AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
05.12.21 - 18:21:44
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Domino 9 und frühere Versionen
| |-+  ND8: Administration & Userprobleme (Moderatoren: Axel, Thomas Schulte, koehlerbv)
| | |-+  Console verbindet sich nicht mehr mit dem Server
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Console verbindet sich nicht mehr mit dem Server  (Gelesen 4157 mal)
bagirah
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 2


« am: 22.07.21 - 14:42:22 »

Hallo

Vielleicht kann mir ja jemand von euch helfen.
Bei meinen Dominoservern 8.5.1 kann sich die Console seit dem 14.06.2021 nicht mehr mit dem Server verbinden.
Da kommt dann die Meldung in der Console "not listening on Port 2050" usw.
Es spielt keine Rolle, ob der Server vor 10 Jahren oder gestern zu Testzwecken ganz neu installiert wurden.
Setzt man das Datum des PCs auf den 13.06.2021 zurück, dann geht es wieder.
Daher nehme ich an, daß es sich um einen festen Datumseintrag in einer INI handelt oder so. Ich konnte bisher aber nichts finden.
Mit der Console im Admin-Client geht das Verbinden problemlos.

Die Betriebssysteme sind auch unterschiedlich. Von Server 2008R2 bis 2016.
Und nein, die Dominoversion kann bei diesen Systemen leider nicht einfach mal auf einen aktuellen Stand gebracht werden.

Vielleicht kann mir ja hier jemand weiterhelfen.

Vielen Dank im voraus

Schöne Grüße
Thomas
Gespeichert
Tode
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6651


Geht nicht, gibt's (fast) nicht... *g*


« Antworten #1 am: 22.07.21 - 17:45:14 »

Vermutlich ist am 13.06. ganz hart ein Zertifikat abgelaufen, so dass danach die Verbindung gar nicht mehr möglich ist... 8.5.1 ist ja auch schon 12 Jahre alt...
Gespeichert

Gruss
Torsten (Tode)

P.S.: Da mein Nickname immer mal wieder für Verwirrung sorgt: Tode hat NICHTS mit Tod zu tun. So klingt es einfach, wenn ein 2- Jähriger versucht "Torsten" zu sagen...
bagirah
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 2


« Antworten #2 am: 24.07.21 - 16:18:46 »

Vielen Dank

Dann werde ich mich mal in der Richtung umsehen und schauen, welche Zertifikate da in Frage kommen könnten.

Schöne Grüße
Gespeichert
Sascha Seipp
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 139



« Antworten #3 am: 29.07.21 - 16:28:25 »

Moin allerseits,

ich bin zuerst auf den Eintrag https://atnotes.de/index.php/topic,58683.msg403646.html#msg403646 von "tieftaucha" gestoßen, der ein ähnliches Problem schildert, aber unter einem älteren Thread. Er hat seine Version nicht genannt, aber da bei uns 8.5.3 FP6 betroffen ist, wähnte ich mich im falschen Sub-Forum und habe dann hier den Eintrag gesehen - wir haben scheinbar dasselbe Problem:

Notes/Domino ist bei uns mittlerweile ein im Rückbau befindliches Legacy-System und daher leider auch nicht mehr ganz auf dem neuesten Stand. Bei uns hat es heute einen Domino 8.5.3 FP6 erwischt, an dem eigentlich schon sehr lange nix mehr verändert wurde. Heute nacht musste die Kiste neu gestartet werden, und danach konnte man sich mit der lokalen Domino Console (auf der gleichen Windows-Maschine) nicht mehr mit dem Domino-Server verbinden. Der Controller-Dienst lief aber auf Port 2050, auch auf der richtigen IP. Per Telnet konnte ich eine Verbindung aufbauen (natürlich ohne sinnvollen Inhalt). Die Console beharrt aber auf der bekannten Fehlermeldung. Ich vermute daher einen "externen" Einfluß.

