Das Notes Forum

Lotus Notes / Domino Sonstiges => Help-Desk Applikation !!Help!! => Thema gestartet von: eknori am 22.03.04 - 14:51:44



Titel: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 22.03.04 - 14:51:44
Nachdem ich nun 2 Jahre gepredigt habe, daß wir uns zum SAP Start evtl. mal ein kleines TT System zulegen sollten und der Vorschlag immer nur mit einem "Ja, ja .." abgetan wurde, kam mein Chef heute mit der grandiosen Idee, daß man so etwas ja auch im Notes machen könnte. ( Endlich hat er es begriffen !! )
Ich habe mir schon bei openntf.org den "Bug Tracker" angeschaut; ganz nett, aber das Teil soll im Client laufen und nicht im Web.
Jetzt meine unverschämte Frage: Hat jemand evtl mal so ein Teil zusammengebaut und auch im Einsatz und könnte mir mit seine Datenbank aushelfen ??
Nicht das ich das nicht selbst zusammenbraten könnte; aber momentan sitzen mir dutzende Schlipsträger im Nacken, denen alle das große P in den Augen steht. Man hatte ja nur 2 Jahre Zeit, SAP einzuführen; aber jetzt wird in den letzten 3 Wochen noch versucht, die Welt zu retten.

Ulrich


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: fritandr am 22.03.04 - 15:34:44
Hallo Ulrich,

was willst Du denn damit machen? Spontan fällt mir da Euer Helpdesk Projekt hier im Forum ein. Ist Dir das schon zu mächtig?
Willst Du nur eingehende Fehler sammeln und diese dann an die entsprechenden SAP-Experten weitergeben?

Viele Grüße
Andreas


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 22.03.04 - 15:42:17
Ja, im Grunde ganz einfach:

User ruft an und heult dem Dispatcher vor, daß irgendwas nicht geht.
Dispatcher erfasst den Vorgang
- wer
- wann
- welches Modul
- Problem
- Dringlichkeit

Anhand des Moduls soll das dann an einen Bearbeiter weitergegeben werden.
Der setzt sich mit dem armen tropf in Verbindung und löst das Problem. Oder er weist es einem anderen Bearbeiter zu.
Diese Vorgänge sollen natürlich dikumentiert werden in einer Histerie, äh Historie.

Die einzelnen Comments und Lösungsansätze sollen dabei am Besten immer im Hauptdocument angezeigt werden. Wer also den Vorgang aufruft sieht immer auch alle bereits unternommenen Schritte.

Na, ja und dann noch dieser Eskalationskram; ist das Problem nicht in einer Zeit X gelöst, Mail an Seffe !

Ulrich


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: fritandr am 22.03.04 - 15:52:01
Ich hatte da mal was ganz einfaches unter Notes 4.x in der Richtung.

Die Doku der einzelnen Schritte mußte allerdings von den einzelnen Leuten manuell (im Bodyfeld) erstellt werden. Und automatische Mails gab es auch nicht. Dafür aber Ansichten, die nach Datum , ... sortiert waren.
Habe das selbst in zwei oder drei SAP -Projekten eingesetzt. Mit hat's damals genügt, wenn es auch nicht sonderlich komfortabel war.

Wenn Dir das was nutzen sollte und sich bis dahin noch keiner gemeldet hat, krame ich heute abend mal nach, ob ich das noch finde.

Ciao
Andreas


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Axel Janssen temp am 22.03.04 - 19:08:34
... also wo du ja den Tomcat schon installiert hast ...  ;D

Sehr viele openSource Projekte, das Kennedy Space Center und wir auch sind eigentlich mit Atlassian Jira sehr zufrieden:
http://www.atlassian.com/


Kostet zwar Geld, aber wirklich nicht viel. Kann auch getestet werden:
http://www.atlassian.com/software/jira/pricing.jsp

guckst du noch hier:
http://www.atlassian.com/software/jira/learn/10reasons.jsp

Gruß Axel


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 22.03.04 - 19:30:26
>>Kostet zwar Geld

und genau das ist wieder mal der Knackpunkt. Da wird den Schlipsies eine Mio nach der anderen in den Anus gesteckt; für eine gescheite SW für einen professionellen Support will man aber nix ausgeben.
Vielleicht schleime ich mich mal bei so einem KrawattenFuzzy ein; der soll dann meinem Alten mal erklären, daß man dafür auch noch ein paar viele Euros ausgeben mus.

Mein Chef kam dann heute noch mit OTRS an. Yoo, hab ich gesagt. auch nett, aber wozu muß ich dafür noch eine neue Maschine aufsetzen ?

Der Tocat ist übrigens ausschließlich für diese Katalogsoftware. Auch ja, noch was zum "längsten Tag":
Kam doch heute morgen die Luzie aus dem Einkauf. Ich habe dann mal zaghaft gefragt, wann denn endlich mal die Kataloge der Lieferanten kommen würden. Den Blick hättet ihr sehen müssen.... "Soll ICH mich darum kümmern ?? SIE wollen doch die Daten einspielen. Und überhaupt, die Aufbereitung der Daten haben wir an die Fa. Wallmedien gegeben. Die setzen CatScout ein... Ist eh hundertmal besser als der Kram, den wir hier einsetzen sollen".
Tja und dafür habe ich mir dann den Anus aufgerissen... Danke fürs Geräusch !

Ich denke, ich werde mich dann doch ab morgen mal hinsetzen müssen und ein MiniTTSystem zusammenbraten.



Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: TMC am 22.03.04 - 21:35:26
Hi Ulrich,

ehrlich gesagt würde ich sowas an Deiner Stelle selber erstellen - wenn es die Zeit irgendwie zulässt.

Deine Anforderungen an das Ding sind ja noch überschaubar.

Vorteil: Es ist dann absolut auf Deine Umgebung und Anforderungen ausgerichtet.

Selbst wenn es jetzt was ähnliches im Sandkasten gäbe, würde ich mir das zwar ansehen, aber dann selber machen. Denn dann hast Du eine saubere DB, die dann auch schön erweitert werden kann.

Geld für so eine Applikation (mit Deinen Anforderungen) in die Hand nehmen würde ich persönlich äußerst ungern.... Was anders wäre es wenn Du ein richtig komplexes TT-System bräuchtest....

Matthias


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: JulianBuss am 27.03.04 - 23:07:50
wir haben genau sowas für einen Kunden mit unserem Casetracker und Workflow umgesetzt, ist aber möglicherweise oversized für Deine Anforderungen und kostet natürlich auch Geld. Casetracker ist noch recht günstig, Workflow kostet aber ein bisken Geld (und ist für Benachrichtungen aufgrund von Ereignissen nötig).

Casetracker selbst bietet das, was so'n Ticketsystem/Supportsystem halt benötigt und ist stark anpassbar, so können spezielle Felder, die z.B. für ein SAP-Problem benötigt werden, via Teilmasken eingebunden werden. Die verwendete Teilmaske kann dabei von dem Typ des Problems abhängen.

Aber as I said: kostet Geld und auch Zeit, sowas will auch geplant werden bevor man das einfach "mal eben kurz" einführt.


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 04.04.04 - 17:47:28
erst einmal vielen Dank an die Mitglieder, die mir ihre Lösungen geschickt haben.

Ich habe mich dann heute mal hingesetzt und versucht, ein kleines TT System mit "Workflow" zu erstellen.
Was dabei herausgekommen ist, könnt ihr euch in der angehängten Datei ansehen.

(http://www.eknori.de/_data/help106.jpg)

Neue Tickets können sowohl in der Datenbank vom Supporter als auch vom User über Mail erstellt werde, Dazu muss ihm eine Maske mit ein paar Feldern zur Vefügung gestellt werden unddie Datenbank als MailInDB im DD eingetragen sein

Jedes Ticket enthält eine Problembescheibung und eine Kategorisierung( die Categories sind in einem Config Doc enthalten )

Zu jedem Ticket können Aktionen erfasst werden ( Text in "neue Aktion" eintragen unddann auf speichern klicken. So erhalten die Supporter einen Überblick über bereits gelaufenen Aktionen.

Tickets können an einen anderen Supporter übergeben werden.
Tickets können geschlossen werden; oder geschlossene T können wieder reaktiviert werden.

Über alle Aktionen wird der User mittels MAil informiert; wird das Ticket einem anderen HD Supporter zugewiesen, erhält er darüber eine Nachricht mit Link zum Vorgang.

Außer bei den Attachments wird sonst nirgends mit Richtext gearbeitet, so daß sich alle Felder in Ansichten darstellen lassen.

In einigen Feldern wird mit @NameLookup gearbeitet; daher müssen die Felder im DD gepflegt sein.

Limitations:

Es sind weder Leser- noch Autorenfelder vorhanden. Die Zugriffe auf die Tickets sollen sich so wie so nur auf die Mitarbeiter des Supports beschränken. User durfen gerne lesen; Supporter dürfen alles dürfen müssen.

Hinweis: Die Datenbank ist nichts für Leecher !! Sie darf und soll von Mitgliedern verwendet werden. Die DB ist KEINE  FERTIGE LÖSUNG !! Sie ist lediglich das Ergebnis von ein paar Fingerübungen.

Wer meint, die Datenbank für sich verwenden zu können, ist herzlich eingeladen, dies zu tun und mir seine Verbesserungen oder Ergänzungen mitzuteilen.

Ulrich


Attachment entfernt, da iich irgendwie die falsche DB erwischt habe. Update dann heute abend...


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: fritandr am 04.04.04 - 21:42:24
Hallo Ulrich,

ich wollte mir die DB natürlich gerne mal ansehen. Aber leider bekomme ich einen CRC-Fehler beim Versuch, die DB zu entpacken.

Geht es den anderen auch so?

Viele Grüße
Andreas


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: MartinG am 04.04.04 - 22:55:52
CRC Fehler bekomme ich keinen - allerdings funktioniert hier einiges nicht richtig was aber garantiert an meinem 6.03Client liegt da es auch jede Menge Fehlermeldungen diesbezüglich hakelt.

Werde mir morgen im Geschäft die Datenbank unterm 6.5Client die DB mal anschauen...

Gruss
Martin




Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: animate am 04.04.04 - 23:14:52
Hallo Ulrich,

ich wollte mir die DB natürlich gerne mal ansehen. Aber leider bekomme ich einen CRC-Fehler beim Versuch, die DB zu entpacken.

Geht es den anderen auch so?

Viele Grüße
Andreas

vermutlich benutzt du eine Winrar Version< 3
daran könnte es liegen


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: heini_schwammerl am 04.04.04 - 23:21:50
@fritandr,
benutzt Du auch eine aktuelle Version von einem RAR Entpacker (WinRAR fällt mir spontan ein) ?
Die von Ulrich produzierten rar's lassen sich nur mit einer aktuellen Version öffnen. Mein guter alter PowerArchiever 2000 kann zwar prinzipiell das rar Format verarbeiten, scheitert aber bei neueren Formatversionen mit diversen Fehlermeldungen.
Ich muß gestehen ich lasse inzwischen die Finger  von rar Dateien (oder boote meine  Linux Distri).
@eknori
hab Sie mir nicht angeschaut aber der Screenshot schaut nett aus.
Gruß
Heini


Titel: Trouble Ticket System - korrekte Version
Beitrag von: eknori am 05.04.04 - 07:26:34
irgendwie hatte ich die falsche Datei eingepackt. Hier also noch einmal das TT-System; diesmal auch als ZIP-Datei. (und läuft ab 6.0.2 CF1 )

** Attachment entfernt ** neuere Version weiter unten verfügbar



Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: MartinG am 05.04.04 - 09:59:46
Wunderbar - jetzt funktionierts absolut perfekt ohne jeglichen Fehler...

Gruss
Martin


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: fritandr am 05.04.04 - 11:04:34
Mein guter alter PowerArchiever 2000 kann zwar prinzipiell das rar Format verarbeiten, scheitert aber bei neueren Formatversionen mit diversen Fehlermeldungen.

@Heini,
danke für den Tipp. Der PowerArchiever ist wohl in diesem Fall auch mein Problem gewesen.
--> Muß mir wohl doch mal eine WinRAR-Version besorgen.

@Eknori,
die gezippte Datei konnte ich lesen. Sieht nett aus! Einfach und schlicht, aber doch wesentlich eleganter, als meine alte DB, die ich Dir zugeschickt hatte.

Viele Grüße
Andreas


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Semeaphoros am 05.04.04 - 11:12:42
.... oder filzip ....

hier:

http://www.filzip.de


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Tino am 27.05.04 - 12:05:56
Hallo Ulrich und alle anderen,

Ich habe mir deine DB mal angeschaut und finde Sie echt klasse. Ich habe aber irgendwie noch ein Verständnisproblem. Du hattest geschrieben "Neue Tickets können sowohl in der Datenbank vom Supporter als auch vom User über Mail erstellt werde, Dazu muss ihm eine Maske mit ein paar Feldern zur Vefügung gestellt werden und die Datenbank als MailInDB im DD eingetragen sein"

Wie die Datenbank als MailInDB im DD eingetragen wird und so, das ist mir alles klar, nur wie du das mit der Maske und ein paar Feldern gemeint hast nicht so richtig.  Stell ich dem User eine zusätzliche Maske in seiner Mail - DB zur Verfügung oder wie ist das gemeint??

Vielen Dank!!!


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 27.05.04 - 12:36:55
unter http://www.eknori.de/_data/helpdesk.zip (http://www.eknori.de/_data/helpdesk.zip) gibt es eine neue, erweiterte Version. Die Gestaltung enthält eine Maske "Helpdeskanfrage". Die kopierst du in das Mailfile der User ( Schablone )
Über "Erstellen - Helpdeskanfrage" wird dann ein Formular geöffnet, das der Fragende ausfüllen muss.
Es werden beim Erstellen der Anfrag noch einige Systemparameter ausgelesen, aber das siehst du dann

(http://www.eknori.de/_data/help106.jpg)

Ulrich


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Tino am 27.05.04 - 16:42:13
DANKE Ulrich!!! Ja, wat soll ich sagen...."grandios, total genial" Ich frage mich wirklich, wie machst du das nur?!?! In "Null Komma Nix" programmierst du mal fix so eine DB! Wahnsinn!! ;-)  

Schade, das wir bei uns noch Notes 5 einsetzen. Da werden wahrscheinlich einige Funktionen / Aktionen wie du Sie in deiner DB programmiert hast nicht funktionieren?!?! Aber vielleicht gelingt es mir ja ich ja sowas in etwa nachzubauen. Vielen Dank!!!


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 27.05.04 - 16:52:34
Notes 6 speziefisch ist eigentlich nichts drin. Erstelle dir mal eine neue Kopie mit der endung NS5. Die kannst du dann auf euren 5er Server schmeißen.
Sollte eigentlich funktionieren.

Alle Funktionen sind reine @Formeln; außer der Routinen in der User-Maske, die die Systeminformationen ausließt. Aber auch hier ist altbewährter Kram an den Start gegangen.


Ulrich


Titel: Schön, schlicht, funktionell !!!
Beitrag von: dh-paule am 27.05.04 - 17:03:44
@eknori !!!

Grosses Lob! Wirklich gute DB, die schlichte + übersichtliche Optik gefällt mir sehr gut !!!


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Tino am 27.05.04 - 18:00:32
Hallo Ulrich,

Danke für deinen Tip. Ich hab ne Kopie von der Datenbank gemacht mit der Endung .ns5. Diese habe ich anschl. dann auf unseren Server gepackt.

Die Datenbank schaut fast so schön wie in Notes 6 aus und es scheint auch fast alles zu funktionieren, was ich denn so auf die schnelle sehen konnte. Nur bei der Aktion "Ticket zuweisen" bekomm ich neFehlermeldung "kein SendTo Feld im Dokument"

Vielleicht weißt du ja so auf Anhieb woran das liegen könnte?? :-)


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 27.05.04 - 21:24:35
hast du das Dokument neu in der DB erstellt und dann gleich versucht zuzuweisen ?
Speichere das Doc mal ab und weise dann zu; ich meine, das liegt daran.

Ulrich


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Tino am 28.05.04 - 09:00:50
Schade, daran lag es leider nicht. Ich vermute er hat mit der Formel in der Aktion "Ticket zuweisen" noch irgendwie ein Problem. Wenn ich die Formel bearbeite kommt auch gleich die Fehlermeldung "Argumente werden an eine Nicht-@Funktion übergeben oder an ein @Funktion die keine Argumente benötigt" obwohl ich nix an der Formel verändert habe???? Na ich werde mir das heute im Laufe des Tages auch mal genauer anschauen, mal schauen vielleicht werde ich ja auch fündig... ???

Bin aber natürlich für jeden Hinweis dankbar!!! ;-)

Danke TiNo


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 28.05.04 - 09:07:01
Das kann sein, daß sich die @MailSend von R5 nach R6 geändert hat  ???


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 28.05.04 - 11:29:18
weitere Informationen zur Datenbank gibt es hier (http://www.eknori.de/downloads/detail.php?nr=751&kategorie=downloads)


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Tino am 28.05.04 - 13:31:31
Mhhm, das ist ja merkwürdig...

Wenn ich mir den Code der Aktion "Ticket zuweisen" im Designer Ver. 5 anschaue dann macht er überall aus dem ":=" ein "?"

Wenn ich das dann ändere in ein ":=" Bekomm ich die Fehlermeldung ":= darf nur am Anfang eines Ausdrucks stehen"  

Hat sich diesbezüglich zur Version 6 was geändert. Ich muss die Formel jetzt wohl etwas umstellen, oder?

TiNo


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 28.05.04 - 13:34:39
probieren wir mal folgendes:

hier ist der Code; lösche alles aus dem Buhtong und speichere die Maske ab. Dann neu öffnen und den Code von hier reinkopieren

Value:=@Prompt([YesNo]; "Neuzuweisung"; "Wollen sie den Vorgang einem anderen Mitarbeiter zuweisen ?:";"");
@If(Value= 0;
@Do(
@Command( [EditDocument]; "1" );
@SetField("SaveOptions";0);
@If(@Command([FileSave]);  @Command([FileCloseWindow]) ; @Return("") )
);
@Do(
@Command( [EditDocument]; "1" );
@SetField("SaveOptions";0);
@Command([FileSave]);
_reroutedBy:=@Name([CN];@UserName);
@SetField("Status";"1");
@SetField("ReroutedBy";_reroutedBy);
@SetField("Rerouted";@Text(@TextToNumber(Rerouted) + 1));

_LUPNAMES:= @UpperCase(@DbLookup( "" : "NoCache" ; "":"" ; "($LUConfig)" ; "LUPNAMES" ; 2 ));
@If(@IsError(_LUPNAMES); @Return(@Prompt([Ok];"Fehler in der Konfiguration";"Parameter: LUPNAMES ist in der Ansich Config nicht vorhanden")); _LUPNAMES);
@If(_LUPNAMES="CLASSIC";
_reroutedTo:=@Name([CN];@PickList( [Name]:[Single] ));
_reroutedTo:=@Name([CN];@PickList( [Custom] : [Single] ; @DbName ; "($supporter)" ; "Supporter wählen" ; "Bitte wählen sie einen Supportmitarbeiter aus" ; 2 )));

@SetField( "Supporter"; _reroutedTo );
@SetField( "ReroutedTo"; _reroutedTo );
_rerouteHistNewDoc:=@Text(@Now) + "  " +_reroutedBy + " --> " + _reroutedTo;
_rerouteHistOldDoc:=RerouteHistory+ @NewLine + @Text(@Now) + "  " +_reroutedBy + " --> " + _reroutedTo;
@SetField("RerouteHistory";@If(RerouteHistory="";_rerouteHistNewDoc;_rerouteHistOldDoc));
@SetField("SaveOptions";0);
@MailSend(user;"";"";"Ihre Helpdeskanfrage.: " + ReqNumber + " wurde von " + _reroutedBy +" an " + _reroutedTo + " zur Bearbeitung weitergeleitet" ;""; "");
@MailSend(_reroutedTo;"";"";
"Ticket.: " + ReqNumber + " von " + user +" wurde von  " + _reroutedBy + " zur Bearbeitung an sie weitergeleitet" ;
"Klicken sie auf den Link, um das Ticket zu bearbeiten -> " + @NewLine; "";[IncludeDoclink]);
@If(@Command([FileSave]);  @Command([FileCloseWindow]) ; @Return(""))))





Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Tino am 28.05.04 - 13:48:09
Misst, auch das hat nicht funktioniert. Schade!! :'(

Fehlermeldung ist die gleiche "":= darf nur am Anfang eines Ausdrucks stehen"  und anfangen zu meckern tut er gleich beim ersten "_reroutedBy:=@Name([CN];@UserName);"

Hast noch ne Tipp?  ???



Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 28.05.04 - 13:57:20
setze mal _reroutedBy:=@Name([CN];@UserName);
an den Anfang der Formel; ich vermute mal, dann wird er bei der nächsten Zuweisung meckern. Kein Plan, warum  ???
Werde ich wohl am WE doch noch einen 5er Server hochziehen müssen.


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: koehlerbv am 28.05.04 - 14:19:17
Sowohl die Mehrfachzuweisung via := als auch die Verwendung in @Do geht in R5 noch nicht. Nach einer zugegebenermassen nur oberflächigen Betrachtung des Formelapparates sollte das aber einfach umstellbar sein durch
xxx := @If (...

Und 'nen ganzen Server brauchst Du doch gar nicht aufzusetzen, Ulrich - hol' Dir Deinen R5-Client von der Backup-CD  ;D

Ein schönes Pfingstfest wünscht
Bernhard


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 28.05.04 - 14:21:23
 8) Backup-CD  ??? ???


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: koehlerbv am 28.05.04 - 14:24:22
Ich geb' zu - ich bin ein Backup-Macher (AKA "Warmduscher")  ;D

Hat mir aber gerade gestern einen ganzen Tag Arbeit gerettet, meine Schamröte ist daher nur ansatzweise erkennbar  ;D

Ciao,
Bernhard


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Tino am 01.06.04 - 12:22:12
Hallo,

Die Zuweisung an den Anfang zu stellen hatte ich auch schon versucht und wie du schon vermutet hast kommt dann ne Fehlermeldung bei der nächsten Zuweisung. Ich werde mal mein Glück versuchen und die Formel irgendwie anders umzustellen. Vielen Dank aber für deine / Eure Hilfe!!!



Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 01.06.04 - 12:52:27
habe den Code gerade mal schnell umgeschrieben; sollte jetzt auch bei dir laufen

_reroutedBy:=@Name([CN];@UserName);
_LUPNAMES:= @UpperCase(@DbLookup( "" : "NoCache" ; "":"" ; "($LUConfig)" ; "LUPNAMES" ; 2 ));
@If(@IsError(_LUPNAMES); @Return(@Prompt([Ok];"Fehler in der Konfiguration";"Parameter: LUPNAMES ist in der Ansicht Config nicht vorhanden")); _LUPNAMES);
Value:=@Prompt([YesNo]; "Neuzuweisung"; "Wollen sie den Vorgang einem anderen Mitarbeiter zuweisen ?:";"");

@If(Value= 0;
@Do(
@Command( [EditDocument]; "1" );
@SetField("SaveOptions";0);
@If(@Command([FileSave]);  @Command([FileCloseWindow]) ; @Return("") )
);
@Do(
@Command( [EditDocument]; "1" );
@SetField("SaveOptions";0);
@Command([FileSave]);

@SetField("Status";"1");
@SetField("ReroutedBy";_reroutedBy);
@SetField("Rerouted";@Text(@TextToNumber(Rerouted) + 1));

@SetField( "Supporter"; @If(_LUPNAMES="CLASSIC";
@Name([CN];@PickList( [Name]:[Single] ));@Name([CN];@PickList( [Custom] : [Single] ; @DbName ; "($supporter)" ; "Supporter wählen" ; "Bitte wählen sie einen Supportmitarbeiter aus" ; 2 ))));

@SetField("RerouteHistory";@If(RerouteHistory="";
@Text(@Now) + "  " +_reroutedBy + " --> " + Supporter;
RerouteHistory+ @NewLine + @Text(@Now) + "  " +_reroutedBy + " --> " + Supporter
));
@SetField("SaveOptions";0);
@MailSend(user;"";"";"Ihre Helpdeskanfrage.: " + ReqNumber + " wurde von " + _reroutedBy +" an " + Supporter + " zur Bearbeitung weitergeleitet" ;""; "");
@MailSend(Supporter;"";"";
"Ticket.: " + ReqNumber + " von " + user +" wurde von  " + _reroutedBy + " zur Bearbeitung an sie weitergeleitet" ;
"Klicken sie auf den Link, um das Ticket zu bearbeiten -> " + @NewLine; "";[IncludeDoclink]);
@If(@Command([FileSave]);  @Command([FileCloseWindow]) ; @Return(""))))


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Tino am 01.06.04 - 16:29:45
Oh Super!!!!!!!!!  Das ist ech klasse von Dir!!! Vielen, vielen Dank!!!


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 01.06.04 - 17:27:26
Heißt das jetzt: "Klasse, funktioniert" oder "Klasse, brauche ich ja dann nicht mehr zu machen " ?


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 01.06.04 - 18:11:10
Die Aktion "Ticket wieder öffnen" muss auch noch angepasst werden, damit sie unter R5 läuft

_reopenedBy:=@Name([CN];@UserName);
Value:=@Prompt([YesNo]; "Ticket wieder öffnen"; "Wollen sie den Vorgang  wieder öffnen ?:";"");
@If(Value= 0;
@Return("");
@Do(
@Command( [EditDocument]; "1" );
@SetField("ReopenedBy";_reopenedBy);
@SetField("Supporter";_reopenedBy);
@SetField("DateReopened";@Now);
@SetField("ReopenedHistory";@If(ReopenedHistory="";
@Text(@Now) + "  " +_reopenedBy;
ReopenedHistory+ @NewLine + @Text(@Now) + "  " +_reopenedBy));
@SetField("Reopened";@Text(@TextToNumber(Reopened) + 1));
@SetField("SaveOptions";0);
@SetField("Status";"1");
@MailSend(user;"";"";"Ihre Helpdeskanfrage.: " + ReqNumber + " wurde von " + _reopenedBy +" wieder aufgenommen";""; "");
@If(@Command([FileSave]);  @Command([FileCloseWindow]) ; @Return(""))))

P.S:
kann mir mal jemand bitte einen Screenshot der DB vom R5er Client schicken, danke.


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: koehlerbv am 01.06.04 - 18:26:10
... and here we go  ;)

Bernhard


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 01.06.04 - 18:58:50
Danke Bernhard; yoo, sieht ja auch unter R5 noch passable aus  :D


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Tino am 02.06.04 - 07:50:20
Hallo Ulrich,

ich meinte natürlich klasse von dir das du mir so fix die Formel umgestellt hast und das es jetzt richtig super funktioniert.  Echt genial....  ;-)  

DANKE, DANKE, DANKE!!!!


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Tino am 02.06.04 - 16:27:18
Hallo Ulrich,

eine Frage hab ich noch....

ich verstehe nicht wie du das mit der "Ticket-Nummer" gemacht hast....     ???  Das ist mir ein Rätsel... ;-)

Könntest du mir das kurz erklären, wie du das gemacht hast...

DANKE!!


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 02.06.04 - 18:12:45
Die Antwort findest du im Feld ReqNumber

@If(@IsNewDoc;@Unique;ReqNumber)

@Unique erzeugt den Key ... Kein Hexenwerk also  :D

Ulrich


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Tino am 03.06.04 - 08:27:38
Die Formel hab ich gesehen gehabt. Konnte nur nicht glauben dass das tatsächlich so einfach sein sollte, die Nummer zu erzeugen.

Dann hab ich das bisher immer viel zu kompilziert gemacht.....

DANKE Ulrich.....



 



Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 03.06.04 - 13:40:01
HINWEIS:

In der ACL wird die Rolle [support] verwendet. Dies bitte in [SUPPORT] ändern, da das auch so in den Aktionen eingetragen ist.

Thomas Brenner hat mich heute darauf aufmerksam gemacht, daß 6.5.1 wohl sehr grossen Wert auf die richtige Schreibweise legt.

Ulrich


Titel: ABER! > Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Teamplay am 06.06.04 - 20:56:51
1. Wo ist der Button "Zuweisen"?
Hab nur "Speichern" gefunden...

2. Von wem wird die Benachritigung verschickt? Von der DB selbst oder jedem Supporter, um für die volle User-Verwirrung zu sorgen?

siehe auch here:
http://www.atnotes.de/index.php?board=3;action=display;threadid=16174 (http://www.atnotes.de/index.php?board=3;action=display;threadid=16174)

3. Du kriegst 5 E-Mails von dem User und schickst 4 zurück. Wie wird dies getrackt?

siehe auch hier:
http://www.atnotes.de/index.php?board=3;action=display;threadid=16154 (http://www.atnotes.de/index.php?board=3;action=display;threadid=16154)

Ich hab namlich auch eine Helpdesk-DB...

Frohes schaffen!
:)

Leo


Titel: Re:ABER! > Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 07.06.04 - 07:38:10
1. Wo ist der Button "Zuweisen"?
Hab nur "Speichern" gefunden...
rechts neben dem Buhtong "Abbrechen"  ;D ( TIP: In solchen Fällen bitte mal in den Designer schauen, was sich der Author der DB hat einfallen lassen, um den Anwender zu verwirren)

2. Von wem wird die Benachritigung verschickt? Von der DB selbst oder jedem Supporter, um für die volle User-Verwirrung zu sorgen?

siehe auch here:
http://www.atnotes.de/index.php?board=3;action=display;threadid=16174 (http://www.atnotes.de/index.php?board=3;action=display;threadid=16174)
Bei !!HELP!! wird die Nachricht mit der jeweiligen UserID verschickt.

Das lässt sich aber mit ein wenig Script ändern.

Function SpoofMessage( Byval sendas As String, Byval sendto As String, subject As String, message As String )
   Dim session As New NotesSession
   Dim mailbox As New NotesDatabase("","")
   
 ' get handle to mail.box on the users current mail server
   Set current = session.CurrentDatabase
   Call mailbox.Open( current.server, "mail.box" )
   
 ' Create a new document in the severs mail box
   Set maildoc = mailbox.CreateDocument
   maildoc.Form = "Memo"
   maildoc.From = sendas
   maildoc.SendFrom = sendas
   maildoc.SendTo = sendto
   maildoc.Recipients = sendto
   maildoc.Subject = subject
   Set rtitem = maildoc.CreateRichTextItem( "Body" )
   Call rtitem.AppendText( message )
   maildoc.PostedDate = Now()
   maildoc.ComposedDate = Now()
   maildoc.DeliveredDate = Now()
   maildoc.Principal = sendas
   maildoc.EncryptOnSend = False
   
   Call maildoc.Save( True, False )
End Function

3. Du kriegst 5 E-Mails von dem User und schickst 4 zurück. Wie wird dies getrackt?

siehe auch hier:
http://www.atnotes.de/index.php?board=3;action=display;threadid=16154 (http://www.atnotes.de/index.php?board=3;action=display;threadid=16154)
Wird bei !!HELP!! nicht getrackt. Könnte man evtl so lösen:

Eingehende Mails kann man schon mal gut anhand der Maske ausfiltern. Ich würde hier auf einen Automatismus verzichten; woran willst du festmachen, auf welchen Thread sich die Mail bezieht. Die User so zu erziehen, daß sie IMMER die TicketID ins Subject schreiben, halte ich für nicht praktikabel.
Der/Die Supporter müssten dann die eingegangenen Mails sichten und anhand einer Dialogbox, die die offenen Threads anzeigt , diese Mails dem passenden Thread zuordnen. Aus der Mail würde dann ein Antwortdokument zum Thread. Wie auch immer.

Ich hab namlich auch eine Helpdesk-DB...

Dann bin ich gespannt, deinen Lösungsansatz hier zu sehen

Ulrich


Titel: Re:ABER! > Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Teamplay am 07.06.04 - 11:30:43

Dann bin ich gespannt, deinen Lösungsansatz hier zu sehen

Ulrich
hab keinen eigenen FTP-Server
schicke Dir per Email

Gruß
Leo


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: sotonic am 15.06.04 - 16:57:35
@Tino

Hab auch noch Notes 5 im Einsatz....wäre es Dir möglich mir die "umgestellte" ns5 Schablone zukommen zu lassen?

Sonst muss ich halt erst einen 6er Client installieren....und die ganzen Schritte durchführen die Du schon gemacht hast...


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Tino am 15.06.04 - 17:03:33
ja natürlich kann ich das....    ;D

ich schick Sie dir morgen im Laufe des Tages an deine im Profil hinterlegte E-Mailadresse. Ok?  


Ciao TiNo



Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: sotonic am 15.06.04 - 17:48:32
Das wäre klasse!
Wenn jetzt noch Rudi´s Truppe gewinnt  ;D


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 15.06.04 - 18:54:57
 ??? HMM, möglicherweise kann der eine oder andere mal kurz ein Feedback geben, ob die DB wirklich ensthaft verwendet wird, oder "nur so; kost ja nix; gucke ich mir mal an" heruntergeladen wurde. ( "hab ja ne FlatRate, und die muß was zu tun haben")


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: W126 am 16.06.04 - 16:22:28
Ich habe die ersten Anfragen erfasst und finde es echt gut!!!
In den nächsten Tagen kann ich mehr sagen.
Vielen Dank für Deinen Einsatz.

Gruss Jörg


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Tino am 16.06.04 - 17:33:57
Also, ich hab ja früher schon mal geschrieben das ich deine DB voll genial finde. Das fängt beim Design an (klar strukuriert / übersichtlich) und hört bei der Funktionalität auf. Voll geil.....  ;-)

Im Einsatz hab ich Sie aber noch nicht. Das liegt aber eher daran das ich noch keine Zeit dazu gefunden habe die User über die Verfahrensweise zu informieren usw...

Ich für meinen Teil kann aber auch sagen, das ich von deinen Tipps / DB`s auch viel lernen kann, wie man was gestaltet bzw. programmiert.

DANKE!!!


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: sotonic am 16.06.04 - 18:31:33
Ich bin gerade dabei Deine DB zu testen weil wir bisher OTRS (freies Ticket System php) einsetzen.
Allerdings ist die Kopplung zwischen Anwenderanfragen per Notes & OTRS (POP3 Abruf) absolut sch....

Weiterhin wären die Systeminformationen und evtl. weitere infos aus dem DD natürlich echt wichtig.

Noch haben wir LN 5 im Einsatz aber Dank Tino hab ich jetzt ein "umgewandelte" Schablone. @tino DANKE

Hab aber noch zwei PROBS:

Ich habe die DB neu auf den Server gelegt und ein Mail in Doku erstellt.
Weiterhin habe ich die Maske Helpdeskanfrage mal per C&P in ein Usermailfile kopiert. Aber ein zusätzlicher Eintrag unter Erstellen habe ich nicht.

In der Anleitung ist auch die Rede davon ein bereits zugewiesenes Dokument per Schaltfläche an einen anderen Supporter zu übergeben. Die Schaltfläche zuweisen finde ich aber nicht.

Grundsätzlich aber: WOW


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 16.06.04 - 18:36:55
was die schaltfläche angeht, hatte ich das schon mal beschrieben

Zitat
In der ACL wird die Rolle [support] verwendet. Dies bitte in [SUPPORT] ändern, da das auch so in den Aktionen eingetragen ist.

zur Maske: ich weiß nicht, was in der 5er Schablone noch geändert wurde; ist das Dokument evtl über Erstellen-Anderezu finden ?

Schicke mir doch bitte mal die 5er Version, dann kann ich mir ein besseres Bild von den Änderungen machen..


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: sotonic am 16.06.04 - 20:10:10
Sorry, wer lesen kann ist klar im Vorteil....jetzt geht die Schaltfläche natürlich! Das andere Problemchen war auch ehr einfach zu lösen...

Die geänderte 5er ist unterwegs



Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 16.06.04 - 20:29:54
ok, Datei ist da; sieht ja noch ganz passabel aus  :D Dies OTRS Gedönse hatten wir auch erst im Auge, aber ehrlich gesagt habe ich mich da nicht si recht mit anfreunden können.
Kann OTRS mehr als !!Help!! ??

P.S. Welche Systemwerte braucht ihr denn noch ?


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: sotonic am 16.06.04 - 21:09:18
Passabel ist ehr ne Untertreibung!

OTRS ist ehrlich gesagt schlechter! U.a. keine Sysinfos, keine verknüpfte LösungsDB. Ausserdem kommen bei uns in Notes ausgefüllte Supportanforderungen (kleines Formular mit forms.ntf) recht unübersichtlich als Textmail an.


Wichtig wären aus meiner Sicht noch folgende Punkte:
Die gesammelten Sysinfos sollten über eine Ansicht (z.B unter Sortierung nach Computername) abrufbar sein.
So ne Art HW Inventarisierung....

Gute Infos wären noch: HDD Kapazität (belegt/frei wäre ein Traum), Drucker und evtl. noch installierte SW.

Da nicht alle unsere Clients über eine Notesinstallation verfügen hab ich mir mal die Helpdeskanfrage über den Browser aufgerufen (wie verhindere ich eigentlich das aufrufen der nsf ? Die soll eigentlich nicht durch Anonymous zu öffnen sein).
Aber die Anforderungen per Web kommen nicht rein.
Wo muss ich noch drehen?

Weiterhin sollte den Anwender beim ausfüllen Pflichtfelder vorgeben sein.
(Hab mal mein Supportformular als jpg angehängt).
Z.B: keine Problemkategorie gewählt = absenden nicht möglich.

Hab mir die Prog. noch nicht angeschaut. Aber die Abfrage der Felder (leer oder nicht) würde ich mir noch zutrauen.

Uhi, schon so spät...





Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 17.06.04 - 05:49:36
@sotonic: das ist alles kein Hexenwerk;

Laufwerksbelegung - habe ich in der Schublade
Drucker - joo, soweit auch fertig

Alle Sysinfos in einer Ansicht - da alle Felder reineTextfelder sind, ist das problemlos möglich

Software - nun gut, das ist dann nicht so trivial. Hie rmüsstest du schon die Registry auslesen ( und das kann dann dauern ) Ist die Frage, ob man das dem Anwender zumuten will.

Pflichtfelder - auch da kann man schnell was einbauen

Anonymous unterbinden ? - Anonymous in die ACL - Typ= Unbestimmt Access= No Access

Anforderungen per Web - da muss an der DB noch ein wenig geschraubt werden


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: MrJingels am 17.06.04 - 15:48:31
Hallo.

Ich habe mich hier gestern erst registriert und das erste was ich gesehen habe war dieses Tool. Wahnsinn. Ich wollte mir gerade so etwas selbst basteln. Darf ich das jetzt wirklich so einfach verwenden? Immerhin steht ja Copyright drauf?!

Ein kleines Problem beim Ansehen habe ich gehabt. Ich konnte die Buttons für TT annehmen, abschließen, ... nicht sehen. Ich hab dann gesehen, dass die Rolle "Support" in der ACL und in den Ansichtsformeln der Aktion unterschiedlich geschrieben war. Aber das war ja schon beantwortet, dass Notes 6.5.1 dies sehr genau handelt.

Wenn ich das absolut geniale Teil nun wirklich verwenden darf, dann würde ich es noch so erweitern, dass die User in den Ansichten zwar alle TT sehen (die sollen sehen wieviel ich zu tun habe  ;) ), aber im Dokument möchte ich keine Details ansehen, denn sonst fangen die User an TT's lesen und ich denke es gibt dann auch eine Hemmschwelle ein TT zu erstellen.

lg
MrJingels


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 18.06.04 - 05:42:04
Zitat
Darf ich das jetzt wirklich so einfach verwenden? Immerhin steht ja Copyright drauf?!

Ja, du darfst; du darfst es gerne auch weitergeben, komplett umstricken, oder in die Tonne hauen ( bei Nichtgefallen brauchst du es nicht an mich zurückzuschicken ;D ), solange mein Name auch weiterhin dort steht, wo er jetzt steht und nicht durch einen anderen Namn ersetzt wird...


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Stefan1971 am 18.06.04 - 15:51:02
Hallo,

die TTS-DB würde mich auch interessieren. Allerdings: Isch abe (noch) gar keine Notes 6. Jemand von Euch hat es doch geschafft, die Anpassung auf Notes 5 einzubauen. Könnte mir die Schablone einer zumailen? Ich hoffe, es ist nicht allzu übel, wenn ich so einfach dreist danach frage...

Mein Dank würde dem edlen Mailer ewig nachschleichen...

Wir haben eine Access-Eigenbau-Lösung für die Erfassung / Bearbeitung von Usertickets im Einsatz. Mich würde einfach interessieren, sowas mal in Notes zu sehen, weil ich denke, diese MS-Access-Elaborate sind nicht das Gelbe vom Ei...

Schonmal Danke und Gruss, Stefan


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 18.06.04 - 16:28:43
die 5er Schablone kannst du dir hier (http://www.eknori.de/downloads/helpdesk5.zip) herunterladen


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Stefan1971 am 18.06.04 - 21:37:02
Hallo Ulrich,

das ist natürlich noch besser. Danke und schönes WE.

Gruss, Stefan


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: seppm am 21.06.04 - 12:29:23
@eknori

Hi,

ich bin über das Dominoforum zu Euch gestossen (DL-Link zur Helpdesk DB) und wollte mich nur ganz artig bei Dir für diese super Datenbank bedanken!!!

Vielen Dank eknori!

Grüße aus München
Sepp Maier



Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: tbrenner am 21.06.04 - 13:24:41
@eknori
Also erstmal ein riesen Lob für die Datenbank....ist echt klasse.

Leider hab ich noch ein Problem mit den USertickets..beim versenden kommt immer die Fehlermeldung "User Helpdesk kann in keinem Directory gefunden werden".....
Hab die DB als Mail-InDB im Directroy eingetragen und eine Mail adresse vergeben...
Woran kanns denn liegen....kann mir jemand das mal mit den Mail in DB´s kurz erklären
Danke
Tom


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: seppm am 21.06.04 - 13:33:43
Das liegt höchstwarscheinlich daran, dass du die Konfigurationsdokumente bei denen dabei steht das man sie nicht löschen soll, nicht mit rüber gezogen hast.

Schau einfach nochmals in die Schablone die du herunter geladen hast rein und drücke auf die "2" unterhalb des "Logos". Darin findest du die besagten Dokumente.


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 21.06.04 - 13:38:49
In der Maske ( helpdeskanfrage) ist die Emfängeradresse der MailInDB fest verdrahtet ( SendTo - Feld ) Wahrscheinlich verwendest du hier einen anderen Namen.


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: tbrenner am 21.06.04 - 13:46:03
@Eknori
Hab natürlich das Send To Feld angepasst....
Ich verstehs langsam nicht mehr.......
Tom


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 21.06.04 - 13:51:41
kannst du denn eine normale Mail an die Adresse schicken ?


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: tbrenner am 21.06.04 - 13:56:57
@Eknori
Leider auch nicht......User xxxx not listed in Domino Directory.

Es reicht doch, wenn ich die Mail in DB anlege und dort eine Internet mail adresse eingebe....oder?


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 21.06.04 - 13:58:15
Dann hat dein Serverchen die Änderung wohl noch nicht mitbekommen. mache mal ein load updall names.nsf an der Konsole


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: tbrenner am 21.06.04 - 14:31:18
@Eknori
hilf ned wirklich...... ???


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 21.06.04 - 14:40:06
Also, du hast eine MailInDB erstellt und dieser Datenbank auch eine Internetadresse ( helpdesk@deineDomain.xx ) vergeben ?
Wenn du die adresse dann in das Sendto einträgst, sollte das aber schon funzen .. ??


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: tbrenner am 21.06.04 - 15:00:17
@eknori
Also manchmal zweifle ich an mir und an Lotus...hab alles neu gemacht...und siehe da es geht ohne probleme......
Danke


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: MrJingels am 22.06.04 - 16:15:30
Ich bin gerade am Umbauen des Helpdesks ;-)

Eine Sache bekomme ich aber nicht in den Griff. Und zwar möchte ich nicht, dass die vom User gesendeten TT's in seiner Mailbox gespeichert werden. Wozu denn auch, ist ja unnötige Speicherverschwendung?

Wenn ich aber das Speichern vorm Senden bei der Aktion "Einreichen" rausnehme, dann funktioniert das übermitteln des Body-Felds (Anlagen) nicht mehr.

Der Text geht komplett verloren, Anhänge kommen in einen eigenen Bereich der BugReport Maske.

was kann man da tun? Der Erfinder will sicher auch nicht, dass die TT's doppelt gespeichert sind.
lg
MrJingels


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: MrJingels am 23.06.04 - 16:59:44
Ich habe noch ein Problem festgestellt.

Bei der Aktion "Speichern" wird dem User eine Mail zugeschickt, wo er eine andere Ticketnummer bekommt, als jene die dann im Feld "ReqNumber" angezeigt wird im Betreff sieht.
Das Feld wird mit @Unique berechnet und in der Aktion wird die Nummer irgendwie aus Namen usw. berechnet.

Ansonsten bin ich noch immer begeistert. Hoch lebe eknori ;-)

lg
MrJingels


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 23.06.04 - 17:11:28
ja, ei der Daus  :D

ändere die Formel im Speichern button beim @MailSend in

@MailSend(
user;
"";
"";
"Ihre Helpdeskanfrage wurde von " + _supporter + " zur Bearbeitung unter der Nummer: " + ReqNumber + " angelegt" ;
""; "");"")


und den Block

_number:=@ReplaceSubstring(@Text(@Time(@Now));":";"")
+"-"+ @ReplaceSubstring(@Text(@Date(@Today));".";"");
_supporter:=@Name([CN];@UserName);
_RequestNumber:=
@UpperCase(@Left(@Word(_supporter; " "; 1); 2) +
@Left(@Word(_supporter; " "; 2); 1)) +
_number;

kannst du löschen



Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: MrJingels am 24.06.04 - 07:02:36
hallo

das habe ich natürlich schon gemacht. ich wollts nur mal schnell posten, damit niemand der dieses geniale tool verwendet, dumme fragen bekommt.

eknori: was aber sagst du zu meinem vorlestem eintrag (die geschichte, das die hd-anfrage auch in der mailbox gespeichert wird)?
hast du da vielleicht schnell eine lösung? ansonsten werd ich mich mal dahinterklemmen.

lg
mrjingels


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 24.06.04 - 07:08:02
Moin,

nein, eine "schnelle" Lösung habe ich da nicht. Geht wahrscheinlich nicht mit Formeln; da muß dann Script ran.
z.B. DocID merken und dann nach dem Versenden das Doc im Bachground löschen...  ???
Möglicherweise denke ich aber schon wieder zu kompliziert ( momentan etwas SAP geschädigt ) und sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht.


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: MrJingels am 24.06.04 - 07:16:25
ok danke trotzdem.

dann werd ich mich dahinterklemmen und die lösung hier posten.

wir sind auch grade mitten in der umstellung von SAP R/2 auf SAP R/3 ich weiß also dass es dir ganz schlecht geht  ;)

lg
MrJingels


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: burgi am 28.06.04 - 11:21:18
Hallo,

habe mich also gerade mal durch den gesamten Threat gearbeitet und bin von der DB echt begeistert.

Habe sie nun gerade bei uns auf System geworfen (Notes 6.5.2) aber leider fehlen mir so ein paar Buttons (z.B. zum Übergeben an einen anderen Supporter, Schliessen eines Vorganges etc). Habe die Rolle [SUPPORT] schon abgeändert.

Hat noch jemand von Euch vielleich dieses Problem?


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 28.06.04 - 20:45:38
hmm, nicht ganz nachvollziehbar  ???


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: lkdemmin am 07.07.04 - 10:38:57
Hallo,

gestern habe ich dieses geniale Tool entdeckt und ich bin total begeistert, weil es genau das ist, was wir suchen.

Leider habe ich noch ein kleines Problem unter Notes 5

Wenn der User seine Helpdeskanfrage startet, werden in der Maske die Werte für den Mitarbeiter nicht richtig ausgefüllt. Z. B. das Feld Telefon: kommt erst ein Symikolon und in der nächsten Zeile fehlt von der dreistelligen Telefonnummer die letzte Stelle. Genauso ist es bei der Abteilung. Im Feld kommt erst ein Symikolon und in der nächsten Zeile die Abteilung ... aber die letzte Stelle fehlt.

Die Werte kommen ja aus dem Adreßbuch und dort sind die Werte ok.
In der Maske Helpdeskanfrage ist eigentlich auch alles in Ordnung.

Erstelle ich in der Datenbank ein neues Ticket habe ich den selben Effekt beim Supporter --> Telefon.
Aber die Daten für den Mitarbeiter, den ich auswähle werden richtig ausgefüllt.

In beiden Fällen greift man doch auf das gleiche Adreßbuch zu.

Woran kann das liegen???


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 07.07.04 - 10:53:19
das Problem hatte ich auch unter R6 in geclusterten Umgebungen; allerdings wurden dort die daten nicht abgeschnitten. Das sollte aber durch das @Unique in den feldern raus sein.
Versuche doch bei dir einfach mal die Formeln ohne das @Unique.

@Unique(@NameLookup ( [Exhaustive]; supporter; "OfficePhoneNumber"))

--- >>

@NameLookup ( [Exhaustive]; supporter; "OfficePhoneNumber")

Welche R5 version hast du denn im Einsatz ?


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: lkdemmin am 07.07.04 - 11:03:08
Lotus Domino Server Release 5.0.8
Lotus Notes Client Release 5.0.10

Den Befehl @Unique habe ich mal weggelassen aber immer noch der selbe Effekt. Die daten werden abgeschnitten.
woher kommt das Symikolon und die neue Zeile?


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 07.07.04 - 11:12:39
habe mir gerade mal die Maske "Person" im Domino Directory angeschaut.

Feld Department, Mehrfachwerte zulassen ! trennzeichen Semikolon ...

da scheint der Hund begraben zu sein; erklärt aber nicht das Abschneiden der Daten.  ???





Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: lkdemmin am 07.07.04 - 12:02:30
der Befehl

@NameLookup ( [Exhaustive]; supporter; "OfficePhoneNumber")

durchsucht alle Adreßbücher, die in der Variable NAMES in der Datei Notes.ini aufgeführt sind.

bei mir steht in der Notes.ini =names.nsf drinne.

also wird erst im lokalen Adressbuch gesucht und dann im Serveradressbuch names.nsf

Lösung:
Nachdem ich mich aus meinem lokalen Adressbuch gelöscht hatte, hatte ich in den Feldern die korrekten Angaben.  

Darauf muß man erst mal kommen!!!

Schön wäre es, wenn man im Befehl sagen könnte, das er nur die names.nsf auf dem Server nutzen soll.

Geht das??


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 08.07.04 - 07:04:27
Zitat
Schön wäre es, wenn man im Befehl sagen könnte, das er nur die names.nsf auf dem Server nutzen soll.

Das geht dummerweise nicht; du kannst ihm nur sagen, daß er die Adressbücher auf dem Server ausklammern soll ...

Hier müsste man dann die Funktion dann mit einem @dblookup entsprechend so ersetzen,daß gezielt nur auf das DD auf dem Server zugegriffen wird.

z.B.

_name:=@Name([CN];@UserName);
_srv:=@Environment("MailServer");
_phone:=@DbLookup( "" ; _srv : "names.nsf" ; "$Users" ; _name ; "OfficePhoneNumber" );


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: lkdemmin am 08.07.04 - 13:39:59
ich habe mal deine Funktion ausprobiert in der Helpdeskanfrage aber mit der Ansicht "People" und richtiger Serverbezeichnung.
die Hochkommas mußten noch rein, weil ich eine Fehlermeldung bekam
Kein Haupt- bzw. Auswahldokument vorhanden.

_name:=@Name([CN];@UserName);
_srv:=@Environment("MailServer");
phone:=@DbLookup( "" ; _srv : "names.nsf" ; "People" ; _name ; "OfficePhoneNumber" );
""

Jetzt bleibt allerdings das Feld phone leer.
Ist das nur eine Aktualisierungsgeschichte die fehlt oder ist das Feld wirklich leer?
Was fehlt noch?


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Semeaphoros am 08.07.04 - 13:44:24
Also, wenn das nicht direkt in der Formel fürs Phone-Feld drinsteht, müsste das eigentlich so aussehen:

FIELD phone:=@DbLookup( "" ; _srv : "names.nsf" ; "People" ; _name ; "OfficePhoneNumber" );





..... und wenns sowieso schon im Phone-Feld steht, dann eben

@DbLookup( "" ; _srv : "names.nsf" ; "People" ; _name ; "OfficePhoneNumber" );

... und dann muss natürlich die letzte Zeile mit dem Leerstring weg


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 08.07.04 - 13:46:26
öhem; schau dir die Formel mal genau an  :D Du belegst zwar _phone mit einem Wert; an das Feld übergibst du aber ""  ;D
Na ??


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: lkdemmin am 08.07.04 - 14:10:29
Funktion sieht jetzt so aus im Feld phone:


_name:=@Name([CN];@UserName);
_srv:="no1/lk-demmin/de";
_phone:=@DbLookup( "" ; _srv : "names.nsf" ; "People" ; _name ; "OfficePhoneNumber" );

 _phone

Nach Aufruf der Helpdeskanfrage im Clienten erschein folgende Fehlermeldung:
Feld phone: Eintrag im Index nicht gefunden.

Sorry aber habe wohl totale Denkblockade.  ???


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: koehlerbv am 08.07.04 - 14:15:24
Jo, logisch. In der Ansicht "People" findest Du auch keinen Eintrag
@Name([CN];@UserName).
@UserName wird allerdings in der Ansicht ($Users) gefunden.

HTH,
Bernhard


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: lkdemmin am 08.07.04 - 14:18:18
 :)
danke
tut mir leid, wohl nicht mein Tag heute.
Jetzt klappt es auch.


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: burgi am 16.07.04 - 00:07:30
und nochmal ich.
also ich habe jetzt noch weiter herum probiert, aber irgendwie will ich es wohl nicht kapieren.

habe das problem ja weiter oben schon angeschnitten.

habe eine neue db mit der ntf datei erzeugt, dann die rolle support geändert, und mich als benutzer mit manager rechten eingerichtet.

kann auch ein neues ticket direkt über die datenbank erstellen.

leider kann ich dann das ticket weder abschliessen, noch einer neuen person zuweisen o.ä.

weiss echt nicht mehr weiter.... irgendwie habe ich da wohl ein brett vorm kopf!

ach ja, notes 651


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: burgi am 16.07.04 - 10:58:14
hm. hat sich erledigt. habe die db noch einmal komplett neu auf den server geworfen und alles funktionierte.....


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: matze79 am 19.07.04 - 21:48:33
Könnte nochmal jemand erklären, wie das mit der Einbindung dieser Datenbank in ein Echtsystem genau funzt?

matze


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: matze79 am 20.07.04 - 13:08:38
Gibt es eine Anleitung, wie man die Software für alle User zur Verfügung stellt?
Also für Admins und für Anwender?


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 20.07.04 - 13:12:41
wo hast du denn Probleme ? Eigentlich ist doch schon alles hier in diesem Thread beschrieben  ???

Wenn du ein Handbuch meinst; nein, gibt es nicht ...


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: matze79 am 20.07.04 - 15:16:08
Um ein Handbuch geht es mir nicht.

Ich habe die Datenbank nun in ein Verzeichniss meines Servers gelegt. Die DB kann nun auch geöffnet werden.

Wenn ich nun die DB im Designer öffne, die besagte Maske in meine lokale mail6-Schablone einfüge kommt das angesprochene Menü nicht.

Wie bekomme ich es hin, dass alle User ein Ticket erstellen können?


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 20.07.04 - 15:24:31
yoo, hatte ich erwähnt, daß man in den Eigenschaften der Maske "Helpdeskanfrage" einen Haken bei "Anzeigen in ... " setzen muß ? Habe ich irgendwie vergessen glaube ich  ;D


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: matze79 am 20.07.04 - 15:28:52
Ach ja, nochwas: Ich habe die DB zwar auf den Server kopiert, kann Sie aber im Verzeichniss in Notes nicht sehen.


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: matze79 am 20.07.04 - 15:45:16
> yoo, hatte ich erwähnt, daß man in den Eigenschaften der Maske
> "Helpdeskanfrage" einen Haken bei "Anzeigen in ... " setzen muß ?
> Habe ich irgendwie vergessen glaube ich

In meinen Eigenschaften gibt es nur die Option "nicht Anzeigen...".
Meinst du HD-Anfrage oder Helpdeskanfrage?


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: gkorn am 04.08.04 - 20:53:47
Hallo !
Ich bin Einer der Notes "unter Anderem" verwaltet. Habe keine Ahnung von DB Design und Notes Programmierung. Ich bin über Spotlight auf das TT System gestoßen und finde es perfekt für unsere kleine Umgebung.  Leider habe ich das gleiche Problem wie bereits jemand vor mir, dass die Buttons "Ticket schließen" und "Ticket wiederaufleben" nicht erscheinen. Die Lösungsvorschläge habe ich aber nicht kapiert. Deshalb frage ich nochmal ganz dumm.

Gert


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: lkdemmin am 05.08.04 - 08:28:08
Hallo

seit dem 02.08. haben wir nun das Tool so richtig im Echtbetrieb und wird von den Mitarbeitern angenommen und Tickets laufen viele auf.

Ich möchte gern, das die Ansichten komprimiert angezeigt werden, damit es übersichtlicher für die Supporter wird und habe im Designer in den Ansichten unter Postopen den Befehl @Command([ViewCollapseAll]) eingetragen.

Doch probiere ich es in der DB aus, kommt die Fehlermeldung.

"Ausgewählter Befehl kann nicht ausgeführt werden".

Das kann ich gar nicht nachvollziehen, weil ich das in so einigen DB eingetragen habe und es dort einwandfrei funktioniert.



Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: gkorn am 05.08.04 - 13:03:48
Das Buttonproblm ist gelöst. Man muss den Haken entfernen bei: "Nicht anzeigen wenn die Formel wahr ist". Keine Ahnung warum aber so geht's. ??? ;D


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: lkdemmin am 05.08.04 - 13:34:36
Hallo

seit dem 02.08. haben wir nun das Tool so richtig im Echtbetrieb und wird von den Mitarbeitern angenommen und Tickets laufen viele auf.

Ich möchte gern, das die Ansichten komprimiert angezeigt werden, damit es übersichtlicher für die Supporter wird und habe im Designer in den Ansichten unter Postopen den Befehl @Command([ViewCollapseAll]) eingetragen.

Doch probiere ich es in der DB aus, kommt die Fehlermeldung.

"Ausgewählter Befehl kann nicht ausgeführt werden".

Das kann ich gar nicht nachvollziehen, weil ich das in so einigen DB eingetragen habe und es dort einwandfrei funktioniert.


Das Problem habe ich jetzt anders gelöst. Ich habe mich von dem Befehl
@Command([ViewCollapseAll]) unter Postopen gelöst und in der Ansicht -->Optionen --> Alles Komprimieren beim ersten Öffnen der Datenbank eingestellt. Nun habe ich den gleichen Effekt.


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: DKMoelln am 20.08.04 - 15:43:36
Die Datenbank ist wirklich super. Aber eine Frage hätte ich noch :
Kann ich die Ticketnummer durch eine fortlaufende Nummer, anfangend bei 1, ersetzen ?
Danke


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: TMC am 20.08.04 - 18:00:20
Kann ich die Ticketnummer durch eine fortlaufende Nummer, anfangend bei 1, ersetzen ?

Kannst Du sicherlich. Suche nach "laufende" oder "fortlaufende" etc. hier im Forum, dann wirst Du sehr viele Threads finden die sich mit der Thematik beschäftigen. Und wenn Du genau liest wirst Du feststellen, dass dies in den meisten Fällen viele Komplikationen bringen kann.


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Schocke am 06.09.04 - 09:57:49
Hallo, auch ich habe das Problem das die Buttons "Ticket schließen" und "Ticket wiederaufleben" bei mir nicht zu sehen ist.
Gkorn hat geschrieben das der Haken "Nicht anzeigen wenn die Formel wahr ist" zu entfernen ist. Kann mir einer sagen wo dieser Haken zu finden ist ? Oder hat jemand andere Ideen woran es liegen könnte ?
PS: Lotus Notes 5.0.11 Server English, Lotus Notes Client English.


mfg
Schocke


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 06.09.04 - 10:17:46
Klar kann man die Haken rausnehmen; dann sind die Aktionen aber auch sichtbar, wenn die Aktionen noch gar nicht ausgeführt werden sollen.

1. In der ACL MUSS die Rolle SUPPORT unbedingt in GROSSBUCHSTABEN geschrieben werden.
2. Wenn die Datenbank testweise lokal eingesetzt wird MUSS logischerweise konsitente ACL eingestellt sein.



Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Schocke am 06.09.04 - 10:32:28
Hallo Eknori,
In der ACL ist die Rolle SUPPORT in Großbuchstaben geschrieben.
Was meinst Du mit der konsistenzen ACL ? Kannst Du das genauer erläutern ?
Bin numal kein Lotus Notes Gott.

mfg
Schocke


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 06.09.04 - 10:38:03
Die Rolle ist auch dem Benutzer zugeordnet ?
benutzt du die DB lokal ?
Dann gehe in die ACL; dort findest du unter "erweitert" die Option "konsistente ACL". Hier den Haben setzen und mit F5 temporär abmelden. Dann MUSS es gehen; habe es gerade selber probiert...


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Schocke am 06.09.04 - 10:56:51
Die Rolle war dem Benutzer nicht zugeordnet. Jetzt funktioniert alles  :D
Vielen Dank für deine Hilfe

mfg
Schocke


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Schocke am 06.09.04 - 14:02:51
Hallo nochmal,
Tickets zuweisen, Abgeschlossene neu bearbeiten etc. all das funktioniert jetzt großartig.  ;D
Jetzt wollte ich noch die funktion ausprobieren das die User ein Ticket erstellen können. Also eine Maildatenbank genommen, die Maske "Helpdeskanfrage" in die Maildatenbank kopiert. Ich bekomme aber keinen zusätzlichen Menüpunkt unter "Erstellen - Helpdeskanfrage" woran kann das nun wieder liegen ?
eventuell am Englischen Server und Client 5.0.11 ? Denn ich denke mal das beim Englischen Client sich der Menuepunkt Helpdeskanfrage unter Create befinden müsste. Bin für jeden Tip dankbar


mfg
Schocke


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 06.09.04 - 14:11:27
schaue mal bei den Maskeneigenschaften nach; da fehlt der Haken bei "Anzeigen" in Menue oder so.


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Schocke am 06.09.04 - 14:46:20
Hallo eknori,
ich nehme an du meinst die Eigenschaften von der Maske "Helpdeskanfrage".
Ich habe aber dort nur Eiträge gefunden die das anzeigen im Menue verbieten.
Ich habe einmal ein Screenshot gemacht um zu sehen ob ich auch an der richtigen Stelle "herumschraube".

mfg
Schocke


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 06.09.04 - 14:51:09
nein, ich meine eigentlich die Maskeneigenschaften und nicht die Eigenschaften des Gestaltungselemts

(http://www.atnotes.de/attachments/hd.jpg)


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Schocke am 06.09.04 - 15:29:14
also die Einstellugen habe ich jetzt gefunden und eingestellt. Und kaum macht man es richtig, schon finde ich unter dem Menuepunkt Create jetzt auch Helpdeskanfrage  ;D
Nun kann ich einen Call aufgeben,m nur wenn ich den Call dann abschicken will kommt folgende Fehlermeldung
(siehe Anhang)


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 06.09.04 - 15:32:24
wie gut das heute Montag ist und ich totale Langeweile auf der Arbeit habe ...

Schaue mal in das SendTo Feld der Maske und trage dort die Adresse DEINER MailInDB ein



Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Schocke am 06.09.04 - 15:40:53
Hallo Eknori,
habe es selber schon gefunden und es klappt gut.
Dank dir für deine Hilfe (so hast du zumindest nicht den ganzen Tag langeweile schieben müssen  ;D)

mfg
Schocke


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: FC am 15.09.04 - 15:01:39
Hallo Ulrich,
habe Deine DB runtergeladen und finde Sie spontan SPITZE.

Nach dem lesen  :o der Hilfe und des Threads läuft sie auch Problemlos (obwohl ich nur TeilzeilAdmin und KrawattenFuzzy bin).

Wir testen Sie noch ein bischen und werden sie dann poduktiv nehmen.

Danke Du hilft uns damit sehr  :D

FC aus Remscheid

--------------------------------------------------
Server: Domino 6.5.1 auf W2K Server
Clients: Lotus 6.0.x - 6.5.2 auf W2K
TrendMicro ScanMail Suite 3.0 Built 1280


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 15.09.04 - 15:06:32
freut mich  ;D

dann denkt bitte auch an meinen Wunschzettel (http://www.amazon.de/o/registry/75I3I5MKIU4W) ... Geburtstag ist doch schon bald  ;D


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: wuwu am 23.09.04 - 15:21:02
Hallo Eknori,

SUPER DB, HUT AB!!!
Ich würde gerne vorab die Mails an die User mit rausnehmen bzw. nur Mails an die User schicken wenn die Anfrage per einreichen angekommen ist und angelegt wurden! Es sollte keine Benachrichtigung erfolgen wenn das Ticket erstellt wurde und 2 Minuten später wieder geschlossen wurde!

wo kann ich das ändern?

mfg horst


Titel: Re:Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 23.09.04 - 15:30:22
du hast post bei web.de !
Bei der Version kannst du einstellen, ob Mails beim Erstellen gesendet werden sollen.
Außerdem lassen sich zu testzwecken ALLE Mail per Config unterdrücken.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: widmaier am 24.09.04 - 12:19:31
Hallo eknori,
kannst du mir diese Version auch mailen?


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: datenbanken24 am 25.09.04 - 13:04:52
@Ulrich,

gehört zwar nicht zum Thema, aber vielleicht wunderst Du Dich, warum Du keine Geschenke bekommst...

Dein amazon Wunschzettel Link (#125) funktioniert nicht.

Der zeigt beim Öffnen den eigenen Wunschzettel des Users bzw. wenn man keinen hat, die aktuellen Angebote von amazon -
aber eben nicht DEINEN Wunschzettel

Nur zur Info.

Gruß,
Uwe


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 25.09.04 - 13:21:41
danke; habe ich schon gemerkt; irgendwie kriege ich das Teil nicht richtig verlinkt.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 03.10.04 - 08:30:18
@widmaier: die neue Version ist nun auf meine HP downloadbar


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 05.10.04 - 10:09:58
so, jetzt sollte auch der link zum Wunschzettel (http://www.amazon.de/o/registry/75I3I5MKIU4W) funktionieren  ;D


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: koehlerbv am 05.10.04 - 10:27:10
"Come Hell Or High Water" würde ich schnellstmöglich vom Wunschzettel nehmen und sofort kaufen ! So eine geniale Scheibe ;-)

Die DVD "Maschine Head" bietet evtl. nicht das, was Du erwartest - viel Interview und nur ein paar Musikschnipsel. Ich mag das Teil aber gerade deswegen.

"Perihelion": "The Battle Rages On" muss oft als Baldrian-Ersatz herhalten. Phantastisch !

Puhdys: Die stehen jetzt auch auf meinem Wunschzettel  ;)

Bernhard


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: ajo am 19.10.04 - 14:58:13
Hi.

Bekomme bei der Annahme eines neuen Tickets immer den Fehler:

Parameter: NONOTIFICATION ist in der Ansicht Config nicht vorhanden

Beim Speichern:

Fehler in der Konfiguration";"Parameter: MAILIFNEWDOC ist in der Ansicht Config nicht vorhanden

(Helpdesk Version 1.01, Notes Client 6.52)

Kann mir einer auf die Sprünge helfen ?

Alex



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 19.10.04 - 15:00:56
gucke mal im Template in die Konfigurationsdokumente - da findest du auch NONOTIFICATION. Hast du ein Designupdate deiner bestehenden DB gemacht ?


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: ajo am 19.10.04 - 15:14:46
Hi.

Ja, hatte ein Update meiner bestehenden DB gemacht und da waren unter anderem die beiden Parameter nicht mit dabei. Hab mir grad ne neue DB mit dem 1.01er Template gemacht, funktioniert wunnebar ;-)

Danke dir


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 19.10.04 - 15:17:25
du brauchst die Parameter doch nur vom template in deine produktive DB zu übernehmen ( mit Maus auf die "2" in 2004 klicken )


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: ajo am 19.10.04 - 15:23:09
Ist noch nix produktiv. Hatte mir irgendwann deine "alte" Version runtergeladen und bin heute durch Zufall mal wieder draufgestossen....


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: DaWutz am 19.10.04 - 16:56:50
Hallo Ulrich,

ich habe mich jetzt mal ein wenig intensiver mit der DB beschäftigt, da ich damit eigentlich gerne unser System ablösen würde, bzw. die beiden vermischen.

Da habe ich aber noch ein paar weitere Fragen...

Du liest die Windows-Version relativ "kompliziert" aus, warum? Ich lese mir das bis jetzt mit folgendem Code aus, der mir "einfacher" vorkommt:

Code:
strKey := "HKEY_LOCAL_MACHINE";
strSubKey := "SOFTWARE\\Microsoft\\Windows NT\\CurrentVersion";
strValueProduct := @RegQueryValue(strKey;strSubKey;"ProductName");
strValueSP := @RegQueryValue(strKey;strSubKey;"CSDVersion");
strValueBuild := @RegQueryValue(strKey;strSubKey;"BuildLab");

strValueProduct + " - " + strValueSP + " (" + strValueBuild + ")"

Eine weitere Sache ist, das Du in deinem Form das Feld SAPGUI vorhälst, aber nicht füllst. Ich suche grade selber wie blöde in der Registry rum, aber finde als brauchbarsten Wert nur den Installationspfad des SAPGUI. Hast Du da schon eine Lösung für, oder ist das nur für weitere Eventualitäten?

Ich habe da mittlerweile einige Dinge für meinen Bedarf erweitert, wenn Du möchtest, dann sende ich Dir gerne mal die Datei zu.

Ansonsten kann ich das Teil nur immer wieder loben, da steckt für mich so viel interessantes drin, WAHNSINN!!


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 19.10.04 - 17:12:21
hi,

das Auslesen der Registry stammt noch aus Zeiten vor R5. Klar, könnte man jetzt vereinfachen.
SAPGUI, da bin ich noch dabei. Habe da auch noch nichts brauchbares gefunden. Das Feld ist eigentlich nur als Gedankenstütze in der Maske gelandet.

Momentan baue ich an einer mehrsprachigen DB. ( deutsch , englisch, other ) .

Kannst mir gerne deine DB mal zukommen lassen; man lernt ja nie aus ...


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: DaWutz am 19.10.04 - 17:27:57
Ok, mache ich dann, wenn ich soweit bin... im Moment sind noch zu viele "Baustellen" drin! Aber ein wenig Zeit habe ich ja noch!  ;D Ist ja erst halb 6...  :P

EDIT: Mail mit dem jetzigen Stand ist in deinem Postkasten!  ;)


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 19.10.04 - 18:24:57
vielen Dank, habe die Db gerade überflogen. Sieht gut aus.

Die Idee mit "meine Calls" ist gut; war anfangs bei mir nicht vorgesehen. Eigentlich sollten nur die Supporter Zugriff zur DB haben; die User würden über Mail über den Stand der Dinge benachrichtigt.
"Meine Calls" wird es aber auf jeden Fall als Option in einem späteren Release geben.
Zusammen mit den Benachrichtigungs Optionen ist das dann eine recht flexible Sache.

Die CodeMods werde ich auch so übernehmen; dann ist die DB erst ab R 5.0.2 einsetzbar.

Teste auch gerade scripting mit WMI; da kannst du quasi alles bis zum letzten Kondensator aus der Kiste abfragen http://msdn.microsoft.com/library/default.asp?url=/library/en-us/wmisdk/wmi/wmi_reference.asp




Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: DaWutz am 19.10.04 - 18:37:42
WMI´s sind böhmische Dörfer für mich. Ich bin froh, das ich so ein paar Grundlagen im Scripting-Bereich kann, um ab und an mal ein paar Logon/Logoff-Scripte zu basteln, um an unseren Clients was umzustellen.

Hab da zwar ein paar Beispiele gefunden, die mir wirklich jede installierte Software aus meiner Büchse auslesen, aber mir ist leider nicht so ganz klar wie ich diese Codes dann aus Notes raus ausführen soll. Und vor allem will ich die Leute nicht mit irgendwas gängeln, sondern das soll im Hintergrund passieren, wenn Sie eh grade nen Call aufmachen oder ähnliches.

Aber naja, mal sehen wohin mich die Arbeit hier noch führt!  :D


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 19.10.04 - 18:40:52
>> WMI´s sind böhmische Dörfer für mich

da mache dir mal keinen Kopp; entsprechende Klassen sind in Arbeit  :D
Das geht dann genauso einfach wie die sysInfo class


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Dr.Domino am 20.10.04 - 08:27:07
Hello Eknori,

habe mir gerade mal Deine db angeschaut und sie ist wirklich klasse.

Ein kleiner kosmetischer "Bug", der mir aufgefallen ist: bei der Erzeugung
einer neuen Technote steht das Formular "zu weit links" (siehe Screenshot).
("Test"-Environment: LN 6.5.3 EN & LD 6.5.3 EN, HelpDesk 1.01)

Weiterhin eine Anmerkung zum "Prozess": wenn ich ein Ticket in die
Loesungsdatenbank uebernehme, dann kann ich diese nicht als DocLink
oder Dokument verschicken. Der User kriegt aber auch keinen DocLink in
der Mail "Ihr Ticket wurde abgeschlosse".
Soll heissen, dass ich auch fuer Sachen, die ich dem User selbst zutraue,
dass er sie nach Lesen des Docs behebt, immer noch einen Anruf taetigen
muss oder eine "extra" Mail schicken muss, in die ich die Loesung reinpaste.

Gruss,
    Marc


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 25.10.04 - 18:23:22
den Fehler habe ich behoben:::

Zitat
Weiterhin eine Anmerkung zum "Prozess": wenn ich ein Ticket in die
Loesungsdatenbank uebernehme, dann kann ich diese nicht als DocLink
oder Dokument verschicken.
Der User bekommt ja bei Abschluss des Tickets eine Mail ( mit Doclink) . Da kann er ja die Lösung lesen.
Zitat
Der User kriegt aber auch keinen DocLink in der Mail "Ihr Ticket wurde abgeschlosse".
Soll heissen, dass ich auch fuer Sachen, die ich dem User selbst zutraue,
dass er sie nach Lesen des Docs behebt, immer noch einen Anruf taetigen
muss oder eine "extra" Mail schicken muss, in die ich die Loesung reinpaste.
Es gibt in der Ansicht "Config" einen Parameter "LinkOnCompletion" ... setze den mal auf YES


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 25.10.04 - 18:49:24
!! HELP !!wächst momentan; ich  habe

- das Framework für die Sprachenwahl en/de eingebaut
- Parameter implementiert, die die Sprachenwahl flexibel erlauben / verbieten
- einen Agenten eingebaut, der es erlabt, normale Mails statt der Maske "Helpdeskanfrage" zu verwenden 
- DEFAULT (Leser) kann nun nur seine eigenen Vorgänge beobachten
- und ein paar Parameter, die das Mailing flexibel gestalten

Danke für die Anregungen an DaWutz und Horst Wutscher


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: DaWutz am 26.10.04 - 07:47:07
Einen hab ich noch, einen hab ich noch...  ;D

Für uns ist es interessant, benachrichtigt zu werden, wenn ein neuer Call eingeht. aber nicht unbedingt soll jeder zu jedem Call benachrichtigt werden. Daher habe ich das ganze für uns noch um einen Agenten und um 2 Parameter ergänzt.

Agent:
Rennt "After new Mail has arrived" - mit folgendem Code:
Code:
REM {Welcher Art ist der Call - SAP oder IT?};
@If(callType = "IT"; _lookupValue := "NewCall IT";_lookupValue := "NewCall SAP");

REM {Wer wird benachrichtigt? - Konfig-Dokumente auslesen};
_MailToSupporter := @UpperCase(@DbLookup( "" : "NoCache" ; "":"" ; "($LUConfig)" ; _lookupValue ; 2 ));
@If(@IsError(_MailToSupporter); @Return(@Prompt([Ok];"Fehler in der Konfiguration";"Parameter: " + _lookupValue + " ist in der Ansich Config nicht vorhanden")); _MailToSupporter);

REM {Mail zusamenbauen};
nl := @NewLine;
@If(@IsNull(typeSAP); tmpType := typeIT;tmpType := typeSAP);
subject := ">> Neuer Call zum Thema: ";
body := "Neuer Call zum Thema: " + tmpType + nl
+ "von : " + user + nl
+ "Problem: " + problem + nl
+ "Link zum Call: ";

REM {Mail versenden};
@If(callType="SAP";
@MailSend(_MailToSupporter;"";"";subject + typeSAP;"";body;[IncludeDoclink]);
@MailSend(_MailToSupporter;"";"";subject + typeIT;"";body;[IncludeDoclink]));
SELECT @All

Dazu die beiden Parameter auf dem Bild...

Vielleicht ist das ja auch noch was für´s allgemeine Template? Vielleicht nicht in dieser speziellen Form, da ich damit ja schon ein wenig vorsortiere, aber in einer allgemeineren Form vielleicht, oder?


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 26.10.04 - 08:10:41
Grundsätzlich ok. Bei Eingang eines neuen Tickets zu informieren  ... na, ja. Eigentlich sollte doch jeder Supporter regelmäßig in die Datenbank schauen, ob was neues ansteht. Aber das ist Geschmackssache. Ich baue das mal so ein ( an- / ausschaltbar )


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 27.10.04 - 16:50:40
Ich habe jetzt die Version 1.0.3 auf meiner HP zum DL http://www.eknori.de/downloads/detail.php?nr=751&kategorie=downloads bereitgestellt.

Die Datenbank kann nun neben Deutsch auch Englisch.
Das Sprachverhalten lässt sich in der Config einstellen.
Dort gibt es zwei neue Parameter ( LangSwitch und Language )

Eine DEFAULT Language ( systemweit) läßt sich einstellen durch

Langswitch = NO und Language = DE oder EN

Wird LangSwitch auf YES gestellt, zieht beim ersten Öffnen der Parameter Language, danach kann der User aber seine Sprache einstellen. Beim nächsten Mal öffnet die Db mit der gewählten Sprache.

ACHTUNG: neue Rolle ADMIN; sonst ist nichts mit Config.

Jeder User kann jetzt den Verlauf "seiner" Tickets sehen ( DEFAULT = Leser)

Tickets können auch per regulärer Mail an die DB geschickt werden; der Agent kann in der Config gestartet werden.

Ich hoffe, ich habe nicht zu viele Fehler eingebaut  ;D Alles ist ( bis auf den neuen Agenten ) immer noch alles pures Formelwerk.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: DaWutz am 28.10.04 - 11:32:15
Da werd ich dann gleich mal saugen, und schauen :)

Ich hab mittlerweile noch ein paar kleine spezielle Hacks eingebaut, aber vielleicht kann man ja noch das ein oder andere übernehmen/austauschen (in jede Richtung).


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 28.10.04 - 11:33:33
schick mal rüber  ;D


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: schneidwui am 29.10.04 - 13:13:42
Hallo ...

also ich verfolge die Entwicklung deiner Datenbank jetzt auch schon eine ganze Weile..

und find sie super klasse!! Respekt! :-)

ich wollte nur mal fragen ob du die Datenbank auch noch für Lotus Notes V5 (5.0.10) weiter aktualisierst..

deine Zukunftspläne hören sich sehr gut an... nur wäre es schade ..wenn wir davon garnix mehr mitkriegen ...weil wir an die alte Version gebunden sind.

Weiss ja nich ob es skript-technisch überhaupt noch möglich ist... die DB LoNo V5 kompatibel zu machen.

mfg schneidwui


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 29.10.04 - 13:19:33
Zitat
ich wollte nur mal fragen ob du die Datenbank auch noch für Lotus Notes V5 (5.0.10) weiter aktualisierst..
;) da du nicht der Erste und Einzige bist, der danach fragt, bleibt mir wohl nichts anderes übrig  ;D


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 29.10.04 - 13:36:18
Ich hätte da auch noch was was vielleicht dazupasst. Eine Schnittstelle um aus beliebigen Datenbanken daten in die jeweilige Maske zu ziehen, frei konfigurierbar. Ich habs mal eingebaut, schaut zwar nicht allzuschön aus aber ich denke man kann sehen wie das funktionieren soll. Ich kann es dir ja mal zuschicken.

Außerdem, von der Logik her Klasse. Aber, was machst du, wenn der Benutzer nicht aus der Names kommt?

Und was wenn du Systemdaten hast, die in einer eigenen Inventardb gespeichert sind?

Und wenn du Teilaufgaben aus einem Call vergeben willst und diese unterschiedlichen Aufgaben auch Externen zuzuordnen sind, mit Überwachung und so einem Zeug, könnte man das ja als Antwortdokument an den Call ranhängen, oder?

Eine Problemkategorisierung wäre auch nicht schlecht, so gestaffelt nach
Problem a/ mögliche unterprobleme B,c,e, f
Problem b/ mögliche unterprobleme v,q,d,j,l
.....

Eine Inventardb mit Systemen, Komponenten, Lager, Einzelteilen, .... bin ich gerade sowieso am schreiben also könnten wir die beiden Systeme doch koppeln?`

Thomas

Thomas


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 29.10.04 - 13:45:54
Hallo Thomas,

das mit der Schnittstelle klingt gut ... Mein Postfach ist bereit  :D


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 29.10.04 - 13:48:30
Geht an den Webmaster


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 29.10.04 - 17:40:17
Hallo Thomas;

habe mir deine Modifikationen angesehen. Nette Sache diese Schnittstelle. Ich denke, das sollte weiter verfolgt werden.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 29.10.04 - 17:54:57
Habe den bisherigen Stand der Datenbank auch als R5 Template ins www gestellt ( Link am Ende des Artikels ) http://www.eknori.de/downloads/detail.php?nr=751&kategorie=downloads

Ich hoffe, daß ich in der nächsten Woche ein wenig Zeit finde, mal eine gescheite Dokumentation zu verfassen  ::)


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 30.10.04 - 11:56:00
Hallo Thomas;

habe mir deine Modifikationen angesehen. Nette Sache diese Schnittstelle. Ich denke, das sollte weiter verfolgt werden.

Und wer macht jetzt was, wie. Ich könnte die Mods in eine eigene Schablone packen, dann kann ich das immer weiter entwickeln ohne das wir jedesmal eine Synchronisation brauchen.

Wenn ich das WE Zeit habe werde ich an meiner Version noch was andocken. Antwortdokumente für Aufgaben und die entsprechende Überwachung fehlt mir hier einfach und die System Inventar DB wäre da drin auch ganz brauchbar (Die muss ich nur Graphisch etwas anpassen und sie ist noch nicht mehrsprachig. Da werde ich wohl ein wenig bei dir klauen). Ein Problem hab ich noch mit deiner Sprachsteuerung. Was machst du wenn du noch mehr Sprachen integrieren willst. Französisch, Finnisch, Schwedisch ....
Da wird die Pflege der DB bei Änderungen zu einem Alp.

Thomas


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 30.10.04 - 12:02:53
Zitat
Ich könnte die Mods in eine eigene Schablone packen, dann kann ich das immer weiter entwickeln ohne das wir jedesmal eine Synchronisation brauchen.

ist wohl die sinnvollste Lösung

Zitat
Was machst du wenn du noch mehr Sprachen integrieren willst. Französisch, Finnisch, Schwedisch ....
Da wird die Pflege der DB bei Änderungen zu einem Alp.

da hast du Recht ... So eine richtig prickelnde Idee habe ich da noch nicht. Möglicherweise kann man das über  .... ... ... hmm Übersetzungstabellen (?) lösen  ???


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 30.10.04 - 12:09:31
Übersetzungstabellen funzen bei Masken, Gliederungen und Seiten. In Frames glaube ich auch. Nur bei Aktionen, und Ansichtsüberschriften geht das nicht richtig. Für Schlüsselwörter hab ich auch eine Lösung, so das jeder den Klartext in seiner Landessprache sehen kann. Ist aber mit etwas Arbeit verbunden das zu implementieren.

Thomas


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 30.10.04 - 12:22:29
Ansichtenspalten kannst du mit notesViewColumn.Title = title$ modifizieren.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 30.10.04 - 12:27:37
On the Fly? Aber dann nur beim Queryopen des Views, oder? Und nur mit Script, was dann wieder keine Lösung fürs Web ist.

Thomas


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 30.10.04 - 13:08:53
Zitat
On the Fly? Aber dann nur beim Queryopen des Views, oder?
Ja
Zitat
Und nur mit Script, was dann wieder keine Lösung fürs Web ist
Pffff ... auch wieder wahr


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: schneidwui am 31.10.04 - 12:31:43
Hallo..

du hast ja auf deiner Website nun auch die aktuelle Datenbank im LoNo V5 Format gespeichert.. mit der Dateiendung *.ns5
..nun frag ich mich ob das eine Datenbank oder die Schablone ist.

Wie sieht es eigentlich aus.. wenn ich quasi die Version updaten will.. und das Helpdesksystem schon gut gefüllt ist.. reicht es nur die Schablone zu wechseln?

also ich habe es probiert.. von der alten Version auf die V1.03 und es gab ne Fehlermeldung wenn ich mir damm z.B. die Benutzeranfragen ansehen wollte.. (Dokument nicht gefunden oder so) ..nach dem wechseln der Schablone auf die ältere ging es wieder.

P.S. Danke für die Email (PFD-Datei)  .. ;-)

einen schönen Sonntag noch .. oder besser ein gruseliges Halloween  ;D


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 31.10.04 - 12:40:11
bitte auch immer in der Konfiguration nachsehen, ob es neue Systemparameter gibt. Ansonsten reicht das wechseln der Schablone. Benenne die ns5 um in ntf.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: schneidwui am 01.11.04 - 09:24:34
Guten Morgen ..

ich habe es nochmal probiert.. die Datenbank die ich mit der alten Schablone V1.0 erstellt habe.. mit der neuen Schablone V1.03 (R5) zu aktualisieren..

wenn ich die Datenbank danach öffne krieg ich folgende Fehlermeldung (siehe Anhang)
und das Hauptmenu sieht so aus.. (auch im Anhang

sehr komisch..

die Rollen hab ich kontrolliert... auch die neue Admin-Rolle hinzugefügt..
keine Änderung.

Weißt du woran das liegen könnte?

ich meine ich kann die Datenbank auch auf Basis der V1.03 hier einführen.. da bisher eh nur Testeinträge sind, aber ich hätte gern eine Sicherheit.. das es keine Probleme gibt künftige Updates von dir aufzuspielen.. ohne gleich die Datenbank neu anzulegen.

mfg schneidwui


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Alessandro am 02.11.04 - 18:20:09
Weißt du woran das liegen könnte?

Das hat Ulrich ja schon geschrieben. Du musst die Konfigurationsdokumente prüfen, ob diese komplett sind und auch korrekt eingestellt. Am besten die vorhandenen sichern und dann die aus der aktuellen Schablone 1.03 reinkopieren und dann wieder deinen Bedürfnissen anpassen.

Zwischen 1.0 und 1.03 wurde z.B. die Sprachauswahl hinzugefügt. Wenn du die Konfigurationsdokumente nicht reinkopiert hast, dann weiss die DB nicht welche Sprache eingestellt ist und die Fehlermeldung kommt.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: schlissm am 03.11.04 - 12:07:03
hallo,
hab n problem mit der DB !

hab das ganze hochgeladen und bin als admin in den user rollen ...

leider bekomm ich den punkt config nicht angezeigt ...


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 03.11.04 - 12:15:27
Hast du auch die Rolle SUPPORT aktiviert ?


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 03.11.04 - 12:17:26
und es muss ADMIN heissen und nicht admin


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: schlissm am 03.11.04 - 12:50:30
hallo,
sorry das ich so wenig infos gepostet hab ... hatte einen konflikt zu bewerkstelligen ... posten und gleichzeitig hat das mittagessen nach mir gerufen :)

hab die DB via notes aufn server kopiert. endung in nfs umbenannt vorher. lokal geht alles nur aufm server hab ich das admin feld aber das config steht da nicht. userrollen sidn alle GROSS geschrieben und ich bin admin und support ...


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 03.11.04 - 13:09:25
hmm, kann es drehen wie ich will; ich kann das nicht reproduzieren. Es hängt einzig und allein an der Rolle. Da beißt die Maus keinen Faden ab. Du siehst aber die Supportsichten ??


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: schlissm am 03.11.04 - 13:47:43
das die endung geändert habe macht nichts oder ?

selbst im designer ist das ding weg ... wenn ich mir die rahmengruppe hd application angucke ...

wie gesagt nur wenns aufm server liegt ... lokal kein problem ..

hab mal n screener gemacht


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 03.11.04 - 14:02:41
kontrolliere mal im design der Seite FS Main Menu DE ob bei der Gliederung bei der Hide-When Formel was anderes steht als:

!@IsMember("[ADMIN]";@UserRoles)



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: schlissm am 03.11.04 - 14:11:14
hab ich drin stehen ... wie gesagt im designer steht da auch nix drin ... hab mal wieder n screenshot gemacht


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 03.11.04 - 14:15:56
nimm die Formel mal raus


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: schlissm am 03.11.04 - 14:22:16
hab ich ... keine änderung ... hab den hacken bei administrator überschrift sowie bei dem unteren teil rausgenommen ... keine änderung ...  :(


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 03.11.04 - 14:28:34
*kopfkratz*
gucke dir mal die Gliederung OUT ADMIN DE-EN an, ob dort irgend etwas ungewöhnliches beim HideWhen ist.

Ansonsten erstelle mal eine neu DB auf dem Server auf Grundlage der Schablone.
*kopfkratz**kopfkratz*


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: schlissm am 03.11.04 - 14:30:23
was auch komisch ist ... ist mir eben erst aufgefallen ... wenn ich nur als support angekreuzt bin bekomm ich auch die punkte links nicht mehr angezigt ... nur n punkt eigene tickets oder sowas ...


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 03.11.04 - 14:32:59
melde dich doch bitte noch mal mit F5 ab. Irgendwie scheinen die Rechte nicht richtig zu ziehen.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: schlissm am 03.11.04 - 15:08:36
habs bei ner kollegin probiert der ich alle rechte bzw. rollen gegeben habe ... selbes ergebnis ...


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 03.11.04 - 15:18:25
ich kann es nicht nachvollziehen.
Erstelle doch mal ne neue DB auf Grundlage der Schablone. Und nimm mal die konsistente ACL raus. Mehr fällt mir da beim besten Willen nicht ein ...


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 04.11.04 - 09:18:41
updated 4.11.2004 Version 1.0.3a

http://www.eknori.de/_content/show_index.php?nr=751&directory=downloads&flag=archiv

alle Masken, Ansichten und Meldungen sind nun ( hoffentlich ) durchgängig zweisprachig.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: klaussal am 04.11.04 - 09:27:18
@ulrich,

das "a" fehlt (links oben in der Navigation)..  ;D

klaus


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: schlissm am 04.11.04 - 09:31:46
guten morgen !

noch mal n dickes lob an dich eknori! Nach dem erstellen aus ner Schablone gings wunderbar ... ich sags ja immer wieder notes ist komisch ;)

werd gleich mal die neue version testen :)

weils so schön ist hab ich noch ne frage :

nehmen wir mal an ich hab user für die ich tickets eingebe ... dieser user hat aber kein notes und steht somit nicht im adressbuch ... wie lös ich das am geschicktesten ?


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 04.11.04 - 09:37:37
@klauss:

wo ?



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 04.11.04 - 09:47:44
Zitat
nehmen wir mal an ich hab user für die ich tickets eingebe ... dieser user hat aber kein notes und steht somit nicht im adressbuch ... wie lös ich das am geschicktesten ?

yoo, dann muss ich mal sehen, wie man das lösen kann


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: klaussal am 04.11.04 - 10:00:28
@ulrich,

Öh, bei mir nicht zu sehen ...
forsche schon...
Entschuldigung !
klaus


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 04.11.04 - 10:07:13
@klauss:

guck mal bei Maske FS Application Name ob dort "keine Aktualisierung" eingestellt ist.

@schlissm

Im Grunde muß man lediglich den Fehler abfangen, wenn Notes versucht, die Benachrichtigungen an den User zu schicken. @IsError


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: schlissm am 04.11.04 - 10:16:30
aha ... gibst du mir auch n tip wo die stehen ? :)

hab grad mal so n bissi durch deine db gesucht aber so spontan nicht die maske gefunden wo ien neues ticket angelegt wird. dort würd ich gern die textfelder so einstellen das die als vorgabe wert die daten ausm adressbuch ziehen aber auch per hand geändert werden können vom supporter ...

2te frage du hast was geschrieben von man kann mails an die db schicken ohne das man was in die benutzerschablonen kopiert ...

den agenten den man da braucht hab ich in der config gefunden aber wie richte ich das ein ?

danke schon mal für die mühe die ich mach

//edit : nehms zurück ... hab die teilmasken gefunden :)


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 04.11.04 - 10:31:12
Zitat
ich gern die textfelder so einstellen das die als vorgabe wert die daten ausm adressbuch ziehen aber auch per hand geändert werden können vom supporter

du musst die TEILMASKE SubTicketDE entsprechend anpassen

Zitat
den agenten den man da braucht hab ich in der config gefunden aber wie richte ich das ein

Die Datenbank muss als MailInDB eingerichtet sein; dann hat die auch eine Mailadresse.
Jetzt kann der User seine Anfrage als normale Mail an diese Adresse schicken.

Zu dem manuellen Anlegen:

Mit @IsError komme ich irgendwie nicht weiter; @MailSend liefert immer einen FM Dialog.
Alternative wäre, mit Unteraktionen zu arbeiten: ( Notes User, Non-Notes User ) und dann in der Maske ein Flag zu setzen, das  dann vor dem MailSend an den User abgefragt wird.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: schlissm am 04.11.04 - 10:54:57
hab in der subticketde das namesfeld so konfiguriert das er nicht bei jedem buchstaben sucht ... war zumindest bei mir bissi lahm ;)

ich hab noch n anderes kleines problem:

hab das department feld auf bearbeitbar gestellt und die formel die vorher drin stand steht jetzt bei vorgabewert. nur leider zieht er keinen wert ... :(


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 04.11.04 - 11:04:00
Zitat
hab das department feld auf bearbeitbar gestellt und die formel die vorher drin stand steht jetzt bei vorgabewert. nur leider zieht er keinen wert ...

DAs ist eigentlich logisch. Wenn du das Dokument anlegst, ist der Wert im Userfeld ja leer. Also zieht die Formel keinen Wert. In der ursprünglichen Form war das Feld ja Berechnet zur Anzeige.





Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: schlissm am 04.11.04 - 11:12:46
ja aber wenn das feld auf berechnet steht dann zieht er den wert ja auch on the fly ...

hast du nicht n tipp für mich  ;D

...will doch nur das wenn er keine abteilung zieht ich n wert eingeben kann ;)


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 04.11.04 - 11:28:26
dann solltest du die Auswahl des Usernamens etwas umbauen. Keine Auswahl über das Feld, sondern über eine Schaltfläche. Das würde im Übrigen auch das Problem mit dem Mailversand lösen.

Den User kannst du mit folgender >Formel auswählen

server:=@Subset(@DbName;1);
db:="names.nsf";
view:="people";
theme:="User";
title := "User wählen";
list := @PickList( [Custom] : [Single] ;server:db;view;theme;title;1 );
FIELD user := list;

List ist dann auch gleich das Schlüsselwort für die Suche des Dept. und der Telefonnummer.

_dept:=@Unique(@NameLookup ( [Exhaustive]; list; "Department"))

und die ermittelten Werte schreibst du dann mit @Setfiled in die entsprechende Felder.

Gleichzeitig setzt du noch ein Flag, das dann in der Save Aktion vor dem MailSend an den User ausgewertet wird. Ist es gesetzt, kommt der User aus dem Adressbuch und kann angemailt werden, wenn nicht wird die Routine übersprungen und keine Mail an den User geschickt.

andere Lösung hier:
http://www.atnotes.de/index.php?topic=14798.from1099580606;topicseen#msg118657


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: klaussal am 04.11.04 - 12:01:42
@ulrich

Zitat
guck mal bei Maske FS Application Name ob dort "keine Aktualisierung" eingestellt ist.
ist nicht eingestellt.
In dem Feld "unbenannt" steht aber auch nur "1.0.3", obwohl ich mir die DB vorhin gezogen habe.... :-\. Alte Version vorher komplett gelöscht.

klaus


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 04.11.04 - 12:03:39
 ???


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: klaussal am 04.11.04 - 12:26:30
öööhh  <kopfkratz>


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 04.11.04 - 12:31:04
bist du sicher, daß du die richtige DB erwischt hast ( hat euer Proxy da was gecached )
Kontrolliere mal den englischen Navigator. Da müsste New Tickets und In Progress stehen. Wenn da was anderes steht, hats du in der Tat noch die alte Schablone


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 04.11.04 - 13:41:40
zum Problem: Ticket anlegen für User, die nicht im Adressbuch stehen, habe ich folgenden kleinen Workaround:

Codeänderung in Aktion "Speichern" ( Änderungen in bold )

_IsNotesUser:=@Unique(@NameLookup ( [Exhaustive]; user; "FullName"));
_retVal:=@If(@IsNull(_IsNotesUser);"0";"1");

REM { @Prompt([Ok];error;_retval); };


@If( _NONOTIFICATION="YES" |  _retVal="0";"";
@If(@IsNewDoc & _MAILIFNEWDOC="YES"  ;
@MailSend(
user;
"";
"";
"Ihre Helpdeskanfrage wurde von " + _supporter + " zur Bearbeitung unter der Nummer: " + _RequestNumber + " angelegt" ;
""; "");""))

über :=@Unique(@NameLookup ( [Exhaustive]; user; "FullName")) frage ich den FullName des Users ab. Das Feld sollte ja bei jedem User im Adressbuch gefüllt sein. Ist der in Feld "user" eingetragene Mitarbeiter vorhanden, liefert die Abfrage einen Wert <> NULL zurück. Das werte ich dann mit @IsNull aus und setze die Variable _retVal entweder auf "0" oder auf "1". Dieser Wert kann dann wieder in der darauffolgenden @if Abfrage verwendet werden.

Vielleicht gibt es ja noch andere Möglichkeiten, das @MailSend nicht auszuführen, wenn es sich um einen User handelt, der in keinem Adressbuch zu finden ist.

*edit*
kann man noch ein wenig kürzen:

_IsNotesUser:=
@If(
@IsNull(
@Unique(@NameLookup ( [Exhaustive]; user; "FullName")))
;"0";"1");


@If( _NONOTIFICATION="YES" | _IsNotesUser="0";"";
@MailSend(
user;
"";
"";
"Ihre Helpdeskanfrage wurde von " + _supporter + " zur Bearbeitung unter der Nummer: " + _RequestNumber + " angelegt" ;
""; "");""))


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: klaussal am 04.11.04 - 13:43:36
@Ulrich,

bekomme beim Download von Deiner Seite immer nur die "alte" Version. Muss ich wohl morgen noch einmal probieren.

klaus


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 04.11.04 - 16:03:26
@schlissm:

hier ein workaround für das nachträgliche Ändern der Felder Phone und department

ändere den Feldtyp auf Text, bearbeitbar.

beim Vorgabewert nimmst du die Formel raus und schreibst in die Eingabeumsetzung folgende Formel

@If(phone="";@Unique(@NameLookup ( [Exhaustive]; user; "OfficePhoneNumber"));phone)

in R6 kann auch
@If(@IsNull(phone);@Unique(@NameLookup ( [Exhaustive];user; "OfficePhoneNumber"));phone)

verwendet werden. Das gleiche machst du auch beim Feld department ( in der Formel phone durch department ersetzen )



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: schlissm am 04.11.04 - 18:28:48
danke ... bin schon zuhause :) werds morgen gleich mal testen !!!




Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 04.11.04 - 18:30:29
@IT-Azubi aus Leidenschaft:

es ist ne Krücke, die aber für dich funktionieren sollte


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: FC am 08.11.04 - 15:02:16
Hallo Ulrich,
habe auch auf die neue Version upgedatet, Mensch wir ja ein SuperKlasseTool, danke  ;D.

Mir ist aufgefallen, dass die Beschreibung auf Deiner HP auch ein Update benötigt  ;)

>Keine Software ohne Konfiguration. Klicken sie auf die 2 im Copyrighthinweis, um in die Config view zu gelangen.

Gruß
aus Remscheid FC


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 08.11.04 - 15:13:19
ja, ich weiß; bin aber nunmal faul. Heute ist eh wieder mein erster Arbeitstag und mir steht momentan das (SAP) Wasser wieder bis zum Hals. ::)


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 08.11.04 - 15:51:33
geplant bis Ende 2004:

- Erstellen von Teilaufgaben aus einem Ticket
- Eskalationsmanagement
- Universalschnittstelle zum Import externer Daten ( Hardware / Inventar DB, Namen ) Thomas Schulte baut da gerade an einer Schnittstelle

- Handbuch  ;D



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Driri am 08.11.04 - 16:33:54
Hui, da kann ich ja bald unsere Intraware-Lösung einstampfen  ;)


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: schneidwui am 16.11.04 - 14:26:16
Hallo Ulrich

ich hab da mal wieder einen kleinen Fehler entdeckt..

in der 1.03 Version für R5

wenn ich ein Ticket einem anderen Supporter zuweisen will..kommt folgende Fehlermeldung (siehe Anhang)

und der Name des vorher bearbeitenden Supporters wird entfernt.

Wäre schön wenn du dir das anschauen könntest..

Danke

mfg schneidwui


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: MartinG am 16.11.04 - 15:08:11
Welchen Anhang?


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: schneidwui am 16.11.04 - 15:20:21
@MartinG

da war ich wohl etwas zu schnell...sorry  :-\

da issa nun der Anhang  ;)

mfg schneidwui


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 17.11.04 - 17:23:00
@schneidwui:

ich kann den Fehler reproduzieren. Ich muss mir die Formel in der Aktion noch einmal vornehmen. Vermutlich ist da irgendwas drin, was R5 nicht mag.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 17.11.04 - 20:40:46
echte Multilingualität ist in Arbeit ( importierbare language files ) ; erste Erfolge sind verbucht.
(alles noch mit Formeln; kein LS, keine API ; außer natürlich der Import)
Dadurch werden die sprachspeziefischen Designelement wegfallen.
Und das alles ohne Global WorkBench.  ;D
EInbussen wird es bei den views geben; hier fallen die Spaltenüberschriften weg. Allerdings sollten die Views/Spalten selbsterklärend sein, so daß man das in Kauf nehmen kann.

im entsprechenden Designelement wird dann der Beschriftungseintrag mit der Formel

_key:="1-HUKE-66TNUS";
_LANGSWITCH:=@UpperCase(@DbLookup( "" : "NoCache" ; "":"" ; "($LUConfig)" ; "LANGSWITCH" ; 2 ));
_LANGUAGE:=@UpperCase(@DbLookup( "" : "NoCache" ; "":"" ; "($LUConfig)" ; "LANGUAGE" ; 2 ));
@If(_LANGSWITCH="NO";@Environment("HDLang";_LANGUAGE);"");
_USELANGUAGE:=@If(_LANGSWITCH="YES";@Environment("HDLang");_LANGUAGE);
_OUTLINE:=@DbLookup( "" : "NoCache" ; "":"" ; "Language" ; _USELANGUAGE ; 2 );
_val:=@Right(_OUTLINE; _key);
@Trim(@ReplaceSubstring(@Word(_val;";";1);": ";""))

( der Code ist absolut BETA und kann und wird noch optimiert; es geht in erster Linie um das Prinzip )
abgerufen



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 17.11.04 - 22:11:33
die 1.0.3a wird die letzte Version sein, die ich sowohl für R5 als auch für R6 entwickeln werde.
Ich kann es mir zeitlich nicht erlauben bei der Programmierung auf Versionsunterschiede Rücksicht zu nehmen.
Es kann sich gerne jeder die bestehende Version grabben und unter R5 weiterentwickeln.

R6 bietet einige Neuerungen; und die möchte ich gerne nutzen. Den Spagat zwischen "Ich würde ja gerne" und " Ich muss aber auch R5 berücksichtigen" schaffe ich ob meiner Körperfülle nicht mehr.

Auch bin ich der Meinung, daß ich hier schon einiges an Prog. - Know-How zum Besten gegeben habe. Normalerweise zahlt man schon für die von mir dargebotene Lösung einige Euronen. Wenn schon niemand auch nur ansatzweise auf meinen Wunschzettel (http://www.amazon.de/o/registry/75I3I5MKIU4W) reagiert, behalte ich mir vor, die 1.0.3a erst einmal einzufrieren. Die Andeutungen zur Multilingualität seien geschenkt...

Ich hoffe, ihr habt dafür Verständnis.



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: DaWutz am 18.11.04 - 09:50:32
Hmm, als ich deinen Wunschtzettel das letzte Mal betrachtet habe, funkte der noch nicht...
(iss schon länger her)

Ok, nun ging er aber, und ich habe mir gleich was rausgesucht - oder war das nicht das was wir uns von Dir aussuchen können?  ;D

.

.

.

Nein, Scherz beiseite, ich hab Dir was "ausgesucht", zwar nur was kleines, aber als "armer Azubi" mit Frau und 2 Kindern ist da nicht immer so viel Luft im Finanzhaushalt!

Auch auf diesem Weg noch mal ein herzlichstes Dank für jegliche Unterstützung von Dir, sei es bei diesem "Projekt", oder im allgemeinen!


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 18.11.04 - 11:21:57
So, die Mehrsprachigkeit wächst und gedeiht.
Ich habe den Code noch einmal überarbeitet; herausgekommen ist dann folgende Formel:

_key:="1-HUKE-66UAW6";
_OUTLINE:=@DbLookup( "" : "NoCache" ; "":"" ; "Language" ; @Environment("HDLang") ; 2 );
_val:=@Right(_OUTLINE; _key + ": ");
@Trim(@Word(_val;";";1))

Die Übersetzung der Masken ist damit eigentlich recht einfach zu bewerkstelligen. Die KeyCodes müssen einfach nur in die zu verwendende Sprache übersetzt werden.
Und gerade sehe ich, wo ich noch dran drehen kann  :D


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 18.11.04 - 18:40:32
Herausgekommen ist jetzt folgender entgültiger Code für die Zuordnung des Labels zum Designelement

_key:="1-HUKE-66U993";
_LABEL:=
@DbLookup( "" : "NoCache" ; "":"" ; "Language" ;
@Environment("HDLang") ;
@TextToNumber(@Left(_key;1)) + 1 );
_val:=@Right(_LABEL; _key + ": ");
@Word(_val;";";1)

Die Navigation und einige Aktionen sind schon übersetzt. Das Ganze ist immer noch performant.
Die Sprachdokumente können ex- und importiert werden. Die Sprachdateien können daher einfach untereinander ausgetauscht werden ( "Hat jemand Polnisch ? Schick ma die Datei" ). Die Datei wird dann importiert und schon kann das HD auch polnisch.

Es ist noch einiges zu tun, bis alle Masken und Dialoge multi lingual fähig sind. Ist aber ne reine Fleissarbeit. Das Verfahren steht fest, jetzt muss ich das nur noch konsequent umsetzen.

Bei den Dialogen erwarte ich noch einmal eine kleine Hürde, da die Grammatik der unterschiedlichen Sprachen nicht einheitlich ist.

Da werde ich wohl noch so etwas wie einen Parser bauen müssen, der die z.B die Strings für die Dialoge aufbereitet. Mal sehen, was bei rauskommt.

Für die ganz ungeduldigen hänge ich die Version 1.0.4 hier dran. Das ist keine offizielle Version !! Es soll nur vermittelt werden, wie das mit der Mehrsprachigkeit funktioniert.

Es sind ein paar Funktionen ( z.B. LANGSWITCH ) momentan ausser Funktion.
Wenn ihr ein Designupdate macht, bitte vorher die beiden Sprachdokumente aus dem Template in die Datenbank kopieren.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 19.11.04 - 10:51:08
Hi Eknori,

Kann das sein das das noch die Version ohne die Dokumente und die Sprache ist?
Oder bin ich einfach zu blöd zum Suchen.

Thomas


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 19.11.04 - 10:54:43
habs gerade von hier geladen; es ist die aktuelle Version. Sollte in der Navi so aussehen.



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 19.11.04 - 11:19:43
Die Beschriftung der Ansichtenspalten in unterschiedlichen Sprachen lässt sich mit

Sub Initialize
   Dim session As New NotesSession
   Dim db As NotesDatabase
   Dim view As NotesView
   Dim vc As NotesViewColumn
   Set db = session.CurrentDatabase
   Set view = db.GetView("Config")
   Set vc = view.Columns(2)
   Dim language As String
   Language = session.GetEnvironmentString( "HDLANG" )
   If language ="DE" Then
      vc.Title = "DE"
   Else
      vc.Title = "EN"
   End If
End Sub

im DatenbankScript machen. Allerdings erfolgt der Wechsel dann nicht dynamisch. Wird eine andere Sprache gewählt, muss die Datenbank geschlossen und wieder geöffnet werden, damit sich die Views entsprechend aktualisieren.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: TMC am 19.11.04 - 13:45:13
habs gerade von hier geladen; es ist die aktuelle Version. Sollte in der Navi so aussehen.

Wollte mir Deine Language-Umsetzung gerade ansehen.

Deine Webseite zeigt auf folgenden Link:
http://www.eknori.de/_data/helpdesk.zip

Wenn ich die zip öffne, hat das Dokument folgendes Speicherdatum: 04.11.2004 15:06

Ist also wohl nicht die neueste Version  ::)
Screenshot schaut auch anders aus.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 19.11.04 - 13:50:45
@Matthias:  :D

die aktuelle Version findest du hier im Forum 
http://www.atnotes.de/index.php?action=dlattach;topic=14798.0;id=1813 , da das Ding noch nicht vollständig übersetzt ist. Hatte ich aber vor ein paar Postings schon geschrieben.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: TMC am 19.11.04 - 13:53:51
Ups, sorry und danke Ulrich, ich war wohl blind  8)


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 19.11.04 - 18:35:22
bin eben noch auf ein Problem gestossen. Die Beschriftung der "Tabs" in den Tabellen lassen sich auch nicht zur Laufzeit ändern ... Oder habe ich da was übersehen ?


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 19.11.04 - 19:01:41
wenn die Datenbank "OpenNTF" werden soll, dann voted mal dafür http://www.openntf.org/mainbar.nsf/WebBoardSub?OpenView&RestrictToCategory=69CD9D4C441A344986256F320054CA48

Dann wird das Ding auch webfähig ...


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: -Michael- am 19.11.04 - 19:18:37
wenn die Datenbank "OpenNTF" werden soll, dann voted mal dafür
Done  :D


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: y20frank am 19.11.04 - 19:27:50
@eknori
habe mir heute abend die Datenbank zum ersten mal runtergezogen. Mein Testsystem ist derzeit Notes 7 Build V70_M2_07222004 Beta
Nun ja, bin dort noch in der Experimentierphase...
Die Datenbank zeigte beim ersten Aufruf in der Gliederung ("HELP") links zu jedem Eintrag "ERROR: Entry not found". Klar, weil Environment HDLang bei mir noch gefehlt hat (habe das dann händisch nachgetragen).
Wäre es vielleicht nicht auch ne Idee, bei einem fehlenden HDLang einfach dieses standardmäßig auf En zu setzen? So "schockt" man neue User/Tester nicht so sehr (und vor allem nicht die neuen 7'er)...  ;D
Vom Design her ne prima Sache, werd ich mir sicher mal genauer (auch technisch) ansehen!
Besten Gruß
Frank :-)


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 19.11.04 - 19:50:27
es funktioniert aber, wenn  eine Sprache ausgewählt hat ?

Ich hatte ja geschrieben, daß dies nur eine Testversion ist; einige Routinen sind derzeit außer Funktion.
noch
Ich experimentiere gerade mit den Views ... das wird schon ...

Noch einmal zur Klarstellung: die 1.0.4 ist eine experimentelle Version. Wer die DB produktiv einsetzt sollte die 1.0.4 NICHT einsetzen.
Es wird noch einige wesentliche Änderungen geben. Die Aktionen in der "Language" Maske sind auch nicht für "Euch" gedacht; höchstens als Lehrstück, wie man @Formula Befehle einsetzen kann, um sich das Leben als Entwickler so einfach wie möglich zu machen.

Ich habe Alternativen in Arbeit; so Sachen wie "1-HUKE-66UAW6" als _key mögen kryptisch aussehen, die _keys sind aber in den Abfragen hard codiert; bieten aber dem Admin die Möglichkeit innerhalb der "Titles" die Einträge zu sortieren, wie er es will.

Das Ganze ist noch nicht in Stein gemeißelt; allerdings werde ich die DB nach diesem Prinzip sprachunabhängig gestalten. Ich habe schon neue Ideen; aber das ist eine andere Geschichte.




Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: y20frank am 19.11.04 - 20:04:01
es funktioniert aber, wenn  eine Sprache ausgewählt hat ?

OH JA! das hat funktioniert...
(kleine Action gebaut... @SetEnvironment("HDLang"; "DE")  ;)

sicher weiß ich, dass das ganze eine "Beta-Anwendung" ist (oder vielleicht noch Alpha) aber ist schon ganz OK. Wie gesagt, ich hab mir das Ding heute erstmalig runtergeladen, um im 7'er Designer mal ein wenig was zum Testen zu haben. Bisher echt eine coole Sache das Ding...

Übrings: diverses SAP-Trouble-Shooting hab ich diese Woche auch überstanden... ;-) Drei neue Server ham wa mit Linux aufgezogen und die funzen auch sauber und extrem schnell... Nur die SAP Anwendungen (Z Namensbereich) haben leider noch etliche Bugs...  ;D

Lieben Gruß
Frank :-)


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 19.11.04 - 20:25:49
auch hier noch einmal zur Warnung: ab der Version 1.0.4 wird weder R5 noch irgendeine BETA von IBM unterstütz. Wer meint, die DB auf anderen Notes Systemen außer den genannten betreiben zu müssen, soll und muß sich selber helfen.

Julian Robichaux hat mir gestern folgendes geschrieben

Zitat
The multilingual parts of the database were especially interesting. I've never had to write a database in anything but English before, so it was good to see how to do that. I may take a look at my OpenLog database to see if it would be easy to make those types of modifications to OpenLog too.

Das Ganze ist, ich glaube, ich muss es noch einmal betonen, sehr experimentell. Jeder ist gerne eingeladen, mir fertigen, funktionierenden Code zu schicken.

Und wer mir die GUI völlig umkrempelt, dabei aber alles Funktionierende übernimmt, der ist herzlich eingeladen.

Zitat
Übrings: diverses SAP-Trouble-Shooting hab ich diese Woche auch überstanden... ;-) Drei neue Server ham wa mit Linux aufgezogen und die funzen auch sauber und extrem schnell... Nur die SAP Anwendungen (Z Namensbereich) haben leider noch etliche Bugs

ihr betreibt SAP unter Linux ?


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: y20frank am 19.11.04 - 20:34:48
Zitat
ihr betreibt SAP unter Linux ?

Ja, serverseitig schon...! SuSE 8 Enterpise - die Clients sind und bleiben aber nach wie vor Winblöd2000 und XPlode  ;D

Was das TroubleTicket angeht: Mir ist klar, dass das alles sehr experimentell ist, aber 7'er eben auch und das mach mir persönlich halt Spaß, dort reinzuschauen und auch "halbfertige" Produkte mit einzubeziehen.
Keine Sorge, ich werde sicher nicht gleich morgen zum Cheffe rennen und sagen: "Das müssen wir jetzt unbedingt einsetzen!"  ;D (zumal: Du erinnerst Dich: Öffentlicher Dingensdienstdabums)  ;)
Das Produkt hier sehe ich als "sportlich" an und schaue halt mal drauf, was da so drin steckt und was noch geht. Aber da sind viele hier sicher besser drauf als ich...  :P

Lieben Gruß
Frank


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 20.11.04 - 19:27:06
Im Moment habe ich irgendwie ein Brett vor dem Kopf.

Die Masken zu übersetzen war nicht sonderlich schwer; aber jetzt hange ich bei den Ausgaben von Meldungen.

z.B.

Bei der manuellen Neuanlage wird eine Mail mit dem Subject:

Ihre Helpdeskanfrage wurde von Willi Wurst zur Bearbeitung unter der Nummer: 0912 angelegt

verschickt.

Der dazugehörende Code sieht so aus

_ConstMsgTicketCreated:="Ihre Helpdeskanfrage wurde von " + _supporter + " zur Bearbeitung unter der Nummer: " + _RequestNumber + " angelegt";

In der Sprachdatei werden diese Meldungen im folgenden Format abgelegt:

Ihre Helpdeskanfrage wurde von ~_supporter~ zur Bearbeitung unter der Nummer: ~_RequestNumber~ angelegt

Die ~_supporter~ und ~_RequestNumber~  dienen dabei als Platzhalter.

Der aus der Sprachdatei gelesene String muss jetzt so aufgesplittet werden, daß die Platzhalter durch die Variablen ersetzt werden.

Das funktioniert solange, wie die Position der Platzhalter konstant ist; also ~_supporter~ VOR~_RequestNumber~

Was aber, wenn ( bedingt durch die Übersetzung ) die Positionen vertauscht sind ? Also

~_supporter~ HINTER ~_RequestNumber~.

Unter der Nummer ~_RequestNumber~ wurde heute von ~_supporter~ ihr Call angelegt.
Kann ja sein, daß in manchen Sprachen die Meldung so aufgebaut ist.
Oder aber die Meldung wird wie im Englischen so aussehen.

Your helpdesk call has been assigned to ~_supporter~.  The reference number is: ~_RequestNumber~

Das ist wahrscheinlich einfacher zu realisieren, als ich mir das momentan vorstelle. Aber irgendwie habe ich da eine Denkblockade.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 20.11.04 - 20:08:57
Hier das Ergebnis nach einer schönen kühlen Flasche Y  ;D

_supporter:="eknori";
_RequestNumber:="0190555555";

_key := "3-HUKE-66WMGR";

REM {_LABEL:=@DbLookup( "" : "NoCache" ; "":"" ; "Language" ;"DE";4) ;};

_LABEL:= "3-HUKE-66WMGR: Unter der Nummer ~_RequestNumber~ wurde ihre Anfrage von: ~_supporter~ angelegt.";

_temp:=@Word(@Right(_LABEL; _key + ": ");";";1);
_LeftPart:=@LeftBack(_temp;"~_supporter~");
_RightPart:=@RightBack(_temp;"~_supporter~");
_NumIsFirst:=@Text(@Contains(_LeftPart;"~_RequestNumber~"));

_ConstMsgTicketCreated:= @If(_NumIsFirst="1";

@LeftBack(_LeftPart;"~_RequestNumber~") + _RequestNumber +
@RightBack(_LeftPart;"~_RequestNumber~") + _supporter +
_RightPart;

_LeftPart + _supporter +
@LeftBack(_RightPart;"~_RequestNumber~") +_RequestNumber +
@RightBack(_RightPart;"~_RequestNumber~")

);

@Prompt([Ok];"TEST"; @Trim(_ConstMsgTicketCreated))



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: TMC am 20.11.04 - 20:14:26
Hier das Ergebnis nach einer schönen kühlen Flasche Y  ;D

YY
*klirr*

Prost  ;D

Ist wirklich eine tolle Umsetzung für eine multilinguale DB.
Vielleicht sollte man mal gelegentlich einen AtNotes BestPractices - Artikel über die Umsetzung schreiben. Eine Art How-to. Nur so eine Idee. Aber warten wir mal ab wie sich Deine DB noch so entwickelt  :D


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: y20frank am 20.11.04 - 20:16:15
Hi eknori!

"Ihre Helpdeskanfrage wurde von ~_supporter~ zur Bearbeitung unter der Nummer: ~_RequestNumber~ angelegt"

Ich stelle mir gerade vor, wie das auf (in) japanisch oder chinesisch aussehen würde - mal ganz von diversen afrikanischen Sprachen abgesehen...  ;)

Wie wäre denn eine "sachlichere" Formulierung von solchen Meldungen wie z. B.
"Supporter:  ~_supporter~ | RequestNumber: ~_RequestNumber~ | Ihre Helpdeskanfrage wurde zur Bearbeitung unter der o.g. Nummer angelegt."

So könnte man die Positionen der Variablen "fixieren" und die ständen dann immer an der gleiche Stelle - gefolgt von dem jeweiligen Übersetzungen.

Aber Deine zwischenzeitliche Lösung in Ehre... welch' kühles Wässerchen hat Dich denn dazu gebracht...! Coole Idee!  ;D

Besten Gruß
Frank :-)


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 20.11.04 - 20:22:27
habe meinen Code mal mit deinem Vorschlag gefüttert  ;D YY  ;D


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: y20frank am 20.11.04 - 20:26:56
na ja, geht doch auch, oder...  ;D YYY  ;D


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 20.11.04 - 20:33:17
@Frank:

Ich denke, ich werde es auch so machen, wie du das vorgeschlagen hast. Das ist ja noch eine recht einfache Meldung.

es gibt ja auch noch etwas umfangreichere CodeTeile

@If( _NONOTIFICATION="YES" | _MAILIFFORWARDED = "NO" | _IsNotesUser="0";"";
@MailSend(user;"";"";"Ihre Helpdeskanfrage.: " + ReqNumber + " wurde von " + _reroutedBy +" an " + _reroutedTo + " zur Bearbeitung weitergeleitet" ;""; ""));

@If( _NONOTIFICATION="YES";"";
@MailSend(_reroutedTo;"";"";
"Ticket.: " + ReqNumber + " von " + user +" wurde von  " + _reroutedBy + " zur Bearbeitung an sie weitergeleitet" ;
"Klicken sie auf den Link, um das Ticket zu bearbeiten -> " + @NewLine; "";[IncludeDoclink]));

Ich glaube. da fahre ich mit deiner Methode besser   ::)YYY ;D

*gröl" Ein schöööööner Taaaag, die Welt .....


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: y20frank am 20.11.04 - 20:36:50
Oh, prima... konnt ich auch Dir etwa noch nen nützlichen Tipp geben - WAHSINN...   ;) ;D

...steht still ein schöööner Taaag... *plöpp* YYYY (Pott's macht's)


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 20.11.04 - 20:47:33
OK Frank, ( *GROLSCH* YYYYY) nächstes Problem: Wie ändere ich die Beschriftung der Tabellen "Reiter" per Formel ??



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: y20frank am 20.11.04 - 20:55:37
oooooh! das ist ne gute Frage (haste ja schon vorher schon gestellt)... das würde mich auch mal interessieren, da ich seit einiger Zeit auch mit den Reiter-Tabs arbeite. Bislang war ich mit diesem Problem noch nicht konfrontiert, aber ich schau mal ob ich da was finde (teste aber derzeit unter 7'er...)

*plöppt nochmal* YYYYYY (und hat den schönen TFT versaut)  :P

-- update --
Oha, ich sehe schon: die Label-Caption gibt man direkt bei den Eigenschaften der Tabelle vor... hm, wie man da (wenn überhaupt) per Formel drankommt, ist mir derweil noch nicht so ganz klar...  ???


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 20.11.04 - 21:34:14
geht wahrscheinlich gar nicht; ok, dann werde ich mir was anderes einfallen lassen müssen.

ata hatte mir mal gesagt, daß er die Tab-Tables nicht mag; jetzt weiß ich, warum.

Aber das kriege ich schon noch irgendwie hin. Jetzt habe ich aber alle konzeptionellen Element für die Mehrsprachigkeit zusammen. Der Rest ist reine Fleißarbeit ... aber heute Abend bin ich faul; morgen ist auch  noch ein Tag. ;D
(*fump* n*Y, n > 5)


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: y20frank am 20.11.04 - 21:37:38
... das denke ich auch - zumal die Tabellen-Eigenschaften auch bei Script ja immer in einem RTField sein müssen (und nicht "direkt" in der Form). Schade eigentlich - gerade wenn es um mehrsprachige Datenbanken geht wie diese. Da sollten die IBM'er noch mal ran...  ;D

*plöppel* n*Y2, n = 3,5 (die andere Hälfte ist verschütt)   ::)


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 20.11.04 - 21:47:16
OK, mache ich es halt entweder mit Teilmasken, berechneten Abschitten oder HideWhen. Mal sehen ... Du ( und selbstverständlich auch jeder andere ) bist aber auch gerne eingeladen weiterhin konstruktiv mitzuarbeiten  ;D
( *plöpp*. Housten, ich habe ein Problem  :o... muss mal ) ;D


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: y20frank am 20.11.04 - 21:54:26
*knartsch* Houston *knartsch* ich war schon...  ;) *fiep* Mission complete! *knartsch* Houston, Ende *fiep*  ;D

Aber gerne, ich werde mir die DB sowieso auf meinen "Entwickler-Tab" des Desktops legen... allerdings und wie gesagt: ich habe hier (daheim) "nur" die 7'er Beta, aber ich denke, die grundlegenden Dinge werden dort auch nicht anders sein...

PS: SAP@Linux ist übrings ultra-geil! So eine Performance hab ich noch nie gesehen...  8)


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 20.11.04 - 22:05:33
mal noch ne Frage: Soll die Mehrsprachigkeit durchgängig über ALLE Masken und Views durchgezogen werden, oder reicht es, das Frontend für den User entsprechend multi-language-enabled zu machen. Admin bekommt dann grundsätzlich alles in english. ?

Ansonsten müsste man das Language-File noch etwas anders anlegen.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 20.11.04 - 22:12:05
da fällt mir noch was ganz abstruses ein;

hat mal jemand getestet, was performanter ist: Berechneter Text oder Berechnet zur Anzeige bei Verwendung eines Feldes ??

*fiep* Irgendwie müssen wir das Runde an das Eckige anknispeln *knartz,Fiep,PLÖPP* (n >oo)


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: y20frank am 20.11.04 - 22:18:40
Grundsätzlich würde ich sagen, dass für den Admin Englisch ausreichen dürfte (das muss er eben können, der Admin - wie sonst würde er dann z. B. in der Lage sein, die Support-Sites von Lotus/IBM zu lesen???)

Für den "normalen" User Komfort, für den Admin robustes Handling, denke ich...


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 20.11.04 - 22:56:54
was sagt eigentlich R7 zur MultiLinnugal... Ultimingul .. Spermrachig... Mehrsprachigkeit ? Ist das was in Sicht ?? *...


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: y20frank am 20.11.04 - 23:16:57
um eigenentwickelte DBs auf andere Sprachen ala "~change_me~" umzuswitchen... hmmm, nun  - in der 7'er Designer-Help steht da folgendes (hab ich zugegeben nicht ganz durchgelesen, aber zumindest ein Hint):

"Domino Designer includes the Domino Global Workbench, a fully integrated translation tool specifically designed to facilitate the translation of Designer applications into a variety of languages.
If you decide to use Domino Global Workbench, a number of design-stage tasks makes the localization process simpler. For example, you should use aliases for the names of design elements wherever you can. Use a system of standard prefixes for the aliases so that they can easily be identified as text to exclude from translation. To launch Domino Global Workbench, click the Domino Global Workbench  icon.
For more information, see "Preparing Source Databases" in Domino Global Workbench Help.
Domino Global Workbench elements
Domino Global Workbench, a set of software tools that facilitates the localization (translation) of Domino applications, consists of the following elements:
The Workbench -- The Workbench extracts terminology from a database application and stores it in glossaries, builds localized versions of the application using the translated glossaries, and if the application changes, the WorkBench's update features transmit the changes to the localized versions.
The Glossary -- A Web-enabled Domino application that holds the terminology extracted by the Workbench. Each item in the glossary has a unique ID, linking it back to its source database. The glossary contains views and agents that assist translators (for example, by providing context information), and prevent unnecessary work (for example, by making it easy to select and mark terms as DNT (do not translate)).
The Language Synchronizer -- In a multi-language application, such as an international Web site, translation of documents is usually a requirement. New documents authored in one language must be copied and then translated into the other Web site languages. The Language Synchronizer automates much of this process.
Domino Global Workbench advantages
Domino Global Workbench provides the following advantages over conventional localization methods:
Reuse of technical up-front investment. One technical person can do the initial analysis of the application, define what needs to be translated and what should remain in the source language, provide contextual comments for translators, and so on. This effort speeds the work of all translators, who do not need to concern themselves with issues such as what should and should not be translated (translators do not see much of the text that should not be translated).
Efficient use of resources. Technical people perform technical tasks, whereas translators concentrate on translation.
Translation is done with full contextual information. Translators know what design element they are translating and they can always trace it back in the source application.
Reusability of translations. Because all translations are stored in glossary databases with full contextual information, they can be reused in other applications that use similar terminology.
Multilingual applications. You can build several translated databases from a single source, or you can build one multilingual database with design elements in several languages. This simplifies the creation of multilingual Web sites.
Domino Global Workbench features
Features in Domino Global Workbench include:
Support for the localization of design elements
Enhanced glossary functionality, including XML import and export, and Lotus Translation Component (LTC) enabling
Unicode support
Support for the localization of external LotusScript files
Support for the localization of XML content
For more information, see the following resources:
The Domino Global Workbench Help
The Lotus international Web site at http://www.lotus.com/international
See Also
Creating multilingual applications
Adding translation components to a Designer application"


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 20.11.04 - 23:20:42
the Domino Global Workbench ... with design elements in several languages

Also nicht EIN Design Element, welches mehrsprachig ist, sondern für jede Sprache ein Element.

Eine absolutes NoNo Tool für mich; Der beste Grund, den gewählten Ansatz weiter zu verfolgen.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: y20frank am 20.11.04 - 23:52:30
denke ich auch so!  ;)


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 21.11.04 - 12:40:23
Ich hätte da noch eine andere Lösung der es vollkommen wurscht sein dürfte wie und in welcher Reihenfolge die Meldung mit den Feldern zusammengesetzt wurde.
Die einzige Bedingung ist, das beim Erstellen des Key eine bestimmte Syntax eingehalten werden muss.
Der Trenner zwischen Code Bestandteilen ist das "~~" und ein Feldname wird mit einem vorangestellten "&" gekennzeichnet.
Ungefähr so:
_MessageString := "Das ist ein Name ~~&Name1~~ bei irgendwem ~~&Ort";

und die Formel zum Berechnen schaut dann so aus:
_MessageStringExploded := @Explode(_Messagestring;"~~");
@If(@Elements(_MessageStringExploded) = 0; @Return(0); "");
n := 1;
@DoWhile(
_Stringconcat:=_stringconcat + @If(
@Left (_MessageStringexploded[n];1)="&";
@GetField(@Middle(_MessageStringExploded[n];1;@Length(_MessageStringExploded[n])));
_MessageStringexploded[n]);
n := n + 1;
n <= @Elements(_MessageStringExploded)
);


Setz anstelle des fest Codierten _String dein @dblookup mit dem Schlüssel ein und es sollte eins zu eins funktionieren. Damit kannst du dann jedes Feld deiner Maske beliebig in den MessageString einbauen und es ist immer noch Formelsprache.

Thomas


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 21.11.04 - 12:44:03
"Domino Designer includes the Domino Global Workbench, a fully integrated translation tool specifically designed to

DIE DGW gibt es schon seit V5 und die wird auch von Lotus/Ibm slebst benutzt um z.B. die Mail Templates mehrsprachig zu übersetzen. Das Problem dabei ist ganz einfach, das jedes einzelne Element, jede Maske, Jede Library auf Deutsch jeder kleiner Pups in den daraus resulierenden Template mehrfach vorkommt. Ich hab damit immer wieder rumgespielt und es ist zur Zeit leider das einzige was IBM in dieser Hinsicht anbietet. Der Weg den Ulrich da geht ist vom Konzept her um Klassen schöner. Diese Übersetzung funzt nämlich ohne Probleme auch im Web.

Thomas


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 21.11.04 - 12:44:09
werde es gleich mal testen.

Es gibt immer was zu optimieren.  ;D
So habe ich den Code für die Ermittlung der Beschriftung von Outlines etc noch einmal geändert.

Statt des bisherigen Codes:

_key:="1-HUKE-66U993";
_LABEL:=
@DbLookup( "" : "NoCache" ; "":"" ; "Language" ;
@Environment("HDLang") ;
@TextToNumber(@Left(_key;1)) + 1 );
_val:=@Right(_LABEL; _key + ": ");
@Word(_val;";";1)

kommt man auch leichter ans Ziel.

Feld, berechnet zur Anzeige mit folgender Formel.

@DbLookup( "" : "NoCache" ; "":"" ; "Language" ;@Environment("HDLang");2)

Damit wird der entsprechende Abschnitt des Sprachdokuments einmal komplett eingelesen.

Jetzt läßt sich mit

_key:="1-HUKE-66TNUS";
@Middle(FIELDLABELS; _key + ": " ;";")

der dem Key zugeordnete String ermitteln


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 21.11.04 - 12:47:07
hast du eigentlich mit den mehrsprachigen Aliassen was anfangen können?


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 21.11.04 - 12:56:50
ja, habe mir das angesehen. Ist auch eine möglichkeit. Aber da ist ja dann Script am Start


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 21.11.04 - 13:00:18
Nee ich hab dir eine zweite Möglichkeit eingebaut, funzt auch über Formelsprache und ohne Script. Schau dir das noch einmal genauer an.
In beiden Masken sind beide Möglichkeiten eingebaut. Ein Feld das über das Querysave Event berechnet wird und eines das direkt berechnet wird.

Thomas


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 21.11.04 - 13:10:12
Ahh, ja sicher. Viele Wege führen nach Rom. Ich denke aber nicht, da0 ich jetzt alles wieder umkrempele. Jetzt werde ich das so durchziehen. Bein nächsten Project werde ich deine Lösung einbauen.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 21.11.04 - 13:52:08
@Thomas:

habe deinen "Bau-Mir-Mal-Eine-Message" code eingebaut. Funktioniert tadellos. Jetzt kann sich wirklich jeder seine Meldungen selber zusammenbauen ( ob sachlich oder verspielt )  ;D


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 21.11.04 - 17:20:20
@eknori
Stets zu Diensten edler Ritter

 ;D


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 21.11.04 - 17:37:27
Habe jetzt den "Workflow" in der DB soweit überarbeitet, daß alle Messages und Dialogboxen mehrsprachig sind und über die Sprachdokumente dank Thomas' universellem Message-Builder vom Admin aus auf jede Sprache eingestellt werden können.

Hat jemand eine Idee, wie man die "Tabs" im Ticket so universell gestalten kann? Weder mit Script noch mit @formula kommt man da ran.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 21.11.04 - 17:44:09
ich stelle mal die bisherige Sprachdatei ( deutsch ) hier rein. Möglicherweise hat jemand Zeit und Lust, die Strings in eine andere Sprache zu übersetzen.

Die Keys dürfen auf keinen Fall verändert werden; das ist alles hardcoded.

kUrz zur Erklärung der Syntax.

Strings mit einen einfachen ~ sind Messagebox-Texte ( links der Titel, rechts vom ~ die Meldung )

Die ~~& hat Thomas weiter oben schon beschrieben

Mit dem Hochladen der bisherigen Ergebnisse werde ich erst einmal warten, bis das ein offizielles Project bei http://www.openNTF.org wird.

Ach, was soll es, hier der link zu den bisherigen Ergebnissen http://www.eknori.de/BETA/helpdesk104211104_BETA.rar

denkt bitte immer dran, die Spachdokumente VOR dem Update des Designs in die prod. DB zu kopieren


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 21.11.04 - 17:47:25
Wegen den Tabs denke ich mal das es ein RichtextTable sein wird. Nur kommt man warscheinlich nur mit Script und Formelsprache nicht zur Laufzeit an das Teil ran so wie wir es mit der View gemacht haben.

Was die Keys angeht. Ich schau mal was ich erreichen kann.
Diesbezüglich gibt es Montag abend mehr.

Thomas


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: y20frank am 21.11.04 - 20:22:56
Ach, was soll es, hier der link zu den bisherigen Ergebnissen http://www.eknori.de/BETA/helpdesk104211104_BETA.rar

"This database has local access protection and you are not authorized to access it locally"... hm  :P


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 22.11.04 - 05:19:12
HM, das ist der gleiche Effekt, den ich letzte Woche mit einer Datenbank von Thomas hatte.
Default ist Manager; konsistente ACL ist eingestellt.
Daran hat sich von Version zu Version eigentlich nichts geändert. Mal sehen ...


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 22.11.04 - 10:02:57
Ich hab hier das gleiche Problem mit der DB.

Ach ja und einmal englisch übersetzung bitte.

Schlagt mich aber nicht wenn das nicht 100% korrekt ist.
Französisch, Holländisch und Schwedisch folgen im Laufe der nächsten Tage.

Thomas


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 22.11.04 - 11:41:08
ich habe die Datei noch einmal neu hochgeladen ( konsistente ACL ist aus ).
Die Maske ist jetzt auch vollständig übersetzt; jetzt fehlen eigentlich nur noch an ein paar Stellen die notwendigen Übersetzungen.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 22.11.04 - 12:44:17
Irgendwie mag er bei mir lokal trotzdem nicht. Er behauptet immer noch das "Diese Datenbank hat lokalen zugriffsschutz. Sie sind nicht berechtigt darauf lokal zuzugreifen"

Jetzt kopier ichs halt auf den Server.

N.B. ein paar Übersetzungen hab ich schon.

Französisch und Niederländisch.

Thomas


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 22.11.04 - 13:01:04
hey, das ging ja schnell  :D

wg Zugriff; das ist genau das Problem, was ich letzte Woche mit deiner DB hatte ...

Die Datenbank ist jetzt ein Projekt bei OpenNTF.org (http://www.openntf.org/Projects/pmt.nsf/ProjectLookup/!!HELP!!)

Ich muss mir noch was bezgl. der Reiter einfallen lassen. NotesRichTextTable funktioniert nicht, da die Tabelle ja nicht in einem Feld ist.

Bin auf der Suche nach ein paar Pictogrammen, die man quasi anstelle der Bechriftung verwenden kann.

Die Column Header reiche ich dann bis zum Wochenende nach.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 22.11.04 - 13:22:01
Also auf dem Server mag er mich auch nicht. Gleicher Fehler. So ein Mist, ich wollte eigentlich ein paar Sachen einbauen und testen.

Thomas


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 22.11.04 - 13:32:39
habs dir gerade nochmal per mail geschickt


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 22.11.04 - 15:59:46
Jo jetzt funzt dat.

Hast du in Richtung der sub Actions (Todo's auf Calls) schon was gemacht?

Thomas


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 22.11.04 - 16:00:38
nein, noch nicht.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 22.11.04 - 17:33:27
Ok da bau ich gerade was, und ich hab hier einen Fehler gefunden:
Aktion Ticket zuweisen:

_key := "3-HUKE-66XLBM";
_val:=@Middle(FIELDLABELS; _key + ": " ;";");

müsste doch eigentlich :
_key := "3-HUKE-66XLBM";
_val:=@Middle(MESSAGES; _key + ": " ;";");

 sein oder?


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 22.11.04 - 17:49:54
richtig, danke.

Ich werde die DB jetzt bei openNTF releasen. Mir hat da schon jemand Hilfe bei den Language Files angeboten ( Vietnamesisch  ;D ) Ich glaube, da wird es aber Probleme mit dem Zeichesatz geben.

Also, ich release die 1.0.4 jetzt und dann mal sehen, was kommt.  :D


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 22.11.04 - 19:51:20
1.0.4 auf openNTF released

ich hänge hier mal das deutsche Sprachfile der 1.0.4 dran. Vielleicht hat ja jemand Lust, das Teil z.B. ins "Bayrische", "Kölsch"; "Platt", oder "Schwäbisch" zu übersetzen  ;D


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 24.11.04 - 19:09:37
wer die Datenbank von OpenNTF herunterlädt und den ersten Start mit einem Fehler quittiert bekommt; tragt bitte in die Notes.ini den Parameter

$HDLang=EN

ein und startet den Client neu; danach sollte sich die Datenbank öffnen.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: TMC am 30.11.04 - 18:26:21
Hat jemand eine Idee, wie man die "Tabs" im Ticket so universell gestalten kann? Weder mit Script noch mit @formula kommt man da ran.

Afaik: NO WAY leider.

Evtl. ein Würgaround. Hab Dir mal ein Beispiel drangehängt. Ist allerdings noch nicht hübsch. Aber so funktioniert es.

Matthias

P.S. btw hast Du noch einen Fehler in der Maske, ist aufgefallen weil ich Option Declare eingeschaltet hatte, da mault er beim Saven wegen "Set g_history = New History". Hab daher ein "Dim g_history As History" in den Declarations hinzugefügt. Solltest Du aber mal prüfen.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 30.11.04 - 19:01:00
danke Matthias; ja, so könnte das auch funktionieren. Auf OpenNZF hat mir noch jemand eine Lösung gepostet http://www.openntf.org/Projects/pmt.nsf/HomeLookup/5143817C8C3ADBD186256F5A00797402?OpenDocument

Das funktioniert; alllerdings wie bei den Views nicht zur Laufzeit. Also Sprache ändern, DB neu öffnen und die Tabs und SpaltenÜberschriften kommen mit der neuen Sprache daher.



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: TMC am 30.11.04 - 19:12:41
Zu der "Lösung" auf OpenNTF:

Zitat
Call doc.Save(True, True)

Das speichert doch das Designelement. Was passiert da in einer multilingualen Umgebung?
Oder dann doch pro Sprache eine Form?
Wie ich das sehe wird so jedenfalls die Sprache für alle User geändert (da die Form modifiziert und gespeichert wird).

Eigentlich so eine triviale Sache - wirklich sehr sehr schade dass Iris diese Kleinigkeit noch nicht berücksicht hat. Es wäre so einfach:
  • Tab-Labels immer in Anführungszeichen eingeben
  • Tab-Label ohne Anführungszeichen: -> wird als Notes-Formel ausgeführt
Zur Migration alter DB's: Einfach automatisch Ausführungszeichen drumherum schreiben.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 30.11.04 - 19:37:48
ja, das ist das Problem; du kannst dann die Sprache nur global z.B. auf die Defaukt language einstellen und nicht pro user. Deshalb bastele ich ja auch gerade an deiner Lösung  ;D

sieht mitlerweile so aus


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: TMC am 30.11.04 - 19:39:50
Sieht doch schon mal ganz schick aus  :D


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 30.11.04 - 19:41:40
yau, jetzt fehlen nur noch die Zellenbilder mit den runden Ecken  :D


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 01.12.04 - 13:21:07
so, nach ein bisschen Gebastel ist jetzt das rausgekommen:


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: TMC am 01.12.04 - 16:08:23
habs mir gerade in der DB angesehen, ist finde ich gut geworden  :)

Was höchstens noch etwas stört ist, dass man direkt den Text anklicken muss, um den Tab zu wechseln. Aber da fällt mir kein Würgaround ein. Bild-Hotspot würde zwar gehen (über die Länge des Tabs), aber da kann man dann darüber keinen Text legen  :-\


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 01.12.04 - 16:17:43
ich mache die "reiterchen" noch ein wenig kleiner; dann sollte das kein Problem sein.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 01.12.04 - 19:00:09
@TMC:
ach, da fällt mir noch was ein, was machen wir denn mit den "Lesern" der Datenbank ? Hast du deinen Code mal mit nur Leserzugriff getestet ?  ???


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: TMC am 01.12.04 - 19:02:36
Ulrich: nö, hab ich nicht getestet.

Aber wir speichern ja nix, und für's Setzen von Items nehmen wir Backend-Methoden.
Damit würde es IMHO erst knallen, wenn wir speichern.

Damit sollte das auch für Leser gehen  :)


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 01.12.04 - 19:05:34
Ich kriege das leider nicht gescheit getestet; mein Laptop cached irgendwie alles momentan. Selbst Lesr haben ManagerZugriff.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: TMC am 01.12.04 - 19:07:41
Teste ich jetzt mal für Dich. Zu 99% sollte das aber gehen. Hatte ähnliches schon mit CreateDocument.....

just a moment pliiiiiiss........


*EDIT*
Geht einwandfrei  :)
Hatte nur Leserrechte, alle Haken in ACL deaktiviert, keine Rolle aktiviert. Darf dann auch wirklich nur lesen.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 01.12.04 - 19:12:31
dankö !!

Habe übrigens noch Einladungen für gMail...


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 02.12.04 - 18:12:29
so, jetzt sieht die "Tab" Navigation so aus:


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: TMC am 02.12.04 - 18:42:48
ist jetzt denke ich eine saubere Lösung  :)

Ist sonst noch was offen, oder sind jetzt alle wesentlichen Bereiche abgedeckt für die Mehrsprachigkeit der DB ?


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 02.12.04 - 18:48:02
bis auf die Views ist jetzt alles zur Laufzeit änderbar. Frage ist, braucht man die View Column Labels bei gerade mal 4 (eigentlich selbsterklärenden ) Spalten ?


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: TMC am 02.12.04 - 18:53:32
ich denke hier braucht man das wirklich nicht.

Du schreibst "nicht zur Laufzeit", wie änderst Du denn die View-Column labels?
Muss da ein programmatischer Eingriff in die Designdokumente erfolgen oder machst Du das mit einem Workaround?
Ich frage, weil Du jetzt eine sehr schöne Lösung hast für die Mehrsprachigkeit von DBs, und in anderen DBs könnte das mit den Views nötig sein.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 02.12.04 - 18:58:04
Das geht in R6 mit der ViewColumn Class und der Property vc.title. Man kann die Label im DatenbankScript setzen, muss dann aber die DB schließen und wieder öffnen

Dim db As NotesDatabase
Dim doc As NotesDocument
Dim item As NotesItem
Dim view As NotesView
Dim vc As NotesViewColumn

Sub SetColumnTitles
   Dim session As New NotesSession
   Set db = session.CurrentDatabase
   Set view = db.GetView("Config")
   Set vc = view.Columns(2)
   vc.Title = "Schlüssel"
   Set vc = view.Columns(4)
   vc.Title = "Schlüsselwörter"
   Set vc = view.Columns(6)
   vc.Title = "Kommentar"   
End Sub

mal so als schnelles Beispiel, wie es grundsätzlich geht


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: TMC am 02.12.04 - 19:09:04
danke, ich schau mir das mal an, weil ich das dann auch so mal brauchen könnte.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 02.12.04 - 19:15:04
ich habe heute eine Anfrage an IBM geschickt, die Tabs und die Columns zur Laufzeit änderbar zu machen. Mal sehen, ob die das bis Version 10 gebacken kriegen.  ;)


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Semeaphoros am 02.12.04 - 19:15:59
Jo, geht aber nur, wenn die Mehrsprachigkeit nicht dynamisch sein muss (aber immerhin .... :) )


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 02.12.04 - 19:17:46
ich bin für jede Idee offen ...


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Semeaphoros am 02.12.04 - 19:22:03
Klar, nur haben sollte man sie noch. Du willst ja offensichtlich den Language-Tag nicht benutzen, oder sehe ich das falsch?


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 02.12.04 - 19:24:07
>>  Language-Tag  ??

habe ich da was übersehen ?


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Semeaphoros am 02.12.04 - 19:55:52
Die "eingebaute Mehrsprachigkeit", jedes Design Element hat einen solchen Tag. Wenn man den Global Designer verwendet, macht er im Fall von Views Kopien mit demselben Namen und entsprechenden Lang-Tags. Habs selber auch noch nicht genau angesehen, aber zu studieren sein sollte das, wenn man sich ein mehrsprachiges Mehlpfeil zusammenschustert.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 02.12.04 - 20:03:03
yoo, aber pro Sprache ein Designelement ... kommt mir nicht in die Tüte. Ich will EIN Element für alle Sprachen.
Und das es geht, zeigt die DB.

Zur Not lasse ich mich noch zu einem Kompromiss hinreißen, was die Views angeht. Dann müssen die halt eben in den Hauptsprachen hinterlegt werden. Oder man nutzt die Sprache des Servers, wo die Db installiert ist; dann komme ich wiederr mit einer View aus


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Semeaphoros am 02.12.04 - 20:05:45
Grundsätzlich finde ich das gut, nur, wenns nicht anders geht, bei den Ansichten ist das ja offenbar nicht anders möglich. Hab jetzt keine Ahnung (aber das lässt sich ja nachschauen :) ), ob man auf die Spracheinstellung der DB zugreifen kann, wenn ja, dann lässt sich das doch kombinieren - oder?


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: TMC am 02.12.04 - 20:11:21
Ulrich, ich bin doch dafür, dass Du die Views mit einbindest  ;D
Nicht weil man das hier braucht, aber weil Du mit Deiner DB imho einen gewissen Meilenstein gesetzt hast bezügl. Mehrsprachigkeit, jedenfalls hab ich das nirgendwo sonst so gesehen.

Hab mal schnell eine Function geschrieben:

Code:
Public Function ChangeViewColumnTitle(strViewName As String, vNewTitles As Variant) As String
%REM
###################################################################################
Goal:
change all column titles of a view
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Arguments: Description:
strViewName Name of the view
vNewTitles A variant array of strings. Contains the new column values
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Return:
Empty string ("") if function was successful
Error message (string) in case of runtime errors
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Example:
Sub Click(Source As Button)
Const VIEW_TO_CHANGE$ = "All Addresses"
Dim strChangeViewCol As String
Dim strNewColumnTitleArray(2) As String
strNewColumnTitleArray(0) = "Nachname"
strNewColumnTitleArray(1) = "Addresse"
strNewColumnTitleArray(2) = "Ort"
strChangeViewCol = ChangeViewColumnTitle(VIEW_TO_CHANGE, strNewColumnTitleArray)

If strChangeViewCol = "" Then
Msgbox "View column titles changed."
Else
Msgbox strChangeViewCol, 48, "Unexpected error"
Exit Sub
End If
End Sub
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
VERSION / WHEN / WHO / CHANGES
01 02 Dec 2004 TMC (Matthias) new
'###################################################################################
%END REM

On Error Goto ErrHandler

Dim session As New NotesSession
Dim db As NotesDatabase
Dim view As NotesView
Dim viewColumn As NotesViewColumn
Dim intLoopCount As Integer
Set db = session.CurrentDatabase
Set view = db.GetView(strViewName)

'// Is input value an Array?
If Not Isarray (vNewTitles) Then Error 1001, "<vNewTitles> is not an array !"

'// Has the input array the same number of elements as the view has?
'// REM this out if you do not need that check - so we will just begin with the 1st column and end with the last provided array element.
If Not view.ColumnCount = (Ubound(vNewTitles) - Lbound(vNewTitles) + 1) Then
Error 1002, "<vNewTitles> does contain a different no. of elements vs. the the no. of columns"
End If

'// now we loop through the provided array and set the column titles
intLoopCount = -1
Forall loop_elem In vNewTitles
intLoopCount = intLoopCount + 1
Set viewColumn = view.Columns(intLoopCount)
viewColumn.Title = loop_elem 'there is no need for a save, this set property changes the column title !
End Forall

'// it seems as if the function was successful, so we return an empty string which indicates the success
ChangeViewColumnTitle = ""


GoOut:
Exit Function
ErrHandler:
ChangeViewColumnTitle = Error$ & " (Line #" & Erl & ")"
Resume GoOut
End Function

Ein Schließen und neues Öffnen der DB ist dadurch übrigens nicht nötig, allerdings muss man eine andere View anspringen und wieder zurückwechseln damit das klappt (zumindest in ND6.5.2).

Was ich mir noch ansehen muss:
  • Wie verhält sich das, wenn User nur Leserechte hat? Ich befürchte da Einschränkungen.
So long,
Matthias


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 02.12.04 - 20:14:21
@Matthias: merci vielmals; werde ich mir morgen gleich einmal ansehen ...


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Semeaphoros am 02.12.04 - 20:16:48
Also ... wenn das so geht, ist das ja ideal. Man sollte allerding nicht nur testen, was bei ReadOnly passiert, sondern auch, was passiert, wenn zwei User gleichzeitig die DB auf dem Server mit unterschiedlicher Sprachversion benutzen. Da dürfte möglicherweise der Grund für die Mehrere-Design-Elemente-Strategie liegen.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 02.12.04 - 20:21:29
Das ist bei den Tabs der Fall, wenn ich es mit der DesignClass von Damien Katz gemacht hätte.  Bei der vc.title Geschichte sollte das doch auf dem Client ablaufen  ???
Aber das werde ich morgen testen;...


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: TMC am 02.12.04 - 20:22:44
Man sollte allerding nicht nur testen, was bei ReadOnly passiert, sondern auch, was passiert, wenn zwei User gleichzeitig die DB auf dem Server mit unterschiedlicher Sprachversion benutzen.

Stimmt, da wird es IMHO spätestens krachen  :(
Ist eigentlich wie bei den Tabellen-Tabs in der Form, wenn man diese direkt modifiziert.

Weiter wären noch Replizierkonflikte interessant.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: TMC am 02.12.04 - 20:25:21
Bei der vc.title Geschichte sollte das doch auf dem Client ablaufen  ???

Damn, leider nicht  >:(
Hab mir die View nach der Änderung im Designer angesehen, es wird das Designelement selbst angefasst.
Also leider nicht wirklich eine Lösung....


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 02.12.04 - 20:30:47
OK, dann muss halt eine andere Lösung her .. möglicherweise was mit Rahmen und views ohne Header oder so ein Gedönse ...
Dann müsste man sich aber was bzgl. der Aktionen einfallen lassen ...

P.S. Ich finde den Fred hier übrigens sehr spannend, da sehr viele Themen rund um den Designer angefasst werden


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: TMC am 02.12.04 - 20:42:20
P.S. Ich finde den Fred hier übrigens sehr spannend, da sehr viele Themen rund um den Designer angefasst werden

Deswegen beteilige ich mich auch  ;D
Hab zwar jetzt mal eine Function geschrieben, die wir gar nicht brauchen, aber was soll's. Irgendwann braucht man die vielleicht doch noch mal.

Hmm, an die Sache mit Frames hab ich auch schon gedacht, ich befürchte da nur
  • User ändert Spaltenbreite, dann passt es überhaupt nicht mehr
  • Irgend ein dämliches Fokus-Problem, wenn man in Frame 1 einen Buhtong anklickt und erwartet, dass ausgewählte Doks von Frame 4 abgearbeitet werden.

Gut, was man noch machen könnte:
Dem DB-Admin ein Konfig-Dokument bieten. Dort trägt dieser für alle Sprachen die Spaltenbezeichnungen ein. Dann klickt er auf einen Buhtong. Dieser Buhtong macht folgendes:
  • erstmal alle bisherigen Views löschen die man nicht braucht (z.B. anhand Kennung im View-Namen)
  • Views kopieren und Spaltenwerte setzen (mit meiner Function  :D)

Jetzt müsste man nur noch steuern, dass je nach Sprache die jew. View gezogen wird.

Nachteil(e):
  • Performance (redundante Views in der DB)


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 02.12.04 - 20:56:29
anderer Ansatz: die views beziehen über vc.Title die Bezeichnungen aus einem Sprachdokument anhand der Sprache des Servers (Region= in der notes.ini).
Oder wir verwenden grundsätzlich Esperanto !

Frage: wie verhindert man das Replizieren einzelner Desingelemente? ( Matthias' Feststellung zur Verwendung von vc.title )

Oder bleibt die Spracheinstellung zumindest solange erhalten ( und spielt sich damit im Client ab ) wie der User angemeldet ist ?.

testen sollte man also folgendes:

User 1 üffnet DB und bekommt Views über vc.title angeboten
User1 wechselt die View ( da sollte nix passieren )
jetzt öffnet User 2 die DB in einer anderen Sprache

Beide wechseln views; was ist das Ergebnis ??

so, bin jetzt weg ... testen ...


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Semeaphoros am 02.12.04 - 22:31:42
Also, Rep-Konflikte gibts bei Design-Dokumenten nicht. Das jüngere gewinnt per Definition. Möglich, dass das ganze funktioniert, wenn der User weniger als Designer-Rechte hat, denn ohne Designer-Rechte sollte man die vc.title nicht abspeichern können. Dann könnte es lokal bleiben.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: TMC am 03.12.04 - 10:54:35
Leider nicht Jens, mit Editor-Rechten kommt:

Notes error: You are not authorized to perform that operation

Zeile 64:
Code:
viewColumn.Title = loop_elem



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Semeaphoros am 03.12.04 - 11:06:26
Ok, sprich, wenn der User Designer-Rechte haben muss, dann ist das System so nicht wirklich brauchbar ..... :( Denke, langsam sieht man, warum die Lotus-Lösung so ist wie sie ist .....


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 03.12.04 - 11:23:24
dann ist das Einzige, was mir noch einfällt etwas in Richtung eingebetteter Ansicht



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: TMC am 03.12.04 - 16:41:34
Ich denke aktuell hat man wohl dann 4 Alternativen, dies umzusetzen:

a) Eingebette Ansicht oder mit Framesets arbeiten um die Überschriften hinzubekommen

b) Überschriften ganz weglassen (hier für die Helpdesk-App sicherlich machbar)

c) Pseudo-neutrale Überschriften oder in englisch belassen.
Ich denke einige Spalten in DBs lassen sich neutral ausdrücken bzw. in einem Englisch das jeder versteht, z.B.
  • Status (z.B. bei Datumsfeld)
  • Subject
  • Text
  • ID
  • Editor
  • ...

d) Englische Spaltentitel



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 03.12.04 - 17:10:16
im Moment würde ich pers. b) den Vorzug geben.
Eine Anwendung sollte imho so gestrickt sein, daß der User sich auch ohne Spaltenüberschriften zurechtfindet.
Zur Not muss man dem Anwender so etwas wie eine Legende anbieten, die zu jedem View in einem PopUp die Spalten erklärt.

Ich werde das aber mit den eingebetteten Ansichten mal umsetzen. Von Thomas Schulte habe ich diese Woche noch nichts zum Thema "SubTasks" gehört ( möglicherweise ist er anderweitig eingebunden ). Bauke de Kroon ( von den niederländischen Antillen ) hat die Programmierung des escalation managements von Rene Winkelmeier noch einmal aufgegriffen.

Das sollte alles in die 1.0.5 mit rein. Daher kann ich bezgl. der Sichten noch etwas basteln. Die 1.0.5 gibt es dann erst nach Nikolaus  ;D


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: TMC am 03.12.04 - 17:24:01
im Moment würde ich pers. b) den Vorzug geben.

Sehe ich auch so, was Dein TTS angeht  ;)

Vielleicht sollten wir mal einen separaten BestPractices-Artikel zu Multilanguage-Datenbanken schreiben.
Teil 1: was bietet der Standard (und wie setzt IBM das um)
Teil 2: Deine Umsetzung



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 03.12.04 - 17:27:13
lass' dich nicht aufhalten  ;D


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: TMC am 03.12.04 - 17:37:54
 ;D

Habs mal ins Diskussions-Forum reingestellt, damit es nicht vergessen wird  ;)

http://www.atnotes.de/index.php?topic=19909.0


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 03.12.04 - 18:57:54
mit frames würde das dann so aussehen


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: TMC am 03.12.04 - 20:07:47
lass' dich nicht aufhalten  ;D

Wir würden übrigens auch "Gastbeiträge" nehmen, also wenn Du selber Lust hast, was zu schreiben.........   ;) ;D
Oder wir machen was gemeinsam. Wenn Du schon völlig in den Helpdesk eingespannt bist, dann übernehme ich den Part für Best Practices (dauert dann aber noch).


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 03.12.04 - 20:16:17
in der 1.0.5 werden die Sichten vollständig multilingual sein. Sobald das Release draußen ist, bin ich gerne bereit, als "Gast" an den BP zum Thema mitzuwirken.

hier noch einmal ein update zum Design


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 03.12.04 - 20:42:05
@Command([ViewCollapseAll]) findet bei eingebetteten Ansichten in Masken nich statt ( Glombi hatte heute irgendwie das gleiche Prob )

Die Ansicht wird jetzt immer mittig aller Einträge angezeigt; tolle Wurst ...  :P



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: TMC am 03.12.04 - 20:50:03
Ulrich: Meine Erfahrung: Embedded Views nur wenn unbedingt erforderlich.
Ich würde das ganze wieder rausschmeißen und mit Standard-Views arbeiten.
Es ist einfach mit weniger Problemen zu rechnen.
Oder ist das jetzt eine spezielle View wo Du das brauchst?


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 04.12.04 - 06:39:27
Nein, brauchen tue ich das nicht unbedingt.

OK, halten wir fest:

Die View Columns auf Userlevel mehrsprachig zu gestalten geht auch, wenn man z.B. mit embedded Views arbeitet.
Das werde ich exemplarisch mal für eine View so in der 1.0.5 einbauen. Ansonsten werde ich wieder auf Standardansichten zurückgreifen und die Spalten so beschriften, daß jeder damit klarkommen solte; außer vielleict ein Franzose. Aber da kann ich dann auch nichts mehr machen  :D


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 09.12.04 - 19:45:01
Release 1.0.5 ist verfügbar

http://www.openntf.org/Projects/pmt.nsf/HomeLookup/987C7F9A28736F6986256F560065D8E3?OpenDocument

Es sind ein paar BugFixes eingebaut. Außerdem sind nun die Tabbed Tables mehrsprachig. Mehrsprachige Views sind keine drin. Ein paar Ansätze zum escalation management sind auch drin; das wird aber momentan auf den niederländischen Antillen von Bauke de Kroon überarbeitet.

Die RahmengruppenOrgie habe ich auf ein einzelnes Frameset reduziert. Hier gab es Probleme ( Fehlermeldung : Eine Ansicht mit diesem Namen ... )
Das muss ich bei gelegenheit mal näher untersuchen. Die Struktur der Rahmen war der gleiche wie im MailTemplate; trotzdem kam dieser Fehler auch dann, wenn die FS-VIEW nur eine rudimentäre Ansicht enthielt.

Nach wie vor ist das Verhalten der Vorschau nicht in den Griff zu bekommen; mal funktioniert es, mal nicht.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: TMC am 09.12.04 - 23:27:25
ist doch schon mal schön geworden.

Kleinigkeiten die auf den 1. Blick auffallen
  • unten für die Voransicht ("Preview") ist die Schriftart wohl Windings oder sowas, zumindest nicht wirklich lesbar
  • in der Gliederung wäre es hilfreich, wenn die aktuell selektierte View auch in der Gliederung markiert ist, denn sonst sieht man nicht, welche View denn nun aktuell ausgewählt ist
  • in der Konfiguration gibt es noch einen Sprach-Mischmasch: z.B. Button sind teilweise Deutsch, teilweise Englisch, etc. Am einfachsten ist es wohl, in der Konfig alles in Englisch zu machen
  • Wenn ich ein Ticket öffne, in den Edit-Mode setze und irgendwas ändere, und dann die Maske mit Esc verlasse, dann wird diese ohne Nachfragen geschlossen. Änderungen werden dabei verworfen. Ich würde da zumindest den Standard-Requester erwarten der mich fragt, ob gespeichert werden soll.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: y20frank am 10.12.04 - 18:34:26
Zitat
Ich würde da zumindest den Standard-Requester erwarten der mich fragt, ob gespeichert werden soll.
Jo stimmt - hab's gerad auch mal getestet... Habe dann gemacht: --> Feldchen 'SaveOptions' in die Maske rein, ist Text und berechnet, hat Wert = "1"  und schon kommt dein gewünschter Request...  ;D

@Ulrich: Kompliment für das Engagement und die daraus resultierenden Ergebnisse... wow, Reschpeckt mein Lieba!


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 10.12.04 - 19:33:25
zum "Preview" Problem gibt es hier noch einen gesonderten Fred http://www.atnotes.de/index.php?topic=19985.from1102703228;topicseen#top

langsam wird das hier wohl zum Dauerläufer


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 10.12.04 - 19:35:37
Zitat
Feldchen 'SaveOptions' in die Maske rein, ist Text und berechnet, hat Wert = "1"  und schon kommt dein gewünschter Request... 

muss ich cross-checken mit den Aktionen. Irgendwie gab es einen Grund, warum ich das so gemacht habe.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 10.12.04 - 20:09:06
zur Notes.ini und Alternativen:

http://www.atnotes.de/index.php?topic=19985.msg124638#msg124638

Jetzt nimmt dieses Projekt wohl eine Wendung; ne reine Formel- Lösung hätte auf Dauer wohl nicht funktioniret.

Jeder hat die Möglichkeit auf www.openntf.org an dem Project mitzuarbeiten. Hier gibt es so viele Lösungen zu Detailproblemen.

In meiner Fa. ist die Db übrigens von den Mitarbeitern und den Chefindianern nie angenommen worden.

Wir setzen jetzt den "Solution Manager" von SAP ein ( oder wie auch immer dieser OSS Clone heißt )




Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: TMC am 10.12.04 - 20:33:33
Jetzt nimmt dieses Projekt wohl eine Wendung; ne reine Formel- Lösung hätte auf Dauer wohl nicht funktioniret.
Jein. Meine Meinung: als simple Lösung: ja. Nachdem Du aber das bisherige so toll umgesetzt hast, kommen natürlich hier und da Anregungen dazu. Von OpenNTF kommen sicherlich auch einige Ideen. Bei einer professionellen Workflow-Anwendung kommt man IMHO um LS nicht drumherum.
Aber es spricht doch auch nix dagegen, konzentriert LS einzusetzen, oder?

In meiner Fa. ist die Db übrigens von den Mitarbeitern und den Chefindianern nie angenommen worden.
Das ist schade. Ich hoffe Du hast trotzdem weiter Lust, mit dem Projekt weiterzumachen.
Ich persönlich hab von der DB selbst gar nix. Wir setzen bei uns auch ein eigenes System ein, und dies wird sich wohl so schnell nicht ändern. Bin dafür auch nicht verantwortlich. Ich beteilige mich hier in diesem Thread aber, weil es mir Spaß macht, und ich dabei dazulerne  ;)


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: wfh am 11.12.04 - 11:53:13
@Eknori
Wir hatten (haben) bei uns auch eine notesbasierende TTS-Lösung. Problem: Notes ist einfach zu billig und macht zu wenig Tam-Tam!! Ist traurig, aber ist so. Wenn eine TTS-Lösung nicht mindestens ein paar Mio kostet, sind die Leute ("Chefindianer") in größeren Firmen nicht glücklich. Ironie: Im IT-Umfeld bzw. bei unserem größten Abteilungskunden wird die notes-basierende Lösung weiterhin eingesetzt bzw. sogar neu aufgesetzt, da mit mit dieser Lösung effektiver gearbeitet werden kann (sicherlich immer eine Standpunktfrage, aber: Sogar auf Laptop unterwegs *Grins* ist mit der notesbasierenden Lösung ein Arbeiten möglich)! Da bleibt nur kopfschütteln übrig.

Servus
Wolfgang


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 11.12.04 - 19:56:50
@TMC
>> Das ist schade. Ich hoffe Du hast trotzdem weiter Lust, mit dem Projekt weiterzumachen

aber ja doch ... :D

Ich habe von vorne herein gewusst, daß eine HD Lösung ( egal welche ) bei uns nicht funktionieren wird; das hat organisatorische Gründe und ist auch in der strukturellen Integrität des cerebralen Cortex ( = verkrustetes Denken ) von fast 99% aller unserer Mitarbeiter und Oberindianer zu begründen.  Aber das ist eine andere Geschichte und soll hier nicht weiter verfolgt werden.

Solche Lösungen können IMHO nur dann funktioniren, wenn eine räumliche Trennung zwischen HD Mitarbeiter und User gegeben ist; der HD Mitarbeiter darf auch nicht direkt über Phone erreichbar sein. Einzig und alleine der / die Dispatcher können ereichbar sein ( müssen dann aber dumm wie Brot sein )

SAP macht es ja vor; da kann ich auch nicht einfach anrufen. Ebenso der Support von IBM. Da funktioniert so ein System. Und da meckert keiner, wenn er mal einen Tag auf eine Antwort warten muss ...

Egal. Mal sehen, wie sich das Projekt weiterentwickelt.



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Alessandro am 14.12.04 - 10:56:07
@TMC
>> Das ist schade. Ich hoffe Du hast trotzdem weiter Lust, mit dem Projekt weiterzumachen

aber ja doch ... :D

Schön :)

Hab zwar im Moment selbst zu viel am Hut, um mir die aktuelle DB mal genauer anzuschauen, aber das was ich bisher gesehen hab sieht echt gut aus.

Was auch der Erfolg auf openntf.org bestätigt. Was die Downloadzahlen anbelangt ist dein Projekt scheinbar im Moment mit abstand Spitzenreiter:

Total downloads since 11/19/2004: 404

Danach kommt lang lang nix.

Mach weiter so.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 18.12.04 - 00:35:38
wow, jetzt werde ich von MindCom angegriffen.

http://www.openntf.org/Projects/pmt.nsf/894fe3a057d40c2885256bae003d7dd6/6ade6c038726e25986256f6d007bb100!OpenDocument

Ich gebe ja zu, daß ich der Einfachheit halber, die blöde Language Maske aus einer Anwendung verwendet habe, die ich mir somewhere in the internet heruntergeladen habe.

Mir aber vorzuwerfen, ich hätte das Sprachkonzept plagiativ verwendet, finde ich schon ein wenig vermessen.

Jesus, dann re-Code ich die 2 Script Functions von MindCom halt eben neu.
Hat IBM mich gefragt, als die 2000 meinen Code für das re-attach gklaut haben ??



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Glombi am 18.12.04 - 13:26:11
Das ist ja einfach nur lächerlich, was MindCom da von sich gibt.  >:(


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 18.12.04 - 23:17:42
Perfect strangers, but Come Hell or high water !!! I'll have to have some serious conversation with 'em.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: koehlerbv am 18.12.04 - 23:29:58
Gibt's danach "Smoke On The Water", Ulrich ?  ;)

Kuriose Anschuldigung, die die da vorbringen ... "The Battle Rages On" !

Good luck (in any way !),
Bernhard


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 18.12.04 - 23:33:49
schaun mer mal ... hatte heute ein Telefonat, wo man mir rechtliche Schritte angedroht hat für den Fall, daß ich den Language Part nicht aus der Db rausnehme. Desweiteren besteht man darauf zu erfahren, wie ich an den Code gekommen bin.

Ich habe das heute meinem Anwalt übergeben ...

Solch plumpe Einschüchterungen beantworte ich immer offensiv ... John my "Lord" might help me


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: koehlerbv am 18.12.04 - 23:56:41
Rechtliche Schritte - das würde ja lustig  ;D SMOKE ON THE WATER !

Ein ähnliches Verfahren für eine sprachenabhängige Notes-DB habe ich Anfang dieses Jahrtausends (200, 2001 ?) auch ausgeheckt - irgendwie liegt das Procedere ja auch nahe, oder ? Von MindCom habe ich bis heute wissentlich nix gehört (was machen die denn ?), und irgendwelchen Code dafür "aus von irgendwoher" habe ich damals (oder später) auch nicht verwendet.

Also: Wenn Du einen "Zeugen" brauchst, dass das Prinzip einfach nächstliegend ist, sag' Bescheid. Die sind ja wohl weich in der Birne bei "MindCom" ! Wegen solchen Drohungen verfallen wir doch noch lange nicht in eine Stimmung à la "April", oder ?

Herzlichst,
Bernhard


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 19.12.04 - 00:04:46
Zitat
Rechtliche Schritte - das würde ja lustig 

ich nehme das insofern ernst, weil man mir mit einer Urheberrechtsklage in den usa droht. Und nicht mit einer LariFari Amtsgerichts Posse ala "Maschendrahtzaun"

So viele Millionen habe ich auch nicht



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: koehlerbv am 19.12.04 - 00:14:30
Nö, lustig ist das US-amerikanische Rectssystem wirklich nicht. Aber ich nehme mal begründet an, dass nicht nur der Du und der Ich auf dieses Verfahren gekommen sind, ohne dabei irgendeine Mithilfe der Firma MindCom zu benötigen. Deren Anwurf ist doch nichts anderes als mentale Diarrhroe  :-[

Bernhard


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: -Michael- am 19.12.04 - 22:24:07
weil man mir mit einer Urheberrechtsklage in den usa droht.

Wenn ich mir das jetzt so ansehe, wird da doch zwar versucht, das an konkreten Copy&Paste-Aktionen festzumachen, aber eigentlich wohl generell das Kopieren der Idee kritisiert.
Ist ja schon fast dieselbe Liga wie Software-Patente.

Ich bekam vor ein paar Wochen eine (wirklich nette) Email bezüglich meiner Datenbank Yet Another Document Library (http://www.notes-links.de/cpo/eigenentwicklungen/index.php), die ich frei zum Download zur Verfügung stelle.
In der Email wurde erwähnt, dass es so aussieht, als dass ich Ideen übernommen hätte und angeblich auch die Abfolge von Bezeichnungen identisch seien. Dann die Aussage, dass im Gegenzug auch Dinge übernommen werden (als Abschluss des Satzes ein ", OK?").
Dies fand ich etwas seltsam, zumal von die erwähnte DB nicht im Design offen war (wird für Geld verkauft), und ich bewusst in keinster Weise was kopiert hatte.
Umgekehrt habe ich das "Problem", dass das Design meiner DB offen ist, und Leute jederzeit was kopieren können. Mittlerweile hab ich zumindest die ScriptLibs verborgen.

Ich würde mir erstmal von MindCom die Patente für multilinguale DB's nennen lassen, die sie wohl angemeldet haben, so selbstbewusst wie die auftreten.

Evtl. sollte man da auch IBM ins Boot holen falls das eskaliert. Erscheint ja so als ob man jeden @DBLookup patentieren lassen müsste, bevor man den verwenden darf.

Vielleicht auch das ganze veröffentlichen, die Notes/Domino - Blog-Gemeinde ist doch relativ überschaubar klein, und doch sind dort auch IBM-Leute dabei (Ed Brill und co.). Vielleicht solltest Du das auf eknori.de mal alles fortlaufend seriös dokumentieren.

Michael


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: koehlerbv am 19.12.04 - 23:25:45
Übel, übel, solche Geschichten, Ulrich und Michi. Und meist kommen ie wohl von Leuten, die es selber doch nicht so recht bringen - aber der Ärger, der Verdruss und der Aufwand sind riesengross.

Eine Bitte: Können wir das in einem separaten Thread weiter verfolgen ? Ich bin an diesem Thema auch äusserst interessiert ! Wer die erste Anmerkung hierzu hat, bitte den Thread eröffnen !

Bernhard

PS: Abgesehen von Ulrich's und Michi's Problem gibt es natürlich auch wirklichen Ideenklau und Abgekupfere. Auch darüber sollten wir diskutieren.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Glombi am 19.12.04 - 23:38:19
Wahrscheinlich hat sich "drüben" bereits ein Heer von Anwälten darauf spezialisiert, sämtliche öffentlich zugängliche Software abzuklappern.
Sollte das die Zukunft sein, sehe ich schwarz.
Ich hoffe, unsere Regierung schützt uns - die Deutschen, die Europäer vor den wirklich abartigen Software-Patenten. Leider ist die Hoffnung nicht sehr groß, in Anbetracht der "Experten" in Berlin...

Zum Thema siehe
http://www.bvsi.de/aktuelles/text_01.php?content_id=804&rubrik_id=117&sender=

Aber Bernhard hat Recht, ein eigener Thread sollte her...

Andreas


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 08.01.05 - 16:32:59
So, nach einigem HickHack bezgl Ideenklau und Copyright habe ich heute die Version 1.0.5a auf OpenNTF released.
Ich hatte regen mail Austausch mit Bruce Elgort und Nathan Freeman; beide haben mich sehr gut unterstützt.
Mal sehen, wann der nächste aus irgendeiner Ecke angelaufen kommt und mir z.B. die Verwendung der @Middle Formel im Zusammenhang mit dem Variablennamen key vorwirft.
Daß wird ja dann ein RiesenSpass, wenn die Softwarepatente unter Dach und Fach sind


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht... - Stand der Entwicklung
Beitrag von: eknori am 22.01.05 - 20:09:56
Thomas Schulte hat die Subtasks soweit fertiggestellt. Ich habe mich auch durch Thomas überzeugen lassen, das Handling der Sprachdokumente umzustellen.
Bauke de Kroon hat die Fertigstellung des Escalation Mangements für Mitte 02/2005 angekündigt.
Ich baue monentan an der Möglichkeit, Rückfragen aus dem Ticket heraus an den Hilfesuchenden zu schicken; die Antworten werden dann wieder dem Ticket zugeordnet. Das umfasst dann auch die Kommunikation mit externen Supportern oder Fragen an ein externes Helpdesk.

In Planung ist eine Funktion, das Ticket durch den Hilfesuchenden schließen zu lassen ( nach dem Motto: Jo, hat mir gehelft, kannze zumachen )

Angeregt duch SAP könnte man auch noch eine Funktion einbauen, um die Anfragen, die im SOLUTION MANAGER erzeugt werden per XML an !!HELP!! zu übergeben.

Kurze Frage dazu: wer setzt den SOLMAN ein, und welche Erfahrungen habt ihr damit gesammelt. Ich bin der Meinung, daß man das Zeugs nicht braucht, wenn man die CCMS richtig einsetzt.

Sollte sich hier jemand finden, der dazu was zu sagen hat, bitte unter "Infrastruktur" einen neuen Thread aufmachen.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht... - Stand der Entwicklung
Beitrag von: Thomas Schulte am 24.01.05 - 16:59:59
Ich baue monentan an der Möglichkeit, Rückfragen aus dem Ticket heraus an den Hilfesuchenden zu schicken; die Antworten werden dann wieder dem Ticket zugeordnet. Das umfasst dann auch die Kommunikation mit externen Supportern oder Fragen an ein externes Helpdesk.

In Planung ist eine Funktion, das Ticket durch den Hilfesuchenden schließen zu lassen ( nach dem Motto: Jo, hat mir gehelft, kannze zumachen )
Das mit den Rückfragen ist wichtig, aber dann müssen wir das aber nicht nur in die Tickets einbauen sondern auch in die Subtasks. Schließlich kann ja auch einer der nicht direkt am Call arbeitet, sondern am Subtask eine Rückfrage haben. Das Ganze konfigurierbar, so das man es ausschalten kann.

Die zweite Funktion ist goil. Allerdings ist die möglichst flexible Realisierung denke ich ziemlich heftig. Alleine die unterschiedlichen Wege auf denen jemand das Ding abmelden kann.
Im Client direkt in der DB, In Client über Notes Mail, im Browser, über Web Mail ....

Thomas


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 25.01.05 - 19:54:56
noch denke ich nicht ans Web; zum Einen ist das Ding für mich immer noch ein Spaß an der Sache.
Weiteres wie Web etc will ich eigentlich erst in Angriff nehmen, wenn ich genug Ahnung davon habe, nicht bevor aber der bisher immer noch wachsende Funktionsumfang realisiert wurde.
Die Sprache mit einem Übersetzungstool zu unterstützen ist eigentlich schon ein weiteres Teilproject-
Wie gesagt, ich würde lieber erst einmal die Funktionalität erweitern; das Sprachgedönse ist abgefrühstückt, ob das nun vertikal oder multidoc läuft. Die Mimik ist identisch.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht... Update
Beitrag von: eknori am 02.02.05 - 18:52:27
dann wollen wir mal ein bisschen die Werbetrommel rühren.

Das neue Release ist auf dem Weg und wird in ca 14 Tagen verfügbar sein.

Die Sprachunterstützung wurde noch einmal überarbeitet !!
Die Anwendung schaut nun selber nach, welche Sprache auf dem Client installiert ist. Gibt es die Sprache als LanguageSetting im Helpdesk, wird diese verwendet, ansonsten muß der User seine Sprache aus den verfügbaren auswählen.
Diese Überarbeitung erlaubt es nun, Ergänzungen flexibler zu handhaben. Möglicherweise wird der eine oder andere beim Update fluchen, aber das ist die letzte Änderung am Konzept.
Dynamische Column Labels in den Ansichten wird es auch in diesem Release nicht geben.

Zu einem Ticket können jetzt Teilaufgaben angelegt werden; mit den schon bei den Tickets bekannten Funktionen ( zuweisen, schließen, re-open )
Das Verhältnis Alle ToDo / offene ToDo wird im Ticket angezeigt.

Tickets und Aufgaben können nun auch mehreren Personen ( oder einer Gruppe ) zugeordnet werden ( ist noch nicht ganz fertig  ::) )

Es gibt "user defined fields". Hier kann jeder selber seine eigenen Erweiterungen konfigurieren, ohne daß diese bei einem Update zunichte gemacht werden. Dazu kann Thomas Schulte mehr erzählen.

Bauke de Kroon ( niederländische Antillen ) entwickelt am escalation management.

Enio Basso (Brasilien) übersetzt die Sprachelemente ins Portugiesische

Die Funktion, daß der Hilfesuchende die Lösung und deren Wirksamkeit bestätigen muss, damit das Ticket geschlossen werden kann, wird auch enthalten sein ( über Config an-/abschaltbar )


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: matze79 am 02.02.05 - 20:35:56
Kann man eigentlich auch Tickets mit einer Mail erstellen, bzw. die Tickets per Mail so beantworten, dass die Mails in der Datenbank sichtbar sind?


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: FC am 03.02.05 - 13:21:16
Hallo Ulrich,
habe ein kleines Problem  ???

Ich habe unsere DB auf die Version 1.05a upgedatet.
Alle Configdokumente kopiert (hoffe ich zumindest, dass es alle waren) und die DB in Betrieb genommen.

Bei mir klappt auch alles.
Meine Kollegen bekommen jedoch die Fehlermeldung "Feld: 'FIELDLABELS': Eine Ansicht mit diesem Namen wurde in der angelegten Datenbank nicht gefunden".

Anschließend fehlt links die Maske "Navigation" im Rahmen !

Versuchsweise habe ich einem Supporter die Rolle ADMIN gegeben, dann funktioniert die DB normal, nehme ich die Rolle wieder weg kommt der Fehler wieder ???

Bei einem anderen Supporter hat auch die Rolle Admin nicht geholfen.

Ne Idee wo der Fehler liegt ?

Danke für Deinen Rat.
FC


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 03.02.05 - 13:27:39
gucke mal bei der Ansicht ($LUConfig) nach, ob dort ausschließlich User mit der Rolle ADMIN zugreifen können ( weiß nicht, was mich gerittenhat, daß ich so einen Blödsinn dort eingebaut habe )

Wenn ja, setze den Wert auf "Alle leser und höher"


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: FC am 03.02.05 - 13:36:10
Leider steht der Haken auf  "Alle Leser und höhere"  :'(


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: FC am 03.02.05 - 13:38:46
Ahh ich habs, Du meintest sicher die Ansicht ($LULANG) da war der Haken auch auf ADMIN  ;D

Danke für Deine schnelle Hilfe  ;)

FC


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: domiii am 10.02.05 - 14:38:13
Hallo,

ich möchte bei uns in der company auch das TTS einsetzen, habe aber ein problem nach der installation (R5 Version).

Wenn ich ein Tickt zuweisen will, krieg ich immer die folgende Meldung:

Zitat
Kein sendto Feld im Dokument. ....

Was läuft schief???


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 10.02.05 - 14:50:28
das Problem ist in diesem Falle R5. Wenn du die aktuelle version bei OpenNTF heruntergeladen hast, hast du schlechte Karten, weil im Button "Ticket zuweisen" Funktionen verwendet werden, die erst ab R6 zur Verfügung stehen. (@DoWhile)

Speziell geht es um diesen Code-Teil

@DoWhile(
_Stringconcat:=_stringconcat + @If(
@Left (_MessageStringexploded[n];1)="&";
@GetField(@Middle(_MessageStringExploded[n];1;@Length(_MessageStringExploded[n])));
_MessageStringexploded[n]);
n := n + 1;
n <= @Elements(_MessageStringExploded)
);

@If( _NONOTIFICATION="YES" | _MAILIFFORWARDED = "NO" | _IsNotesUser="0";"";
@MailSend(user;"";"";_Stringconcat ;""; ""));

_Stringconcat:="";

Da scheint R5 einfach sanh und klanglos abzubrechen.

Setze _Stringconcat mal auf einen festen Wert.

etwa so

_Stringconcat:="Hier bitte was Sinnvolles reinschreiben";
@If( _NONOTIFICATION="YES" | _MAILIFFORWARDED = "NO" | _IsNotesUser="0";"";
@MailSend(user;"";"";_Stringconcat ;""; ""));

Dann sollte es auch unter R5 funzen.
Das @DoWhile ist auch in den anderen Aktionen enthalten; da müsstest du auch anpassen.

Hoffe, das hilft dir weiter


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: burkert am 15.02.05 - 14:18:57
Hallo Ulrich,
bin gestern zufällig auf Deine Help Datenbank gestossen. Und das nach längerer Suche (2 Jahre). Ich bin absolut begeistert. Das ist besser als vieles was richtig Geld kostet. Jetzt hab ich nur ein Problem. Nachdem ich auf dem Server eine Datenbank erstellt habe, habe ich, um zu testen, die Zugriffsrechte für die HelpDesk Mitarbeiter vergeben. Es soll ja nicht jeder Admin sein, sondern nur Supporter. Wenn ich also eine Person in der ACL eintrage und dieser nur die SUPPORT Rolle gebe, kommt beim Öffnen der Datenbank der Fehler "Feld: 'FIELDLABELS': Eine Ansicht mit diesem Namen wurde in der angegebenen Datenbank nicht gefunden".
Bestätigt man diese Meldung, kommt man zwar in diese Datenbank, jedoch sieht dann alles nich so toll aus und es fehlen diverse Funktionen. Erst wenn man die Rolle des ADMIN vergibt, funktioniert alles reibungslos.
Lokal auf einem Notes Client funktioniert aber alles super. Wo könnte da der Fehler liegen.
Sollte ich den Fehler nicht finden, werde ich allen Supportmitarbeitern die ADMIN Rolle verpassen und das geniale Teil trotzdem benutzen.

Gruss

ANDI
 


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 15.02.05 - 14:25:18
Hmm, langsam sollte ich wirklich mal mit dem neuen release rausrücken.  ;D
Ich hoffe, du hast den Designer parat:

In den Ansichten ($LULANG) und ($LULANTYPE) sind die Zugriffsrechte auf [ADMIN] gesetzt.
Setze hier die Rechte auf "Alle Leser und höher" und die DB funktioniert wieder richtig.



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 15.02.05 - 14:33:20
und hier musste man auch noch dran drehen http://www.atnotes.de/index.php?topic=14798.msg132188#msg132188


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: burkert am 15.02.05 - 14:43:58
Vielen Dank für die prompte Antwort,
habe deine Tips befolgt und siehe da es funktioniert. Die Ansicht ($LULANTYPE) habe ich nicht gefunden!
Jedenfalls muss man Dir ein Lob aussprechen für Deinen megaschnellen Support und nochmals für die DB.
Ich hoffe ich muss Dich deswegen nicht mehr also oft nerven.

Danke
ANDI


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 15.02.05 - 14:49:58
Warte mal auf die neue Version. Da sind ein paar ganz lustige Gimmiks eingebaut. Von der Funktionalität her denke ich noch einmal ein Quantensprung im Vergleich zur vorhergehenden. Allerdings ist die DB nur noch unter V6 folgende zu gebrauchen, weil jetzt schon einiges eingebaut wurde was an Funktionen erst mit V6 eingeführt wurde.

Thomas.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 15.02.05 - 14:55:39
hier mal ein paar Vorabansichten zum neuen Release:

- zu einem Ticket können nun beliebig viele Teilaufgaben angelegt werden
- im Ticket wird die Anzahl der offenen / Anzahl der Teilaufgaben angezeigt
- die Sprachsteuerung wurde noch einmal komplett überarbeitet
- das Ticket kann um sog. "user defined fields" (UDF) erweitert werden
- es kann eine weitere Teilmaske eingeblendet werden, die selbst mit Feldern versehen werden kann; wir werden diese maske bei einem Update nicht anfassen.
- die Konfiguration hat wieder ein paar Einträge mehr erhalten, um alle diese schönen Dinge zu konfigurieren.

Und damit die UDF auch in den Ansichten angezeigt werden können, ohne die Ansichten jeweils neu zu programmieren, hat Thomas Schulte mir soeben brandheiß seinen Code zukommen lassen.
Inwieweit dieses Feature schon voll in der neuen version enthalten sein wird, weiß ich momentan nicht. Ich hoffe, daß ich Alles bis zum Wochenende zusammenhabe.
Ich würde auch gerne das Eskalations management mit einbinden, habe aber von Bauke de Kroon nocht nichts gehört.  Er wollte eigentlich bis heute fertig sein



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: burkert am 15.02.05 - 15:00:20
Wann kommt den diese neue Version? Jetzt hast Du mich echt neugierig gemacht.
Habe leider mit der Domino Datenbankentwicklung noch nicht so viel am Hut, (zu wenig Zeit)
Aber wenn ich seh, was da so alles geht, dann muss ich mir wohl mal die Zeit nehmen.
Das Ding wird ja echt der Hammer!!

ANDI


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 15.02.05 - 15:05:59
Zitat
Habe leider mit der Domino Datenbankentwicklung noch nicht so viel am Hut

Und genau das ist der Grund, warum in der DB so viele Konfigurationsdokumente sind. Es soll möglichst viel vom "Betreiber" individuell einstellbar sein, ohne die Gestaltung ändern zu müssen.

Ach da fällt mir noch was ein. Die DB ist ja bereits bei einigen im Einsatz.
Hat da vielleicht mal jemand ein Handbuch zu erstellt  ;D und würde es mir freundlicherweise überlassen ?


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: burkert am 15.02.05 - 16:39:30
Hallo nochmal,
hab da noch mal ne Frage. Ist das Absicht, das man ein Ticket, welches über eine Helpdeskanfrage in die DB bekommt, immer 2 mal annehmen muss, bis es bei der Zuordnung nach (User, Datum, usw.) erscheint?
Nimmt man es nur einmal an und sagt dann abbrechen und schließen, dann steht es 2 mal bei neues Ticket drin????
Vielleicht auch hier noch nen Rat??

Danke

ANDI


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 15.02.05 - 16:52:41
Mist, schon wieder erwischt  ;D

Lade dir mal http://www.openntf.org/Projects/pmt.nsf/HomeLookup/55F4935E36E77AB786256F91004C8070?OpenDocument herunter und tausche die Maske in der Maildatenbank aus.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: burkert am 16.02.05 - 13:28:55
Hallo, das mit der neuen Maske einfügen, etc. hat super geklappt!

Bin soweit die DB in eine Tetumgebung einzubinden.
Ein Problemchen hab ich aber noch. Wenn ich über die Konfiguration einstelle, dass der Ticketeinsteller
nach Abschließen des Tickets ein Mail mit Doclink bekommt, brauch er doch mindestens Leser Rechte??
Wenn er die hat, kann er aber auch die Datenbank öffnen und alle Tickets einsehen!!
Ist es möglich das so einzustellen, dass der User nur sein Ticket sieht und sonst nichts, also keinen generellen
Zugriff auf die DB??

Gruss

ANDI


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 16.02.05 - 14:08:03
das wird im nächsten Release drin sein


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 16.02.05 - 15:27:09
Genau, wir wollen uns schließlich noch weiterentwickeln


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Alessandro am 16.02.05 - 19:20:43
Hi Ulrich,

kleine Ergänzung zur Helpdesk / Quickcall Maske:
Bei Globals - Declaration nach:
Case 2800: s = "6 SP1 (Windows XP SP1)"

noch folgende Zeile:
Case 2900: s = "6 SP1 (Windows XP SP2)"
dann zeigt er auch den IE unter XP mit SP2 sauber an.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 16.02.05 - 19:25:03
Danke; sitze eh gerade am Release Build. Da werde ich das dann noch fix mit einbinden  :D


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 16.02.05 - 20:42:55
Zitat
sitze eh gerade am Release Build. Da werde ich das dann noch fix mit einbinden 

ist eingebaut !

Wie ich gerade erfahren habe, ist der Code für das escalation management nicht termingerecht fertiggeworden. OK, wenn ich auf Aruba leben würde, wäre ich auch öfter mal vom PC weg  ;D

Ich möchte aber auch nicht länger warten und spätestens zum EntwicklerCamp ( deutsche Lotusphere ? ) die Neuerungen releasen. Thomas Schulte hat sich so viel Mühe gegeben.
Ich hoffe nur, die User gehen uns nicht an die Gurgel, weil wir den Sprachteil wieder umgebaut habe. @Thomas: Anfangs war ich da nicht so begeistert von; mitlerweile sehe ich die Vorteile.
Durch den Umbau sind auch noch ein paar Bugs sichtbar geworden. Ich werde morgen noch einmal alle Felder, jeden berechneten Wert, jede Aktion und jedes Label durchgehen.

Was Thomas als "ASubject"  8)  bezeichnet, sollte er am Besten mal selber erklären  ;D

 


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: wuwu am 17.02.05 - 07:47:59
wann ist dann das neue Release zu downloaden?
Zum Downloaden auf der Homepage, oder?

Mfg Horst


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 17.02.05 - 08:07:42
Hallo Horst,

ich denke, daß ich das Release 1.0.6 Sonntag abend oder Montag morgen zum DL freigebe.
Auf der http://www.eknori.de (http://HP) und auf http://www.openntf.org/Projects/pmt.nsf/ProjectLookup/!!HELP!! (http://OpenNTF)



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: wuwu am 17.02.05 - 08:17:51
vielen Dank, ich kanns gar nicht mehr erwarten, JUHU!

danke nochmal!


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 17.02.05 - 08:54:06
[Was Thomas als "ASubject" 8) bezeichnet, sollte er am Besten mal selber erklären ;D
in der Kurzen oder in der Langen Form?

Erst mal in der kurzen Form, wenn jemand Interesse an den Technischen Details hat kann er sich ja melden.
Das Feld ASubjekt ist ein verstecktes Feld in einer Form, das als Berechnetes Feld Werte aus anderen Feldern dieser Form aufnehmen kann. Das Feld ist Mulitvalue und dient als eine Art Summary Feld.
Die Verwendung eines solchen Feldes in jeder Form hat den Vorteil, das man z.B. bei Ansichten keine Maskenabhängige Codierung verwenden muss, sondern einfach dieses Feld einbinden kann und sich damit eine Menge Pflegeaufwand spart.

In der Regel werden diese Felder in die Forms hardcoded reingeschrieben, das heist das jedesmal wenn der Inhalt geändert wird ein Programmierer da drüberschauen muss, was im Zusammenhang mit den UDF (UserDefinedField) Teilmasken dafür sorgt das jeder Release Wechsel erneuten Anpassungsaufwand zur Folge hat.

Nun wir haben das im !!!Help!!! jetzt so gelöst, das die Zusammensetzung des Feldes, die Anzahl der Zeilen und die maximale Länge der Zeilen bevor sie Abgeschnitten wird über eine Regel definiert werden kann. Aufgrund dieser Regel wird dann das Feld berechnet.

Das Teil kann mit Text, Zahl und Datumsfeldern umgehen. Mit Mehrfachwerten und Richtext denke ich auch, das habe ich aber noch nicht ausprobiert.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 17.02.05 - 19:52:14
jetzt wird es lustig:

Jemand hatte danach gefragt, ob man nicht alle Kategorien einer View zusammenklappen kann; hab ich mir gedacht, geht doch einfach ... Im Prinzip ja ...

Also habe ich flugs in die Views folgenede Formel reingepappt

key:="ViewCollapseAll";
@If(@DbLookup( "" : "NoCache" ; "":"" ; "($LUConfig)" ; key ; 2 )="YES";
@Command([ViewCollapseAll]);
"")

Das Ganze sollte natürlich wieder aus einem ConfigDoc einstellbar sein.
Das funktioniert auch  ...

ABär:

WEchsele ich nun die Sprache, bekomme ich einen RSOD.

Der ganze Vorgang ist reproduzierbar:

Im ConfigDoc von YES auf NO wechseln
( alle weiteren Aktionen in der gleichen Sprache funktionieren )
Sprache wechseln und ...  RSOD

Nach den Notes Neustart kann ich mit den bestehenden Einstellungen wunder bar arbeiten. Und auch munter die Sprachen hin und her wechseln. Mache ich wieder eine Änderung am beteiligten Config Doc und wechsele dann die Sprache ...  RSOD.

Der Sprachwechsel findet in einem Gliederungseintrag mit folgender Formel statt

REM { find users language };
_defaultLang := _defaultLang := @UpperCase(@DbLookup( "" : "NoCache" ; "":"" ; "($LUConfig)" ; "LANGUAGE" ; 2 ));
_view:="($LULANG)";
_foundlanguages := @Unique(@DbColumn("Notes" : "NoCache"; "" : ""; _view; 1));
_userlanguage :=@If(@ClientType="Web";
@UpperCase(@LanguagePreference([Region]))[1];
@If(@Environment("HDLang")="";@UpperCase(@LanguagePreference([Content]));@Environment("HDLang")));
_language:=@If(@IsMember(_userlanguage;_foundlanguages);_userlanguage;_defaultlang);

REM { find label };
_key:="outDlgLang";
_label := @Implode(@DbLookup( "" : "NoCache" ; "":"" ; "($LULANGTYPE)" ;_language + "~outline";"typestring");";");
_val:=@Right(_LABEL; _key + "= ");
REM { find all possible languages };
_LANGUAGE:="**": @Unique(@DbColumn("Notes" : "NoCache"; "" : ""; _view; 1));
REM {select a new language or delete the entry from notes.ini if "**" is selected};
_NEWLANG:=@Prompt([OkCancelCombo];
@Word(@Word(_val;";";1);"~";1);
@Word(@Word(_val;";";1);"~";2);
@Environment("HDLang"); _LANGUAGE);
REM { Set the environment variable };
@If(_NEWLANG = "**";@Environment("HDLang"; "");@Environment("HDLang"; @UpperCase(_NEWLANG)));
@SetTargetFrame("_top");
@PostedCommand([OpenFrameset];"FS-MAIN")

Wo ist der Fehler ?  ;D

Sorry, wollte auch  mal so eine Frage stellen  ;D

Spaß beiseite; Möglicherweise gibt es jemanden hier, der das erklären kann : "Logisch, kann man doch nicht so machen; muss ja crashen", oder es handelt sich um einen BUG.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 18.02.05 - 18:24:48
hier noch mal ein bisschen Nachschlag zur Sprachsteuerung

Ich habe mr die Formeln noch einmal angeschaut ( mit DP - Come hell or high water im Kopfhörer geht das alles besser  ;D )

Um bei einem nicht vorhandenen Eintrag im Sprachendokument eine Error Message auszugeben, hatten wir ja schon Code eingebaut.

Den habe ich ein wenig überarbeitet; herausgekommen ist eine "Funktion"
In den Masken lesen wir alle relevanten Strings in ein oder mehrere Felder ein ( hier MESSAGES )

In einer Aktion wirden dann am Anfang erst einmal ein paar Variablen vorbesetzt:

_SourceField:=MESSAGES;
_ErrMsgHeader:="Language settings";
_ErrMsgText:="ERROR: " ;
_ErrNotFound:= " not found";

Jedes Sprachelement ist nach dem Schema key=String aufgebaut.
Die folgende Formel weist jetzt der Variablen _ConstErr einen Wert mit dem Key "msgTicketError" zu.

key := "msgTicketError";
_ConstErr:=
@If(@Trim(@Middle(_SourceField; key + "=" ;";"))="";
@Return(@Prompt([Ok];_ErrMsgHeader;_ErrMsgText + key + _ErrNotFound ));
@Trim(@Middle(_SourceField; key + "=" ;";")));

Wird der Eintrag nicht gefunden, wird eine Fehlermeldung ausgegeben, die sich aus den Werten der vorausgegangenen Variablen/Konstantendeklaration ergibt.
Diese Werte könnte man nun ihrerseits wieder aus dem Sprachdoc holen, aber irgendwo muß schluss sein ...


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 18.02.05 - 19:01:02
und da es immer was zu optimieren gibt, habe ich das "=" im Code noch schnell durch _seperator ersetzt ( _seperator:="="; )

dann sieht die "Function" so aus:

key := "msgTicketAssigned";
_val:=
@If(@Trim(@Middle(_SourceField; key + _seperator ;";"))="";
@Return(@Prompt([Ok];_ErrMsgHeader;_ErrMsgText + key + _ErrNotFound ));
@Trim(@Middle(_SourceField; key + _seperator ;";")));

Ach ja, und wenn man jetzt noch in Formelsprache folgendes machen könnte:

@define(Macro$):=

[ @If(@Trim(@Middle(_SourceField; key + _seperator ;";"))="";
@Return(@Prompt([Ok];_ErrMsgHeader;_ErrMsgText + key + _ErrNotFound ));
@Trim(@Middle(_SourceField; key + _seperator ;";"))) ];

bekäme man richtig feinen Formelcode

key := "msgTicketAssigned";
_val:= Macro$;

aber leider geht das ja nicht






Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 18.02.05 - 19:21:14
das würde dann aus

_SourceField:=MESSAGES;
_seperator:="=";
_ErrMsgHeader:="Language settings";
_ErrMsgText:="ERROR: " ;
_ErrNotFound:= " not found";

key := "msgTicketError";
_ConstErr:=
@If(@Trim(@Middle(_SourceField; key + _seperator ;";"))="";
@Return(@Prompt([Ok];_ErrMsgHeader;_ErrMsgText + key + _ErrNotFound ));
@Trim(@Middle(_SourceField; key + _seperator ;";")));
key := "msgTicketNotAvailable";
_ConstNotFoundInConfig:=
@If(@Trim(@Middle(_SourceField; key + _seperator ;";"))="";
@Return(@Prompt([Ok];_ErrMsgHeader;_ErrMsgText + key + _ErrNotFound ));
@Trim(@Middle(_SourceField; key + _seperator ;";")));
key := "msgTicketWarning";
_ConstWarning:=
@If(@Trim(@Middle(_SourceField; key + _seperator ;";"))="";
@Return(@Prompt([Ok];_ErrMsgHeader;_ErrMsgText + key + _ErrNotFound ));
@Trim(@Middle(_SourceField; key + _seperator ;";")));
key := "msgTicketUserNull";
_ConstUser:=
@If(@Trim(@Middle(_SourceField; key + _seperator ;";"))="";
@Return(@Prompt([Ok];_ErrMsgHeader;_ErrMsgText + key + _ErrNotFound ));
@Trim(@Middle(_SourceField; key + _seperator ;";")));
key := "msgTicketProbNull";
_ConstProblem:=
@If(@Trim(@Middle(_SourceField; key + _seperator ;";"))="";
@Return(@Prompt([Ok];_ErrMsgHeader;_ErrMsgText + key + _ErrNotFound ));
@Trim(@Middle(_SourceField; key + _seperator ;";")));
key := "msgTicketProdNull";
_ConstProdukt:=
@If(@Trim(@Middle(_SourceField; key + _seperator ;";"))="";
@Return(@Prompt([Ok];_ErrMsgHeader;_ErrMsgText + key + _ErrNotFound ));
@Trim(@Middle(_SourceField; key + _seperator ;";")));
key := "msgTicketParam";
_ConstParameter:=
@If(@Trim(@Middle(_SourceField; key + _seperator ;";"))="";
@Return(@Prompt([Ok];_ErrMsgHeader;_ErrMsgText + key + _ErrNotFound ));
@Trim(@Middle(_SourceField; key + _seperator ;";")));


dies hier machen:

_SourceField:=MESSAGES;
_seperator:="=";
_ErrMsgHeader:="Language settings";
_ErrMsgText:="ERROR: " ;
_ErrNotFound:= " not found";

@define(Macro$):=

[ @If(@Trim(@Middle(_SourceField; key + _seperator ;";"))="";
@Return(@Prompt([Ok];_ErrMsgHeader;_ErrMsgText + key + _ErrNotFound ));
@Trim(@Middle(_SourceField; key + _seperator ;";"))) ];


key := "msgTicketError";
_ConstErr:= Macro$;
key := "msgTicketNotAvailable";
_ConstNotFoundInConfig:=Macro$;
key := "msgTicketWarning";
_ConstWarning:=Macro$;
key := "msgTicketUserNull";
_ConstUser:=Macro$;
key := "msgTicketProbNull";
_ConstProblem:=Macro$;
key := "msgTicketProdNull";
_ConstProdukt:=Macro$;
key := "msgTicketParam";
_ConstParameter:=Macro$;


Titel: !!HELP!! Version 1.0.6 released
Beitrag von: eknori am 24.02.05 - 11:12:42
http://www.openntf.org/Projects/pmt.nsf/ProjectLookup/!!HELP!!


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 25.02.05 - 18:04:03
jetzt auch in italienischer Sprache

http://www.openntf.org/Projects/pmt.nsf/852fcfa76eb36baa85256bae00100855/9ef19e97ee13180986256fb30057561f!OpenDocument



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 25.02.05 - 19:40:18
hmm, jemand Lust, das Sprachfile z.B. in einen Dialekt zu übersetzen ? ( funktioniert mit jedem Editor )


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: feargus am 07.03.05 - 11:50:03
Hallo Ulrich,

wurde schon mal über die Möglichkeit von "individuellen" Benachrichtigungstexten nachgedacht ?

Ich stell mir das ungefähr so vor:
1. Systemvariable mit auswahl ob Individuelle Nachtichten oder standart Texte
2. Eintrag im Sprachfile könnte dann in etwa so aussehen:
NEWREQUEST=Hallo -<user>-, -<LF>-Ihr Request wurde unter der Nummer -<ReqNumber>- angelegt. Sie können den Bearbeitungsstatus jederzeit über diesen Dokumentenlink einsehen: -<doclink>-
CLOSEREQUEST=Hallo -<user>-, -<LF>-Ihr Request mit der Nummer -<ReqNumber>- (-<Problem>-) wurde von -<CompletedBy>- mit folgender Lösung geschlossen:-<LF>- -<solution>-

Reservierte Felder -<LF>-, -<CR>-, -<doclink>-
Ansonsten werden die Platzhalter analog der im Request enthaltenen Feldinhalte ersetzt..


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 07.03.05 - 12:26:54
hmm, eigentlich haben wir das doch schon ( für das Subject )

msgTicketAssigned=      Ihre Helpdeskanfrage wurde von ~~&supporter~~ zur Bearbeitung unter der Nummer ~~&ReqNumber~~ angelegt
msgTicketReopened=      Ihre Helpdeskanfrage ~~&ReqNumber~~ wurde von ~~&supporter~~ wieder aufgenommen.
msgTicketClosed=        Ihre Helpdeskanfrage ~~&ReqNumber~~ wurde von ~~&CompletedBy~~ bearbeitet. Der Vorgang ist abgeschlossen.
msgTicketHint=          Ihre Helpdeskanfrage ~~&ReqNumber~~ wurde von ~~&ReroutedBy~~ an ~~&supporter~~ zur Bearbeitung weitergeleitet
msgTicketReAssign=      Ticket ~~&ReqNumber~~ von ~~&User~~ wurde von  ~~&ReroutedBy~~ zur Bearbeitung an sie weitergeleitet

auch das doclink ist verfügbar.

oder meinest du jetzt individuelle Body-Texte ?


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: feargus am 07.03.05 - 14:14:02
Hallo Ulrich,

eigentlich eher im Body.

Dort können dann auch Infos zur Lösung gleich mitgeschickt werden. Somit brauchen Die Benutzer die Datenbank garnicht erst zu öffnen.  (Optimal wäre natürlich RTF - das ist dann aber wohl doch zu aufwendig)

So wurde es z.b. auch in die BCCTools intigriert ;)


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 07.03.05 - 14:27:19
Ist notiert.



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: ihalono am 11.03.05 - 09:23:39
Hallo,
mal eine grundsätzliche Frage: Wie füge ich Supporter hinzu bzw. warum steht als Supporter immer der da, der ein Ticket aufgeben will? Oder ist das nur so weil ich die Datenbank zu testzwecken lokal laufen habe (einfach mit Doppelklick geöffnet)
Disclaimer: Bitte sprecht deutsch mit mir, meine Noteskentnisse sind auf einer Skala von 0 - 100 ca. bei 0,1 ;)

Gruß


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 11.03.05 - 09:32:01

Zitat
Wie füge ich Supporter

Das funktioniert über die Konfiguration; wenn die die Supporter aus dem Adressbuch auswählen möchtest, brauchst du nur den Systemparameter LUPNAMES auf CLASSIC zu stellen.

Zitat
warum steht als Supporter immer der da, der ein Ticket aufgeben will?

Die Grundidee hinter  der bisherigen Lösung ist folgende. Kommt das Ticket über Mail herein, wird der Supporte ja erst dann eingetragen, wenn jemand das Ticket annimmt.

Wird ein Ticket direkt in der DB erstellt bin ich davon ausgegangen, daß der Erfasser auch gleich der erste Bearbeiter ist. Ist er es nicht kannst du aber in der Historie schön verfolgen, wer das Ticket angenommen hat und an wen er es dann weitergeleitet hat.

Damit könntest du auch feststellen, wer sich immer die Rosinen rauspickt und wer Tickets gleich wieder abgibt, obwohl er das selber lösen könnte

Das ist dann ab version 1.0.7 konfigurierbar; Thomas Schulte hat da was eingebaut



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: ihalono am 11.03.05 - 09:48:32

Zitat
Wie füge ich Supporter

Das funktioniert über die Konfiguration; wenn die die Supporter aus dem Adressbuch auswählen möchtest, brauchst du nur den Systemparameter LUPNAMES auf CLASSIC zu stellen.

Zitat
warum steht als Supporter immer der da, der ein Ticket aufgeben will?

Die Grundidee hinter  der bisherigen Lösung ist folgende. Kommt das Ticket über Mail herein, wird der Supporte ja erst dann eingetragen, wenn jemand das Ticket annimmt.

Wird ein Ticket direkt in der DB erstellt bin ich davon ausgegangen, daß der Erfasser auch gleich der erste Bearbeiter ist. Ist er es nicht kannst du aber in der Historie schön verfolgen, wer das Ticket angenommen hat und an wen er es dann weitergeleitet hat.

Damit könntest du auch feststellen, wer sich immer die Rosinen rauspickt und wer Tickets gleich wieder abgibt, obwohl er das selber lösen könnte

Das ist dann ab version 1.0.7 konfigurierbar; Thomas Schulte hat da was eingebaut



Ah OK. Danke erstma! Tauchen sicher noch mehr Fragen auf ;)

EDIT: Da ist schon eine: Würde das auch auf nem fünfer Server funktionieren?

Gruß


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: MartinG am 11.03.05 - 09:57:39
Zitat
EDIT: Da ist schon eine: Würde das auch auf nem fünfer Server funktionieren? 

Verfolge den Thread noch einmal, irgendwann hat Ulrich den Support für R5 eingestellt, es gibt aber noch eine "veraltete" R5 Variante...

@Ulrich - was ich noch ein klein wenig vermisse, ist eine kleine Zeiterfassung einzubauen, um hinterher das ganze ein wenig nach Zeitaufwand auswerten zu können.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 11.03.05 - 10:02:52
Zitat
was ich noch ein klein wenig vermisse, ist eine kleine Zeiterfassung einzubauen,

ja, ich weiss. Das Problem dabei ist, wie die Zeit berechnet werden soll. Oder reicht es, wenn der Supporter dort manuelle Einträge vornimmt ( heute 10 Minuten, gestern 20 Minuten ) ?



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: MartinG am 11.03.05 - 10:07:13
Für mich würden die manuellen Einträge dicke ausreichen...
Keep it simple...


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Semeaphoros am 11.03.05 - 10:16:09
!!Help!! ist jetzt auch bei uns in ein Projekt eingeflossen :) Ist wirklich ein gutes Tool. Genau wie Martin hab ich eine Zeiterfassung gesucht. Denke, eine händische Erfassung ist da sicher mal der Ansatz, der in jedem Fall hineingehört. In R3 war mal eine Musterdatenbank mit Helpdesk-Funktion drin, dort gabs einen Buhtong, mit dem man eine Stoppuhr in Gang gesetzt hat und wieder anhalten konnte. Das wäre bestimmt für den Teflonsupporter eine angenehme Hilfe für die Zeitmessung.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Driri am 11.03.05 - 10:17:14
Ich glaube, manuell wäre sogar besser.

Wir haben hier eine gekaufte Helpdesk-Lösung im Einsatz und da wird die Bearbeitungszeit ermittelt, indem beim Öffnen des Dokuments im Bearbeitenmodus ein Timer lösrennt und beim Schließen des Dokuments die gestoppte Zeit geschrieben wird.

Ist allerdings in keiner Weise aussagekräftig, denn der Normalfall ist doch der, daß man das Dokument öffnet, ein paar Dinge einträgt und dann das Dokument erstmal offen läßt, weil man z.B. durch nen Anruf abgelenkt wird. Da kommen dann nachher wirre Zeiten bei raus, die in keinster Weise die tatsächlich aufgewendete Zeit wiederspiegeln.
Andersherum genauso, ich lese mir den Call durch, suche eine Lösung und bearbeite dann den Call. Dann hab ich das Dokument evtl. für 2 Minuten auf, hab aber 15 Minuten für die Lösungssuche gebraucht.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 11.03.05 - 10:19:26
Thomas Schulte hat im 1.0.7 RC1 bei den Aufgaben schon so was eingebaut. Die Stoppuhr Geschicht' schaue ich mir mal an. Ich habe eben von Thomas das neue "Wunschkonzert" erhalten. Da ist noch so einiges, was da noch kommen wird.



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 11.03.05 - 10:25:27
genau das, was Ingo beschrieben hat ist das Problem, was ich habe.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Semeaphoros am 11.03.05 - 10:35:31
Genau an das hab ich auch gedacht, als ich vorhin geschrieben habe, ein Automatismus wird nie wirklich funktionieren. Sprich der Handeintrag macht für mich enorm Sinn, die Stoppuhr kann hilfreich sein, darf aber nur auf Wunsch als Bearbeitungszeit übertragen werden - meine ich.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Driri am 11.03.05 - 10:41:00
Jo, als optionale Möglichkeit, wäre eine Stoppuhr schon ganz nett. Sollte eben IMO nicht die Vorgabe sein zur Erfassung der Zeiten.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 11.03.05 - 10:56:35
Es gibt in der nächsten Version die Möglichkeit bei einer Aktion jeweils ein Datum, Startzeit und Endezeit mit zu erfassen. Das wird dann auch mit protokolliert und die Gesamtzeit in Minuten je Benutzer für das entsprechende Dokument wird ebenfalls mitgeführt. Da das eine Manuelle Funktion ist gibt es erst einmal keine Stoppuhr in dem Sinne wie ich das jetzt hier verstanden habe. Denke ich.



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Coach am 14.03.05 - 15:01:22
Hallo,

auch wir haben die Datenbank im Einsatz. Leider haben wir im Moment viel zu tun, denken aber trotzdem darüber nach, noch einige Dinge zu ändern. Falls die natürlich auch Andere interessiern, könnte das dann auch zentral geändert werden:

1. Eine Abfrage, ob die Mail an den Antragsteller verschikt werden soll. Hintergrund: wir benutzen die Datenbank für alle Anfragen, so auch die Benutzerregistrierung. Da der Antragsteller dann eine Mail mit dem ID-File erhält, ist es nicht notwendig, ihn nochmals eine Mail mit dem Hinweis, dass der Vorgang abgeschlossen ist, zu zusenden.

2. Bei uns sollen die User nicht auf die Supportdatenbank zugreifen, desshalb wäre es schön, wenn direkt aus dem Antrag heraus eine Mail an den Antragsteller geschrieben werden könnte, die im Betreff gleich die Ticketnummer und einen Standardtext enthält. (ganz hervorragend wäre natürlich noch, wenn diese Mail dann unter dem Reiter Aktionen abgescpeichert werden würde und die Antworten auf diese Mail ebenfalls, aber das ist ersteinmal zuviel verlangt).

3. Bei den automatischen Mails an die Antragsteller sollte auch immer ein Hinweis auf den Inhalt der Anfrage mitgeschickt werden (im Moment werden bei uns die ersten 100 Zeichen des Ursprungsdokumentes ins Bodyfeld geschrieben, das war noch einfach:-)).

So, das soll ersteinmal reichen.


Nils


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Semeaphoros am 14.03.05 - 15:12:03
Positives Echo von den Benutzern ist hier auch zu vermelden .....



Nochmal zur Zeiterfassung:
Der Vorschlag von Thomas ist gut, ich würde allerdings alternativ dafür vorsehen, dass statt genauer Zeiten nur die Zeitdauer (115 Minuten ....) erfasst werden kann. Das für die Fälle, wo zum Bleistift Nachforschungsarbeiten eingetragen werden, die ja häufig nicht an einem Stück durchgeführt werden, sondern von anderen Tätigkeiten unterbrochen wurden, so wurde zwar am Mittag angefangen, daran zu arbeiten, man war am Abend damit fertig und erfasst das als Aktion, hat aber netto (und damit ggf verrechenbar) nur eine Stunde daran gearbeitet.

Genauso sollte dann für eine allfällige Stoppuhr die Möglichkeit gegeben werden, Start- und Endzeit zu übernehmen oder alternativ die gestoppte Dauer (wobei dann auch ein zwischenzeitliches Anhalten des Zählers denkbar wird).


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Semeaphoros am 14.03.05 - 17:09:48
Noch ein Wunsch: den Buhtong genannt "Speichern" ändern in "Speichern/Schliessen" oder einen solchen zusätzlich anbieten


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 14.03.05 - 17:14:16
@Jens: Das kannst du dank der Sprachdokumente selber machen  ;D


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Semeaphoros am 14.03.05 - 17:19:31
Das ändert aber nur die Anschrift, nicht jedoch die Funktion, oder verpasse ich da was? (ok, ich kann die Action natürlich auch noch anpassen, denke aber, dass ein "Speichern/Schliessen" ergonomischer ist, als das, was uns IBM normalerweise bietet ... ;) und daher wärs im Release interessant )


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 14.03.05 - 17:24:05
Nochmal zur Zeiterfassung:

ich hatte heute diesbezüglich auch noch ein längeres Gespräch. Knackpunkt ist, daß es keine verlässliche Methode gibt, die reale Arbeitszeit zu erfassen.
Eine Stoppuhr ( und damit eine automatische Übernahme ) macht nur Sinn, wenn das Dokument zum Bearbeiten geöffnet wird.

Ich halte den Vorschlag von Jens auch als den Besten. Jeder Bearbeiter trägt seine Bearbeitungszeit ( in Minuten ) in den entsprechenden Vorgang ein.

Damit lässt sich schon einiges auswerten.

- Wann wurde der Call geöffnet
- Wann wurde er von der EDV angenommen
- tatsächliche Bearbeitungsdauer
- gesamte Durchlaufzeit

Ich denke, daß wir die Lösung, die Thomas in die 1.0.7 eingebaut hat, entsprechend abändern werden.

Da werden wir Start und Ende einer Aktion durch ein einzelnes Feld zur Erfassung der Minuten ersetzen.

Jetzt müssen wir nur noch überlegen, wie wir die Zeiten der Teilaufgaben elegant in das TicketDocument bekommen  ;D



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 14.03.05 - 17:26:11
@Jens: Hmm, ich kann mich dumpf erinnern, daß anfangs da ein Speicher & Schliessen war; dann gab es aber einen Request, an der Stelle nur Speichern zu können.

aber egal, machen wir das halt konfigurierbar im nächsten release  ;D


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 14.03.05 - 17:39:20
und wer schreibt die Anleitung dafür?


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 14.03.05 - 17:41:19
für die Zeiterfassung oder das HD ??  ;D


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Semeaphoros am 14.03.05 - 17:45:35
Ulrich, wer hat denn so einen Request eingegeben, nur zu speichern? Da das ja Helpdeskleute sind, kann man denen doch sagen, dass es dafür ein Ctrl-S gibt ........

Ansonsten, Deine Aufarbeitung der Zeiteingabe macht eminent Sinn: Eingabemöglichkeit für die netto-Arbeitsspanne ist wichtig, alles andere sind dann allenfalls noch "Luxusgüter" im Sinne von nicht notwendigen Hilfsmitteln.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 14.03.05 - 17:51:09
Zitat
Ulrich, wer hat denn so einen Request eingegeben

Gab es auf OpenNTF : " Keep the ticket open after assign to self" ( oder so ähnlich )


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Semeaphoros am 14.03.05 - 18:44:07
Ah, das sieht aber eher nach dem "Assign" buhtong aus und nicht nach dem Shave-Buhtong ....... da kann ich den Request verstehen: Man überlegt sich, wer das Ding bearbeiten soll, teilt den zu, und gibt dann noch weitere Infos ein.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 14.03.05 - 18:56:05
für die Chronisten:

Habe einen feature request bezüglich der Spaltenbeschriftung und der Tabellenreiter gestellt

http://www.atnotes.de/index.php?topic=21792.msg138290#msg138290


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Semeaphoros am 14.03.05 - 23:34:20
Hab den Request auf OpenNTF eben grad gesehen, Kollege Gerald Mengisen hat den gestellt, und dem kann ich mich schon anschliessen, ist wie ich vermutet habe beim Zuweisen des Supporters und nicht beim Speichern. Die Situationen sind nach meinen Erfahrungen nicht miteinander vergleichbar.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 15.03.05 - 14:50:52
Wobei mir das ein wenig zu kompliziert wird. Situationsabhängig mal den einen oder den anderen Weg einzuschlagen erscheint mir dann doch etwas aufwändig.

Generell gibt es soweit ich mich auskenne zwei Wege wie das in 99% aller Anwendungen aussieht:
1. Speichern, Schließen, Abbrechen sind drei getrennte Aktionen.
2. Speichern und Schließen erfolgt gleichzeitig zusammen als eine Aktion, Abbrechen ist eigenständig

Einige Aktionen brauchen im Moment eine Speicheraktion. So wird z.B. die Übergabe der Aktivitäten und auch der Zeiten über das Speichern und das Vorhandensein eines Eintrages im Aktionsfeld gesteuert. Wenn wir also einen Button "Speichern und Schließen" einbauen, dann verflucht uns bestimmt wieder jemand, weil er jetzt jedesmal wenn er eine Aktion eintragen willl das Dokument neu öffnen muss. Auch nix gutt.



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Semeaphoros am 15.03.05 - 16:19:17
Wie gesagt, für Speichern alleine ist Ctrl-S sowieso viel schneller als jeder buhtong, wobei meine Applikationen für Kunden immer eine "Speichern" und einen "Speichern/Beenden" Knopf aufweisen.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: MartinG am 15.03.05 - 16:26:34
Zitat
2. Speichern und Schließen erfolgt gleichzeitig zusammen als eine Aktion, Abbrechen ist eigenständig 

Würde das eigentlich auch eher als "Standard" sehen, wer zwischendurch speichern will (muss) der soll halt Strg+S drücken...

Mich haben früher so viele verschieden Aktionen immer mehr verunsichert in der Bedienung. Bei meinen "zugegeben" sehr kleinen Anwendungen gibt es eigentlich nur Speichern und Schliessen und Abbrechen. Zusatzfunktionen lagere ich immer als kaskadierende Aktion an den re. Bildrand aus. Als Anwender sollte man m.E. schon die "wichtigen" Funktionen von den "selten gebrauchten" auf einen Blick erfassen können...


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Semeaphoros am 15.03.05 - 16:29:27
Genau, bei mir ist das auch so, wenn die Action-Bar voll wird, fliegt "Speichern" raus uns "Speichern/Beenden" bleibt in jedem Fall


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: baces am 21.03.05 - 16:08:32
Hallo,

ich bin neu hier und seit kurzem Anwendungsbetreuer für ein neues ERP-System

Ich würde gerne !!HELP!! einsetzen, was ich gelesen hab gefällt mir richtig gut. Allerdings haben wir noch Notes 5.0.11 im Einsatz.

Kann ich !!HELP!! trotzdem einsetzen, oder gibt es da Einschränkungen?  ???

Vielen Dank für die Antworten  ;D

Gruß, baces


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 21.03.05 - 16:17:53
Wir haben den Suppenport ab 1.04 für V5 eingestellt.  Die Alte Version findest du bei Eknori.

Alle Versionen darüber laufen nur noch unter V6 höher und da wir ziemlich massiv mit neuen Sprachelementen rumgespielt haben sind beim Einsatz unter V5 durchaus Probleme zu erwarten.

Wäre doch ein guter Grund zu migrieren.  ;D


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 01.04.05 - 17:27:55
Ein neues Release ist im Anmarsch. (Version 1.0.7, Termin 03.04.2005 )

Thomas Schulte hat mal wieder neue Funktionen eingebaut.
Aus einem Ticket heraus können jetzt Mails versendet werden; die Antworten auf diese Mails werden dann wieder dem Ursprungsticket zugeordnet.

Thomas kann das mit sicherheit besser erklären, was sich wo geändert hat.  ;D

Gibt es unter den vielen Nutzern der DB ( und es sind einige ) jemanden, der die DB bis zum Release 1.0.6 dokumentiert hat ?
Und wenn dem so ist, würde es dem- oder derjenigen etwas ausmachen, mir die Doku zu überlassen ? Wäre echt Klasse.




Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: DaWutz am 01.04.05 - 21:18:08
Ich kann mal schauen, ich habe am Anfang bei uns da mal ein wenig Doku geschrieben, allerdings stehen wir noch auf einer recht niedrigen Version, weil ich nicht den nerv hatte zu migrieren, nachdem ich doch einiges "customized" hatte. (Version 1.01)

Aber es geht Dir doch um eine Doku für den Nutzer oder?


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 02.04.05 - 07:12:58
Zitat
Aber es geht Dir doch um eine Doku für den Nutzer oder?
Ja, das ist richtig


Titel: !!HELP!! Version 1.0.7 released
Beitrag von: eknori am 02.04.05 - 16:49:23
http://www.openntf.org/Projects/pmt.nsf/ProjectHome?ReadForm&Query=!!HELP!!


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: sky-diver am 03.04.05 - 01:30:10
ich habe mir die 1.0.7 mal runtergezogen, der Dispatch Agent hat bei mir seine liebe mühe ein neus TT zu erstellen, zeitweise funzt es dann wieder nicht.. Folgende fehlermeldung bekomme ich.

CreateNewTicket: 91 on line 32: Object Variable not set

was kann das sein ?


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: koehlerbv am 03.04.05 - 01:36:29
Das ist basiert immer auf einem Programmierfehler (zumindest das Versäumnis, einen möglichen anderen Fehlerzustand abzufangen).

Da Ulrich und Thomas gerade ihren wohlverdienten Feierabend begehen, sage ich mal mit ganz tiefer Überzeugung (weil ich beide kenne): Dieser Bug wird sicherlich schnellstmöglich behoben !

Bernhard (der auf solche Fehlermeldungen auch immer ganz fix reagiert)


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 03.04.05 - 07:44:29
Zitat
CreateNewTicket: 91 on line 32: Object Variable not set

Ich hatte es schon fast befürchtet;  ;D genau das ist bei mir auch in anderen Script Funktionen aufgetreten, als Thomas mir das Release zum Testen zugeschickt hat.

Ich habe meine "Produktive" mit der Schablone aktualisiert und .. Peng ... der Agent lief nicht, sondern produzierte Fehler.

Ob das Design Update sauber gelaufen ist ( und in deinem Fall ist es das nicht ) kannst du am Besten feststellen, wenn du zu einem Ticket eine neue Mail erstellst. In der Maske hast du dann 2 x die Schaltfläche "Speichern / Schließen".

Der Fehler tritt nicht auf, wenn die eine komplett neue Datenbank auf Grundlage der Schablone erstellst.

Ich kann es momentan nur wie IBM / Lotus halten:
"This issue is currently under investigation"


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: sky-diver am 03.04.05 - 10:39:41
Das ist es ja....ich habe eine neue  DB vom template gezogen  und da geht es nicht.
Eine mail habe ich ausch schon erstellt, die wird auch ohne probleme versand aber wenn der "user" auf die mail antwortet wird sie auch nie zugeordnet.



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 03.04.05 - 10:45:27
hast du auch schon mal probiert, das Template in helpdesk.nsf umzubenennen; die Template Eigenschaft zu disablen und die Datenbank dann auf den Server zu kopieren ?

Ich habe das Template mal über die UrVersion drübergejagt und es funktioniert alles, wie es soll.
Seltsam.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: sky-diver am 03.04.05 - 10:54:48
Also nur zu meinen vorgehen, die db habe ich lokal vom 1.0.7 template erstellt.
Danach auf den Server repliziert, soeben habe ich den agenten nochmals im designer gestartet (rightclick run) und wieder die selbe fehlermedung.

Signiert ist die db auch mit der Admin id die alle rechte auf dem server besitzt,


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 03.04.05 - 10:56:50
nur zur Sicherheit: Dein Server ist ein 6er ?


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: sky-diver am 03.04.05 - 11:04:29
ja das ist er ..;-)


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: sky-diver am 03.04.05 - 11:11:33
nun habe das design nochmals refreshed ...und immer noch der gliche fehler ..hmm


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: sky-diver am 03.04.05 - 11:31:31
noch etwas ist mir aufgefallen, kann aber sein  das es "so gewollt ist".
Wenn ich eine eine HD anfrage über die die "helpdeskanfrage" erstelle kommt dich auch in die db.
Nun öffne ich das TT und kategorisiere es, wenn ich nun auf assign TT gehe passiert nicht (keine TT #) wird gesetzt. Beim zweiten mal drücken wird die nummer gestezt .
Aber schon beim ersten drücken geht die mail an den user raus "....ihr HD anfrage ist unter der nummer" und da kommt keine nummer da ja keine gestzt ist. Nach dem zweiten drücken funzt alles.

Gab es nicht mal ein button accept TT wenn eine neus TT reinkam ?

I


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 03.04.05 - 11:43:59
"assign ticket" darf bei einem neuen Ticket im Bereich "Neue Tickets" gar nicht auftauchen.

Frage: hast du alle Sprachen zur Auswahl ? ( DE, EN, IT ) Wenn nicht, gehe mal in die Ansicht mit den Sprachdokumenten, markiere alle und mache über Aktionen - RefreshDocs ein refresh über alle docs.

Möglicherweise behebt das auch das Problem mit dem Agent.



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: sky-diver am 03.04.05 - 11:53:35
dein wunsch war mir ein befehl ...leider funzt es immer noch nicht ;-(( Immer noch der fehler object varibale not set ..

Das mit der TT# kann ich umgehen idem ich die benachrichtigung abschalte, sonst bekommt der user immer zwei mails eine ohne TT# und das zweite mit ...


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 03.04.05 - 11:56:02
irgend etwas stimmt bei deiner DB grundsätzlich nicht.
Kannst du mir das Ding bitte mal zippen und an webmaster@eknori.de schicken? Dann kann ich mir das direkt anschauen.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: sky-diver am 03.04.05 - 12:02:19
ist schon weg ;-)


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 03.04.05 - 13:06:13
Merci, damit konnte ich das Problem beim Erstellen eines Tickets aus einer Mail heraus lokalisieren

Gehe ich Recht in der Annahme, daß du die HilfeMail nicht von einem Notes Client aus gestartet hast ?

OK, knackpunkt ist die Funktion

Function CreatenewTicket(me_db As NotesDatabase, me_doc As notesdocument) As Boolean
%REM
#########################################
Goal: This function creates a new Ticket out of a mailed document

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Arguments: Description:
me_db      Notesdatabase                        The Calling Notes DB
me_doc   Notesdocument                        the document that is worked on
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Return:
boolean                                          true or false if there was an error
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Example:
ok = CreatenewTicket(db,doc)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
VERSION / WHEN / WHO / CHANGES
1.0/24.03.2005/Thomas Schulte/none
'###################################################################################
%END REM   
   Dim newticket As NotesDocument
   Dim item As NotesItem
   Dim rtitem As NotesRichTextItem
   Dim problem As String
   Dim plainText As String
   
   Const NEW_LINE = Uchr$(13)
   
   On Error Goto ErrorHandler
   
   createnewticket = True
   
   Set NewTicket = New NotesDocument( me_db )
   Set item = me_doc.GetFirstItem( "From" )
   Call item.CopyItemToDocument ( NewTicket, "User")

   'Set item = me_doc.GetFirstItem( "CopyTo" )
   'Call item.CopyItemToDocument ( NewTicket, "OtherUsers")
                 'Set item = me_doc.GetFirstItem( "Body" )
'Problem = Left$(item.Text,100)



   Set rtitem = me_doc.GetFirstItem( "Body" )
   If ( rtitem.Type = RICHTEXT ) Then
      plainText = rtitem.GetFormattedText( False, 0 )
   End If
   
   Problem = Left$(plainText,100)
   Call item.CopyItemToDocument ( NewTicket, "Body")      
   Set item = me_doc.GetFirstItem ("Subject")
   Set item = NewTicket.ReplaceItemValue("problem", item.Text & NEW_LINE & NEW_LINE & Problem)      
   Set item = me_doc.GetFirstItem( "DeliveredDate" )
   Call item.CopyItemToDocument ( NewTicket, "DateCreated")      
   Set item = NewTicket.ReplaceItemValue ("Form", "BugReport")
   Set item = NewTicket.ReplaceItemValue ("Status", "0")
   Set item = NewTicket.ReplaceItemValue ("Rerouted", "0")
   Set item = NewTicket.ReplaceItemValue ("transformed", "1")
   Call NewTicket.Save (True,True)
   
TheEnd:
   Exit Function
   
ErrorHandler:
   CreatenewTicket = False
   Print "CreatenewTicket: " & Trim$(Str$(Err)) & " on line " & Cstr(Erl) & ": " & Error$
   Resume TheEnd
   
   
End Function

Zum Einen konnte das Feld CopyTo in der ursprünglichen Mail nicht gefunden werden, zum Anderen halte ich das von Thomas codierte Handling des "Body"  ('Set item = me_doc.GetFirstItem( "Body" )) für so nicht richtig.

Als Workaround kannst du den abgebildeten Code in die LS Lib lib.appl.functions übernehmen.

Dann sollte das Erstellen des Tickets kein Problem mehr sein.

Und ich mache mich dann an die Arbeit, das errorhandling noch einwenig zu verfeinern . ;D


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 03.04.05 - 13:20:53
Function CreatenewTicket(me_db As NotesDatabase, me_doc As notesdocument) As Boolean
%REM
###################################################################################
Goal: This function creates a new Ticket out of a mailed document

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Arguments: Description:
me_db      Notesdatabase                        The Calling Notes DB
me_doc   Notesdocument                        the document that is worked on
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Return:
boolean                                          true or false if there was an error
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Example:
ok = CreatenewTicket(db,doc)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
VERSION / WHEN / WHO / CHANGES
1.0/24.03.2005/Thomas Schulte/none
1.1/4.04.2005/eknori/ErrorHandling for fields
'###################################################################################
%END REM   
   Dim newticket As NotesDocument
   Dim item As NotesItem
   Dim rtitem As NotesRichTextItem
   Dim rtBodyNewTicket As NotesRichTextItem
   Dim problem As String
   Dim plainText As String
   
   Const NEW_LINE = Uchr$(13)
   
   On Error Goto ErrorHandler
   createnewticket = True
   
   Set NewTicket = New NotesDocument( me_db )
   If me_doc.HasItem("From") Then
      Set item = me_doc.GetFirstItem( "From" )
      Call item.CopyItemToDocument ( NewTicket, "User")
   End If
   If me_doc.HasItem("CopyTo") Then
      Set item = me_doc.GetFirstItem( "CopyTo" )
      Call item.CopyItemToDocument ( NewTicket, "OtherUsers")
   End If
   If me_doc.HasItem("Body") Then
      Set rtitem = me_doc.GetFirstItem( "Body" )
      If ( rtitem.Type = RICHTEXT ) Then
         plainText = rtitem.GetFormattedText( False, 0 )
      End If
      Problem = Left$(plainText,100)
      Set  rtBodyNewTicket = New NotesRichTextItem ( NewTicket, "Body" )
      Call rtBodyNewTicket.AppendRTItem( rtitem)      
   End If
   If me_doc.HasItem("Subject") Then
      Set item = me_doc.GetFirstItem ("Subject")
      Set item = NewTicket.ReplaceItemValue("problem", item.Text & NEW_LINE & NEW_LINE & Problem)      
   End If
   If me_doc.HasItem("DeliveredDate") Then
      Set item = me_doc.GetFirstItem( "DeliveredDate" )
      Call item.CopyItemToDocument ( NewTicket, "DateCreated")      
   End If
   Set item = NewTicket.ReplaceItemValue ("Form", "BugReport")
   Set item = NewTicket.ReplaceItemValue ("Status", "0")
   Set item = NewTicket.ReplaceItemValue ("Rerouted", "0")
   Set item = NewTicket.ReplaceItemValue ("transformed", "1")
   Call NewTicket.Save (True,True)
   
TheEnd:
   Exit Function
   
ErrorHandler:
   CreatenewTicket = False
   Print "CreatenewTicket: " & Trim$(Str$(Err)) & " on line " & Cstr(Erl) & ": " & Error$
   Resume TheEnd
   
   
End Function


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: sky-diver am 03.04.05 - 15:21:51
Wow super ...jetzt funzt es prima ....danke...

wäre jetzt noch die sache mit dem button, laut deiner aussage dürfte ja der Button "assign Ticked" nicht sichtbar sein. In 1.0.5a war ja zuerst die funktion accpt TT danach konnte man das Ticket zuweisen.

Ist das eine einstellung, den die hide when formulas sind ja die selben.



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 03.04.05 - 15:25:37
Zitat
dürfte ja der Button "assign Ticked" nicht sichtbar sein

sorry, mein Fehler, hatte das mit re-assign verwechselt.

Habe es mit deiner DB mehrfach getestet; ich kann den Fehler so nicht nachvollziehen.

An der Funktionalität hat sich eigentlich seit der 1.0.5 nichts geändert, seltsam.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 03.04.05 - 15:30:26
Zitat
Gehe ich Recht in der Annahme, daß du die HilfeMail nicht von einem Notes Client aus gestartet hast ?

@Patrik, kannst du das bestätigen ?


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: sky-diver am 03.04.05 - 15:40:02
ja im 1.0.5 wars okee ...ich habe dir eine mail mit Screenshots gesndet


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 03.04.05 - 15:42:44
funktioniert bei dir das Senden eine Mail aus dem Ticket heraus und der Rückweg der Antwort in das Ticket herein ?


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: sky-diver am 03.04.05 - 15:48:10
wollte ich soben posten ..nein diese funktion funzt auch nicht richtig ...
ist das nur bei mir so oder ein genrelles problemchen ?


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 03.04.05 - 15:50:14
@Patrik:

das accept TT ist irgendwann mal in das "Assign Ticket" geändert worden. ( kann man aber über die Sprachdokumente steuern  ;D )
Und mit genau dieser Aktion nimmst du ein neues Ticket an.

Habe gerade noch einmal mit deiner DB getestet; works as designed.

Ticket mit doppelklick in die Ansicht öffnen
Assign Ticket ( to self )
Kategorisieren
Save
Close

die Nummer wird eingetragen und auch eine Mail mit der zugeordneten Nummer verschickt



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 03.04.05 - 15:52:18
wollte ich soben posten ..nein diese funktion funzt auch nicht richtig ...
ist das nur bei mir so oder ein genrelles problemchen ?

was wird denn an der KOnsole als Fehler angezeigt ?


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: sky-diver am 03.04.05 - 15:59:34
nun funzt es auf einmal ...komische sache ..


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 03.04.05 - 16:01:49
ich denke, es knallt in der MoveToOtheDocument function aus eben dem selben Grund, wie es in der CreateNewTicket func. passiert ist

   If parentdocument.HasItem("tasknumber") Then
      Set item = parentdocument.GetFirstItem( "tasknumber" )
      Call item.CopyItemToDocument ( NewTicket, "tasknumber")   
      mailfornumber = item.Text
   End If
   Set item = NewTicket.ReplaceItemValue ("mailfornumber", mailfornumber)
   Set item = me_doc.GetFirstItem( "From" )
   Call item.CopyItemToDocument ( NewTicket, "MailCreator")
   Set item = NewTicket.ReplaceItemValue ("MailSendCounter", 1)
   Set item = me_doc.GetFirstItem( "SendTo" )
   Call item.CopyItemToDocument ( NewTicket, "SendTo")
   Set item = me_doc.GetFirstItem( "CopyTo" )
   Call item.CopyItemToDocument ( NewTicket, "CopyTo")
   subject = replaceanswercode(me_doc.subject(0))
   Set item = NewTicket.ReplaceItemValue("MailSubject",Subject)
   Set item = me_doc.GetFirstItem( "Body" )
   Call item.CopyItemToDocument ( NewTicket, "MailBody")
         ' create the asubject field

Zwar hat Thomas bei der TaskNumber noch die HasItem Abfrage eingebaut, nicht aber beim Feld "CopyTo"

Ich weiß jetzt nicht, wie es um deine DesignKenntnisse bestellt ist; Kannst du das für den Moment selber fixen ?
Habe bei dem schönen Wetter irgendwie keine Lust mehr heute  :D


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: sky-diver am 03.04.05 - 16:05:32
naja nicht so dolle in LS..aber du hast recht  ich setzt mich auch mal in den garten ..und genisse die sonne...danke aber für deine hilfe ...


gruss

patrik


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 03.04.05 - 16:09:15
Ich danke dir für die Tests; sind wertvolle Hinweise


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 03.04.05 - 16:39:47
für die "Selbermacher" unter euch hier der Code für die MoveToOtherDocument func.

Function MovetootherDocument(me_db As notesdatabase, me_doc As NotesDocument, me_Parentdocunid As String) As Boolean
%REM
###################################################################################
Goal: This function builds an answer Mail document to an existing task or other document

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Arguments: Description:
me_db                  Notesdatabase                        The Calling Notes DB
me_doc               Notesdocument                        the document that is worked on
me_Parentdocunid   string                                 UNid of the in a previous step found document
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Return:
boolean                                          true or false if there was an error
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Example:
ok = MovetootherDocument(db,doc,unid)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
VERSION / WHEN / WHO / CHANGES
1.0/24.03.2005/Thomas Schulte/none
'###################################################################################
%END REM   
   Dim parentdocument As NotesDocument
   Dim newticket As NotesDocument
   Dim rtitem As NotesRichTextItem
   Dim rtBodyNewTicket As NotesRichTextItem
   Dim item As NotesItem
   Dim problem As String
   Dim datetime As New NotesDateTime("")
   Dim mailfornumber As String
   Dim subject As String
   Dim asubject As Variant
   
   Const NEW_LINE = Uchr$(13)
   
   On Error Goto ErrorHandler
   
   MovetootherDocument = True
   
   Set parentdocument = me_db.GetDocumentByUNID(me_parentdocunid)
   Set NewTicket = New NotesDocument( me_db )
   
   Set item = NewTicket.ReplaceItemValue ("Form", "BugMail")
   Set item = NewTicket.ReplaceItemValue ("Status", "0")
   Set item = me_doc.GetFirstItem( "DeliveredDate" )
   Set datetime = item.DateTimeValue
   Set item = NewTicket.ReplaceItemValue("DateCreated", datetime.DateOnly)
   Set item = NewTicket.ReplaceItemValue("TimeCreated", datetime.TimeOnly)
   Set item = NewTicket.ReplaceItemValue ("Pauseuntil", "")
   Set item = NewTicket.ReplaceItemValue ("Rerouted", "0")
   Set item = NewTicket.ReplaceItemValue ("Reroutedto", "")
   Set item = NewTicket.ReplaceItemValue ("Reroutedby", "")
   Set item = NewTicket.ReplaceItemValue ("PrevEditor", "")
         ' authors
         ' accessserver
   Set item = NewTicket.ReplaceItemValue ("DateRerouted", "")
   Set item = NewTicket.ReplaceItemValue ("Reopened", "0")
         ' history
   Set item = NewTicket.ReplaceItemValue ("Count", "1")
   Set item = NewTicket.ReplaceItemValue ("FormType", "Mail")
   If parentdocument.HasItem("user") Then
      Set item = parentdocument.GetFirstItem( "user" )
      Call item.CopyItemToDocument ( NewTicket, "user")   
      mailfornumber = item.Text
   End If
   If parentdocument.HasItem("otherusers") Then
      Set item = parentdocument.GetFirstItem( "otherusers" )
      Call item.CopyItemToDocument ( NewTicket, "otherusers")   
      mailfornumber = item.Text
   End If
   Set item = NewTicket.ReplaceItemValue ("MailWay", "1")
   If parentdocument.HasItem("reqnumber") Then
      Set item = parentdocument.GetFirstItem( "reqnumber" )
      Call item.CopyItemToDocument ( NewTicket, "reqnumber")   
      mailfornumber = item.Text
   End If
   If parentdocument.HasItem("tasknumber") Then
      Set item = parentdocument.GetFirstItem( "tasknumber" )
      Call item.CopyItemToDocument ( NewTicket, "tasknumber")   
      mailfornumber = item.Text
   End If
   Set item = NewTicket.ReplaceItemValue ("mailfornumber", mailfornumber)
   Set item = NewTicket.ReplaceItemValue ("MailSendCounter", 1)
   
   If me_doc.HasItem("From") Then
      Set item = me_doc.GetFirstItem( "From" )
      Call item.CopyItemToDocument ( NewTicket, "MailCreator")
   End If
   
   If me_doc.HasItem("SendTo") Then
      Set item = me_doc.GetFirstItem( "SendTo" )
      Call item.CopyItemToDocument ( NewTicket, "SendTo")
   End If
   
   If me_doc.HasItem("CopyTo") Then
      Set item = me_doc.GetFirstItem( "CopyTo" )
      Call item.CopyItemToDocument ( NewTicket, "CopyTo")
   End If
   
   subject = replaceanswercode(me_doc.subject(0))
   Set item = NewTicket.ReplaceItemValue("MailSubject",Subject)
   
   If me_doc.HasItem("Body") Then
      Set rtitem = me_doc.GetFirstItem( "Body" )
      Set  rtBodyNewTicket = New NotesRichTextItem ( NewTicket, "MailBody" )
      Call rtBodyNewTicket.AppendRTItem( rtitem)      
   End If
         ' create the asubject field
   asubject = CreateASubject(newticket,"ASubjectMail")
   If Isarray( asubject) = True Then
      Set item = NewTicket.ReplaceItemValue("ASubject",asubject)
   End If
   Call NewTicket.MakeResponse(parentdocument)
   Call NewTicket.Save (True,True)
TheEnd:
   Exit Function
   
ErrorHandler:
   MovetootherDocument = False
   Print "MovetootherDocument: " & Trim$(Str$(Err)) & " on line " & Cstr(Erl) &": " & Error$
   Resume TheEnd
   
   
End Function


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 03.04.05 - 17:57:03
Das aktuelle Release 1.0.7a kann unter http://www.openntf.org/Projects/pmt.nsf/ProjectVersions/D02481EF03903C0486256FD80056074F?OpenDocument abgerufen werden ...

and the story continues ...


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 04.04.05 - 11:25:52
Hmm das Vorhandensein der Items hatte ich eigentlich bewusst nicht abgefragt, weil ich eigentlich davon ausgegangen bin das ein "fehlerhaftes" Mail oder Dokument in diesen Routinen hängenbleiben muss.
Ich geb zu das die Methode etwas Holzhammerartig war/ist aber mir ist da aktuell nichts besseres eingefallen.
Mit der Lösung die Ulrich jetzt eingebaut hat sind zwar die Fehler weg, aber damit werden auch bestimmte möglicherweise wichtige Blockierungspunkte ausgehebelt (Datenübernahme wenn nicht alle Infos vorhanden?). So ganz befriedigt mich das jetzt nicht.

Um übrigens die Fehlermeldungen und Script Messages ebenfalls Sprachkonfigurationsabhängig hinzubekommen hab ich in der lib.appl.functions zwei andere Funktionen  eingebaut
FindCurrentUserLanguage gibt die Sprache des Benutzers zurück und zwar genau nach der selben Methode die das Language Feld in den Masken benutzt
Erst das Environment, dann die Content Llanguage und wenn beides nicht grefit die Default Language aus dem Configurationsdokument.
BuildLanguageList sammelt alle Einträge des angesprochenen Sprachdokumentes in einer Liste und stellt sie zur Verfügung.
Diese Funktion ist etwas irreführend, da sie einen Rückgabewert benutzt der aber so im Moment noch nicht benötigt wird. Durch mehrfachen Aufruf der Funktion können beliebig viele (Speicherplatz abhängig) Einträge in die Global definierte Liste geschrieben und verwendet werden.

Was mich interessieren würde wäre, wie die "User" zu der Lösung mit der "Lösungsübernahme" aus den Todos in das Ticket stehen. Ist das so funktional oder sollte man da noch etwas mehr machen oder weniger? Nur für den Fall das es jemand noch nicht hat, das ist der zweite Button in den Ticket/Solutions. Gesteuert wird das über den Parameter "CopySolutionEntry".


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Coach am 04.04.05 - 14:47:56
Hi,

ich habe mal eine andere Frage: wie aktualisiere ich auf die neue Schablone?
Einfach nur Schablone wechseln geht bei mir nicht. Wenn ich ein Dokument im Status neues Ticket öffnen will, bekomme ich folgende Fehlermeldung:  "Feld supporter Eintrag im Index nicht gefunden". Die leiche Fehlermeldung kommt, wenn ich auf den Button "Neues Ticke erstellen" klicke.

Nils


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 04.04.05 - 15:35:04
Hast du die Sprachdokumente und die Konfigurationsdokumente aktualisiert? Da sind einige neue Einträge dazugekommen.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Coach am 05.04.05 - 08:49:24
Hallo,

funktioniert jetzt, danke.
Wünschenswert ist jetzt natürlich eine export/import Funktion für die einstellungen :-)

Nils


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 05.04.05 - 09:39:35
Wir arbeiten dran. Das ist aber nicht ganz trivial. Schließlich wollen wir ja nicht das Änderungen die ihr an den Einstellungen getätigt habt mit überschrieben werden.
Außerdem müssen wir uns noch Gedanken um das erstellen und abgleichen von Einträgen in die Sprachdokumente machen.
Aber wie gesagt wir arbeiten daran.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: DaWutz am 13.04.05 - 18:08:11
Hallo Ulrich,

mir ist aufgefallen, das Du bei dem "Save"-Buthong diverse Eingaben validierst, diese aber im Querysave nicht machst. Ist das ein bewusstes Vorgehen? (Bug oder Feature?  ;D)

Dadurch ist es nämlich möglich, auch Calls zu schliessen, die noch keine Problemkategorie etc. haben.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 13.04.05 - 18:10:10
ist ein  ;D Bug  ;D Danke für den Hinweis


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: DaWutz am 13.04.05 - 18:17:53
Ich hab hier einfach den Code des Save Buttons in den Querysave gepackt, OHNE die Zeile das gespeichert werden soll...  ::) (Da hat er mir was von nested Forms erzählt - kein Wunder, im Query Save ein Save aufrufen das ein Query Save zur Ursache hat und das Spiel gebinnt von vorn...)


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 13.04.05 - 18:20:13
Zitat
gebinnt

Merci, Kommt auf die FugBix Liste  ;D


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: DaWutz am 13.04.05 - 18:39:26
Huch - hab ich da etwa Wuchstaben verbechselt?  ???

Kommt vor, ist aber ja auch schon spät, und ich fahre jetzt auch gen Heimat.

Ach ja, ich hab mittlerweile hier einiges "customized", aber das dürfte zu speziell für Dich sein (ich hatte Dir da ja schonmal was geschickt). Aber dadurch habe ich nun schon einiges an Notizen für die Doku, es geht also voran!  ;D


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 13.04.05 - 19:25:37
!!Help!! hat jetzt auch ein Icon. Dank an Jasper O Waale



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Semeaphoros am 13.04.05 - 19:27:25
Wow, das ist wirklich ein hübsches Bildchen


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 13.04.05 - 19:30:25
Möglicherweise sollte man für die "Schweizer"-Version die Hintergrundfarbe von Kreuz und Deckel tauschen  ;D


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Semeaphoros am 13.04.05 - 19:36:39
Aehm --- aber nur am ersten August ....  ;D


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 13.04.05 - 19:37:37
suisse version ...


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Semeaphoros am 13.04.05 - 19:41:30
 ;D ;D ;D


... da fehlt ja nur noch der Code, um das Bildli am richtigen Datum und im richtigen Land zu wechseln .....  :D


Und wir brauchen noch jemand, der eine Schweizer Sprachversion dazu liefert.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 13.04.05 - 19:42:34
Zitat
Und wir brauchen noch jemand, der eine Schweizer Sprachversion dazu liefert.

Habe ich da gerade ein "Hier, ich" deinerseits gehört ??


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Semeaphoros am 13.04.05 - 20:05:00
Well, I'm not native speaker ........  ::)


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 13.04.05 - 20:07:31
wie wäre es mit einer  ... lateinischen version ??  ;D ( +1 )


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Semeaphoros am 13.04.05 - 20:12:06
id summo facitur gaudio ......    ( + I ) ....  ;D


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 13.04.05 - 20:18:30
Ich strecke die Flügel; trotz kleinem Latrinum.
Wie meinen ?? (+1)


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Semeaphoros am 13.04.05 - 20:23:58
Es wird mit grosser Freude geschehen (wörtlich)


....


oder ...

A Riesengaudi .... würden die Bayern ungefähr sagen ....


oder ....

Mit Mordsspass .....


oder ....

Wow

oder ....

Mit sehr viu Freud ..... hier in CH-Bern ....


( +I )


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 13.04.05 - 20:26:37
müsste es dann nich statt
Zitat
gadio

gaudio heissen ?? ( also wie in "Gaudeamus igitur, doch von Gaudi keine Spur" )

Wenn "Ja" war das wohl der Grund, warum ich bei dem einfachen Satz " wie eine Schwein in's Uhrwerk" geschaut habe


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Semeaphoros am 13.04.05 - 20:39:11
Aehm .... sorry, natürlich .....  immer diese Dreckfuhler .....


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 13.04.05 - 20:41:48
OK, du machst dann also die lateinische Version .. amen. Release 1.0.8 wir am 01.05.2005 erscheinen ( Thomas ? )


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: koehlerbv am 13.04.05 - 21:49:45
Hm, lateinisch wird wohl nicht der Brenner. Damit hat wohl mittlerweile selbst der Vatikan Schwieirigkeiten (haben die Notes ? Wäre gut, da die auch Kohle haben  ;D Lateinisch müssen die dann von mir aus auch nicht perfekt beherrschen. Notfalls schicken wir jemanden aus Bern hin  ;D), der Rest der Menschheit sowieso.

Wie wäre es mit fünf Kästen "Hancock Høker Bajer" ? Dann mache ich die dänische Übersetzung  ;D

Russisch ginge auch, wenn der Anreiz stimmt: Wenn mir jemand sagt, wo man Videos / DVDs der Firma "Krylja Rossii"über's sicher (originär) Internet kaufen kann ...  - das wäre ein Ansporn (hier grüsst die Suchoj-Fraktion  ;D)

Aber wie geht "!Help!" mit kyrillischen Zeichen um ? Sollte machbar sein. Aber wenn die DB auf einem russischen Client erstmal westeuropäisch kommt, wie kann man dann noch auf einen anderen Zeichensatz umstellen ? Interessantes Problem, das mich momentan glücklicherweise (wegen Überbeschäftigung) erstmal nur tangiert. Aber da kommt wohl etwas auf mich zu ... Schauen wir mal.

Bernhard


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Glombi am 13.04.05 - 21:51:21
Kann da nicht der gute alte Bruce helfen  ;D
Wenn ich mich nicht irre, kann der alles  ;)

Andreas


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: koehlerbv am 13.04.05 - 21:58:20
Russisch kann er sowieso, aber er könnte auch (mindestens und native) noch ukrainisch beisteuern. Nächstes Problem:
Dafür gibt es keine Lokalisierung von Notes. Auch wenn die Zeichensätze nur minimal (naja) differieren - der berechtigt selbstbewusste Ukrainer achtet da gerade jetzt besonders darauf.

Bernhard


Titel: Callbenachrichtigung mit Doklink
Beitrag von: burkert am 14.04.05 - 10:42:29
Hallo Ulrich,

hab mal wieder ne Frage zum HelpDesk.
Wenn ein Benutzer einen Call per Helpdeskanfrage einreicht, kann man das ja so konfigurieren, dass der Benuter
eine Mail mit Doklink bekommt.
Erstelle ich als Supporter aber direkt in der DB einen Call, da der Benutzer mich telefonisch benachrichtigt,
so bekommt er nur ein Mail ohne Doklink. Hab ich da ein Fehler im System oder ist das so gewollt.
Der Benutzer, der da wegen des Problems angerufen hat, weiss 5 Minuten später nämlich bestimmt nicht mehr, wofür jetzt diese Callbenachrichtigung ist, da kein Doklink mit dabei ist!!??

Wär echt Klasse, wenn man das kurz mit integrieren könnte!

Gruss

ANDi


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 14.04.05 - 12:38:22
@Andi:

kannst du schnell selbst zusammenklöppeln

Im SAVE Buhtong der maske HDAnfrage ersetzt du einfach das letzte @If durch folgenden Code:

@If(
@IsNewDoc & _MAILIFNEWDOC="YES"  ;
@MailSend(user;"";"";_Stringconcat ; @NewLine; "";[IncludeDoclink]);
""))

Im neuen relesase wird das dann auch über die Config zu bedienen sein.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Semeaphoros am 14.04.05 - 12:48:12
Und wenn wir da gleich dabei sind, es scheint, dass die Mails, die rausgehen, in der Sprache des Originators erstellt werden und nicht in der Sprache des Empfängers. Möglich, dass das jetzt "a can of worms" öffnet, aber meine Kundschaft in Singapur konnte mit den deutsch geschriebenen Mails nicht besonders viel anfangen ...  ;D


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 14.04.05 - 12:59:20
mmpffff, öhhmmm, jaaaaa ...

da hast du Recht. *hüstel*  Habe ich momentan leider keine Lösung ad hoc parat.

Man könnte das Anhand des Benutzernamens feststellen wenn das Länderkennzeichen Bestandteil des hierarchischen Namens ist

Alternativ könnte man das Feld "Bevorzugte Sprache" im DD zur Sprachfindung heranziehen, sofern es gepflegt ist.

Noch jemand einen Vorschlag ?


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Semeaphoros am 14.04.05 - 13:02:07
Sag ich doch ...... Can of worms ...... beim User selber, der die DB ansieht, ist das ja noch eines mit der Sprache, beim Empfänger von Mehls ist das was gaaaaanz anderes. Für mich kein Killerkriterium, aber sicher was, um drüber nachzudenken.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: DaWutz am 14.04.05 - 13:19:43
Und wenn man die Mails die rausagehen immer 2-sprachig macht? Immer englisch und die Sprache des Benutzers? (Wenn Benutzer englisch eingestellt hat, dann nur englisch!)

Sollte das Problem doch eigentlich lösen - es ist zumindest ein Würgdrumrum...


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Semeaphoros am 14.04.05 - 13:21:43
Kann im Einzelfall helfen, aber was machst Du mit Deinen Kunden im Vatikan, die das ganze lateinisch haben wollen? Wir haben es mit installierbaren Sprachen zu tun, also geht das nur beschränkt mit mehrsprachigen Mails (wenigstens als Lösung, und wie gesagt, ich brauch nicht wirklich einen Würgdrumherum)


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 14.04.05 - 13:33:03
OK, du machst dann also die lateinische Version .. amen. Release 1.0.8 wir am 01.05.2005 erscheinen ( Thomas ? )
Ist genickt. Denke ich. Vorausgesetzt irgend jemand erbarmt sich des Test der Response Mail Ticket/Todo Supporter benachrichtigen Funktion


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 14.04.05 - 13:36:00
Sag ich doch ...... Can of worms ...... beim User selber, der die DB ansieht, ist das ja noch eines mit der Sprache, beim Empfänger von Mehls ist das was gaaaaanz anderes. Für mich kein Killerkriterium, aber sicher was, um drüber nachzudenken.
Ist schon in der Mache. Lasst euch überraschen.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: burkert am 14.04.05 - 13:53:22
Hallo Ulrich,
jetzt funktioniert es genau so, wie ich das wollte.


thanks a lot

andi


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 14.04.05 - 17:51:20
Sag ich doch ...... Can of worms ...... beim User selber, der die DB ansieht, ist das ja noch eines mit der Sprache, beim Empfänger von Mehls ist das was gaaaaanz anderes. Für mich kein Killerkriterium, aber sicher was, um drüber nachzudenken.
Ist schon in der Mache. Lasst euch überraschen.

jetzt bin ich aber baff, da bastelt der Thomas schon am Thema und ich weiß nix davon  ;D


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Semeaphoros am 14.04.05 - 18:03:02
Ist schon in der Mache. Lasst euch überraschen.
jetzt bin ich aber baff, da bastelt der Thomas schon am Thema und ich weiß nix davon  ;D

.... ich auch ..... das geht ja wirklich schnell ....


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 15.04.05 - 09:04:09
Ist schon in der Mache. Lasst euch überraschen.
jetzt bin ich aber baff, da bastelt der Thomas schon am Thema und ich weiß nix davon ;D
.... ich auch ..... das geht ja wirklich schnell ....
Das hat gar nix mit euch zu tun sondern mit der Tatsache das hier 8 Benutzersprachen supportet werden müssen. Also ist das eigentlich logisch


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 18.04.05 - 19:10:04
ich möchte euch die MAil, die ich gestern erhalten habe nicht vorenthalten:
Zitat
Hi

I found your HelpoDesk applicationa database at www.openntf.org site. Goooog job! Its very nice database.

I have a little question - I am preparing document about HelpDesk applications for one of my corporation (I work for IBM Poland) customers. They will prepare the questions for us, IBM Business partners.
And my question is - may I show your database for this customer? They do not know Domino as developers and its impossible to copy paste the code :-)

Best regards

Marek Zawadzki
IBM Lotus IT Specialist
Poland

Ob die DB jetzt irgendwann einmal eine Standardschablone wird ?? Müsste dann Version 8 sein, wenn ich das mit ReAttach vergleiche  ;D

Thomas war auch schon wieder fleißig ( viel fleißiger als ich momentan ).

Es tut sich einiges im Bereich "Kommunikation aus und zur HelpdeskDB".

Auch die Navigation wird sich ein wenig verändern, um Platz für neue Funktionen und evtl. MiniViews zu schaffen.  Das wird dann so sein, wie das schon in der MailDB realisiert wurde.

Weiterhin werden wir ( da bin ich dann wieder mit dabei ) an Schnittstellen zu externen Datenbanken arbeiten ( OrgaDB, IBM KnowledgeBase )



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Driri am 19.04.05 - 09:48:16
Vorab, ich verfolge den Thread hier mit Interesse, habe mir aber noch keine Version von !!HELP!! angesehen. Falls ich also ne blöde Frage stelle, bitte entschuldigt meine Unwissenheit  ;)

Für was genau plant ihr die Schnittstellen ?

z.B. für KnowHow-Datenbanken würde IMO eine konfigurierbare Schnittstelle zum Suchen und Auslesen der Lösungen Sinn machen. Man müßte dann ja "lediglich" die Datenbank angeben und die Felder in der DB für Problembeschreibung/Suchwort, Lösung und evtl. andere Infos.
Super wäre es dann natürlich, wenn man mehrere Quellen einbinden könnte.

In deinem Post hört sich das eher nach starren Schnittstellen zu bestimmten Datenbanken an. Daher die Rückfrage.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 19.04.05 - 09:56:01
@Ingo:

Zitat
Man müßte dann ja "lediglich" die Datenbank angeben und die Felder in der DB für Problembeschreibung/Suchwort, Lösung und evtl. andere Infos.
Super wäre es dann natürlich, wenn man mehrere Quellen einbinden könnte.

genau das ist geplant; eine flexible Schnittstelle ...


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Driri am 19.04.05 - 10:03:54
Ah, super, dann warte ich mal gespannt. So langsam wird das !!HELP!! ja eine echte Konkurrenz zu anderen Produkten (wir setzen momentan OCTOHelp ein).


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 19.04.05 - 11:14:29
Ah, super, dann warte ich mal gespannt. So langsam wird das !!HELP!! ja eine echte Konkurrenz zu anderen Produkten (wir setzen momentan OCTOHelp ein).
Wollen wir doch gar nicht werden. Konkurrenz meine ich. Wir wollen höchstens ein wenig piesacken.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: burkert am 21.04.05 - 07:56:25
Hallo mal wieder,
kann mir jemand sagen, wo man den Text ändern kann , welcher bei einem DocLink mitgeschickt wird?
(Klicken sie auf den Link um das Ticket zu öffnen ->).
Habe schon überall gesucht und nichts gefunden. :'(

danke


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 21.04.05 - 08:07:22
Da gibt es zwei Stellen dafür:
Ticket Actions & Strings -> msgTicketClick
und
Todo Actions & Strings ->  msgTodoWarn006


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: burkert am 21.04.05 - 08:22:45
sorry, ???
kannst du mir das noch ein wenig genauer erklären, wo ich das finde?

Ist das in der Maske HD Anfrage versteckt, oder liege ich hier komplett verkehrt?

Danke




Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 21.04.05 - 08:30:43
Wir haben das Ding mehrsprachig gemacht damit jeder an den Meldungen rumschrauben kann wie er will. Und damit ist auch keine Meldung die er in irgendeiner Form per Mail rausgibt Hardcoded in irgendeiner Maske oder Aktion drin.
Das findest du also bei den entsprechenden von mir schon genannten Sprachdokumenten unter den entsprechenden Parametern.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: burkert am 21.04.05 - 09:04:02
Hab die Tomaten von den Augen genommen und habs prompt gefunden!
Ich habe von Ulrich Änderungen bekommen, damit auch beim erstellen eines Tickets direkt in der HelpDesk DB
Doclinks an die User verschickt werden!

Im SAVE Buhtong der maske HDAnfrage ersetzt du einfach das letzte @If durch folgenden Code:

@If(
@IsNewDoc & _MAILIFNEWDOC="YES"  ;
@MailSend(user;"";"";_Stringconcat ; @NewLine; "";[IncludeDoclink]);
""))


Dort hätte ich gerne diesen Text mit dabei!

Ist das ein Problem??




Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 21.04.05 - 09:44:31
Dazu musst du hinter dieser Stelle:

key := "msgTicketAssigned";
_val:=@Eval(F_GETSTRING);

noch das hier einfügen:

key := "msgTicketClick";
_prelinktext :=@Eval(F_GETSTRING);

und das hier zum Schluss noch einmal anpassen damit er das richtig macht:
@If(
@IsNewDoc & _MAILIFNEWDOC="YES"  ;
@MailSend(user;"";"";_Stringconcat ; @NewLine + _prelinktext + " " ; "";[IncludeDoclink]);
""))


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: burkert am 21.04.05 - 14:37:54
tja,
eine solche Stelle:

key := "msgTicketAssigned";
_val:=@Eval(F_GETSTRING);

gibt es bei mir nicht!

es gibt nur:

key := "msgTicketAssigned";
_val:=@Trim(@Middle(MESSAGES; key + "=" ;";"));

ansonsten habe ich alles so gemscht wie du gesagt hast, leider erscheint der Doclink immer noch ohne den Text?

Vielleicht noch nen Tip??

Thanks :)


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 21.04.05 - 14:50:10
tja,
eine solche Stelle:

key := "msgTicketAssigned";
_val:=@Eval(F_GETSTRING);

gibt es bei mir nicht!
Das wundert mich jetzt nicht mehr. Welche Version vom Help setzt du denn bitteschön ein? Das haben wir in der 1.07 neu eingeführt um uns das dauernde Abtippen zu sparen.

es gibt nur:

key := "msgTicketAssigned";
_val:=@Trim(@Middle(MESSAGES; key + "=" ;";"));

ansonsten habe ich alles so gemscht wie du gesagt hast, leider erscheint der Doclink immer noch ohne den Text?

Vielleicht noch nen Tip??

Thanks :)
Dann hättest du halt einfach  das hier:
key := "msgTicketClick";
_prelinktext :=@Eval(F_GETSTRING);
So ändern müssen:
key := "msgTicketClick";
_prelinktext :=@Trim(@Middle(MESSAGES; key + "=" ;";"));
und direkt nach dem hier:
key := "msgTicketAssigned";
_val:=@Trim(@Middle(MESSAGES; key + "=" ;";"));
Einfügen.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: burkert am 21.04.05 - 15:02:36
so wie es aussieht habe ich eine Version verschlafen!
Ich setze die Version 1.06 ein.
Wollte ab nächste Woche mit eineigen Usern online gehen.
muss mir mal die Neuerungen der 1.07 ansehen.
Jetzt teste ich aber erst mal deine Anweisung.



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: burkert am 21.04.05 - 15:22:50
now it works!

danke für die Geduld


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: baces am 21.04.05 - 15:58:17
Hallo zusammen,

wir sind grad mitten im Installieren von !!HELP!! - bis jetzt super intuitiv und gefällt uns echt klasse ! Großes Lob.

Jetzt user Problem: Wie sprechen wir !!HELP!! den per Mail an?   Gibt es das LotusScript schon fertig, oder muß man das selber erstellen. Wir sind nicht die Domino Profis, also ein fertiges Script wäre echt toll.

Danke für die Hilfe vorab, Gruß baces


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 21.04.05 - 16:15:22
du musst !!!Help!!! eigentlich nur als Mailin DB anlegen. (Administrator) und in der Agentenverwaltung den Dispatch Agent starten.  Außerdem gibt es noch einen Eintrag unter "SendMailonBehalfof" da solltest du tunlichst den Namen den du als MailIn User vergeben hast eintragen damit die automatisch generierten Mails später mit der "richtigen" Adresse gesendet werden.

Das wars dann eigentlich.

Für die Entwickler interessant wären natürlich, die Größenordnungen in denen das eingesetzt wird. So eine kleine Info an Ulrich ist als Motivationshilfe durchaus nicht zu verachten.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: baces am 21.04.05 - 16:46:15
vielen Dank für die schnelle Hilfe,

jetzt müssen wir arme Wichte nur noch unseren Domino Admin geknieen, dann wird das schon klappen.

Wir sind hier ca. 10 Supporter mit bald 50-60 Usern.....Ich hoffe das reicht als kleine Motivation.



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: sky-diver am 26.04.05 - 08:37:11
Hallo zusammen, bei uns ist nun noch der wunsch einer bewertung dazugekommen. Der user soll also die qualität der arbeit bewerten können. Hat jemand von euch schon eine zusatz anwendung, oder ist es angedacht dies in der db zu realisieren. Wenn nicht was denkt ihr soll es direkt in die db oder in eine zweitanwendung. Ich habe folgedes angedacht beim close des TT eine mail an den user verseden mit einer Subform mit 5-6 radiobuttons so kann er werten und die mail zurücksenden. So etwas in der art, was denkt ihr darüber ? oder hat hat jemand eine besser idee ?



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 26.04.05 - 08:55:11
@sky-diver
Darüber habe ich schon mal nachgedacht und das Problem bei der Sache ist, das ein Implementation sich sowohl sauber in die Mehrsprachigkeit integrieren, als auch flexibel im Sinne von durch den Helpdesk konfigurierbar sein sollte.

Eine per Mail versendete Subform funktioniert nur in reinen Notes Umgebungen und wirft Probleme mit der Mehrsprachigkeit auf. Das ist nicht das Gelbe vom Ei.

Ein Ansatz in der Art von einer Maske mit N-max Feldern die dann vom Helpdesk freigeschaltet werden, wäre eine andere Variante die mir in den Sinn kommt. Das macht aber für mich so keinen Sinn, weil es zu statisch ist.  So was in der Art des TableWalker wäre nicht schlecht oder ein Ansatz den ATA mal verfolgt hat. Da hat man dann zwar probleme mir der Auswertung aber das lässt sich vielleicht besser lösen.

Du kannst aber gerne mal was zusammenbauen und es Ulrich dann schicken. Letztendlich entscheidet er was und wie es eingebaut wird.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: sky-diver am 26.04.05 - 09:08:49
Table walker ...oder ATA ...da kann ich dir nicht folgen.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 26.04.05 - 09:26:28
Table walker ...oder ATA ...da kann ich dir nicht folgen.
TableWalker ist eine DB die du in der Sandbox finden kannst die ein Problem, nämlich die dynamische Erstellung von Tabellen in Notes Dokumenten regelt.
ATA ist ein Forumsmitglied das sich in letzter Zeit leider rar gemacht hat. Er hat einen interessanten Ansatz gehabt RT Felder mit Auswahlboxen und Code programmgesteuert zusammenzubauen.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Semeaphoros am 26.04.05 - 09:30:37
ATA ist ein Forumsmitglied das sich in letzter Zeit leider rar gemacht hat.

... nicht zu verwechseln mit dem ebenfalls in letzter Zeit selten gesehenen Forumsmitglied namens rar

 ;D


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: baces am 26.04.05 - 15:04:36
Hallo,

jetzt bin ich bei der Konfiguratoin schon echt voll weit, wir haben nur noch 3 kleine "Problemchen":

1. Beim erstellen eines neuen Tickets in !!HELP!! bekommt der user zwar eine Mail, aber ohne Link -> brauch ich da einen Parameter wie "LinkOnNewDoc" ?  :o

2. Da gleiche gilt beim weiterleiten eines Tickets, Mail da, aber ohne Link

und last but not least
3. Wenn ich eine Teilaufgabe vergebe, wie bekommt dann derjenige, der die Teilaufgabe machen soll eine Info drüber, bei mir bekommt der nicht mal eine Mail... ???

Vielen dank für die Hilfe vorab, und an alle ein dickes Lob, tolles Tool wirklich ein Betrag zum "Simplify your Life"  :D
 




Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: DaWutz am 26.04.05 - 15:07:11
Der Parameter schimpft sich "LinkOnOpen" bzw. "LinkOnToDoOpen".


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: baces am 26.04.05 - 15:14:48
@DaWutz

danke, leider hab ich bei schon drin und stehen auch auf YES, noch ne Idee?  :P


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 26.04.05 - 15:22:31
Zitat
1. Beim erstellen eines neuen Tickets in !!HELP!! bekommt der user zwar eine Mail, aber ohne Link -> brauch ich da einen Parameter wie "LinkOnNewDoc" ? 

2. Da gleiche gilt beim weiterleiten eines Tickets, Mail da, aber ohne Link

Das ist in der version noch nicht drin Thomas und ich haben hier im Fred einen Würgaround gepostet; das wird dann im neuen Release mit drin sein.

Zu 3: hmm, muß ich mal testen, ich meine aber da funktioniert ...


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 26.04.05 - 15:24:01
Der Parameter schimpft sich "LinkOnOpen" bzw. "LinkOnToDoOpen".
Und sollte eigentlich beschrieben sein, ist es aber nicht. Wird nachgeholt.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: baces am 26.04.05 - 15:35:53
Zitat
und ich haben hier im Fred einen Würgaround gepostet

Sorry wenn ich als Frischling doof frag, aber wie komm ich denn an den Würgarround, und was oder wer ist den Fred? Bei der Suche "mischt" sich doch immer das ganze Forum ein  :-[



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: DaWutz am 26.04.05 - 15:38:17
Fred = Thread ( siehe hier: http://www.atnotes.de/index.php?topic=12535.0 )

Da steht dann auch der Würgaround drin... :) - also die Erklärung was das ist, nicht der zu dem spezielle Problem.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 26.04.05 - 15:39:04
Zitat
und ich haben hier im Fred einen Würgaround gepostet

Sorry wenn ich als Frischling doof frag, aber wie komm ich denn an den Würgarround, und was oder wer ist den Fred? Bei der Suche "mischt" sich doch immer das ganze Forum ein :-[


Der Fred ist hier bloß ein paar Tage früher als heute. Und da kommst du auch an den Würgaround


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Semeaphoros am 26.04.05 - 16:05:32
... und fürs Glossar gibts nicht nur den von DaNielWutz geposteten link, sondern auch noch einen Buhtong oben im "Bild": (http://www.atnotes.de/Themes/classic/images/german/glossar.gif)


Titel: ooups, did it again
Beitrag von: eknori am 26.04.05 - 19:30:42
hmm, bin ich eigentlich der Einzige, der dieses Problem hat ??
Befinde ich mich in der Configansicht und möchte die Ansicht wechseln, bekomme ich einen RSoD.
Ich kann das reproduzieren ... Noch wer ?



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Axel am 26.04.05 - 20:09:06
Hi,

ich hab's bei mir mal probiert. Funktioniert einwandfrei. Ich bin wahlos von einer Ansicht zur anderen. Gestestet habe ich es mit der Version 1.07a lokal mit einem deutschen 6.5.3er Client.


Axel
 


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Alessandro am 26.04.05 - 22:30:11
Hi Ulrich,

den RSOD kann ich bestätigen. Hatte ich auch als ich mir die 1.07 zum Testen eingerichtet hatte. Aus der Konfigurationsansicht wollte ich die Sprache wechseln und dabei erscheint der RSOD reproduzierbar  :o

Lokal auf Client R6.5.2 benutzt (ansonsten bekomme ich eigentlich nie RSODs).


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: TMC am 26.04.05 - 22:44:51
Ähm, nur am Rande bemerkt: Heißt die nicht RBOD also Red Box of Death ?


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Alessandro am 26.04.05 - 22:50:24
Hab gerade nochmal einen Test gemacht:

Anderer Rechner (Notebook XPSP2 Client R6.5.2 de)
- 107a mit Firefox runtergeladen, auf Desktop entpackt
- Client gestartet und Kachel hinzugefügt
- ACL bearbeitet, Default Manager mit alle Rollen, kons. ACL deaktiviert
- Datenbank neue Kopie erstellen als .nsf auf lokal
- Im Administrator mit eigener ID signiert, Gestaltung und Dokumente
- ACL mein Name als Manager mit allen Rollen eingetragen und kons. ACL aktiviert
- Datenbank geöffnet, auf der linken Seite Konfigurations-Ansicht ausgewählt
- Dann auf der linken Seite Sprachen angeklickt und EN ausgewählt

Rumms und schon erscheint der RBOD.

Hab auf gleichem Rechner auch noch ein Kundennotes mit R6.5.0 de. Gleiches Spiel.


Kann das jemand anderst auch nachvollziehen ??????


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Alessandro am 26.04.05 - 23:46:34
OK mach nun Feierabend, hab aber nochwas rausgefunden, was vermutlich bei der Diagnose sehr helfen sollte:

- von der zuvor erstellten DB habe ich eine neue Kopie erstellt, diesmal auf dem Server
- ACL angepasst und gleicher Zugriff wie oben beschrieben

Voila nun kein RBOD  :)

Neugierig habe ich dann von selbiger DB eine lokale Replik erstellt

Voila da war er wieder  :P



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 27.04.05 - 09:14:06
Also ich kann das Problem nicht reproduzieren.
Weder auf dem Server, noch lokal auf meinem Rechner nicht und auf dem Testrechner nicht und weder unter V6.5.3 noch 6.5.2 noch 6.0.4 allesamt auf deutsch.

Ich bin mir an dieser Stelle auch keiner Schuld bewusst, das wir da irgendwas sonderbares reinprogrammiert hätten.

 >:(


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: DaWutz am 27.04.05 - 14:46:54
Ich hatte da auch schonmal einen Mail-Verkehr mit Ulrich deswegen. Ich habe aber die Tage den 6.5.4er installiert, und damit habe ich nun diese Probleme nicht mehr.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 27.04.05 - 19:30:04
Thomas hat wieder richtig gute Arbeit geleistet. Grosses Lob.

Jetzt wird es beim Update möglich sein, die neuen und geänderten Konfigurationsdokumente per Dialog zu übernehmen. Da wir immer Defaultwerte liefern, besteht die Möglichkeit, eigene Einstellungen beizubehalten, oder unsere Vorschläge zu übernehmen.

Jetzt fehlt an dieser Stelle nur noch ein Klapperatismus, der nach dem Designupdate meldet: "Pass opp, da hat sich jet geändert, drück dat Knöppche und der 007 erledigt den Rest; danach musse die DeBe neu öffnen"  ;)

Wie aber stellt man zuverlässig fest, daß das Design upgedated wurde ?

Jemand einen Ansatz ?




Titel: Trouble Ticket System gesucht - mehr als 3000 downloads ...
Beitrag von: eknori am 27.04.05 - 20:10:34
auf OpenNTF http://www.openntf.org/Projects/pmt.nsf/ProjectLookup/!!HELP!!


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: koehlerbv am 27.04.05 - 20:25:20
Erstens: Gratulation, Ulrich (und Thomas) !! Und: Y Y Y Y Y ! ! !

Zweitens: Die Versionskontrolle mache ich wie folgt:
DatabaseScript / Postopen: Dort steht als CONST die Versionsnummer. Danach wird geprüft: Ist Benutzer Manager in der DB und hat Admin-Rolle ? Wenn ja: ProfileDoc für Versionsangaben ausgeben (diese Änderung wird dann auch gleich angezeigt - was Ihr ja für andere Aktivitäten nutzen könnt.
Falls Fragen - ich stehe dann gerne Rede und Auskunft.

Bernhard


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 27.04.05 - 20:29:07
@Bernhard:

Danke (Tak ? ) für den Tipp; an ein ProfileDoc hatte ich in dem Zusammenhang auch gedacht; du hast das jetzt bestätigt.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: koehlerbv am 27.04.05 - 20:53:31
Tak er rigtig ;-)

Ich tät' Dir auch per Mail den bewährten Code schicken - null problemo. Aber das ist ja nun kein Hexenwerk.

Herzliche Grüsse an das fleissige !HELP!-Team,
Bernhard

PS: Ich muss mir endlich auch die zeit nehmen, dem Download Counter zu inkrementieren ...


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 28.04.05 - 05:16:11
Zitat
Ich tät' Dir auch per Mail den bewährten Code schicken

nehme ich doch gerne an, danke.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: burkert am 28.04.05 - 07:59:09
Hallo Helpteam

Ich hätte da mal ne Frage???
Ist bei einer zukünftigen Help Version eventuell angedacht, die Einsicht in die Calls über die ACL zu regeln,
so das die User direkt die Datenbank öffnen können und dort nur ihre Calls sehen. Wäre nicht schlecht, da die User so die Möglichkeit hätten in alten Calls selbst nach Lösungen zu suchen.
Momentan müssten sie ja alle Mails mit Doclinks archivieren, um in die Calls zu gelangen. Und anhand der Ticketnummern ist es schwer zu sehen, welcher Call welches Problem war!!??



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 28.04.05 - 09:10:31
Hallo Helpteam

Ich hätte da mal ne Frage???
Ist bei einer zukünftigen Help Version eventuell angedacht, die Einsicht in die Calls über die ACL zu regeln,
so das die User direkt die Datenbank öffnen können und dort nur ihre Calls sehen. Wäre nicht schlecht, da die User so die Möglichkeit hätten in alten Calls selbst nach Lösungen zu suchen.
Momentan müssten sie ja alle Mails mit Doclinks archivieren, um in die Calls zu gelangen. Und anhand der Ticketnummern ist es schwer zu sehen, welcher Call welches Problem war!!??
Also grundsätzlich ist schon mal angedacht, das die normalen Benutzer nur Ihre Calls sehen können. Das wird in einer der nächsten Versionen mit drin sein. Damit  dürfte dein Problem erledigt sein.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 29.04.05 - 16:59:31
Im Blog von Bruce Elgort ist !!Help!! jetzt auch ein Thema http://www.bruceelgort.com/blogs/be.nsf/plinks/BELT-6BUTF2

und auf der LS 2005 war die DB offenbar auch dabei http://www.eknori.de/home/detail.php?nr=1192&kategorie=home

 :D



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: DaWutz am 29.04.05 - 17:05:52
Zitat
Also grundsätzlich ist schon mal angedacht, das die normalen Benutzer nur Ihre Calls sehen können. Das wird in einer der nächsten Versionen mit drin sein. Damit  dürfte dein Problem erledigt sein.

Also ich hatte Ulrich da schon mal was entsprechendes geschickt. Ich habe das nämlich hier so umgesetzt, das ist ja auch keine Hexenwerk. Ich kann auch nochmals "Meine" Version von der DB zur Verfügung stellen. Vielleicht ist ja noch die ein oder andere Anregung drin.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 29.04.05 - 17:21:00
immer her damit ...


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 29.04.05 - 20:54:30
Zitat
Also grundsätzlich ist schon mal angedacht, das die normalen Benutzer nur Ihre Calls sehen können. Das wird in einer der nächsten Versionen mit drin sein. Damit dürfte dein Problem erledigt sein.

Also ich hatte Ulrich da schon mal was entsprechendes geschickt. Ich habe das nämlich hier so umgesetzt, das ist ja auch keine Hexenwerk. Ich kann auch nochmals "Meine" Version von der DB zur Verfügung stellen. Vielleicht ist ja noch die ein oder andere Anregung drin.
Jo immer her damit. Wenn das konfigurierbar ist dann ist das gut.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht... Nice Sign
Beitrag von: eknori am 30.04.05 - 15:18:33
hatte ich gar nicht gewusst ...


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: schiba82 am 02.05.05 - 10:32:20
Hallo zusammen,

habe !!!Help!!! vor ein paar Tagen hier gefunden und muss sagen ich bin echt begeistert davon.. Gefällt mir wunderbar und wir können es sehr sehr gut  gebrauchen. Dazu muss ich es nur noch anpassen und da habe ich ein paar Fragen zu..

Zunächst einmal ob es die Möglichkeit gibt die Nummerierung der Tickets zu ändern. Also das die einfach hoch gezählt werden und nich mit den Buschstaben da drinne sondern einfach  1,2,3,4..... hochzöhlen...

2. Wo kann die Texte ändern die man per Mail zugesendet bekommt?
    Da will ich nich etwas anpassen

Ach ja ich nutze die Vers. für Notes 5, da wir das halt noch verwenden.. Wir stellen erst im Sept. um :(

Naja vielen Dank schonmal für die Hilfe..

Mfg
schiba


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 02.05.05 - 12:14:11
habe !!!Help!!! vor ein paar Tagen hier gefunden und muss sagen ich bin echt begeistert davon.. Gefällt mir wunderbar und wir können es sehr sehr gut gebrauchen. Dazu muss ich es nur noch anpassen und da habe ich ein paar Fragen zu..
Danke für die Blumen. Wenn du uns noch verrätst in welchem Umfeld wären wir richtig glücklich.

Zunächst einmal ob es die Möglichkeit gibt die Nummerierung der Tickets zu ändern. Also das die einfach hoch gezählt werden und nich mit den Buschstaben da drinne sondern einfach 1,2,3,4..... hochzöhlen...
Das könntest du selebr einbauen. Wir haben uns für diese Art der Nummernvergabe ganz bewusst entschieden, weil wir den ganzen Problemen unter Notes/Domino mit selbsterstellten eindeutigen Nummern aus dem Weg gehen wollten.
Einige Diskussionen zu diesem Thema. was man beachten muss und wann das Sinn macht findest du hier im Forum unter "Fortlaufende Nummerierung". Eine Anwendung die genau diese implementation genau zeigt hat "Villi Helgason" einmal geschreiben. Das Teil müsste glaube ich sogar in der Sandbox stehen. such da mal nach "SequentialNumber"

2. Wo kann die Texte ändern die man per Mail zugesendet bekommt?
 Da will ich nich etwas anpassen
In den entsprechenden Konfigurationsdokumenten für die jeweilige Sprache. Da du noch die alte version hast gibt es da für jede Sprache nur ein Konfigurationsdokument. Das hat sich seit der 1.06 Version deutlich geändert.

Ach ja ich nutze die Vers. für Notes 5, da wir das halt noch verwenden.. Wir stellen erst im Sept. um :(
Siehe oben. Die Versionen für V6.x Steigend haben deutlich mehr und bessere Funktionalität aufzuweisen.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: schiba82 am 03.05.05 - 09:16:45
Hi,

vielen Dank für die Antworten. Habe alles hinbekommen und ich muss sagen es funktioniert einfach wunderbar...

Nur ein winzig kleines Problem habe ich noch :)

Bei der Bearbeitung der DB habe ich einen Agenten gefunden der den Export der Daten nach Excel vornehmen soll. Also ist es möglich alle Datensötze nach Excel zu exportieren???

Wenn ja unter welchem Punkt finde ich die Exportfkt. Ich meine wo muss ich drauf klicke ums mal einfach zu umschreiben :)

Vielen Dank schonmal für Hilfe und natürlich Danke für die DB :)

Gruß
schiba82


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 03.05.05 - 09:28:56
Aktionen --> Export2Excel


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: schiba82 am 03.05.05 - 10:10:59
 ;D ;D ;D

Da hätte man ganz evt. drauf kommen können  ::)

Vielen Dank für die schnelle Hilfe...

Gruß
schiba82


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: schiba82 am 04.05.05 - 12:14:53
Hi zusammen,

habe noch zwei Probleme mit der ansonsten wunderbar funktionierenden DB.
Zunächst die Frage ob es möglich ist den Mails die man bekommt wenn ein
Ticket eröffnet oder geschlossen usw. wird, einen Link zu dem jeweiligen
Ticket mit anzuhängen?

Ich meine das in der jeder Mail ein Link zu dem jeweiligen Ticket mit
angehängt wird, dass sich der Bearbeiter das Ticket auch angucken kann.
Wenn man nämlich viele Tickets in der DB hat wird es unübersichtlich die
Tickets immer anhand ihrer Nummer usw. zu suchen.

Nur wie hänge ich einen Link an? Muss ja irgendwie unter SubForms->SubActionsEN gehen.
Ich weiss halt nur nicht wie :)

Weiterhin kann ich in der Config nicht die angegebenen Anwendungen ändern.
Ich kann meine Anwendungen zwar eingeben jedoch übernimmt er die nach dem
Speichern nicht.

Verwende überings Notes 5.08 (wir stellen leider erst im Sept. um)

Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe..

Greetz schiba


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 04.05.05 - 14:10:09
Es sollte eigentlich schon in deiner Version vier Parameter geben mit denen du steuern kannst, ob Links mit versendet werden:
LinkOnOpen, LinkOnCompletion, LinkOnTodoOpen und LinkOnTodoCompletion.
Damit werden beim eröffnen eines Calls, und beim Abschließen eines Calls bzw einer Aufgabe die Nachrichten mit DocLinks versendet.
bei der Weiterleitung eines Call bzw. einer Aufgabe ist das nicht eingebaut. Das wäre aber genauso wie beim Close machbar. Du musst dir einfach nur den Sourcecode der Close Ticket Aktion anschauen und das beim Reassign bzw. beim Reopen mit einbauen.

Thomas


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 04.05.05 - 14:30:27
Zitat
Weiterhin kann ich in der Config nicht die angegebenen Anwendungen ändern.
Ich kann meine Anwendungen zwar eingeben jedoch übernimmt er die nach dem
Speichern nicht.

ja, das ist noch ein relikt; einfach ein neue Applications Dokument erstellen und das Alte löschen. das Alte enthält noch ein Feld SaveOptions ...


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 04.05.05 - 17:53:19
@Thomas:

Zitat
LinkOnTodoOpen und LinkOnTodoCompletion

das hatten wir in der 5er Version nun wirklich nicht mit drin.   :D

Ansonsten war die "Linkparade" in der 5er auch nicht sehr ausgeprägt; möglicherweise kann Horst ( wuwu ) hier weiterhelfen; wenn mich nicht alles täuscht setzt er auch noch die 5er ein und hat die auch erweitert ... *ruf* Horst  ??


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 04.05.05 - 18:24:16
das hatten wir in der 5er Version nun wirklich nicht mit drin. :D

Mist wenn das so weitergeht brauchen wir eine Versionsverwaltung mit Featurenennung auch noch.   ::)


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 04.05.05 - 18:27:13
 ;D ich habe jetzt mal das Wiki von OpenNTF installiert. http://eknori.dyndns.org/HelpTheWiki.nsf Wer macht den Anfang ??


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 04.05.05 - 18:35:54
;D ich habe jetzt mal das Wiki von OpenNTF installiert. http://eknori.dyndns.org/HelpTheWiki.nsf/Pages/!!HELP!!%20-%20Ein%20Trouble%20Ticket%20System%20f%C3%BCr%20ND%206 Wer macht den Anfang ??
Hab scho neigeschriebn Aber wie mach ich da ein neues Dokument auf?
Wenn man jetzt zum Bleistift den Autor beschreiben will?


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 04.05.05 - 18:40:12
Guck mal genau hin UlrichKrause?; Das ist ein sog. WikiWord; klicke auf das ? und du erstellst eine neue Seite. WiKiWord werden immer durch das Zusammenfassen verschiedener Wörter gebildet

Statt Help Desk schreibt man HelpDesk --> das wird dann ein neues WikiWord


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 04.05.05 - 18:52:13
Works. So jetzt weisen wir noch jeden darauf hin das das die Dokumentation wird und dann soll jeder mal schreiben.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 04.05.05 - 18:58:24
Ich habe es noch so geändert, daß auch die NichtDeutschen ihren Zweig erstellen können...

mal sehen, wie das mit der Mehrsprachigkeit in einem einzelnen Wiki funktioniert  ;D



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 04.05.05 - 19:12:57
Kriegen wir da Bilder auch irgendwie rein?


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 04.05.05 - 19:16:43
ja, file hochladen und dann darauf verlinken mit normalen HTTP Befehlen <IMG src= ... >


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 11.05.05 - 18:50:20
So, heute ist "code freeze" für die Version 1.0.8.  Thomas hat mir gerade seine letzten Änderungen zugemailt. Jetzt geht es in die TestPhase und ich denke am Sonntag ist ReleaseDay

Es werden dann auch noch Leute mit entsprechenden Srachkenntnissen gesucht, die evtl. noch die letzten LanguageKeys übersetzen können in z.B.

Französisch
Spanisch

Dann hätten wir

Deutsch
Englisch
Französisch
Spanisch
Italienisch

In Vorbereitung ist noch Tschechisch und Türkisch. Exoten vie vietnamesisch, Koreanisch und Sanskrit wären zwar auch verfügbar, scheiten aber am zusätzlich zu installierenden Zeichensatz.

Und beim einer der nächsten Versionen bauen wir auch ein Easter Egg ein  ;D



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 11.05.05 - 20:16:53
Da ich momentan eine ziemlich sch ... eiss Laune habe ( durfte meine Tochter heute wg. Ladendiebstahl bei der Polizei abholen ), habe ich auch keine richtige Lust, das neue Release zu testen. Ich hatte ja einige von euch schon per PM angeschrieben, aber auch dort ein total missglücktes Timing erlebt; kaum hatte ich die PM abgeschickt, waren die Leute auch schon wieder aus der Liste der Anwesenden raus.

Daher mache ich es mir einfach und stelle euch allen das PRE- Release hier zum DL zur Verfügung. Wer Fehler findet, darf sie gerne korrigieren ...

@Thomas: Ich denke, das geht so in Ordnung; ich habe da bzgl. der Aktionsleiste noch einen Vorschlag, den ich morgen mal testen muss ( die Aktionen laufen ja momentan weit über den rechten Rand raus; gefällt mir nicht )

Beim Stornieren werden keine Mails verschickt; das ist in der Script Lib irgendwo ( steht in der Statuszeile ) noch ein Fehler.

OK, dann testet bitte mal ...

*edit: DL gelöscht*


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 12.05.05 - 08:02:19
Beim Stornieren werden keine Mails verschickt; das ist in der Script Lib irgendwo ( steht in der Statuszeile ) noch ein Fehler.
Den Fehler kann ich beseitigen. Das liegt daran das man halt prüfen sollte ob ein Item wenn man es denn schon kopiert auch wirklich ein RTItem ist.

MitDerFlachenHandVonDenKopfSchlagend.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 12.05.05 - 09:45:42
OK den von Ulrich genannten Fehler hab ich beseitigt.

Noch irgendjemand Anmerkungen?????


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 12.05.05 - 09:53:50
 ;D JA !

Im Debugger sieht das gut aus; leider habe ich keine Mail bekommen ...   Bis ich dann gemerkt habe, daß ich die Datenbank LOKAL geöffnet hatte  ;D

Außerdem hat er angemeckert, daß die DB keine Default View hat  :-[

Ansonsten bisher Alles im grünen Bereich.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 12.05.05 - 10:13:59
Das mit die Default Viw hab ich dich aber geschrieben.  :P


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 12.05.05 - 10:18:38
Langsam werde ich meinen Usern immer ähnlicher; die lesen meine Mails auch nie bis zum Ende  ;D


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 12.05.05 - 10:23:03
Langsam werde ich meinen Usern immer ähnlicher; die lesen meine Mails auch nie bis zum Ende ;D
Irgendwie muss der Umgang ja abfärben.

N.B. Frage an alle Leser. Gibt es eigentlich Interesse an einer Systemverwaltung (IT Systeme, Rechner Bildschirme Monitore ...) im !!Help!! Stil??
Logischerweise dann auch mit Integration in !!Help!!


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Alessandro am 12.05.05 - 10:31:28
Funktioniert bei euch der Wechsel der Sprache auf Englisch einwandfrei  ???

Hab anhand der 1.08pre Schablone eine neue Test-DB erstellt und wenn ich auf Englisch wechsle kommt immer die Fehlermeldung "Feld: 'MESSAGES': Eintrag im Index nicht gefunden"


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 12.05.05 - 10:34:27
Da fehlen in den Sprachdokumenten noch die Keys für die neuen Funktionen. Gehe mal in die Ansicht der Sprachdokumente; da siehst du dann, wo noch was fehlt


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Alessandro am 12.05.05 - 10:42:16
Ahh OK funktioniert nun  :)


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Alessandro am 12.05.05 - 11:09:00
N.B. Frage an alle Leser. Gibt es eigentlich Interesse an einer Systemverwaltung (IT Systeme, Rechner Bildschirme Monitore ...) im !!Help!! Stil??
Logischerweise dann auch mit Integration in !!Help!!

Wäre sicher eine interessante Erweiterung der !!Help!! Datenbank.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: hylli am 12.05.05 - 11:18:16
Dem kann ich nur zustimmen!!! Wäre 'ne super Sache!!!

Hylli  :D


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: TimBim am 12.05.05 - 15:48:19
N.B. Frage an alle Leser. Gibt es eigentlich Interesse an einer Systemverwaltung (IT Systeme, Rechner Bildschirme Monitore ...) im !!Help!! Stil??
Logischerweise dann auch mit Integration in !!Help!!

hehe aber Hallo :)

und wie da interesse besteht *G* zum Selberschreiben bin ich zu unbedarft gegenüber Designer und der Programmierung der DB. Aber interesse hätte ich.

Ich find schon die !!HELP!! sehr sehr sehr sehr geil :)

Tim


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht... 1.0.8 RC2
Beitrag von: eknori am 12.05.05 - 18:19:30
hier ist 1.0.8 RC2.

Änderungen an Script Libs
Hide-When bei den Actions
Sprachdokumente ( en und de haben jetzt alle gemeinsamen keys; en ist noch nicht vollständig übersetzt )
Übernahme der Keys funktioniert jetzt.

@Thomas:

gucke dir bitte noch einmal die Funktion ManualMoveTicketToMail an; beim Cut and Paste der Änderung hat er an der Stelle

Call me_doc.CopyItem(me_docItem,"Otherusers")

gemeckert.

Habe me_docItem als NotesItem gedimt; dann lässt sich das speichern.

Wer noch testen möchte; biddeschön ...



Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 12.05.05 - 20:09:04
Dat is so in Ordnung den Dim hab ich dir nich mitgeschickert Peinlich Peinlich  :'( :'(


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 12.05.05 - 20:10:35
Ist übrigens irgendjemand aufgefallen das das
a der Thread mit den meisten Antworten und
b der mit den meisten Aufrufen sein dürfte?

 8) 8) 8)


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: Thomas Schulte am 12.05.05 - 20:24:20
N.B. Frage an alle Leser. Gibt es eigentlich Interesse an einer Systemverwaltung (IT Systeme, Rechner Bildschirme Monitore ...) im !!Help!! Stil??
Logischerweise dann auch mit Integration in !!Help!!
Wäre sicher eine interessante Erweiterung der !!Help!! Datenbank.
Wenn wir das machen dann wird das eine eigene Datenbank werden die allerdings Konfigurierbar in !!Help!! eingebunden werden kann.


Titel: Re: Trouble Ticket System gesucht...
Beitrag von: eknori am 12.05.05 - 21:09:24
Zitat
Ist übrigens irgendjemand aufgefallen das das
a der Thread mit den meisten Antworten und
b der mit den meisten Aufrufen sein dürfte?

ja, mir. Und ich habe auch im ModeratorenBoard die Frage zur Diskussion gestellt, ob wir den Fred hier weiterführen dürfen/ können, oder ob ich evtl ala Manfred Dillmann ein eigenes Forum zum Produkt aufmachen soll...

Bisher sind alle der Meinung, daß der Fred hier gut aufgehoben ist.

Ein wenig unhandlich ist er aber schon geworden. Was mich allerdings freut, ist die Tatsache, daß unter den vielen Antworten bezogen auf die Grundgesamtheit aller Antworten recht wenig OT dabei war.

Arne hat im MB angeboten ( mh eigentlich falsch formuliert ) notfalls ein eigenes Forum einzurichten ala Best Practice z.B.

Ich bin eher dafür, diesen Fred zu schlie0en und Einzelfragen in gesonderten Freds zu behandeln; zugegebenermaßen habe ich auch öfter mal auf die Statistik geschielt und mich gefreut, daß der Zähler mit jedem Tag in die Höhe schoß... aber das ist nich Sinn der Übung.

Dieser Fred ist in diesem Forum der Fred mit den meisten Zugriffen und den meisten Antworten.

Dieses Statement soll daher auch einen Schlussstrich setzen.

Bitte schließt diesen Fred; alle Interessierten sollten ihre Fragen zur Anwendung in neuen Freds stellen. Das macht es auch für die am Projekt Beteiligten leichter, Fragen zu speziellen Problemen zu beantworten.