personendokumentr
Beitrag von: Semeaphoros am 21.07.04 - 23:09:26
Eben, wollte das der Vollständigkeit halber erwähnt haben, wer das nicht weiss, liest sonst aus diesem Thread was anderes heraus ....  ;D


Titel: Re:Mailweiterleitung im NAB Personendokumentr
Beitrag von: TMC am 21.07.04 - 23:14:47
Wünschenswert wäre hier für zukünftige Versionen eine intuitive Integration:

Sobald Mail mit der Kennzeichnung "Vertraulich / Persönlich" versehen wird, sollte das nur der tatsächliche Empfänger lesen dürfen. Ansonsten auch Vertretung.



Titel: Re:Mailweiterleitung im NAB Personendokumentr
Beitrag von: Semeaphoros am 21.07.04 - 23:56:28
Genau das leistet doch die Verschlüsselung


Titel: Re:Mailweiterleitung im NAB Personendokumentr
Beitrag von: AC am 22.07.04 - 08:05:18
Erst mal danke allen für die guten Hinweise.

Thema Verschlüsselung ist bei uns nicht so wichtig da fast nie genutzt.

@Martin: Die Sache mit dem Weiterleitungsagenten klingt logisch.
Das mit dem hierarchischen namen hat gut geklappt, ich hatte das auch mal ausprobiert und sah da nen Vorteil gegenüber der Internetadresse.

Normalerweise wird das bei usn auch so gehandhabt wie ihr das empfehlt.
OutofOffice Agent und ferner noch die Berechtigung für den vertretenden Kollegen.

Nur isses hier ein "Spezialfall".

@semea: Merci für die Erläuterung an was die Verzögerung hängt. Sowas hatte ich mri scho n gedacht, aber nun weiß ichs genau.

Grüße, holcomb




Titel: Re:Mailweiterleitung im NAB Personendokumentr
Beitrag von: AC am 22.07.04 - 08:18:52
Ein Effekt ist noch bei der Mailweiterleitung  im Zusammenhang mit Termineinladungen (zB ein Besprechungstermin nach der Urlaubszeit oder Dienstreise):

Wird derjenige der grade im Urlaub ist und bei dem die Mail auf Weiterleitung steh, zu einer Besprechung eingeladen, so wird dann allerdings leider im Endeffekt der eingeladen,  an den die Mail weitergeleitet wird.

Holcomb


Titel: Re: Mailweiterleitung im NAB Personendokumentr
Beitrag von: sgraf am 05.05.15 - 08:19:34
Hallo AC,

Genau das gleiche Problem haben wir bei Notes/Domino 9 auch. Kann man das irgendwie umgehen ?

Liebe Grüße

Siggi


Titel: Re: Mailweiterleitung im NAB Personendokumentr
Beitrag von: AC am 06.05.15 - 17:05:47
Hallo AC,

Genau das gleiche Problem haben wir bei Notes/Domino 9 auch. Kann man das irgendwie umgehen ?

Liebe Grüße

Siggi

Hallo Siggi.

Welches Problem meinst DU genau ?

Meine Güte, wie die Zeit vergeht, das war 2004, das sind ja schon wieder 11 Jahre. und Gott sei Dank immer noch Notes, möge es immer so bleiben !

Also:
Ich setze das beschriebene Weiterleiten der Mails nur noch zeitweise bei ausgeschiedenen Mitarbeitern ein.
Ansonsten Urlaub: Abwesenheitsagentnachricht und ggf. Kollegen Zugriff geben ( siehe Betriebsvereinbarung Umgang mit Mail und rechtlich Belange) .  

Viele Grüße AC