Wenn "tieftaucha" und auch bagirah/Thomas auf einen Zeitstempel verweisen - kann es evtl. sein, dass es da in der integrierten JVM irgendwelche "Langläufer-Zertifikate" gibt, die sich jetzt doch dem Ende zuneigen? Dem Server selbst und dessen Zertifikaten geht es ja eigentlich gut, es ist nur dieser Java-Server-Controller bzw. dessen Console, was nicht mehr will.

Wir haben uns jetzt erstmal damit beholfen, Domino wieder als Anwendung und nicht als Dienst laufen zu lassen, aber der Weisheit letzter Schluß ist das nicht (wenn es eine klar benannte Aussage im Sinne von "xy ist kaputt, ihr müßt upgraden" gäbe, würde das auch helfen). Den Ansatz "eure Version ist hoffnungslos veraltet, da ist das kein Wunder" kann ich natürlich auch verstehen, aber vielleicht hat ja trotzdem jemand ne Idee oder es ist etwas bekannt.

Der Ansatz "über die Admin-Console geht's" bringt uns leider nix - wir haben Passwörter auf den Server-IDs und den Controller-Dienst daher mit Absicht so eingestellt, dass nur der Server-Controller, aber nicht der Domino-Server selbst automatisch gestartet wird. Da könnte ich natürlich ggf. auch ansetzen.

Ich fände es aber doch schick, hier die Ursache herauszubekommen. Auch um ggf. etwas schlagendere Argumente zu haben, dass hier in Sachen Aktualisierung was passieren muss.

Ciao
Sascha
Gespeichert
CarstenH
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 451



« Antworten #4 am: 29.07.21 - 17:03:57 »

In der HCL KnowledgeBase wird man schnell fündig:

Zitat
The certificate issued to Domino Console was expired on June 13 2021 8:27 (UTC). After this expiration date, Domino Console fails to connect to a server controller.

Since the certificate issued to Domino Console in Domino 9.0.1 FP6 and later releases have been valid until Feb 29 2036, it would connect to the local domino server once upgraded to FP6.

Quelle: https://support.hcltechsw.com/csm?sys_kb_id=d16eec371b70f410f37655352a4bcbaa&id=kb_article_view&sysparm_rank=1&sysparm_tsqueryId=2389f78bdbad701055f38d6d13961943

Carsten
Gespeichert
Sascha Seipp
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 139



« Antworten #5 am: 29.07.21 - 18:46:38 »

Ich bin vorhin daran gescheitert, auf der HCL-Homepage den Weg zur KnowledgeBase zu finden, aber vielleicht war ich auch verwirrt Smiley. Vielen Dank für den Input!

Ich verstehe zwar noch nicht ganz, um welches Zertifikat es sich da handelt, aber der Weg zur Behebung des Problems ist ja klar. Praktischerweise ist die letzte Domino-Version, die wir bei uns noch verfügbar haben, die 9.0.1 FP6, von daher haben wir Schwein, uns damit nochmal weiter retten zu können.

Ciao
Sascha
Gespeichert
tieftaucha
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 14


« Antworten #6 am: 02.08.21 - 14:15:45 »

Hallo Sascha, vielen Dank für deinen Hinweis und die weitere Verlinkung.
Gespeichert
tieftaucha
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 14


« Antworten #7 am: 02.08.21 - 14:35:58 »

Hallo Sascha, danke dir für deinen Hinweis und die Verlinkung. Das Problem und die Lösung ist zwischenzeitlich erkannt, aber bei einer so alten Version bekommt man schnell neue Probleme. Bin mir nicht sicher ob bei der 9.0.1 FP6 der Umlaut-Fehler in der Betreffzeile auch schon vorhanden war, aber für den Fall ja, wäre der nächste Schritt auf FP10 IF6 ratsam. https://blog.nashcom.de/nashcomblog.nsf/dx/headersubject-encoding-issues-after-upgrading-to-9.0.1-fp10.htm?opendocument&comments
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: